ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Hauptbremszylinder defekt?

Hauptbremszylinder defekt?

Themenstarteram 11. März 2006 um 23:48

Hallo zusammen,

bei meinem 92er Sierra 2,0 GT ohne ABS mußte ich die lange Bremsleitung zur Hinterachse austauschen. Danach habe ich das gesamte System mit neuer Bremsflüssigkeit befüllt und alle 4 Bremsen gut entlüftet. Seitdem habe ich im Bremspedel zuest ein paar cm leerweg bevor die Bremsen Wirkung zeigen. Zuerst dachte ich das noch irgendwo Luft im System sei aber nach mehrmaligen Entlüften änderte sich nichts. Ein Bekannter von mir meinte daraufhin direkt das am Hauptbremszylinder eine Manschette undicht geworden ist und das das recht häufig nach dem neubefüllen vorkommen kann. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Was würdet ihr vorschlagen, neuen Überholsatz oder anderen Hauptbremszylinder vom Schrottplatz, kostet dort 25€.

Grüße,

Holger

Ähnliche Themen
15 Antworten

Mich würde mal interdingens wie du die Bremse entlüftet hast , hoffe doch nicht mit der Fußmethode ?!

Hauptbremszylinder vom Schrottplatz ist nicht unbedingt der Hit , schließlich geht es um die Bremse !

Themenstarteram 12. März 2006 um 13:48

Entlüftet habe ich mit Druckluft auf dem Vorratsbehälter und nachdem sich das Pedal schwammig anfühlte nochmal mit der Fußmethode. Das mit der Fußmethode habe ich aber auch schon recht oft gemacht und noch nie ein Problem dabei gehabt.

Ich werde gleich mal den Hauptbremszylinder von meinem alten 86er 2,0is einbauen (falls er identisch ist) , der funktioniert einwandfrei.

Themenstarteram 12. März 2006 um 16:00

So, habe jetzt beide getauscht. Gleiches Problem. Der 92er Hbz funktioniert am 86er Sierra einwandfrei und der 86er Hbz am 92er Sierra hat wieder ein paar cm Leerweg. Muß wohl doch am entlüften liegen, vielleicht ist irgendwo eine Luftblase die man so nicht herausbekommt.

Inzwischen habe ich die hintere Bremsleitung am HBZ abgeschraubt und einen Stopfen hineingedreht. Es hat sich nichts geändert. An der Entlüftung liegt es damit nicht. Morgen werd ich dann den Bremskraftverstärker mit HBZ vom 86er Sierra einbauen, bei dem funktioniert ja alles einwandfrei.

Hallo, als ich meinen letzten Sierra gekauft hab war es genau so, ist ein scheiß Gefühl wenn beim Bremsen erst mal gar nichts passiert. Ich hab dann tausend mal entlüftet, dann hinten neue Bremszylinder, dann neue Trommeln, danach den Hauptbremszylinder, den Bremskraftverstärker und zuletzt das Bremskraftregelventil getauscht. Also alles, und gebracht hat es fast nichts!!! Hab dann aus lauter frußt den Hauptbremszylinder und den Bremskraftverstärker rausgeschmissen, und durch den elektrischen von einem mit ABS ersetzt, seit dem bremst er spitze!!!

Themenstarteram 14. März 2006 um 21:39

Hallo,

bin inzwischen ziemlich frustriert. Von meinem alten Sierra (wo alles super funktionierte) hab ich den HBZ, den Bremskraftverstärker und die hinteren Radbremszylinder eingebaut. Gebracht hat es nichts. Wenn ich die hintere Leitung direkt am HBZ abschraube und durch einen Stopfen ersetze hat er kein Leerweg mehr und einen harten Druckpunkt. Es muß also trotz unzähligen entlüften irgendwo Luft drin sein. Der Tüv war damit jedenfalls nicht einverstanden und ohne den bekomme ich ihn nicht angemeldet. Die Bremswerte waren aber sehr gut. Vielleicht sollte da ja wirklich mal eine Werkstatt mit Profigerät entlüften.

Vielleicht hat ja dein Bremskraftverstärker nen Schuß , oder die Unterdruckleitung ?

Themenstarteram 14. März 2006 um 22:30

Den Bremskraftverstärker habe ich ja schon von meinem alten Sierra genommen, der funktioniert und die Unterdruckleitung ist auch OK.

Bremsproblem

 

Nee, Snøpp, er hat da ein Problem im hinteren Bremskreis.

Fachwerkstatt ist ne gute Idee...

Stell die Handbremse mal ganz knapp ein, das sie schon beim ersten Raster fest ist, das bringt schon einiges und für den TüV müßte es reichen. Geh dann auch zur Nachuntersuchung zu einem anderen Tüv, denn wenn die Werte passen stört sich normalerweise keiner dran.

Themenstarteram 15. März 2006 um 20:52

Heute habe ich noch einmal mit 4 bar Druck auf dem Vorratsbehältrer entlüftet. Keine Änderung. Das mit der Handbremse werde ich morgen noch einmal probieren und wenn das auch nichts nützt ihn in eine Werkstatt bringen. Dann sollen die sich damit rumärgern.

Was macht die Bremse??

Themenstarteram 17. März 2006 um 20:14

Hallo,

gestern Abend habe ich die Bremsbacken von meinem alten Sierra eingebaut. Sie waren erst 2 Jahre alt und noch fast neuwertig. Die neuen die ich bis jetzt eingebaut hatte haben den Nachteil das sie hauptsächlich in der Mitte tragen, also das der Radius von der Bremsbacke nicht ganz mit dem der Trommel übereinstimmt und deshalb haben sie etwas Federwirkung. Erst bei stärkerem Bremsdruck liegt die ganze Backe an der Trommel an. Heute hatte ich keine Zeit zum Probieren und morgen geht es dann weiter.

Wahrscheinlich währe es sowieso besser gewesen meinen alten 2,0is (1. Hand vor 19 Jahren neu gekauft) wieder Tüv fertig zu machen als diese 5,5 Jahre jüngere aber völlig vergurkte Kiste wieder auf die Straße zu bringen. Leider hat mein alter ein paar unschöne Löcher hinten links am Längsholm im Bereich der Feder / Achsaufnahme.

Grüße,

Holger

Mit 4 Bar auf dem Voratsbehälter? So kann man den HBZ auch Schrotten. Versuchs mal folgendermaßen: Auto nur hinten so hoch wie möglich aufzubocken und dann entlüften. Beim Sierra sollte es eigentlich auch ohne gehen, aber es gibt einige Fahrzeuge (z.B. Granada) da bekommt man die Luft anders nicht raus.

Themenstarteram 18. März 2006 um 18:21

Die Sache mit dem hinten aufbocken habe ich heute nochmal probiert aber da ist absolut kein Furz Luft mehr drin. Das Entlüften war schon OK. Die Handbremse hab ich dann auch noch etwas strammer eingestellt. Ich denke mal das das jetzt so OK ist und der Tüv damit einverstanden ist. Lag wohl hauptsächlich an den neuen Bremsbacken die nicht 100%ig in die Trommel passten. Montag kann ich dann mehr dazu sagen und wenn es dem Tüv nicht gefällt fahre ich zu einem anderen hin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Hauptbremszylinder defekt?