ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?

HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?

Themenstarteram 15. August 2006 um 23:02

Hoffe ich bin hier richtig und mir kann jemand helfen, wie ersehe ich in meinen Fahrzeugpapieren ob ich ein Eu auto habe oder nicht !!!! Ist ganz dringend gekauft habe ich keins aber ich glaube es ist eins weil im Fahrzeugbrief irgendwas mit Luxenburg steht (ist ein Ford Focus )

Ähnliche Themen
24 Antworten

Wenn im Fahrzeugschein unter Schlüsselnummer zu 3) 00000 steht, dann ist es in der Regel ein Reimport. Die 3) steht unmittelbar nach der 2), welche 0928 enthalten müsse. Wie das beim neuen Fahrzeugschein aussieht, weiß ich nicht.

Luxemburg steht so gut wie in jedem, da er ja u.a. aus Saarlouis kommt, steht bei mir auch drin...

Re: HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?

 

,

Zitat:

Hoffe ich bin hier richtig und mir kann jemand helfen, wie ersehe ich in meinen Fahrzeugpapieren ob ich ein Eu auto habe oder nicht !!!! Ist ganz dringend gekauft habe ich keins aber ich glaube es ist eins weil im Fahrzeugbrief irgendwas mit Luxenburg steht

Selbst wenn es aus Luxemburg ist - auch Luxemburg ist in der EU. Eigentlich ist ein europäischer Ford immer ein EU-Auto. Weil ein Re-Import aus Schweiz, USA oder Russland ist doch eher sehr unwahrscheinlich. So ziemlich alles andere auf dem Kontinent Europa ist doch EU. Oder versteh ich die Frage hier total falsch ????

Re: HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?

 

Zitat:

Original geschrieben von chaosmami78

! Ist ganz dringend gekauft habe ich keins aber ich glaube es ist eins weil im Fahrzeugbrief irgendwas mit Luxenburg steht (ist ein Ford Focus )

In luxemburg wurde lediglich die EU-typgenehmigung oder ABE für den Fahrzeugtyp Ford Focus erteilt. Hat mit EU /Re-Importen nichts zu tun.

Anhand der angesprochenen Nullung bei den Schlüsselnummern ist meistens der Re-Import zu erkennen. Allerdings auch nur wenn das Ding in Deutschland erstzugelassen wurde.

Bei einer Erstzulassung inm EU-Ausland, bekommen die Kisten anscheinend neue Papiere und schwupps, wurde aus dem spanischen Opel Vectra Ex-Mietwagen mit 18tds. km eines Arbeitskollegen, ein Neuwagen ohne Hinweis auf dessen Vergangenheit!!!

Keine Nullung und keine Eintragung über die Anzahl der Vorbesitzer!! Letzteres kann in seinem Fall natürlich extreme Schlamperei bei der Zulassungsbehörde gewesen sein.

Aber Hinweise auf die Mietwagenvergangenheit sind mit den "tollen" neuen Zulassungspapieren völlig getilgt :-(((

 

P.S. Wenn man wüßte um welchen Focus es sich hier eigentlich handelt ( Baujahr, Modell, Motor), wäre anhand technischer Unterschiede evntuell eine Aussage zu treffen.

RE-Import

 

welches Modellreihe vom Focus ist es denn ? Beim Focus 1 haben RE-Importe meistens Trommelbremsen an der Hinterachse. Ansonsten Schlüsselnummern nachschauen oder Ausstattung mit Deutschem Fz. vergleichen. Service Heft kontrollieren.

Fordversteher

Die Nullung der Schlüsselnummern wird heutzutage nur von veralteten Zulassungsstellen noch gemacht, ansonsten kommt die korrekte "deuschte" Nummer rein!

Der beste Hinweis auf ein Import-Fahrzeug ist immernoch der Stempel der Erstinspektion im Serviceheft!

Re: HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?

 

Zitat:

Original geschrieben von chaosmami78

Hoffe mir kann jemand helfen,... Ist ganz dringend

Ansätze sind ja schon vorhanden...

...um aber wirklich helfen zu können, bräuchten wir ja aber noch ein paar Infos...

@TE

Vielleicht könntest Du mal die Gegenfragen beantworten...?

Themenstarteram 20. August 2006 um 22:50

EU Fahrzeug !!!!

 

Also Jungs, ihr wolltet die geschichte hören --- ihr kriegt sie !

Wir haben uns einen Ford Focus viva 1,8l. 1753ccm 74 kw tdci kat gekauft. beim ford händler er hatte 41700kmh drauf und wegen eines "BEHOBENEN FRONTSCHADENS" hat er nur (NUR IST GUT) 11200,00 € gekostet, wir uns nix dabei gedacht ihn gekauft . doch irgendwie hat der immer mehr mängel bekommen , keine technischen sondern so von der verkleidung innen die abfiel usw. der verkäufer hat immer alles schön geredet. bis ich eines tages die schnauze voll hatte und ein bissi nachgeforscht habe über den vorbesitzer und siehe da es stellte sich raus mein BEHOBENER FRONTSCHADEN war ein TOTALSCHADEN mit einem SCHADEN von 28423,20€ !!!!!!!!!!!!!! so und der händler wußte angeblich von nix.

mir hat ein flüchtiger bekannter erzählt das man EU autos oder diese sogenannten RE importe nur anhand von den Fahrzeugpapieren erkennen könnte , das hätte er nur gemerkt als er ihn verkaufen wollte und da halt luxenburg drin stand. und da ich das selbe in meinen fahrzeugpapieren auch stehen hatte, hatte ich die vermutung das dir auch so einen RE import haben. da dem verkäufer nämlich alles zu zu trauen ist, und er probiert uns immer noch über den tisch zu ziehen obwohl er uns nur scheiße verkauft hat.

Hat eienr schon mal so was erlebt und wie es bei ihm ausgegangen ist. ich kann mich nämlich mit dem gedanken auch nicht anfreunden das ich jetzt sehr viel geld verliere nur weil der verkäufer uns mist verkauft hat. zu rinfo mein mann hat ca 9000 km schon auf das auto gefahren.

Themenstarteram 20. August 2006 um 22:57

achso und was ich noch sagen wollte, danke für die schnellen antworten, auch wenn ich nicht immer antworten kann aber lesen tue ich die antworten von euch. haben eine kleinen sohn 10 monate alt der grade laufen lernt , der findet es blöd wenn mama am pc sitzt und schreibt. daher seid nicht so streng mit mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-grins-

sehe ich richtig, der Frontschaden wurde Ordnungsgemäß repariert und macht auch keine Probleme, sondern andere Sachen... beschreib die doch mal, viel kann es ja nicht sein?! bzw. haben wir Tipps zur schnellen Abhilfe

da er den Schaden angegeben hat, kann man glaube ich nicht mehr viel machen!

Anhand der kompletten Fahrgestellnummer kann man schnell herausfinden für welches Land er gebaut wurde bzw ein Reimport ist.

PN ?

Re: EU Fahrzeug !!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von chaosmami78

tages die schnauze voll hatte und ein bissi nachgeforscht habe über den vorbesitzer und siehe da es stellte sich raus mein BEHOBENER FRONTSCHADEN war ein TOTALSCHADEN mit einem SCHADEN von 28423,20€ !!!!!!!!!!!!!! so und der händler wußte angeblich von nix.

In dem Fall wäre es mir erstmal völlig egal ob Re-Import oder nicht.

Auf zum Anwalt und dort den Fall schildern um schleunigst die Kiste wieder vom Hof kriegen.

Aus der Nummer kommt der Händler nicht so einfach raus. Aber wie gesagt, erst informieren dann etwas unternehmen ;-)

Themenstarteram 23. August 2006 um 11:13

hoffe ich werde jedem gerecht, also erstens habe ich bemerkt das die mittelkonsole noch gerissen ist, zweitens lief das heck wisch wasser in den kofferraum und drittens fehlte hinten rechts das innenleben vom radkasten, da wurde ich erst mal stutzig was einen sogenannten FRONTSCHADEN angeht, diese Mängel wurden bis auf die mittelkonsole auch alle behoben . auf die frage hin was mit der konsule nun sei wurde ich abgefertigt und irgendwie hat der verkäufer es immer wieder geschafft von dem eigentlichen problem abzulenken, also ist sie heute immer noch kaputt. vor ca 7 wochen hatte ich das auto mit 4leuten voll und bin gefahren , ich war echt nicht schnell aber der focus hat sich so aufgeschaukelt das 2 die hinten sahsen schlecht wurde. also raus aus dem auto und nachsehen und siehe da die heckklappe hing hinten rechts auf dem rücklicht auf, die spaltabstände von klappe und dach stimmten überhaupt nicht überein. und zu allem kam der himmel der wegen wischwasser schon erneuert worden war wieder runter, die verkleidung vom rahmen auf der beifahrer seite kam auch runter. am nächsten tag bin ich in die werkstatt, und wollte das jemand danach sieht, und was die spaltabstände angeht sagte mir der verkäufer da müßte ein karosserie meister danach sehen der aber heute nicht da seie. der himmel wurde erneut befestigt. ich sagte dem verkäufer das ich in betracht ziehe ein voll gutachten machen zu lassen da ich mitlerweile die vermutung hatte das der ford einen RAHMENSCHADEN hat. er meinte nur das müßte ich aber selber zahlen. ich solle einen termin machen mit dem karosserie meister. ich hatte die schanze voll . ich beim gutachter angerufen der gesagt erst mal zum anwalt gehen wegen denn kosten. ich zum anwalt der an die rechtschutz versicherung geschrieben zwecks kostenübernahme so und jetzt für jeden der es nicht weiß aufgepasst KÄUFER VON DEM AUTO IST MEIN MANN FAHRER AUCH ABER FAHRZEUGINHABER UND VERSICHERUNGSNEHMER FÜR KFZ IST MEIN SCHWAGER WEGEN DEN PROZENTEN: RECHTSSCHUTZVERSICHERUNGSNEHMER IST MEIN MANN: VERSICHERUNG ÜBERNIMMT DIE ANWALTSKOSTEN NICHT DA MEIN MANN NICHT DER INHABER DES KFZ SIST: so also fehlte uns bissi das nötige kleingeld um so einen prozess anzustreben. ich habe dann bei dem vorbesitzer erfahren was mit dem auto wirklich war und hane auch da das gutachten und den abschlepp bericht her. der verkäufer interessiert das net wirklich er bis heute noch kein wort der entschuldigung noch sonst irgendwas gesagt. beim vorletzten termin wollten wir das auto da lassen da meinte er das ginge jetzt nicht weil er ab morgen in urlaub ginge das müßten wir machen wenn er wieder da sei. wir müßten aber die kilometer die wir draufgefahren haben mit 0,62 % vom kaufpreis pro 1000 kilometer zahlen. das waren vor 5 wochen 6500 kmh und jetzt sind es schon 9000 kmh die wir gefahren haben. ich wollte das er die kmh aufschreibt bevor er in urlaub geht, da wir ja nichts dafür können wenn er in urlaub geht ---- warum soll ich dafür zahlen. das würde aber nicht gehen sagte er mir. Letzter besuch war am 15.8. da sollte das auto endgültig da bleiben und er hatte berechnet 1500,00€ für die kilometer und angeblich hätten wir den falschen luftdruck gefahren so das jetzt irgendwas mit den reifen wäre, wir haben dem ford noch nie luft drauf gemacht. da ist mein mann aufgestanden und hat gesagt er läßt sich nicht über den tisch ziehen und wir würden uns anders hören , jetzt haben wir am kommenden freitag erneut ein gespräch mit verkäufer und eiem lbekannten der dem mal ein paar warme worte erzählen wird, über das was er da gemacht hat, das dies für ihn auch private konsequenzen haben könnte. ich bin gespannt. !!!! werde euch darüber informieren wie es ausgegangen ist. michärgert das alles nur weil das ist echt ein großes autohaus bei uns in der umgebung und dreht uns so ein scheiße an. und ich fahre doch net für11200 euro einen totalschaden auch wenn da alles wieder in ordnung sein sollte. und was mir halt auch bissi bauchweh macht ist mein mann fährt so viele mit dem und jedesmal autobahn was passiert wenn es mal kracht, hält er das aus was er aushalten sollte ??? wir haben einen kleinen sonnenschein, was passiert im falle eines falles ? wir haben da glaube ich auch ein bissi verantwortung unserem sohn gegenüber zu tragen das er irgendwo geschützt ist und das sehe ich beim ford eben halt nicht mehr. es ist leicht gesagt weg mit dem auto aber ich habe keine lust für einen fehler den ich nicht begangen habe so viel geld zu bezahlen !!!! sowas darf einem renomierten ford händler einfach nicht passieren das ist meine meinung dazu. und ich glaube da bin ich nicht alleine . sorry ist bissi lang geworden aber jetzt wißt ihr genau um was es sich dreht. freu mich auf antworten !!!! gruß meli + ralph und tim luca

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. HILFE !!!! Eu Fahrzeug ?