ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Heckklappe Öffnungswinkel begrenzen?

Heckklappe Öffnungswinkel begrenzen?

Mercedes GLK X204

Mein GLK 220 CDI 4M hat leider keine EASY-PACK- Heckklappe.

Das mechanische Öffnen ist eigentlich kein Problem, so lange der Wagen nicht in der Garage steht.

In der Garage würde die Heckklappe gegen das hochgeschobene Schwingtor bzw. gegen den Torantrieb schlagen. Ich muss also jedes Mal aus der Garage fahren, bevor eingeladen wird.

Gibt es eine Möglichkeit, den Öffnungswinkel zu begrenzen, z. B. durch kürzere Gasdruckfedern?

Beste Antwort im Thema

Passt nur am Rande zum Thema, aber bei dem Beitrag von David fiel mir das hier wieder ein:

Wie einige hier im Forum sicher schon mitbekommen haben, arbeite ich bei einem Versicherungsunternehmen im Schadencontrolling und sehe deshalb auch alle Großschäden. Einer der ganzen "fetten" Schäden des letzten Jahres war ein Schaden zur privaten Unfallversicherung - der Versicherte hatte sich einfach nur aus Unachtsamkeit den Kopf am aufgeklappten Kofferraumdeckel gestoßen. Die Folge war ein Hirnschaden mit einer von der Familie deutlich festzustellenden Wesensveränderung - in der Summe eine Invalidität von 100 %. An solche Schäden werde ich mich nie gewöhnen ... eine vollkommen banale, alltägliche Ursache, und das Leben gerät aus den Fugen - für den Verunglückten selbst und für seine Angehörigen. Auf den siebenstelligen Entschädigungbetrag hätte er bestimmt gern verzichtet.

Bleibt gesund ... man kann nicht überall Schaumstoff hinkleben.

Liebe Grüße

"railpixel" Werner

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Schaumgummipuffer ans Schwingtor ??

Ich würde auch eher zu so was raten als zu einer Änderung am Fahrzeug. Ich habe Easy Pack, mit begrenztem Öffnungswinkel, und in 80 % der Fälle ist es lästig, weil ich mich unter der Klappe ducken muss oder ein zweiter Handgriff erforderlich ist, um die Klappe ganz zu öffnen. Das Öffnen der Klappe in der Garage kommt bei mir vergleichsweise selten vor.

Liebe Grüße

"railpixel" Werner

..bei mir klebt ein Teppichrest am Garagentor..reicht aus. kommt nur die Heckwischerachse gegen.

Hallo

- silber x1, Gerhard

- railpixel, Werner

- fliese 55, Werner

Danke für Eure Antworten.

Ich werde die einfachste Lösung mit einem Stück Schaumstoff an der Tor-Innenseite realisieren.

Die Nachrüstung von Easy Pack ist viel zu teuer und lohnt nicht.

Viele Grüße

Ulli

Ich kann den Vorrednern nur beipflichten. Schaumstoffrollen an den entscheidenden Stellen am Schwingtor haben sich bei mir auch bewährt. In jedem Baumarkt wirst du fündig. Sie kösten nicht die Welt und mit etwas Gewebeband sind sie angebracht und auch leicht wieder entfernt.

Die Begrenzung des Öffnungswinkels trägt seine Tücken und ist auch gefährlich. Dein Kopf, bzw. alles was daran oder darin ist würde sich bei Unachtsamkeit für eine halb oder dreiviertel geöffnete Heckklappe bei Kontakt bedanken. Freiwillig rennt man ja auch nicht in eine ausgestreckte Faust...

Passt nur am Rande zum Thema, aber bei dem Beitrag von David fiel mir das hier wieder ein:

Wie einige hier im Forum sicher schon mitbekommen haben, arbeite ich bei einem Versicherungsunternehmen im Schadencontrolling und sehe deshalb auch alle Großschäden. Einer der ganzen "fetten" Schäden des letzten Jahres war ein Schaden zur privaten Unfallversicherung - der Versicherte hatte sich einfach nur aus Unachtsamkeit den Kopf am aufgeklappten Kofferraumdeckel gestoßen. Die Folge war ein Hirnschaden mit einer von der Familie deutlich festzustellenden Wesensveränderung - in der Summe eine Invalidität von 100 %. An solche Schäden werde ich mich nie gewöhnen ... eine vollkommen banale, alltägliche Ursache, und das Leben gerät aus den Fugen - für den Verunglückten selbst und für seine Angehörigen. Auf den siebenstelligen Entschädigungbetrag hätte er bestimmt gern verzichtet.

Bleibt gesund ... man kann nicht überall Schaumstoff hinkleben.

Liebe Grüße

"railpixel" Werner

Hallo zusammen,

auch mich störte der Öffnungswinkel und der damit verbundene Kontakt mit dem Garagentor.

Habe mich nun für eine einfache Lösung entschieden.

An der rechten Seite im Gepäckraum habe ich an der Zurröse ein Gurtband befestigt, an dem anderen Ende des Bandes habe ich nach Ermittlung der erforderlichen Bandlänge einen Haken von einem Kleiderbügel angebracht. Den Haken habe ich mit einem Kunststoffschlauch überzogen.

Im Ruhezustand wird der Haken in den Taschenhaken eingehängt.

Wird nun in der Garage die Heckklappe geöffnet, geht der Griff automatisch zum Haken und wird in der Griffmulde der Heckklappe eingehängt.

Die "Lichte Höhe" unter der geöffneten Heckklappe beträgt 185 cm.

Zur Sicherheit habe ich wegen anfänglichen Bedenken am Garagentor ein Schaumstoffpolster angebracht, was aber nicht mehr erforderlich wäre, da der Griff zum Gurthaken inzwischen in "Fleisch und Blut" übergegangen ist.

Das eingehängte Band stört beim Beladen nicht.

Schaut es Euch mal an, vielleicht kann es als Anregung dienen.

Gruß Fred

Dsci4460
Dsci4461
Dsci4462
+1

Zitat:

Original geschrieben von SL107fan

Hallo zusammen,

 

auch mich störte der Öffnungswinkel und der damit verbundene Kontakt mit dem Garagentor.

Habe mich nun für eine einfache Lösung entschieden.

Schaut es Euch mal an, vielleicht kann es als Anregung dienen.

Gruß Fred

Hallo SL107fan,

muß ja echt ein komisches Auto sein was solche Gurtbandlösungen braucht. :p

Ist das ein DACIA? :rolleyes:

Aber ansonsten eine schicke Lösung. ;)

Gruß Nobbi

 

Evtl. auch "ohne" Easy Pack möglich ??

Bei Mercedes unter Fakten/Raumkonzept nachzulesen ...

Zur Vermeidung eines eventuellen Kontakts, zum Beispiel mit dem Garagentor, ist es möglich, die Heckklappe in jeder beliebigen Stellung anzuhalten. Darüber hinaus kann über das Multifunktionsmenü im Kombiinstrument eine Öffnungsbegrenzung der Heckklappe eingestellt werden.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von mamajo

Evtl. auch "ohne" Easy Pack möglich ??

Bei Mercedes unter Fakten/Raumkonzept nachzulesen ...

Zur Vermeidung eines eventuellen Kontakts, zum Beispiel mit dem Garagentor, ist es möglich, die Heckklappe in jeder beliebigen Stellung anzuhalten. Darüber hinaus kann über das Multifunktionsmenü im Kombiinstrument eine Öffnungsbegrenzung der Heckklappe eingestellt werden.

Gruß

Das steht bei Mercedes unter EASY-PACK-Heckklappe (optional)

Da ich nur die Standardheckklappe habe, ist eine Begrenzung der Öffnung nicht möglich. Werde wohl bei Schaumstoff unter dem Garagentor bleiben.

Gruß

Ulli

Zitat:

Original geschrieben von uhinz

Mein GLK 220 CDI 4M hat leider keine EASY-PACK- Heckklappe.

Das mechanische Öffnen ist eigentlich kein Problem, so lange der Wagen nicht in der Garage steht.

In der Garage würde die Heckklappe gegen das hochgeschobene Schwingtor bzw. gegen den Torantrieb schlagen. Ich muss also jedes Mal aus der Garage fahren, bevor eingeladen wird.

Gibt es eine Möglichkeit, den Öffnungswinkel zu begrenzen, z. B. durch kürzere Gasdruckfedern?

Hallo. Bin ganz neu hier. Mein Sohn hat mir eine tolle Lösung gebastelt. Das sind zwei identisch lange plastikummantelte Stahlseile( 1,5 mm Durchmesser oder 2mm) mit jeweils einer Schlaufe am Ende. Nun werden die Stoßdämpfer der Heckklappe gelöst und die beiden Seile mit den Schlaufen eingehängt. Stoßdämpfer wieder drauf und der Öffnungswinkel ist begrenzt. Man braucht nur jemand, der die Schlaufen mit einer Metallöse sicher verfestigt. Außerdem sieht man auf dem einen Bild wie die Seile, welche in ungespanntem Zustand eine leichte Krümmung aufweisen beim Schließen in den vorhandenen Stauraum abgebogen werden. Tolle Lösung ,oder ? Da wird nichts zerkratzt und nichts kaputt gemacht. Das Stahlseil gibt's bei den Baumärkten. Der Schlaufenverschluss macht aber irgend ein Schlosser.

Öse unten
Schlaufe oben
Seil biegt beim Schließen nach innen.

Hallo,

das ist total simpel, aber eine Hammeridee.:cool:

Darauf muß mann erst mal kommen.

Gruss Ralf

Bitte seid mir nicht böse!

Ich sag' nur meine Meinung dazu.

 

Wir fahren alle so ein tolles, elegantes und nicht ganz billiges Auto.

Ich kann mich mit diesen Bastellösungen nicht ganz anfreunden.

Ist in der Praxis zwar hilfreich und man muss ja erst mal auf die Idee kommen,

finde ich aber persönlich zu dem seriösen Auto, irgendwie unpassend.

 

Sicher, bei der "manuellen" Heckklappe hat man ein Problem, aber da würde ich es doch lieber vorziehen, immer aus der Garage zu fahren und dann die Klappe zu öffnen. Ist halt nicht so fein, wenn draußen gerade ein Sch…-Wetter ist. 

 

Gratuliere aber zum Einfallsreichtum und ist auch eine kostengünstige Lösung.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Heckklappe Öffnungswinkel begrenzen?