ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Hoher Verbrauch, ruckeln an der Ampel, wenig Leistung, Hilfe ;(

Hoher Verbrauch, ruckeln an der Ampel, wenig Leistung, Hilfe ;(

Themenstarteram 18. Januar 2006 um 23:20

Hallo erstmal.

Bin neu hier, aber lese schon längere Zeit mit, sehr Hilfreich hier =)

Folgendes Problem, mein Wagen, Vectra B 1.6 16V Bj. 12/95 hat seit einiger Zeit ein paar Probleme.

Das erste ist das Termometer, vor 5 Monaten fing es an ständig Temperaturen von über 50 C anzuzeigen, inzwischen zeigt es nur noch "----" an =) Ich nehme an es hat sich im Kühlergrill gemütlich gemacht, kann das sein?

Das nächste Problem ist eine sehr schlechte Beschleunigung ab 30 Kmh. Vor einem Monat hat sich mein kat. zerlegt und dieser wie auch die gesamte Abgasanlage mussten erneuert werden. Vor dieser Reperatur ist mir die schlechte beschleunigung aufgefallen, die Reperatur an sich hat nichts gebracht.

Zudem kommt noch hinzu, dass der Wagen an der Ampel extrem wackelt. Im leerlauf dreht mein Vectra grade mal mit 700-800 Umdrehnungen, ein wenig gaszug behebt das Problem. Sehr problematisch wird es wenn ich die Schubabschaltung nutze und dann ab 1500 die Kupplung trete, dann sinken die Drehzahlen auf ~200 und fangen sich dann nach 1-2 Sek wieder. Kann dies mit dem kaputten Termometer zusammen hängen, zu wenig Benzin in den Motor bei der aktuellen kalten Jahreszeit?

Ich tanke Benzin Bleifrei, in einem Vetra Buch steht man soll generell nur Super tanken, soll ich das mal versuchen, bzw kann ich so einfach switchen? Mein Durschnittsverbrauch liegt bei ~10 Litern, durch Frost etc. derzeit ein bisschen mehr.

Ich bin erst 19, ist mein erster wagen und bin demzufolge nicht wirklich bewandelt was den vectra angeht. ich habe bisher nur ÖL nachgefüllt, reifendruck auf 2.2 Bar bei allen 4 erhöht (empfohlen 1,9) wegen des Rolllwiederstandes.

Vielen Dank für die Hilfe!

Lg aus Köln

Julian

Ähnliche Themen
23 Antworten

In das Auto gehört Superbenzin. Erhöhter Verbrauch und veringerte Leistung bei Normal. Siehe Bedienungsanleitung.

Die Außentemperaturanzeige sollte nichts damit zu tun haben. Baiu den Kühlergrill raus. Ungefähr hinterm Nummerschild sollte der Sensor sitzen. Ein neuer kostet 10 bis 15EUR. Dann gibts auch wieder die richtige Außentemperatur.

Schwankender Leerlauf, hoher Verbrauch, zu stark abfallende Drehzahl deutet stark auf ein verschmutztes AGR Ventil hin. Ausbauen, (sich dabei die Finger brechen weil es so bescheiden zu erreichen ist), mit Bremsenreiniger wieder gangbar machen, mit neuer Dichtung wieder verbauen. Sollte helfen.

ganz ehrlich, wenn du hier wirklich mitlesen bzw. die suche nutzen würdest, wären fast alle deiner probleme behoben.

} Das erste ist das Termometer, vor 5 Monaten fing es an ständig Temperaturen von über 50 C anzuzeigen, inzwischen zeigt es nur noch "----" an =) Ich nehme an es hat sich im Kühlergrill gemütlich gemacht, kann das sein?

wahrscheinlich ist der temp.sensor defekt. sitzt hinter dem nummerschild. kostet bei xbay 10€. keine ahnung wieviel beim foh.

 

} Zudem kommt noch hinzu, dass der Wagen an der Ampel extrem wackelt. Im leerlauf dreht mein Vectra grade mal mit 700-800 Umdrehnungen, ein wenig gaszug behebt das Problem. Sehr problematisch wird es wenn ich die Schubabschaltung nutze und dann ab 1500 die Kupplung trete, dann sinken die Drehzahlen auf ~200 und fangen sich dann nach 1-2 Sek wieder. Kann dies mit dem kaputten Termometer zusammen hängen, zu wenig Benzin in den Motor bei der aktuellen kalten Jahreszeit?

thema leerlaufsteller reinigen, ölabschneider nachrüsten, hohlschraube aufbohren. ich persönlich empfehle auch den wechsel von 10w40 auf 5w40 beim nächsten ölwechsel. das problem hängt nicht mit dem temp.sensor zusammen. den llr reinigen kostet bei opel ca. 50€, mit bremsenreiniger - wie es oft empfohlen wird - wäre ich vorsichtig. der ölabschneider kostet 13€. bitte die suche benutzen oder in die FAQ schauen.

 

} Ich tanke Benzin Bleifrei, in einem Vetra Buch steht man soll generell nur Super tanken, soll ich das mal versuchen, bzw kann ich so einfach switchen?

der vectra hat einen sensor der nachschaut was du für benzin tankst. benzin ist ok, super ist besser. super plus, v-power und andere sorten bringen nix, weil diese sorten außerhalb des meßbereiches des sensors liegen. mit benzin hat der motor weniger leistung, dabei aber mehr verbrauch. was du also an der tanke sparst, wiegst du mit einem mehrverbrauch locker auf. zwischen super und benzin kann problemlos hin- und hergewechselt werden. es empfiehlt sich jedoch wirklich mit super zu fahren.

} Mein Durschnittsverbrauch liegt bei ~10 Litern, durch Frost etc. derzeit ein bisschen mehr.

das ist zuviel, könnte evtl. mit deinem problem bei der beschleunigung und benzin statts super zusammenhängen.

fahre mal 2-3 füllung mit super. gibt sich das nicht solltest du mal das auto checken lassen, auf die ferne kann ich das nicht beurteilen. nur die üblichen verdächtigen aufzählen: benzinfilter, motorluftfilter, zündkerzen- und kabel. alles andere ist für den nichtfachmann schonwieder nicht ohne weiteres erkennbar.

hoher verbrauch kann übrigens auch mit deinem gasfuß zusammenhängen, solltest du auch mal checken :D

} reifendruck auf 2.2 Bar bei allen 4 erhöht

ich persönlich fahre vorne mit 2,4-2,5 und wenn ich nicht viel im kofferraum habe hinten 2,2. je nach zuladung bis 2,7. fährt sich angenehmer wie ich finde. das laufbild der reifen ist auch ok.

 

nochwas:

wenn du mal bei opel bist, lass mal prüfen was für einen releasestand die software deines autos hat. grad die ganz frühen wie deiner haben da ein wenig probleme. das äußert sich zb. darin das sie vor der gasannahme eine kurze gedenkpause einlegen etc.

prüfe beim radwechsel immer ob du spiel am rad hast, d.h. das rad bewegen - und damit meine ich nicht rollen - kannst. vorallem an der HA tritt das gerne mal auf. oftmals sind dann das obere und/oder untere kugelgelenk fällig. aufgrund des alters deines autos gehe ich davon aus das die schon ausgeschlagen sind oder demnächst kommen. meiner ist 2 jahre jünger und ich mußte letzten sommer die linke seite machen lassen und demnächst die rechte weil die jetzt auch kommt. bei den gelenken wird mit einer art gummi gearbeitet und der altert. als ich mit ausgeschlagenem lager unterwegs war, hatte ich auch immer den eindruck das das auto ein wenig schwimmt. pro seite kostet der spaß bei opel ca. 140€.

noch etwas: achte genau auf die zahnriemenwechselintervallle. 60.000lm oder 4 jahre. dein motor wäre sonst nicht der erste, der vorzeitig aufgrund eines zahnriemenrisses das zeitliche segnet.

ich denke das wäre soweit das wichtigste was du als vectra-newbie wissen solltest.

gruß tom

Das ist ein 1.6 16V (X16XEL), da ist die Leerlaufreglung komplett anders, als beim X18XE und X20XEV, insofern entfällt da die Problematik Ölabscheider, Leerlaufregler, Hohlschraube.

Dafür hat man halt den Spaß mit dem AGR... :(

Evtl lohnt sich auch mal eine Ventilreinigung mit TUNAP333 zu machen. Siehe hier:

http://www.corsa-tigra.de/workshop/motor1416.html

Der Tip mit der Software ist gut. Falls da noch die original Software von 1995 drauf ist, ist es kein Wunder, wenn der Motor wie ein Sack Nüsse läuft :)

ok. das der sich so stark unterscheidet in punkto leerlauf wußte ich nicht. diesen absatz dann also bitte ignorieren.

am 19. Januar 2006 um 7:55

Hallo,

das mit dem zittern an der Ampel im Leerlauf ist Normal hatte ich bei meinem alten Motor sowie bei meinem Neuen zwar nicht ganz so stark aber er zittert (an dem Motor ist alles neu bis auf mein Anlasser).Hab schon die neue Software drauf aber es hat nichts geholfen.

Das Aussenthermometer sitzt unten in der Stoßstange in der mit de unteren Gitters.Ob es leicht zuentfernen geht weiß ich leider nicht .

Hab bei meinen einen Verbrauch von 7,3 Liter im Winter bei normaler Fahrweise solltest mal Super bleifrei tanken denke daß der Verbrauch sinkt.

 

Gruß

Markus

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

ganz ehrlich, wenn du hier wirklich mitlesen bzw. die suche nutzen würdest, wären fast alle deiner probleme behoben.

Habe ich ja, Temp Sensor wusste ich ja z.B. schon selber =)

 

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

der vectra hat einen sensor der nachschaut was du für benzin tankst. benzin ist ok, super ist besser. super plus, v-power und andere sorten bringen nix, weil diese sorten außerhalb des meßbereiches des sensors liegen. mit benzin hat der motor weniger leistung, dabei aber mehr verbrauch. was du also an der tanke sparst, wiegst du mit einem mehrverbrauch locker auf. zwischen super und benzin kann problemlos hin- und hergewechselt werden. es empfiehlt sich jedoch wirklich mit super zu fahren.

Alles klar, werde jetz ma den Tank leer fahren (reserve leuchtet schon =) und anschließend mal Super Bleifrei ausprobieren

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

hoher verbrauch kann übrigens auch mit deinem gasfuß zusammenhängen, solltest du auch mal checken :D

Eigentlich fahre ich immer Vorrausschauend, ziehe ihn max bis 3500 Umdrehungen hoch denn von 2k-3k können schon mal einige Sek. vergehen :(

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

nochwas:

wenn du mal bei opel bist, lass mal prüfen was für einen releasestand die software deines autos hat.

gruß tom

Die Software updaten? das hört sich gut an, werd ich demnächst mal auslesen lassen, hatte aber schon 3 Vorbesitzer, kann gut sein das die da schon investiert haben...

Zitat:

Original geschrieben von VectraRacer30

Hallo,

das mit dem zittern an der Ampel im Leerlauf ist Normal hatte ich bei meinem alten Motor sowie bei meinem Neuen

Sehr gut, kann cih das Thema ja eigentlich beruhigt unter "Typische Vectra Panne" einsortieren :D

Danke euch jedenfalls, werd euch auf dem laufenden halten...

Zitat:

Original geschrieben von VC1616v

Sehr gut, kann cih das Thema ja eigentlich beruhigt unter "Typische Vectra Panne" einsortieren :D

Danke euch jedenfalls, werd euch auf dem laufenden halten...

ich denke nicht das das typisch ist. meiner wackelt auch nicht an der ampel. denke eher, dass zb. die motoraufhängung oder ähnliches nicht in ordnung ist und sich dadurch schwimgungen auf das auto übertragen. der golf von meiner mutter wackelt übrigens auch im standgas... da liegts daran das der leerlauf recht unrund ist.

am 19. Januar 2006 um 21:18

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

 

ich denke nicht das das typisch ist. meiner wackelt auch nicht an der ampel. denke eher, dass zb. die motoraufhängung oder ähnliches nicht in ordnung ist und sich dadurch schwimgungen auf das auto übertragen. der golf von meiner mutter wackelt übrigens auch im standgas... da liegts daran das der leerlauf recht unrund ist.

Ist eine typische Krankheit des 1.6 16V

 

Gruß

Markus

Bei mir wackelt da nichts. Eine leichte Unruhe - halt 4zylindertypisch ist da, wer das weghaben will braucht einen R6 oder V12...

Minimale Schwankungen sind am Drehzahlmesser zu sehen, aber nicht zu spueren.

Laufleistung >200.000km

Also mein Leerlauf schwankt auch minimal. Hatte das ganze aber mal extremer, sodass sogar Vibrationen am Lenkrad spürbar und hörbar waren. Nach einer längeren Vollgasorgie auf der Bahn war das allerdings weg. :)

Der Begriff "Freiblasen" scheint nicht von Ungefähr zu kommen. :rolleyes:

Gruß

Flasher

Themenstarteram 20. Januar 2006 um 15:26

Zitat:

Original geschrieben von Flasher@Vectra

. Nach einer längeren Vollgasorgie auf der Bahn war das allerdings weg. :)

Der Begriff "Freiblasen" scheint nicht von Ungefähr zu kommen. :rolleyes:

Richtig so habe ich ihn auch mal ruckelfrei bekommen, aber nach einigen Km gings wieder los und die raserei darauf hats nicht mehr gebracht leider..

Habe aber so eben Super Bleifrei getankt und leider meine Träume von 1000% mehr Leistung :D über Board geworfen :(

also ich habe legentlich 10 Liter getankt, 3 Liter hatte ich noch drin, habe jetzt also nen Benzincoctail drin.

Was jedenfalls besser geworden ist, ist das ruckeln, es ist fast weg. Zudem hört man vom Motor kaum noch was an der Ampel, dachte zu erst er sei aus..

Aber mehr Leistung, bessere Beschleunigung etc. konnte ich leider nicht feststellen, werde trotzdem mal bei Super Bleifrei bleiben, so steht es auch in einem Vectra B buch, "So helfe ich mir selbst" oder so ähnlich.

Ich dachte immer, dass der Vectra einen 60l Tank hat... ist das jetzt Mode nur 10l zu Tanken?

Wenn das durch schnelle Autobahnfahrt besser wird, wuerde ich echt mal besagte TUNAP Ventilreinigung (siehe oben geposteter link) machen und mal 3000km nur VPower fahren (ehemals Shell Optimax). Das hat eine extrem reinigende Wirkung.

@VC1616v

Tue deinem Moto bitte einen Gefallen und gebe ihm kein 91 Oktan Benzin mehr. Du hast dadurch absolut keine Vorteile, eher nur Nachteile.

Mein alter 1,6 16V hatte auch dieses Ruckeln im Standgas, mal mehr und mal weniger, und wir sind damit nicht die einzigen Leidtragenden.

@wardpa

Zitat:

...ist das jetzt Mode nur 10l zu Tanken?

:D

Mode sicher nicht, aber mal eben 75 Euro für ne Tankfüllung... das tut schon weh...

Zitat:

Original geschrieben von wardpa

Wenn das durch schnelle Autobahnfahrt besser wird, wuerde ich echt mal besagte TUNAP Ventilreinigung (siehe oben geposteter link) machen und mal 3000km nur VPower fahren (ehemals Shell Optimax). Das hat eine extrem reinigende Wirkung.

aha? mit welchen unabhängigen (!) tests, untersuchungen etc. kannst du diese aussage belegen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Hoher Verbrauch, ruckeln an der Ampel, wenig Leistung, Hilfe ;(