ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Hilfe mein Motorölverbrauch

Hilfe mein Motorölverbrauch

Themenstarteram 20. Oktober 2006 um 20:18

Hallo Leute, wie schaut's denn mit dem Verbrauch von Motoröl aus.

Habe einen CIVIC 1.8 Executiv, I-shift und bereits nach 3200 und gestern bei 7500 die Meldung "Motoröl prüfen" erhalten. Es wurden dann jeweils 1 Liter. Das hab ich bei meinen letzten 6 "neuen" Autos (Opels) insgesamt und zwischen den Durchsichten nie gebraucht!!!

Sollte das bei HONDA normal sein? Ohjee!!!

Handbuch sagt: 1l auf 1000km möglich.

WAS sagt ihr???

 

****************************

HONDA Civic 1.8 Executiv, Campangersilber

30 Antworten

Hi!

Ich weiss dass v.a. beim Diesel in der Einfahrphase mehr Öl verbraucht wird als vorher.

Der Verbrauch bei Deinem liegt nach Adam Riese ja bei ca 200ml auf 1000km.

Bei einem Gebrauchten ginge das ja in Ordnung aber da der Motor ja brandneu ist würde ich dem Händler auf jeden Fall Druck machen wenn der Ölverbrauch so bleibt.

Achja -Öl verwendest Du aber nich 0W30 oder? Wenn ja würd ich den Wechsel auf ein Besseres (5w40; 0W40) vorschlagen, oder gibst den Wagen vor 100tkm wieder weg?

MfG

200 ml auf 1000 km ist für eine Neufahrzeug eindeutig zuviel. Wenn er sich bis 10 000 km nicht wesentlich reduziert hat, dann ist beim Händler zu reklamieren. Allerdings hoffe ich, daß Du noch das Orginalöl drin hast.

Ich habe selbst bei meinem FK2 nach 5000 km so gut wie keinen Ölverbrauch (ca. insgesamt 100 ml)

Also nach nun 2300km hab ich auch ca. "halb leer" nach Ölmessstab.

Honda Motoren verbrauchen doch genrell immer etwas Öl und je mehr VTEC Betrieb desto mehr Ölverbrauch.

Zumindest wurde mir das so mal gesagt.

Und was an einem 5w-40 oder 0w-40 besser sein soll als an einem 0w-30 ist mir auch noch nicht ganz klar.

In einer Autozeitschrift war der CR-V mit dem 2.2 i-CTDi Motor im Dauertest - kam gut weg, bis auf ein paar Kleinigkeiten. Größtes Problem: Bremsscheiben waren ziemlich schnell abgenutzt, die Autozeitschrift schreibt, die Bremsscheiben seien für dieses Auto unterdimensioniert.

Zum Motor wurde gesagt, dass er anfangs Öl schluckte, nach 40.000 km brauchte er allerdings so gut wie gar keines mehr.

Mit dem Accord 2.2 i-CTDi wurden schon über 100.000 km ohne ein einziges Problem abgespult.

Wie gesagt, gilt nur für den 2.2 i-CTDi.

Mein FK3 hat bisher auf 5.800 km etwa 220 ml Öl geschluckt.

Re: Hilfe mein Motorölverbrauch

 

Zitat:

Original geschrieben von dog1

Handbuch sagt: 1l auf 1000km möglich.

Das steht mittlerweile bei jedem Hersteller im Handbuch....

Re: Hilfe mein Motorölverbrauch

 

Zitat:

Original geschrieben von dog1

Hallo Leute, wie schaut's denn mit dem Verbrauch von Motoröl aus.

Habe einen CIVIC 1.8 Executiv, I-shift und bereits nach 3200 und gestern bei 7500 die Meldung "Motoröl prüfen" erhalten. Es wurden dann jeweils 1 Liter. Das hab ich bei meinen letzten 6 "neuen" Autos (Opels) insgesamt und zwischen den Durchsichten nie gebraucht!!!

Sollte das bei HONDA normal sein? Ohjee!!!

Handbuch sagt: 1l auf 1000km möglich.

WAS sagt ihr???

 

****************************

HONDA Civic 1.8 Executiv, Campangersilber

Fahre das gleiche Modell, nach 3700 km keinen Ölverbrauch festgestellt.

am 21. Oktober 2006 um 10:43

Bei einem Neufahrzeug im Gegensatz zu dem was hier gesagt wurde nicht ganz ungewöhnlich. Wenn unter Deinem Auto alles trocken ist, keep cool.

Nach ca. 10 000 km so als Richtwert, pegelt sich das ein. VTEC oder nicht völlig wurst. Der Ölverbrauch wandert dann gegen 0. Du kommst dann immer von Inspektion zu Inspektion ohne Probleme.

Naja, es gibt aber auch Motoren die einfach Öl verbrauchen.

Mein "alter" Golf IV 1.4 brauchte immer rund 1L Öl auf 10-15tkm und das war bei dem Motor normal.

Aber wie hier schon gesagt wurde, solange der Motor an sich trocken ist, sehe ich da kein Problem, es sollte nur nicht mehr werden.

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Honda Motoren verbrauchen doch genrell immer etwas Öl und je mehr VTEC Betrieb desto mehr Ölverbrauch.

Zumindest wurde mir das so mal gesagt.

Das wäre mir ganz neu, dass Honda Motoren GENERELL immer etwas Öl verbrauchen. Wer hat Dir das gesagt ?

Ich kann dazu nur soviel sagen. Mein Honda hat jetzt 121 tkm drauf, und seit dem ersten Kilolmeter (1.Hand) wurde nicht 1 Tropfen Öl nachgefüllt. Selbst nach 15 tkm, wenn der reguläre Ölwechsel gemacht wird, ist der Ölstand fast auf gleichem Niveau wie 15 tkm zuvor.

am 22. Oktober 2006 um 14:10

meine erfahrung nach ca. 30tkm EP3 sind, je mehr er im vtec gescheucht wird, desto mehr öl lässt er rein.

bei rennstreckengeheize + autobahnhatz geht da auch mal 0.3l - 0,5l auf 1000km durch.

kommt denk ich sehr auf den fahrstil an. wenn ich mal 2 tankfüllungen low fahre, hat meiner auch keinen messbaren ölverbrauch!

ich hab mir einfach nen 5l. ölkanister hingestellt! damit komm ich immer ganz gut über die runden. wenn was fehlt wird nachgekippt. ist ja kein problem.

das mit inspektion zu inspektion kann ich so nicht unterschreiben. man sollte schon mal beim tanken danach gucken!

grüße

Matze

normal hin oder her, ich würde auf alle fälle zum händler fahren und das bemängeln, da mich das auch ständig annervt immer nach dem öl zu sehen und das bei den stolzen neuwagenpreisen

Es wurde ja schon gefragt welches Öl verwendet wird,wäre mal ein Ansatzpunkt.0W30 ist bei Betriebstemperatur nochmals Dünner als die 0/5W40.Dann vielleicht noch eines erwischt das einen hohen Verdampfungsverlust hat und schon fehlt ständig Öl.

Wenn der Händler nichts findet oder finden will beim nächsten Wechsel das Mobil 1 0W40 verwenden.Wenn der Motor dann immer noch soviel braucht lags sicher nicht am Öl.

Wenn ein Motor in normalem Zustand 1L/1000km an Öl braucht ist was faul.Stand der Technik ist ein Ölverbrauch der das Nachfüllen bei weniger als 20000km überflüssig macht,10000km sollten immer drin sein.Meiner ist auch ein Diesel,wenn auch kein Honda,wurde neu gekauft und hat nicht mal mit der weniger guten Werksabfüllung auf ca 3000km einen sichbaren Ölverbrauch gehabt.Seit 5000km ist das Fuchs 5W40 Supersyn drin und ich habe den Eindruck das das Abwischen des Meßstabs einen höheren Ölverlust mit sich bringt als die 5000km mit dem Öl.

Aber als fazit lässt sich sagen das man durchaus sparen kann wenn man am Öl nicht spart.Näheres findet man im großen Ölthreat in der VW-Abteilung unter Motoren.man sollte aber Zeit mitbringen

Hallo....also ich fahre zwar "noch" keinen Honda aber ich kann mir das auch nicht wirklich vorstellen, dass bei dem heutigen Stand der Technik 1 Liter Öl auf 1.000 km normal sind!?

Ich habe meinen 3er Golf jetzt seit 97 und ich fahr damit von Ölwechsel zu Ölwechsel ohne auch nur 1 mal nach zu füllen!

Egal welche Fahrweise....über die A7 geprügelt oder durch die Stadt getuckert.

Aber...wie gesagt...ich kenne Honda noch nicht (aber Bald). Vielleicht ist das ja da normal das die Motoren Öl saufen?!

MfG

am 23. Oktober 2006 um 7:16

Natürlich nicht. Ich fahre den Accord- Diesel CN1 und hatte nur die ersten 10tkm einen halben Liter Verbrauch. Seitdem reicht es von DS zu DS - auch wenn lange Strecken volle Leistung dabei sind.

5W30 weil meine Werkstatt meint, daß 0W30 zu dünn für den Diesel ist.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Hilfe mein Motorölverbrauch