ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Hilfe! abs esp sbc defekt fahrzeug starte nicht!

Hilfe! abs esp sbc defekt fahrzeug starte nicht!

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 19:37

Hallo

Bei meinem 211 ist folgendes Problem aufgetreten:

Bin eingestiegen wollte den Wagen starten und der Motor dreht nicht und folgender Fehler hat sich gemeldet!: ABS ESP- defekt

Habe den Wagen stehen lassen und später sprang er wieder an nach c.a. 5 stunden, keine Fehlermeldung nichts. Doch der Fehler kommt jetzt ständig, wenn er auftaucht kann ich den Wagen nicht starten! War schon bei der Fehlerauslese, dort wurde folgender Fehler festgestellt: ( fehlercode C1514 / SBC steuergerät defekt ) Die Jungs haben den Fehler gelöscht und der wagen sprang problemlos an, bis ich paar Kilometer gefahren bin wieder abgestellt habe. Selbe Fehlermeldung, Auto springt nicht an ABS ESP - defekt und ! der Kühler geht ganz plötzlich an!!! Zwischendurch kam auch die Meldung SBC defekt sofort bremsen STOP, verringerte Bremsleistung

habe schon im Internet alle möglichen Foren durchsucht! dabei habe ich erfahren das es eine Rückrufaktion auf die berühmte SBC pumpe gab! meine wurde noch nicht gewechselt kann es an dem Teil liegen? und ist der Umausch kostenlos wie gesagt wird?

Ich hoffe sehr auf eure Hilfe!!!

danke

Beste Antwort im Thema
am 10. Juli 2010 um 20:09

evtl mal die sufu benutzen

ich weiß nur das die sbc pumpe nach einer festgelegten zahl von bremsungen einfach gewechselt werden muss

der einbau etc wird von benz übernommen

mit dem anschließenden entlüften weiss ich das nicht wer das übernimmt

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 10. Juli 2010 um 20:09

evtl mal die sufu benutzen

ich weiß nur das die sbc pumpe nach einer festgelegten zahl von bremsungen einfach gewechselt werden muss

der einbau etc wird von benz übernommen

mit dem anschließenden entlüften weiss ich das nicht wer das übernimmt

Batterie ist ok, so dass Unterspannung ausgeschlossen werden kann?

Gruß

Ulicruiser

Themenstarteram 11. Juli 2010 um 0:27

Ja batterie habe ich heute gewechselt! und der Fehler bleibt bestehen!

am 11. Juli 2010 um 8:49

Also mein Schwager hat eine C-Klasse W203 und wir haben mal die Batterie abgeklemmt um kleinere Schweißarbeiten durchzuführen und danach Stand das Im Kombiiinstrument auch so aber halt nur ESP Defekt .

Nach etwa 30Min war es weg,schätze es dauert bis sich das wieder einlernt oder so

Zitat:

Original geschrieben von Sylvesterb

Ja batterie habe ich heute gewechselt! und der Fehler bleibt bestehen!

Hallo,

welche der beiden Batterien hast du denn gewechselt?

Themenstarteram 11. Juli 2010 um 13:22

Die große Batterie im Kofferraum habe ich gewechselt

Zitat:

Original geschrieben von SportCoupe-C3n0Xx

Nach etwa 30Min war es weg,schätze es dauert bis sich das wieder einlernt oder so

Beim W210, es wird es sicher auch beim W211 sein, gibt es Lenkwinkelsensoren. Diese erfassen die Lenkradstellung. Das ist wichtig, um die Geschwindigkeitsunterschiede der Räder in Kurven zu erfassen, zu beurteilen und mit den Systemen reagieren zu können.

Wenn diese Sensoren z.B. Unterspannung erhalten, kann es zur fehlermeldung "ABS,BAS" kommen. Wenn man nun das Lenkrad bis zu den Anschlägen dreht, dann erkennen sie die Stellung und werden neu initialisiert.

Hat bei mir schon mal so funktioniert.

Gruß

Ulicruiser

Themenstarteram 11. Juli 2010 um 13:47

Werde das mal auf jeden Fall ausprobieren!!!

Danke!

Zum MB-Partner abschleppen lassen. Keine Experimente mit dem Karren!

Der verweigert den Start nicht ohne Grund!

Nach dem was du da schreibst, hat das SBC-Steuergerät einen internen Defekt.

Da das SBC eigentlich ja "brake by wire" ist, ist das ein Schutzmechanismus der dich davon abhält bei nicht betriebsbereiter Bremse loszufahren. (Könntest ja auch nicht mehr anhalten können^^)

Themenstarteram 12. Juli 2010 um 0:45

Hallo V8 freak

ich war schon beim mercedes händler da wollten die mir sogar ohne fehlerauslese das halbe auto auswechseln!die haben nen schaden!

Nun ist meine Frage! ob jetzt der austausch der SCB pumpe wirklich umsonst ist? habe gelesen das es eine lebenslange garantie auf die sbc pumpe gibt! ich hoffe mir kan das jemand bestätigen.

danke im voraus!

Das kann dir nur der MB-Partner sagen, nachdem er eine Kulanzanfrage gestellt hat.

Haste regelmäßigen Service bei MB gemacht?

Guten Morgen!

Das wechseln der SBC-Einheit ist kostenlos. Das gilt auch für die Bremsflüssigkeit, Entlüften und alle damit verbundenen Arbeiten und Materialien.

Ich habe im www von Einzelfällen gelesen, da wollte die Werkstatt ein wenig Geld machen........

Aber zum Glück gibt es ja nicht nur eine Werkstatt von´Mb in Deutschland ;-)

 

Gru0

volonne

 

Hallo,

der Wechsel der SBC-Pumpe wird kostenlos von Mercedes übernommen,unabhängig davon ob Du dein Auto nun bei Mercedes hat warten lassen oder nicht,wenn der Vertragshändler oder die Niederlassung was anderes erzählen will,wende Dich anden zentralen Kundendienst,die geben die eine klare Antwort darauf und die helfen Dir auch wenn ein Vertragspartner von Mercedes was anders meint......

 

Gruss Uwe

am 29. Juni 2011 um 15:58

Kuck mal auf die Homepage dort wird ein Fehler beim Steuergerät beschrieben klingt genau danach ;-) Hatte nämlich das gleiche Problem.

http://www.automobilservice-dachl.de/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Hilfe! abs esp sbc defekt fahrzeug starte nicht!