ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Hoher Spritpreis, Alle fahren Langsamer?

Hoher Spritpreis, Alle fahren Langsamer?

Themenstarteram 28. Juni 2008 um 15:45

hi, wollte mal eure meinung dazu wissen, ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt. 

 

 

da ich ja auf montage bin, fährt man ja logischerweise recht viel autobahn.

mir ist in letzter zeit häufiger aufgefallen, das immer mehr autos nicht schneller als 120-130km/h fahren, wo früher noch 160-170km/h der durchschnitt war.

 

da ich auch mittlerweile eher "langsamer" unterwegs bin als früher, gehe ich davon aus das es auch auf den Spritpreis zurückzuführen ist bei den anderen.

 

 

habt ihr sowas auch beobachtet?

(sogar firmenwagen oder Vertreter fahren nicht mehr so schnell).

 

 

 

mfg, patrick.

 

 

 

EDIT: dann wäre das Tempolimit ja sinnlos.... ;)

Ähnliche Themen
152 Antworten

ja....das langsamer gefahren wird stelle ich auch fest......

allerdings leider nicht nur auf den autobahnen sondern auch auf landstraßen.....und wenn man dann mit 70 irgendwo rumkreucht weil man so nen spritsparer vor sich hat, wo man sonst mit 100 her wäre, ist das ziemlich ärgerlich (vorallen wenn man diese strecke täglich 6mal fährt)....

Zitat:

Original geschrieben von enginejunk

(sogar firmenwagen oder Vertreter fahren nicht mehr so schnell).

Das ist mir auch schon aufgefallen, ja. Also es sind nicht nur die, ich sag mal "üblichen Schleicher" - gibt ja immer welche, die langsamer unterwegs sind - sondern in letzter Zeit auch häufiger die potenteren Firmen- und Vertreter-Fahrzuege. Interessant ist auch, dass die Autobahnen gefühlt leerer geworden sind. Zumindest als vor einigen Wochen Diesel und auch Benzin so rasch angezogen und sich gleichgestellt haben, ist mir das auch aufgefallen. In diesen Tagen gab's auf meiner Strecke keinen Stau...

Zitat:

Original geschrieben von enginejunk

EDIT: dann wäre das Tempolimit ja sinnlos.... ;)

Richtig - 5€/Liter und keiner rast mehr. Spaß bei Seite: Habe letztens in der Zeitung gelesen, dass irgend so ein OPEC-Heine meinte, dass dieses Jahr der Preis pro Barrel bestimmt niemals nie nicht über 170 Dollar steigen wird. Wer's glaubt - wie naiv muss man sein?

Themenstarteram 28. Juni 2008 um 18:36

die berichte gibts ja überall, zum glück lese ich keine bild...  

der eine "experte" sagt der preis sinkt auf 100dollar, der andere "experte" sagt der preis steigt dieses jahr auf 250dollar.

 

 

lassen wir uns mal überraschen.... :(

dann hoffe ich doch das der sprit auf 2 euro kommt, dann habe ich endlich die autobahn für mich :D :D :D

ach ja, wenn absehber ist das sprit immer teuer wird, warum holen sich die meisten dann ps monster jenseits von 200, wenn sie dann doch im nahhinein auf die spritpreise schimpfen???

ich fange erst an zu meckern wenn der sprit über 2 euro ksten wird. denn bald wird mein passat gechippt auf ca. 200ps :D :D

Zitat:

Original geschrieben von enginejunk

der eine "experte" sagt der preis sinkt auf 100dollar, der andere "experte" sagt der preis steigt dieses jahr auf 250dollar.

eines ist sicher....die wahrheit liegt irgendwo dazwischen......wobei sich der sprit auf dauer nicht mehr unter 1,5€/l einpendeln wird...

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

dann hoffe ich doch das der sprit auf 2 euro kommt, dann habe ich endlich die autobahn für mich :D :D :D

Es wäre in der Tat angenehmer, wenn der Verkehr durch die steigenden Preise abnehmen würde anstatt einfach noch langsamer als ohnehin zu "fließen".

Zitat:

Original geschrieben von razor23

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

dann hoffe ich doch das der sprit auf 2 euro kommt, dann habe ich endlich die autobahn für mich :D :D :D

Es wäre in der Tat angenehmer, wenn der Verkehr durch die steigenden Preise abnehmen würde anstatt einfach noch langsamer als ohnehin zu "fließen".

Jop, seh ich auch so.

Themenstarteram 28. Juni 2008 um 19:01

ich eigentlich nicht, als monteur sieht man die sache von der finanziellen seite.... :( 

Ich vermute zur Zeit eine Preisentwicklung von ca. 10 bis 20 Cent je Liter Kraftstoff pro Jahr.

Gruß

Prinzipal

..und jeden Tag bitte Fußball - die AB ist dann ein Picknickplatz :D :)

 

Spritpreis hin oder her .... die Karren kosten im Monat incl. Wertverlust, Wartung und pipapo schnell mal 1000 und mehr Euro... und wegen einem 50er Mehrkosten (max) am Sprit bekommen alle Krampfadern auf der Stirn und schalten den Tempomat auf 72,48kmh... naja, ok, von mir aus.... aber komisch ist das schon.

Bei Alufelgen, der Waschanlage usw. sind da alle schmerzfreier... :confused:

 

Damit will ich natürlich weder den Spritpreis noch den Steueranteil als toll bezeichnen... mich wundern nur die Relationen und Reaktionen.

 

 

Ich fahre auch nur noch so max 130 km/h schneller fahren bringt keinen wirklichen Zeitvorteil obwohl mein Fahrzeug als Diesel über max 200 km/h macht und dabei noch relativ wenig verbraucht.

 

Viele Autobahnstrecken haben ja eh eine Geschwindigkeitsbegrenzung die ich einhalte.

Ob die Autobahn frei wird? Dann fahren sie rechts hinter Lastern und 110 links (aus der Traum von "frei"), also ich wäre bei Wünschen vorsichtig ;)

Was es für Überholmanöver und euch mit 160+ links bedeutet muss ich wohl nicht erklären, wir haben wohl schon alle mal Gummi auf der Strasse gelassen.

Und natürlich stimmt es auch dass die Leute woanders schmerzfreier sind, dazu würde ich nicht mal Autozubehör und Autos an sich (Markenwahl etc.) rechnen. Irgendeiner hat die Pizzas die beim Währungstausch plötzlich doppelt so teuer wurden ja auch bestellt und erst am Monatsende gemerkt dass was nicht stimmt, dabei hatten wir hier so ein einfachen Umrechnungskurs von fast genau 2, aber das kann ich leider nur kritisieren und nicht bei anderen beeinflussen.

Wenn man Staat das OK für 60% Steuern gibt und Anbietern ihre Preise abnimmt, wird der sich an die Gewinnschwelle unterbietende Markt auch nie funktionieren. Rationales Verhalten werden auch keine 1000§en und Regulierungsbehörden ersetzen können.

Zitat:

Original geschrieben von prinzipal_gti

Ich vermute zur Zeit eine Preisentwicklung von ca. 10 bis 20 Cent je Liter Kraftstoff pro Jahr.

 

Gruß

Prinzipal

Du liegst da ganz richtig in der Reportage 2018 The Oil Crash wurde ein Literpreis von  3,50  € genannt .

 

Mal sehen wann Eminem 7905 mit dem jammern anfängt

Naja frei wird die Autobahn morgen Abend sein. Der beste Zeitpunkt für Leute die mal wieder richtig schnell fahren wollen. Bei uns fahren auch alle 10-20km/h langsamer als sonst, ich auch wenn ich es nicht eilig habe und keinen behindere.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Hoher Spritpreis, Alle fahren Langsamer?