ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. heftige Probleme mit meinem CLK 320 Bj. 98 10 Monate nach dem Kauf...

heftige Probleme mit meinem CLK 320 Bj. 98 10 Monate nach dem Kauf...

Themenstarteram 5. September 2010 um 10:13

Hallo Leute ;)

Ich habe vor 10 Monaten einen CLK 320 Elegance Bj. 98 (VORMOPF) als Gebraucht gekauft. (164000 KM)

Ich möchte gerne die Probleme beschildern.

1. 3 Monate nach dem Kauf (176000KM)

* Probleme mit ESP,BAS,ABS Lampe -- Bremslichtschalter defekt -- beim Freundlichen reparieren lassen.Kosten 70 EURONEN

2.4 Monate nach dem Kauf (178000KM) -- Am Anzeige -- LAMPE DEFEKT. Ich habe kein defekt festgestellt , alle lampen funktionierten.Einfach Batterie abgeklemmt, 10 Min. gewartet und wieder angeklemmt. Fehler war weg..

3. 6 Monate nach dem Kauf ( 184000 KM) -- Risse am Beifahrerairbag genau an der Sollstelle (komplette Umrandung) -- Problem kann nicht beseitigt werden. Laut ATU kostet es zu viel...

4. 7 Monate nach dem Kauf ( 188000 KM) -- Rost am Seitenschweller,Radkästen -- IST das SEHR SCHLIMM?? Wie kann man dies beseitigen und gibt es maßnahmen zum verhindern?

5.8 Monate nach dem Kauf ( 190000 KM) -- Es quietscht überall!!! -- z.B. Sitze,Konsole (gibt es eine LÖSUNG??)

6. 9 Monate nach dem Kauf (191000 KM) -- Bremsen stottern-- ich denke dass es normal ist.

7. 10. Monat -- (193000 KM)

Probleme sind wie folgt:

1. Am Anzeige : BREMSBELAG VERSCHLEISS, LAMPE DEFEKT, ANZEIGE DEFEKT. Alles kam gleichzeitig.

2. Speedtronic funkioniert teilweise nicht. Wenn man nicht mehr als 160 KM fährt, funktioniert es, sobalt man 170-180 fährt und speedtronic einschalten möchte bzw. tempomat , kommt einen PIEP ton und 3 striche nebeneinander ist zu sehen...sonst passiert nichts. Sobald man das Auto neustartet , dann funktioniert es wieder.

i. Lampen sind alle i.O. außer dass der Fernlichtschalter nicht mehr funktioniert. Es funktioniert nur dann , wenn ich nach hinten druck ausübe. Kann das sein dass die LAMPE DEFEKT Meldung deswegen erscheint? Ist der Schalter defekt oder die Fernlichtanlage?

ii. BREMSBELAG VESCHLEISS --- das ist meiner Meinung nach ok -- 33000KM nach dem Austausch... Allerdings verschwindet die Meldung manchmal.

iii. Wenn die ANZEIGE DEFEKT Meldung erscheint, dann leuchtet BAS,ESP,ABS gleichzeitig und verschwindet nicht. Diese Meldung kommt aber sehr selten. Was komisch ist, dass alle gleichzeitig erschienen.

3. Es quietscht beim Lenken, egal ob kalt oder warmstart, warum?

4. Das Wärmeschutzblech vom Auspuff ist lose, und verursacht vibrationen. Soll ich es abnehmen lassen oder austauschen lassen?

5. die Inneren Seiten der vorderen Reifen sind stark abgenutzt? Was kann das verursachen?(übrigens ich habe immer noch winter reifen drauf)

 

Desweiteren habe ich Probleme mit dem Regensensor und Xenon lampen.

Der Regensensor spinnt manchmal, wenn es sehr wenig regnet, arbeitet er so schnell wie im Stellung 2. und wenn es extrem viel regnet, schaltet er nicht auf stellung 3 bzw. auf höchste Stufe. Dreck auf der Sensor Oberfläche ist ausgeschlossen. Bilde ich mir es ein oder ist es bei allen so?

CLK´s mit Xenon austattung haben ja Automatische leuchtweitenregelung stimmt? Normalerweise wenn ich die Lampen an habe, und das Auto starte, sollen die lampen runter und hoch gehen, dies passiert bei mir aber sehr selten und bin davon sehr überzeugt dass die Leuchtweitenregelung nicht richtig funktioniert und dementsprechend nicht richtig die Leuchtweite bereitstellt. Ich finde die Leuchtweite bisschen niederig. Mann kann nicht ohne fernlicht angenehm sehen.., ist dies normal ?

 

So Leute, die sind meine Probleme mit meinem CLK. Habt ihr einige Lösungsvorschläge?

Vielen Dank im Voraus

 

Beste Antwort im Thema

i. Lampen sind alle i.O. außer dass der Fernlichtschalter nicht mehr funktioniert. Es funktioniert nur dann , wenn ich nach hinten druck ausübe. Kann das sein dass die LAMPE DEFEKT Meldung deswegen erscheint? Ist der Schalter defekt oder die Fernlichtanlage?

 

Hi,

also ich würde mal den kompletten Lenkstockhebel auswechsel den der Fernlichtschalter ist zu 100% defekt.

Zudem das Hitzeschutzblech ist mit absicht da, weil es sonst zu heiß wird und etwas weg schmörgeln kann, zur Not das ganze Auto! Also austauschen und wenn du schon dabei bist beim Austauschen dann doch bitte die Bremsbeläge und die Scheiben (wenn sie verschlissen sind was bei knapp 200tkm der Fall sein könnte) auch. Zudem auch den Keilrippenriemen für die Servopumpe auch.

Und vergess die Spur- und Sturzeinstellung an der Vorderachse nicht der Reifenverschleiß liegt dadran, dur die Winterreifen sieht man das nur früher weil sie im Sommer schneller verschleißen, können halt die Hitze nicht so ab!

Bei Rost gibt es nur eins beseitigen! Ich nach das so das ich ihn abschleife, dann Rostumwandler, dann grundieren, dann den normalen Lack (spätestens das sollte ein Lackierer machen, der hat das Know how und die Geräte damit das ordentlich wird).

Rostumwandler ändert die Chemischen Zustand des Rost, er entzieht ihn den Souerstoff, macht also aus Eisenoxid (Rost) etwas anderes, dadurch kann es dort nicht mehr weiter rosten (oxidieren).

Viel Spaß beim Schrauben!

Gruß Christoph

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

aaaalso^^

-zu den reifen....spur und sturz einstellen lassen

-wärmeschutzblech würde ich austauschen...das hat mb net umsonst da dran gemacht

-bremsbelag vielleicht mal neue drauf machen??^^

-bei den lampen guck mal im dunkeln deine kennzeichen beleuchtung an (hab auch mal bestimmt 1 monat gedacht mein auto will mich verkackeiern^^)

-wegen dem rost...ja das is ne clk krankheit...aber wie können dennn deine kunststoffschweller rosten?? XD zur beseitigung musst du zum guten lakierer fahren...aber es wird immer wiederkommen... :(

-wegen deinem esp...da hättest duz dir 60euro sparen können indem du den schalter einfach selber einbaust...hab hier auch schon ne anleitung irgendwo gesehen :)

-und ansonsten vielleicht mal fehlerspeicherauslesen lassen ;)

am 5. September 2010 um 10:57

Hi du,

ich kann dir bei zwei Sachen "helfen":

2.4 Monate nach dem Kauf (178000KM) -- Am Anzeige -- LAMPE DEFEKT. Ich habe kein defekt festgestellt , alle lampen funktionierten.Einfach Batterie abgeklemmt, 10 Min. gewartet und wieder angeklemmt. Fehler war weg..

Hier kann ich dir schon mal sagen, dass meiner genau die gleiche Krankheit hat. Die Lampe leuchtet, aber alles geht. Mercedes hat geschaut - passt aber alles. Ein Tip noch. Die Lampe leuchte erst dann wenn die nicht funktionierende Lampe eingeschaltet wird. Ist es also die z.B. die Bremsleuchte wird die Fehlermeldung erst aufleuchten (nach dem Start des Wagens) wenn du die Bremse drückst. Sollte es also das Fernlicht sein, sollte die Fehlerleuchte erst dann angehen wenn du das Fernlicht einschaltest. Probiers mal. Wie gesagt meiner hat das auch und ich habe ringsrum alle Birnchen ausgetauscht. Trotzdem... keine Veränderung.

4. 7 Monate nach dem Kauf ( 188000 KM) -- Rost am Seitenschweller,Radkästen -- IST das SEHR SCHLIMM?? Wie kann man dies beseitigen und gibt es maßnahmen zum verhindern?

Ich habs am Kofferraumdeckel. Schwachstelle des W208! Schau mal ob du ein "penetriermittel" kriegst. Erhältlich bei BMW. Vielleicht hilft das schon mal ein bisschen, weil abschleifen und wieder lackieren ist doch noch ein Stück teuerer.

 

5.8 Monate nach dem Kauf ( 190000 KM) -- Es quietscht überall!!! -- z.B. Sitze,Konsole (gibt es eine LÖSUNG??)

Ich hab ewig gesucht was da so quietscht. Bei mir ist es die Mittelarmlehne (beim drauflehnen). Ich hab alles ausgeräumt und geschaut. Es ist einfach die Kunststoffeinlage - die Obere. Bei mir gings nicht weg. :(

Ich hoff die Antworten helfen ein wenig.

Sabrina

Themenstarteram 5. September 2010 um 11:08

Die Fehlermeldung kommt nur dann, wenn ich ganz normal die Lampe einschalte, also es kann sein dass die Kennzeichenbeleuchtung nicht funktioniert. Da muss ich mir mal anschauen.

i. Lampen sind alle i.O. außer dass der Fernlichtschalter nicht mehr funktioniert. Es funktioniert nur dann , wenn ich nach hinten druck ausübe. Kann das sein dass die LAMPE DEFEKT Meldung deswegen erscheint? Ist der Schalter defekt oder die Fernlichtanlage?

 

Hi,

also ich würde mal den kompletten Lenkstockhebel auswechsel den der Fernlichtschalter ist zu 100% defekt.

Zudem das Hitzeschutzblech ist mit absicht da, weil es sonst zu heiß wird und etwas weg schmörgeln kann, zur Not das ganze Auto! Also austauschen und wenn du schon dabei bist beim Austauschen dann doch bitte die Bremsbeläge und die Scheiben (wenn sie verschlissen sind was bei knapp 200tkm der Fall sein könnte) auch. Zudem auch den Keilrippenriemen für die Servopumpe auch.

Und vergess die Spur- und Sturzeinstellung an der Vorderachse nicht der Reifenverschleiß liegt dadran, dur die Winterreifen sieht man das nur früher weil sie im Sommer schneller verschleißen, können halt die Hitze nicht so ab!

Bei Rost gibt es nur eins beseitigen! Ich nach das so das ich ihn abschleife, dann Rostumwandler, dann grundieren, dann den normalen Lack (spätestens das sollte ein Lackierer machen, der hat das Know how und die Geräte damit das ordentlich wird).

Rostumwandler ändert die Chemischen Zustand des Rost, er entzieht ihn den Souerstoff, macht also aus Eisenoxid (Rost) etwas anderes, dadurch kann es dort nicht mehr weiter rosten (oxidieren).

Viel Spaß beim Schrauben!

Gruß Christoph

Themenstarteram 5. September 2010 um 11:45

Keilrippenriemen für die Servopumpe wurde schon vor dem Kauf ausgetauscht. (habe noch die Rechnung).

Bremsbeläge und scheiben müssen meiner meinung nach ausgetauscht werden, wobei die noch vom Bremskraft her gut sind.

Kann das quietschen der Lenkrad von etwas anderes kommen? z.B. Traggelenk?

entweder das oder die haben den Riemen nicht richtig gespannt!

Die Bremskraft bleibt so lange gleichmäßig gut bis Metall auf Metall läuft, also der Bremsbelag verschwunden ist.

Ach ja die Bremsbelagverschleißanzeige brauchst du auch neu!

Themenstarteram 5. September 2010 um 11:54

Zitat:

Original geschrieben von Balu138

entweder das oder die haben den Riemen nicht richtig gespannt!

das Problem mit dem quietschen, war aber vorher nicht da. Es ist erst neu zu hören..

Dann such dir mal eine Kumpel, der sich ins Auto setzt und die Lenkung betätig wärend du unter deinem Auto liegst und hörst wo die Geräusche her kommen. Das macht ihr am Besten mit und ohne Servountestützung!

Themenstarteram 5. September 2010 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von Balu138

Dann such dir mal eine Kumpel, der sich ins Auto setzt und die Lenkung betätig wärend du unter deinem Auto liegst und hörst wo die Geräusche her kommen. Das macht ihr am Besten mit und ohne Servountestützung!

oh danke...guter tipp...

Dafür nicht, ihr habt doch die Arbeit!!:D:D:D:D:D

Hallo,

zu Deinen Problemen:

1. Anzeige "Lampe defekt": Kennz. beleuchtung prüfen.

Clk`s reagieren sehr empfindlich auf die falsche Wattzahl wenn diese getauscht werden u. auf falschen (z.B. korrodierten) Sitz der Lampenfasung. Also: wenn es die Kennzeichenleuchte nicht ist, jede Lampe auf korrekte Wattzahl und korrekten Sitz überprüfen. (Bei mir war es ein defektes Massekabel im Kofferraumdeckel. Seither ist Ruhe an der Elektrofront!).

2. Beim Treten der Bremse gleichzeitiges Aufleuchten aller Warnlampen (ESP, ABS etc.): Bremslichtschalter defekt.

3. Sitzquietschen : Sitz ausbauen und alle Laufschienen und Scharniere

mit Heißlagerfett einschmieren.("Normale" Fette harzen nach kurzer

Zeit aus bzw. werden dünnflüssig und verflüchtigen sich. "Ballistol"

Waffenöl zum Sprühen ist ebenfalls hervorragend geeignet, riecht

aber. Ist auch gut zum Abstellen des Quietschens im Deckel der Armauflage geeignet. Hier wird das Quietschen meist im Deckelinneren durch die beiden Führungsstifte des Deckels im inneren Teil der Armauflage verursacht, da hier Plastik auf Plastik schabt: Ein grauenhaftes Geräusch. Abhilfe: Deckel auf und mit "Ballistol" ( auf den Sprühkopf unbedingt das rote Sprühröhrchen aufsetzen!) und damit in die Führungsarmöffnungen sprühen;

Oder: Ohrstäbchen an der Wattespitze dick mit Fett versehen und dann in die Führungsöffnungen pinseln. Vorgang mehrmals wiederholen und jedesmal den Deckel mehrfach öffnen und schließen; dabei verteilt sich das Fett allmählich und irgendwann quietscht es nicht mehr.

3. Quietschen des Armaturenträgers: Scheuert meist an der Karosserie.

Abhilfe: Scheuerstelle genau lokalisieren, am besten mit Beifahrer. Aus dem Baumarkt Filzplatten kaufen ( 200X100X3mm) und mit etwas Kraft eine genau an der lokalisierten Quietschstelle zwischen Frontscheibe und Armaturenträger hineinschieben. Weit genug, bis man sie von außen nicht mehr sieht. -- Quietscht nie wieder!

Gruß Cobra

Themenstarteram 6. September 2010 um 8:35

danke für die Tipps, werde alle am WE ausprobieren... ;)

Themenstarteram 9. September 2010 um 10:16

Ich bin zun den freundlichen gefahren, wollte das Auto diangostizieren lassen. Der Werkstatt Meister sagte:

" Wir werden nur das Auto diagnostizieren, wenn Sie zustimmen das wir ANSCHLIESEND das AUTO sofort nach der Diagnose reparieren. Die Rechnung bekommen Sie danach per Post zugesandt bzw. Sie müssen das Auto hier reparieren lassen"

übrigens das war ein MB Vertragswerkstatt!. Ich fand es sehr mieß und bin dann zum Bosch Service in der nähe gefahren. Die haben das Auto diagnostiziert...Ich habe 19,90 EURONEN bezahlt..

 

so die Ergebnisse (genau vom Bericht abkopiert)

Steuergeräte-Diagnose MERCEDES BENZ ESP 1.14 (Var.1) Fehlerspeicher

C1504 -- Initialisierung Lenkradwinkelsensor Fehler nicht vorhanden.

 

Steuergeräte-Diagnose MERCEDES BENZ Motronic ME 2.0 Fehlerspeicher

104 CAN-Signal von Getriebesteuerung Fehler nicht vorhanden

025 Geschwindigkeit Hinterachse unplausibel

059 Raddrehzahlgeber Vergleich nicht in Ordnung

054 CAN-Signal vom ABS Fehler nicht vornahden

 

der Bosch Service meinte, dass das Problem nur Mercedes lösen kann und deswegen soll ich mich unbedingt an MB wenden. Allerdings bin ich der Meinung dass die mich bescheisen wollen.

Deswegen Frage ich nun:

1. Hatte jemand solch nen Fehler gehabt? Welcher Aufwand und Preise sind zu erwarten?

 

Übrigens:

Wenn auf dem Tacho ANZEIGE DEFEKT erscheint, dann läuft die Getriebe im Notlauf Modus. ESP,BAS und ABS Lampen leuchten. Ich muss dann das Auto neustarten bzw. erst den Schlüssel entnehmen , damit das Auto normal läuft.

 

Bitte um Hilfe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. heftige Probleme mit meinem CLK 320 Bj. 98 10 Monate nach dem Kauf...