ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Hilfe! Woher Ersatzteile für Civic II Bj.79?

Hilfe! Woher Ersatzteile für Civic II Bj.79?

Themenstarteram 24. April 2006 um 18:14

Hallo,

Mein erstes Auto war ein Civic II Baujahr 79. Nachdem er jetzt Jahrelang in der Scheune zugebracht hat möchte ich ihn gerne neu aufbauen. Weiß aber nicht wo ich Ersatzteile bekommen kann. Bei der Hondaniederlassung in unserer Region hab ich schon gefragt. Die sagen die könnten keine Teile mehr auftreiben. Woher bekomm ich solche Teile? Möchte die Kiste endlich wieder zum leben erwecken.

Gruß Mathias

Beste Antwort im Thema

Ob das ein altes Thema ist oder nicht, spielt doch keine Rolle.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich beim rumstöbern Themen finde, die für mich noch oder wieder aktuell sind.

Deswegen kann mir gerne auch einer nach Jahren schreiben.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 24. April 2006 um 20:20

einen wirklichen tip kann ich dir nicht geben ,aber schau mal ob es einen honda-club gibt ,erfahrungsgemäss haben solche clubs selber auch ältere autos und somit adressen ,viel glück

Versuchs mal bei Honda Australien und USA, da könntest Glück haben.

Hallihallo!

Ich kann Dir zwar leider nicht weiterhelfen, aber ich finde es toll, daß ich nicht der Einzige bin, der sich für Hondas SL begeistern kann.

So einer mit Hondamatic war meine Hochzeitskutsche *schwärm

Hallo

Civic II Baujahr 79 ???

laut meiner Aufstellung sind die Baujahre wie nachfolgend:

 

CIVIC I (SL) 10.79 - 12.84

CIVIC I Wagon (WC) 09.79 - 09.83

CIVIC II Hatchback (AL, AJ, AG, AH) 10.83 - 10.87

CIVIC II 10.83 - 10.87

CIVIC III Hatchback (EC, ED, EE) 09.87 - 09.91

CIVIC III Stufenheck (ED) 09.87 - 09.91

 

Ich würde auch mal einen Teilehändler wie Stahlgruber oder Matthies aufsuchen. Der eine oder andere Nachbau-Hersteller für Blech- und Technikteile hat vielleicht noch Altbestände. Zumindestens sind noch Artikel-Nummern im TECDOC vorhanden.

Gruß

Peter

Der Civic I kam 1973 und war damit meines Wissens nach nach dem Alfasud der zweite Vertreter der später sog. "Golf-Klasse" mit Motor vorn quer und großer Heckklöappe.

MfG Meehster

P.S.: Für so einen Civic II (SL) in gutem Zustand, am Besten mit Teilleder und Hondamatic-Getriebe würde ich meine Mutter verkaufen...

Civic 1200

Im Juli 1972 wurde in Japan der erste Civic vorgestellt und kurze Zeit später auch in Europa eingeführt. Der Name Civic stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie städtisch, für die Stadt konstruiert. Der Civic ist wohl das bekannteste Honda-Automobil überhaupt. Seit der Einführung 1972 war jede Generation ein "Renner". Der Civic prägte noch vor dem Golf den typischen Kompaktwagen, mit quer eingebautem Motor und Frontantrieb.

Der Civic war mit einem aus Leichtmetall gefertigten, wassergekühlten 1.2 l-Vierzylinder-Motor ausgerüstet. In dieser Version leistete er 54 PS. Die Antriebskraft wurde über ein 4-Gang-Schaltgetriebe oder über eine 2-Gang-HONDAMATIC auf die Vorderräder übertragen. Im Civic wurde 1973 der erste CVCC-Motor zur Erfüllung des Clean Air Act in den USA eingeführt. In Sachen Schadstoffreduzierung setzte dieser Motor für lange Zeit neue Standards und prägte das Image von Honda als innovativem Motorenhersteller weltweit.

1974 ergänzten eine 4-türige Variante und ein Kombi die Modellpalette. 1976 erreichte die Produktionszahl des Civic die magische Zahl von einer Million Einheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zweite Civic-Generation (1979)

Die zweite Generation löste den erfolgreichen Vorgänger ab. Er wurde gleich von Anfang an in drei verschiedenen Modellversionen ausgeliefert: Als 3-Türer mit 45 oder 60 PS, als 5-Türer Hatchback mit 60 PS und als Kombi mit 60 PS. Der komplett aus Leichtmetall gefertigte Vier-Zylinder-Motor war in der Grundkonzeption für alle Modelle gleich. Die Leistungsunterschiede wurden durch eine andere Nockenwelle und einen modifizierten Vergaser erreicht. Als Alternative zum Schaltgetriebe wurde die 2-Gang-HONDAMATIC angeboten.

Ab Modelljahr '81 wurde sie durch die Variante mit drei Fahrstufen abgelöst. Als Fahrwerk kam vorn und hinten eine McPherson-Radführung zur Anwendung. Verzögert wurde der Civic über Scheibenbremsen an der Vorderachse und selbstnachstellende Trommelbremsen an der Hinterachse. 1982 waren bereits drei Millionen Civic-Modelle produziert worden.

 

 

 

 

 

Die dritte Civic-Generation (1983)

Auf der IAA in Frankfurt am Main hatte im September 1983 die dritte Civic-Generation ihre Weltpremiere. Drei Modelle standen zur Auswahl: Ein 3-Türer mit 1,2 l/ 55 PS, ein 1,3 l/ 71 PS und ein 1,5 l/ 85 PS, das Civic Coupé CRX mit 1,5 l/ 100 PS und die erste Großraumlimousine Civic Shuttle mit 1,5 l/ 85 PS.

Die frischen, straffen Linien dieser neuen, 'europäischen' Modellreihe bringen die große Wende in der Geschichte des Honda Civic. Vor allem die Eleganz des Dreitürers mit seinem steilen Heck kommt bei den Kunden gut an. Aufgrund seines außergewöhnlichen Designs erhielt der Civic 3-Türer den 'Car-Design-Award 1984' der Stadt Turin und der Region Piemont.

In dieser Civic-Generation kamen ausschließlich Leichtmetall-Motoren mit zwölf Ventilen zur Anwendung, die ein günstiges Abgasverhalten, einen geringen Benzinverbrauch und ein fülliges Drehmoment ermöglichten. Die Kraftübertragung wurde überarbeitet und vom Vorgänger übernommen. Die Radaufhängung wurde komplett neu konstruiert. An der Hinterachse kam eine Verbundlenkerachse mit Schraubenfedern und Gasdruckdämpfer zur Anwendung. An der Vorderachse wurde eine Einzelradaufhängung mit Torsionsstabfederung verwendet.

 

 

 

Die vierte Civic-Generation (1987)

Die vierte Civic-Generation kam 1988 als 3-Türer, Limousine und als Shuttle auf den europäischen Markt und erhielt in ihrem Erscheinungsjahr die begehrte Trophäe 'Goldenes Lenkrad' der Zeitung Bild am Sonntag. Das Leistungsspektrum reichte von 75 PS bis 109 PS. Ab 1990 wurde für den Civic 3-Türer auch ein 1,6 l-DOHC-VTEC-Motor mit 150 PS angeboten. Die Motoren wurden komplett auf 4-Ventiltechnik umgestellt. Als Fahrwerk kam erstmals an der Vorder- und Hinterachse die vom Accord und Prelude bekannte Double Wishbone-Radaufhängung zum Einsatz, ein Garant für hohe Spurtreue und Fahrsstabilität. Ende 1989 erreichte die Civic-Produktion 5.362.598 Einheiten.

 

 

 

 

Die fünfte Civic-Generation (1991)

Der neue, "compactive" Weltstandard. So lautete die Headline, als 1992 der Civic als 3-Türer und Limousine in Europa eingeführt wurde. Er setzte in jeder Hinsicht neue Maßstäbe. Das bisher betont gradlinige Design weichte einer dezenten Keilform, kleinere Fenster gaben dem Civic trotz größeren Radstand und Länge ein kompakteres Aussehen. Das Heck des 3-Türers präsentierte sich originell mit einer horizontal geteilten Heckklappe. Das sorgte nicht nur für großes Aufsehen bei seiner Einführung sondern machte ihn auch zum Bestseller.

Der 3-Türer wurde mit Motorleistungsvarianten von 75 bis 160 PS angeboten. Die Limousine deckte eine Leistungsspanne von 90 bis 160 PS ab. Mit dieser Civic-Generation wurden zwei neue VTEC-Motoren eingeführt: Ein SOHC-VTEC- und ein VTEC-E-Motor. Ein Civic 3-Türer mit dem VTEC-Economy-Motor siegte bei der vom ADAC veranstalteten 'Eco Tour of Europe 1994' mit einem sensationellen und bis dato im Benzinerbereich unerreichten Praxisverbrauch von 4,97 l/100 km.

Ab Modelljahr '94 wurde die Modellpalette um ein Coupé aus amerikanischer Produktion ergänzt. Alle Modelle waren mit der Double Wishbone-Radaufhängung an der Vorder- und Hinterachse ausgestattet, ein Garant für hohe Spurtreue und Fahrstabilität. Zunächst nur im VTi, zog auch das ABS in die Civic-Baureihe ein. Aber auch die passive Sicherheit wurde groß geschrieben: Der sogenannte Euro-Airbag (SRS 2) fand seinen Weg in die Serie.

 

 

 

 

 

Der Civic 5-Türer

Im Januar 1995 wurde die Civic Modellfamilie um eine 5-türige Fließheckvariante, aus englischer Produktion in Swindon, erweitert. Dieses Modell basierte auf der Bodengruppe der viertürigen Civic-Limousine. Karosserie und Innenraum wurden jedoch völlig neu gestaltet. Das Außenstyling mit einem traditionellen Kühlergrill und geringen Überhängen wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt. Der Civic 5-Türer wurde in Motorisierungen von 66 kW (90 PS) bis 93 kW (126 PS) angeboten.

 

 

 

 

 

Die sechste Civic-Generation (1996)

Kurz nachdem im Mai 1995 der 10-millionste Civic vom Band lief, kam die sechste Civic-Baureihe als 3-Türer, Limousine und Coupé auf den Markt. Der 3-Türer war mit 4,19 m wieder etwas länger geworden und bestach durch größere Scheinwerfer bereits in Klarglasoptik sowie eine markantere Abrisskante zum Dach.

Die Modellpalette umfasste vier Motoren und drei Getriebevarianten, die Leistungsspanne reichte von 75 bis 160 PS. Neben anspruchsvollen Leistungen setzte der Civic auch neue Maßstäbe hinsichtlich aktiver und passiver Sicherheit, Laufruhe, Komfort und Fahrverhalten.

Der Civic 1,6i ES besaß als Besonderheit ein elektronisch gesteuertes CVT-Getriebe. Diese Kombination von 1,6 l-VTEC-Motor und stufenlosem Getriebe bewies, dass eine sportliche Fahrweise in keinem Widerspruch zu einem geringen Kraftstoffverbrauch stehen muss.

 

 

 

 

Der Civic Aerodeck

1998 wurde die Civic-Baureihe um den Civic AeroDeck aus englischer Produktion ergänzt, der auf dem Civic 5-Türer basierte. Zum Einbau kamen Motoren von 1,4 l mit 75 PS bis 1,8 l mit 169 PS.

 

Gruß

capri

am 25. Mai 2006 um 8:25

CIVIC TYP SL

 

Hallo

Es gibt noch ne Menge Teile / Ersatzteile NEU für die Civic's II. Ich habe selbst einen Civic HOT "S" mit 52Kw 1300 Bj.83 Modell 82-83 in rot und orginal Zustand.!! Ungeschweißt Ohne Rost!!

Hier bekommst Du Teile für die alten Schätzchen:

http://www.autoteile-blinker.de/(292_322).html

http://www.100pro-ersatzteile.de/shop/HONDA_CIVIC_%A0_(SL)_197910_bis_198412.jsp

 

Weitere Ersatzteile bekommst Du reichhaltig in den Niederlanden.

Was brauchst du alles? Kannst mir ja mal Fotos schicken und ne Liste was Du alles Brauchst.

Ein paar mehr Daten währen auch nicht schlecht. Km, Schalter? Automatik? Farbe? usw.

Hier die Daten von meinem:

Honda CIVIC 1300 TYP SL Hot "S" Ez.30.09.1983 52kw Doppelverga., ca 120Tkm rot

2 Vorbesitzer

Schwarz/ rote Innenausstg, Orginal Zubehör( Dach, Windschutz für's Glasdach, alles in Orginal Tasche,

Schwarze Streifen Orginal an der Seite. zustand 2-3

 

( ich hatte noch einen Hot es in schwarz, mußte ihn wegen Geld und Platzmangel verkaufen Heulll )

Am 17 Sept.06 ist in Essen-Borbeck ein Nippon Treffen.

2,-euro Eintritt ,Kontakte kostenlos ;-))

mit Teile verkauf.

am 25. Mai 2006 um 9:01

weitere Teileadresse

 

Hier gibt es auch noch Teile:

http://www.toyota-heaven.de/1266720.htm

carpartsdirect.nl scheint fast alles auf Lager zu haben. Habe hier in NL einen Civic II gesehen, den ich gerne kaufen möchte.

Ob das nach 10 Jahren noch jemanden interessiert ?

Jemanden, der jetzt mit dem Gedanken Civic II spielt.

Hallo, ja es gibt doch tatsächlich Leute, die noch aktuell Teile zur Erhaltung ihres Civics benötigen und für jede Adresse froh sind.

Irgendjemand muss sich ja um die kleinen Japaner kümmern.

Falls jemand sonst noch was für den 82er Civic Teile hat gerne melden.

Mfg

Peter

Ich könnte einen Teilrestaurierten civic SB2 Hondamatik anbieten Bj 79 Es sind einige Neuteile verbaut

z.b. Original Stoßstangen / Scheinwerfer Motorhaube Türdichtungen Schloßsatz hinterer Teppichboden.

Motor und Getriebe ist ausgebaut,überholt Kolbenringe NEU (Original Honda) Kolben 3.Zyl. 1.Übermaß

Zahnriemen Wasserpumpe NEU Ventildeckel verchrohmt.

 

Meine E-Mail Adresse :anra.steven@t-online.de

Ob dass den TE noch interessiert? Sicher hat er in den vergangenen 12 Jahren was gefunden. :D :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Hilfe! Woher Ersatzteile für Civic II Bj.79?