ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Hilfe, Kompression zu niedrig, Ursache? Abhilfe?

Hilfe, Kompression zu niedrig, Ursache? Abhilfe?

Themenstarteram 3. Juni 2004 um 22:35

@all,

mein Passat 3B Variant V6 Syncro (mit dem 193 PS 2,8l Audi V6, 30 Ventiler) hat jetzt 200.000 km (EZ 12/98 ) runter.

Beim Zündkerzenwechsel habe ich mal die Kompression messen lassen.

Mit folgendem Ergebnis:

Bank rechts (Beifahrerseite):

Zylinder 1: 13 bar

Zylinder 2: 13 bar

Zylinder 3: 13 bar

Bank links (Fahrerseite):

Zylinder 4: 8 bar

Zylinder 5: 11 bar

ZYlinder 6: 12 bar

Der Wagen braucht seit EZ schon viel Öl, ca. 1 Liter auf 3.000 km. In der letzten Zeit ist es mehr geworden. Z.T 2 Liter auf 3.000 km. Das schwankt aber. Es raucht nix hinten raus. Der Motor selbst ist etwas ölig. Nach Vollgasetappen auf der Autobahn riecht es im Auto nach verbranntem Öl.

Auf der linken Bank hat vor kurzem der Kat geklappert und wurde ersetzt.

ASU war auch mit dem klapprigem KAT kein Problem.

Die Zündkerzen hatten zum Teil deutliche Ablagerungen (nach 60.000 km) sind aber sonst schön "rehbraun".

Der Wagen läuft eigentlich sehr gut. Leistung scheint vorhanden zu sein. Nur manchmal startet er morgens nicht so "glatt".

Bei 185.000 km habe ich mal das Motoröl analysieren lassen. Drt haben sich keine Hinweise auf ungewöhnlichen Verschleiß gefunden. Alle Werte waren im "grünen Bereich".

Tja, was kann der Grund sein, dass der 4. Zylinder nur 8 bar hat? Muss ich mir Sorgen machen?

Was kann man jetzt machen? Ich möchte das Auto eigentlich noch einige tausend km fahren.

Grüße

Peter

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 14. Juni 2004 um 9:42

@ Perly

So etwas hatte ich auch schon bei einem 2.0 Liter Passat erlebt.Jeder Zylinder hatte ein anderes Verdichtungsverhältnis ( 9, 7,5 ,10,11 Bar).Soweit ich mich erinnern kannt dürfen sich,laut VW,die Drücke nur um 1-2 Bar unterscheiden.

Ich habe den Zylinderkopf abmontiert und festgestellt das die Ventile völlig zugesetzt mit festgebrannter KOHLE waren.Ich musste die Ventile auf der Drehbank neu abdrehen um das Zeug abzukriegen.Das war Glashart!!!

Darum bin ich von dem VENTILREINIGER nicht überzeugt (siehe unten).

Ich habe die Ventile anschießend wieder mit Ventilschleifpaste neu eingeschliffen.Anhand des Schleifbildes am Ventilsitz konnte ich sehen das die Dichtflächen sehr dünn waren.

Da der Kopf eh ab war konnte ich gleich noch die Ansaug/Abgaskanäle den Dichtungen angleichen und Schleifen.

Nach erfolgreichen zusammenbau (Natürlich mit NEUEN Ventilschaftdichtungen) hatte der Motor wieder volle Barzahl.Alle bei 12,5 Bar bei 100.00km.

Ich habe damals auch mal Ventilreiniger vor einer Autobahnfahrt eingefüllt.Nach 150 Km waren meine Boschzündkerzen verglast.Mein Motorinstandsetzer sagte das eine eröhte Verbrennungstemperatur durch das Ventilzeug erreicht wird.Also: Vorsicht mit dem Zeug!!!

Gruß,

Weltspiele

Themenstarteram 10. April 2005 um 13:26

Zitat:

Also ich werde wohl mal folgendes machen:

1.) Ventilreiniger verwenden.

2.) Motorspülung machen und Öl wechseln.

3.) 5 Liter Synthoil High Tech" (5W-40) von Liqui Moly reinkippen und 2 Dosen à 300 ml Ölverlust Stop

(Gesamt Füllmenge IMHO 5,7 Liter)

4.) 1.500 km nach Südfrankreich an die Atlantikküste fahren und nach zwei Wochen wieder zurück .

Entweder muss ich bis dahin 1 Liter, 2 Liter oder weniger (hoffentlich) nachfüllen .

5.) Nochmal Kompression messen.

6.) Hier berichten .

Was haltet Ihr von meinem Programm?

Grüße

Peter

@all,

hier ein update:

Ich habe nochmal die Kompression messen lassen bei 226.968 km.

Mit folgendem Ergebnis:

Bank rechts (Beifahrerseite):

Zylinder 1: 12 bar

Zylinder 2: 12 bar

Zylinder 3: 12,5 bar

Bank links (Fahrerseite):

Zylinder 4: 12 bar

Zylinder 5: 12 bar

ZYlinder 6: 11,5 bar

Der Ölverbrauch hat sich nicht reduziert (1 Liter auf 1500 km).

Grüße

Peter

Dann scheiss auf den Ölverbrauch und freu dich das di Kompression wieder stimmt ! :D

 

Vielleicht mal etwas "zäheres" öl?

Zäheres Öl bedeutet schlechtere Schmiereigenschaften , also nicht sinnvoll !

am 11. April 2005 um 7:52

Zitat:

Original geschrieben von OHCTUNER

Zäheres Öl bedeutet schlechtere Schmiereigenschaften , also nicht sinnvoll !

Das ist aber eine sehr pauschale Aussage und so nicht richtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Hilfe, Kompression zu niedrig, Ursache? Abhilfe?