ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hatchback um 200PS - Entscheidungshilfe

Hatchback um 200PS - Entscheidungshilfe

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 16:45

Hallo, ich hatte schon mal einen Thread im Focus-Forum eröffnet, war in der Zwischenzeit bei ein paar Händlern/Messen und da das ganze jetzt deutlich allgemeiner wird, mache ich hier mal neu auf:

Zur Auswahl stehen 4 (5) Autos. Das fünfte in Klammern ist der Golf GTI, den ich aber bisher noch nicht mit maximaler Wunschlaufleistung (<50.000km) zu meinem Wunschpreis (<22.000€) gesehen habe.

Opel Astra K 1.6 (200PS)

Audi A3 1.8 TFSI (180PS)

BMW 1 F20 118i (170 PS)

Ford Focus ST (250PS)

Golf VII GTI (220PS)

Zum Profil:

Bin selbst 1,90cm groß aber transportiere jetzt nicht regelmäßig 4 Leute. Trotzdem soll es möglich sein, am kritischsten ist hier der 1er - aber ich saß schon drinnen, es ist machbar.

Keine Erfahrung habe ich wie es beim Focus ST hinter dem Fahrer mit Recaro-Sitzen aussieht. Der normale Focus hat schon - nach dem 1er - am wenigsten Platz.

Aktuell wird das Auto nur ein Spaß-/Wochenendauto. Aber meine Wohn- und Lebenssituation kann und wird sich in den nächsten 1-2 Jahren ändern. Daher wird das Auto dann ein Daily Driver. Vor allem wichtig auch Langstrecke: Wie sieht es aus, wenn ich mal Freitag Abend noch 200km zu den Eltern nach Hause fahre? Da will ich natürlich möglichst entspannt fahren.

 

Der Astra bietet wohl am meisten Auto fürs Geld aber ich habe bei dem ganzen Elektrokram auch bedenken. Wie sieht die Haltbarkeit in ein paar Jahren aus (Stichwort: elektrisch verschiebbare Sitze). Viel Zeug an Bord, das ich wohl gar nicht brauche.

Hier finde ich aber toll, dass ich ihn für das Geld fast neu bekomme.

Der A3 wäre das Vernunftsauto aber ist auch mit am Teuersten. Zudem von Allen wohl am unspektakulärsten.

Der 1er wäre am Günstigsten in der Anschaffung, gleichzeitig aber auch am Ältesten. Von den richtig günstigen Angeboten bieten Modelle aber oft "Selbstverständlichkeiten" wie Bluetooth oder Parksensoren nicht. Mit Abstand am Teuersten in der Versicherung

Der Focus wird mit seinem Motor und Fahrverhalten wohl am meisten Fahrspaß bieten, aber ich fürchte, dass er später als Daily Driver zu extrem ist.

Auch den Focus bekäme aber ich für das Geld so gut wie neu.

Den Golf sehe ich hier als etwas spannenderen aber auch noch teureren A3 an.

 

 

Ähnliche Themen
31 Antworten

Und wie wäre ein Honda Civic Sport?

Peugeot 308 GT (205 PS). Preiswert und sparsam.

TFSI? Vernunftauto?

Letztlich muss er dir gefallen und du solltest nach Möglichkeit alle mal testen.

Bei mir wäre der Astra direkt raus. Hatte ihn nun (leider) 2x als Mietwagen im Urlaub abbekommen und bin mit der Bedienung, dem Navi etc. nicht zufrieden. Im Vergleich zum 7er Golf kann der Astra meiner Meinung nach nicht mithalten.

Den A3 finde ich persönlich (genau wie zB auch einen Peugeot 308) zu leer und aufgeräumt. Von der Verarbeitung sollte er aber einer der Besten in der Auswahl sein.

Der 1er gefällt mir richtig gut und beim Vorgänger E87 war es hinten schon recht eng zu sitzen. Hab den aktuell aber noch nicht von innen getestet, soll aber geräumiger sein.

Den Focus hatte ich mal als Diesel (Vorfacelift) und war zufrieden. Innenraumverarbeitung kann nicht mit VW/Audi/BMW mithalten und die Türverkleidung rappelte teilweise gut bei lauterer Musik. Selbst mit ordentlicher Türdämmung nicht 100% zufriedenstellend. Vom Fahrverhalten/Fahrwerk ist Ford immer sportlicher ausgelegt. Teste den ST einfach mal, die Ecoboost Motoren sind echt gut.

Den Golf kann ich empfehlen, hatte selber bei meinem GTi bzw. R keine gravierend störenden Dinge. Aber wie du geschrieben hast ... der Preis.

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 20:45

@CivicTourer Im aktuellen Civic saß ich auch drin. Ist mir aber zu wenig Hatchback und zu sehr Coupe. Mit über 4,5m auch ne Ansage....

@bayerwaldloewe Wenn Franzose, würde ich mir den Megane holen, der gefällt mir optisch extrem gut. Im 308 mag ich das Cockpit gar nicht. Nur leider ist der Renault-Händler hier furchtbar...

 

@Nuwandax Versteh die Frage nicht?! Ist ja kein Diesel oder worauf willst du hinaus? :D

@Dennis_1 War das der Astra K? Beim J würde ich dir mit der Bedienung zustimmen aber beim K sah das alles ziemlich gut aus. Wobei ich jetzt da mit der Software noch nicht rumgespielt habe.

Ne das waren beide Male der aktuelle K. Wie gesagt hatte ich ja den direkten Vergleich zur Bedienung und dem Navi aus dem Golf. Da liegen gefühlt Welten für mich dazwischen.

Opel Astra K finde ich gut, auch die Bedienung. Der Motor soll aber etwas schwach für seine 200PS sein.

Nuwandax wollte auf die TFSI Probleme (Steuerkette, Ölverbrauch) raus, die dieser 1.8TFSI aber nicht hat. Klassisches VW-Gehate ohne sich vorher zu informieren.

Mein Favorit wäre hier trotz des schlechteren Innenraums aber der Focus, das beste Preis/Leistungsverhältnis.

GTI finde ich definitiv zu teuer, auch wenn er qualitativ über dem Focus liegt

Der 1er ist der letzte kompakte (zumindest vorerst) mit Heckantrieb, das könnte bei langer Haltedauer beim Verkauf mal ne Rolle spielen. Sowas könnte dann gesucht sein. Ich bin neulich in einem 100 km hinten gesessen, das geht besser als gedacht. Sportlich finde ich ihn allerdings jetzt nicht so wirklich, aber vom Platz und Komfort muss man wenig Kompromisse machen.

Alternativen wären in meinen Augen ein DS4, sehr gut ausgestattet, günstig und mit Massagesitzen auch langstreckentauglich:

https://www.autoscout24.de/.../...be30-8691-4afd-8fb3-66944ec8a366?...

https://www.autoscout24.de/.../...c6be-7b41-4853-b466-5ed2eaf20b99?...

Ich finde die Giulietta auch reizvoll:

https://www.autoscout24.de/.../...e088-7cdb-4218-908f-af1d1b74d7cc?...

Der Focus ST wäre meine Wahl, warum lies dir mal alles durch. Tur mir Leid, ich bin einfach eine Laberasche. ;)

Der Opel Astra hat seit der Generation H sehr stark aufgeholt, im Alter stehen die Autos oft selbst mit nur geringer Pflege sehr gut da. Mein Werkstattmeister lobt die Autos und auch die geringen Ersatzteilpreise. Der J hat dann auch im Innenraum aufgeholt und was er an Gewicht gewonnen hat, hat der K dann wieder abgeschüttelt. Definitiv ein sehr konkurrenzvolles Auto, vielleicht nicht so auf den Otto-Normalverbraucher zugeschnittenes Auto wie der VW Golf, aber dafür wie du schon sagst bedeutend günstiger. Von Elektrikproblemen hört man wenig, da der Astra J auch schon keine Probleme hatte, denke ich wird der K auch keine haben. Vernunftsentscheidung wäre definitiv der Astra.

Der Focus ST soll mit Recaros unter den Vordersitzen keinen Platz für Füße bieten (glaube ich mich erinnern zu können). Damit ist es hinten wirklich unangenehm für typische Deutsche Leute ab Schuhgröße 43 (oder darunter, je nachdem wie leidensfähig man ist). Ansonsten denke ich wäre er hier meine Wahl, der beste Kompromiss aus allen Fahrzeugen. Die beste Leistung, am meisten Spaß, dabei trotzdem vernünftig (Einkauf und Versicherung sind ja günstiger als BMW, Audi und VW) und schick, der Komfort sollte auch absolut kein Problem sein, Ford ist schon seit einiger Zeit für die guten Fahrwerke bekannt.

Der Citroen DS4 spielt was Luxus und Komfort angeht definitiv in der Oberliga der Kompakten. Einzig die Bedienung und der Innenraum ist etwas extravagant. Dabei soll er sogar sportlich und agil sein, nur die Elektronik greift sehr schnell ein, was aber im normalen Verkehr, wenn man nicht gerade Passstraßen heizt und Rennstrecken besucht wohl den Meisten egal sein sollte. Der Motor ist solide und wird oft verbaut (bei Peugeot und Citroen und noch ein paar Anderen Marken glaube ich). Den haben hier zu Lande wenige auf dem Schirm.

Die Alfa Romeo Giulietta ist auch eine Empfehlung, wirklich ein nettes Auto, viel Ausstattung, für einen Alfa sehr solide und viel Leistung. Sie spielt aber eher in der 200PS, also in der 250PS Liga und ist auch eher ein Individualist wie ein perfekter VW Golf. Die 235PS merkt man aber erst auf der Autobahn, auf der Landstraße verpuffen die eher, das können andere Hersteller mit Vorderradantrieb besser.

Zitat:

@ricco68 schrieb am 14. Februar 2018 um 09:07:20 Uhr:

Alternativen wären in meinen Augen ein DS4, sehr gut ausgestattet, günstig und mit Massagesitzen auch langstreckentauglich:

https://www.autoscout24.de/.../...be30-8691-4afd-8fb3-66944ec8a366?...

https://www.autoscout24.de/.../...c6be-7b41-4853-b466-5ed2eaf20b99?...

Sorry, wenn ich hier mal kurz hereingrätsche, aber ich bin auch praktisch ständig auf der Suche nach was "neuem" für später, wenn mein jetziger 130i mal zu alt wird...

Der DS gefällt mir rein optisch schon auch ganz gut, allerdings sieht der in den Radkästen für ein sagen wir mal "eher sportliches" Gefährt sehr hochgelegt aus, erinnert mich irgendwie an den unsäglichen Golf Country, findet Ihr nich?

Oder täuscht das evtl., da er vielleicht ein adaptives Fahrwerk hat und dann beim Losfahren wieder heunterfährt??

Der DS4 ist etwas höher und hat etwas mehr Bodenfreiheit als ein "normaler" Kompaktwagen. Dazu sitzt man etwas höher und hat mit der Panoramawindschutzscheibe auch nach oben eine bessere Sicht als bei gewöhnlichen Kompakten. Sportlich flach ist er dafür aber ganz sicher nicht. Es gibt noch den DS4 Crossback, der hat nochmals 3 cm mehr Bodenfreiheit.

http://www.largus.fr/images/images/027_Citroen-DS4_1.jpg

Andere Alternative, eher extra flach, wäre ein Mini Cooper als 5-Türer, den Innenraum muss man aber mögen:

https://www.autoscout24.de/.../...0ef3-2582-4162-8965-e230b1837e07?...

Wenn es durchaus sein kann, dass sich in den nächsten Jahren die Lebenssituation ändert, dann ist der möglicherweise etwas höhere Preis des Golf normalerweise durchaus durch einen höheren Wiederverkaufswert wieder relativiert. Wenn es also durchaus sein kann, dass in zwei, drei oder vier Jahren möglicherweise ein Fahrzeugwechsel anstehen könnte, dann ist so ein GTI nie eine schlechte Wahl. Wenn daran alles original bleibt (unverbastelt), dann verkauft sich der einfach normalerweise deutlich besser / einfacher / schneller als viele andere "Hot Hatches". Vom Komfort usw. ist ein GTI halt auch vollkommen alltagstauglich, ein Focus ST ist meiner Meinung nach schon viel mehr auf "Sport" ausgelegt - aber da muss man sich dann entscheiden was einem wichtiger ist. Um den Preis eines GTI wäre möglicherweise aber sogar ein Seat Leon Cupra drin...

Das einzige, was ich zusteuern kann: Im Vergleich zum Audi und Opel verbraucht der Focus ST im Alltag echt verdammt viel. Im halbwegs rollenden Stadtverkehr und Stadtautobahn stockend mit 60-80km/h war die Kiste bei etwa 11l und auch bei 60km/h konstant war kleiner 10l kaum schaffbar. Das hab ich auf der Strecke noch mit keinem anderen geschafft. Dafür ist der Sound top für einen Vierzylinder und er macht sehr viel Spaß!

Der Astra ist ein angenehmer Daily-Driver, aber auch mit 200PS weckt er nicht wirklich Emotionen beim Fahren. Nervig im Alltag ist das übermäßige Gepiepse, er quittiert alles was passiert (selbst Navi-Abbiegehinweise) mit zu bestätigender Meldung im BC und die Parkpieper sind ohrenbetäubend laut und aktivieren sich von selbst bei Zündung an und an der Ampel, wenn vor dir ein Passant die Straße quert.

Fährt sich sehr komfortabel und hat ein angenehm zu schaltendes Getriebe, die Automatik (beim 150PSer) ist nicht so angenehm.

Themenstarteram 14. Februar 2018 um 23:18

@-Flono-

Mit dem Verbrauch hab ich mich noch nicht so stark beschäftigt, ich hab bisher nur vom Astra was positives gehört.

Was du da sagst, hört sich schon nicht so gut an. Ich muss zwar nicht jeden Milliliter rausquetschen aber das Auto sollte sich im Durchschnitt schon einstellig bewegen lassen....

Bezüglich den Astra Piepsern, habe ich von den einen gehört, die brutal genervt sind und von anderen, die meinen dass man die Lautstärke problemlos ins Erträgliche bringen kann. Da hilft wohl wirklich nur selbst ausprobieren.

@DerDukeX Es ist eigentlich nicht geplant, das Auto so schnell wieder zu verkaufen. Es sei denn ich zieh unerwartet mitten in die City und brauch zur Arbeit nur noch die U-bahn. Aber eher ziemlich unwahrscheinlich :D

@Gany22 Wenn das mit den Recaros stimmt, wäre das wohl der Todesstoß für den Focus. Muss ich wirklich dringend Probesitzen. Saß leider nur in einem ohne Recaros....

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hatchback um 200PS - Entscheidungshilfe