ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. HeadUp-Display

HeadUp-Display

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 12. September 2016 um 14:39

Was kann bzw. wird alles im HUD angezeigt?:confused:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@waschhascht schrieb am 3. März 2017 um 07:18:05 Uhr:

Lässt sich das Kärtchen doch einstellen? Der VW-Verkäufer hatte dies bei der Probefahrt verneint. Es ist aber trotzdem ein lachhaftes Teil - eher schon peinlich. Wahrscheinlich schieben sich auch beim Anschalten des Fernlichts zwei kleine Vergrößerungsgläser vor die Lampen...

Nein, es sind zwei Ferngläser für's Fernlicht.

Am besten, Du bestellst den Tiguan wieder ab.

231 weitere Antworten
Ähnliche Themen
231 Antworten

Hier werden Sie geholfen :-)

http://www.volkswagen.de/.../head-up-display.html

Themenstarteram 12. September 2016 um 15:15

Dort steht: Der Fahrer kann damit alle relevanten Informationen ablesen .......die Auswahl erfolgt über ein Menü im Infotainmentsystem.

Ich habe 3 Auswahl-Modi, ACC sowie Lane-Assist und Zielführung, außerdem wird die digitale Geschwindigkeit angezeigt, thats all. Und was ist mit VZE?

Sofern VZE verbaut ist, werden die erkannten Geschwindigkeitsbegrenzungen über der gefahrenen Geschwindigkeit rechts oben als Verkehrszeichen im HUD eingeblendet.

Außerdem wird dort auch die Warnmeldung für die Geschwindigkeitsüberschreitung angezeigt falls man die eingestellt hat.

Hat jemand ein Foto vom Head-Up Display, während Navi-Daten angezeigt werden?

Das Bild auf der VW Seite zeigt in der Mitte die Navi Anweisungen. Sieht in echt ähnlich aus.

http://tiguan.volkswagen.com/.../home.html?...

Furchtbares Ding meiner Meinung nach, vorallem wenn man die aus einem BMW usw. kennt. Ist aber auch so ziemlich das Einzige, was ich am neuen Tiger schrecklich finde ;)

Ich habe eben genau einen BMW mit HUD und überlege ob ich das VW Teil gleich weglasse, weil es absolut nicht vergleichbar ist.

Zitat:

@tomster85 schrieb am 3. Oktober 2016 um 21:21:36 Uhr:

Ich habe eben genau einen BMW mit HUD und überlege ob ich das VW Teil gleich weglasse, weil es absolut nicht vergleichbar ist.

Du musst halt auch immer mal in Relation setzen, was es bei BMW kostet und was bei VW.

Sicher kann man über die Qualitästanmutung streiten, aber wenn es im praktischen Einsatz seine Aufgabe korrekt erfüllt, dann ist es mir den "halben" Preis allemal wert...

Ich muss ehrlich sagen, dass es mir mittlerweile mehr beim alltäglichen Fahren bringt als das AID. Die Plastikscheibe finde ich auch nicht so doll aber der Nutzen ist top.

Bei unserer Probefahrt fand ich das Ding auch genial. Man guckt auf die Straße und hat die wichtigsten Informationen gleich im Blick. Ja hübsch ist anders ...

Ich würde es auch wieder bestellen.

Das HUD finde ich auch genial als Info-System von wichtigen Informationen. Eine erneute Lachnummer bieten in diesem Zusammenhang wieder die inkompetenten Schreiberlinge der "Lach-Auto-Bild". Sie beschweren sich über die Plexi-Scheibe im Tiguan - verweisen auf BMW - aber... siehe da - BMW 2er-Tourer hat das gleiche System. Da merkt man wieder das die Theoretiker, die ein AUTO und den Unterhalt weder bezahlen müssen, noch längere Zeit in der Praxis fahren. 4x habe ich gegen die Empfehlung der AUTO-BILD Autos gekauft - zum Glück. VW-EOS mit Glas-Hub-Schiebedach im Vergleich zum Mercedes C/E-Cabiolet mit Stoffdach (siehe Kotflügel hinten). VW Golf GTD zum BMW I3 (Hahaha-Kutsche). Auch jetzt mit dem Tiguan II zum BMW X1 (die knappeste Entscheidung) bin ich jetzt zu frieden mit meiner/unserer Entscheidung - trotz Plastik-HUD (Note 2+ nach meiner Meinung. Naja LACH-BILD.

Die "größeren" BMW à la 3er/5er haben ein HUD ohne diese separate Glasscheibe. Da wird es in die Frontscheibe projiziert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen