ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. hat der MHD Motor 451 ein Magnetschalter ?

hat der MHD Motor 451 ein Magnetschalter ?

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 31. Dezember 2011 um 12:26

Immer noch das Problem mit dem nicht starten wollen .. die Kiste verarscht mich ....

Frage : weiss jemand hier ob es einen Magnetschalter gibt ?

Jetziges Verhalten der Startphase:

Schlüssel rum - Benzinpumpe läuft - Relai klackert unter dem Amaturenbett - Anlasser dreht nur ganz wenig ..dann Stille

manchmal gehts manchmal gehts nicht

Anmerkung:

Wenn der Wagen startet dann auch ohne auf Bremse treten zu müssen.... ist das normal ?

früher muste man drauflatschen.... komisch

Oben auf dem Anlasser ist ein grüner Plastikstoppen den kann man abnehmen... weiss jemand für was das ist ?

( so eine Art Schlauchanschluss )

gruss

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Herrschlaumeier

Anmerkung:

Wenn der Wagen startet dann auch ohne auf Bremse treten zu müssen.... ist das normal ?

früher muste man drauflatschen.... komisch

´

Ich kann Dir zwar Deine Frage hinsichtlich des Startergenerators bzw. Magnetschalters nicht beantworten, aber eines weiss ich ganz genau!

Man musste beim Smart zum Starten des Motors noch nie die Bremse drücken!!!

Das einzige, das erforderlich war, war das "N" im Display des Kombiinstruments und wenn vorher ein Gang eingelegt war, dann war die Bremse erforderlich, um den Gang raus zu nehmen und in den Leerlauf zu schalten.

Aber wenn der Leerlauf drin war und das "N" im Display auftauchte, war die Bremse für den eigentlichen Startvorgang uninteressant!

Wenn ich nix weiss, aber das weiss ich ganz sicher!!! :)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Herrschlaumeier

Anmerkung:

Wenn der Wagen startet dann auch ohne auf Bremse treten zu müssen.... ist das normal ?

früher muste man drauflatschen.... komisch

´

Ich kann Dir zwar Deine Frage hinsichtlich des Startergenerators bzw. Magnetschalters nicht beantworten, aber eines weiss ich ganz genau!

Man musste beim Smart zum Starten des Motors noch nie die Bremse drücken!!!

Das einzige, das erforderlich war, war das "N" im Display des Kombiinstruments und wenn vorher ein Gang eingelegt war, dann war die Bremse erforderlich, um den Gang raus zu nehmen und in den Leerlauf zu schalten.

Aber wenn der Leerlauf drin war und das "N" im Display auftauchte, war die Bremse für den eigentlichen Startvorgang uninteressant!

Wenn ich nix weiss, aber das weiss ich ganz sicher!!! :)

Hi,

der Magnetschalter dient ja zum ein und ausspuren des Anlassers aus dem Zahnkranz an der Schwungmasse.

Soweit ich weiß hat der MHD aber ja keinen Anlasser sondern einen Start Stop Generator das heißt die Lima produziert net nur strom sondern kann auch als Motor und somit als Anlasser arbeiten.

Dann hätte der MHD auch keinen magnetschalter.

Habt ihr mal die Spannung der Batterie gemessen,klingt nach zu wenig Saft. Evtl Zellenschluß durch Tiefenenladung oder sowas?

Gruß Tobias

Hallo!

Zu diesem Thema habe ich schon mal was geschrieben.

Der Startergenerator beim MHD-Motor hat definitiv keinen Magnetschalter.

Als Ursache der Startschwierigkeiten ist zu 99% der Kabelstecker oben am SG

verantwortlich. Du wirst sehen, dass der dazu gehörige Kabelstrang sehr stramm

und kurz aus dem großen Kabelbaum herausgebunden ist.

Aufgrund der Vibrationen beim Startvorgang wird an diesem Stecker und den Kabeln

stark gerüttelt, sodass es zu Kontaktschwierigkeiten an den einzelnen Pins des

Steckers oder sogar zu Kabelbrüchen kommt.

Abhilfe: Erneueren des kompletten Steckers mit Kabeln.

Bei Smart oder Mercedes gibt es diesen Stecker Komplett in einem Reparatur-Set

mit Crimp-Klammern und Schrumpfschläuchen. Auf Kabelfarben achten!

Wenn diese Aktion durchgeführt wird, ist darauf zu achten, dass das Kabel schön lang

aus dem großen Strang herausgebunden wird.

Der Startergenerator ist so gut wie immer in Ordnung.

Hin und wieder kommt es auch vor, dass der Keilrippenriemen reißt.

Dann geht natürlich gar nichts mehr.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Guten Rutsch!

C. Milla

Themenstarteram 31. Dezember 2011 um 16:46

Danke für eure Mithilfe und Tips .....

also erst mal an alle hier im Forum ein Guten Rutsch und big Party..... lasst es krachen -- ) in 2012

Meine Frage wäre :

Wo sitzt denn das SG ( Steuergrät ) Amaturenbrett oder Richtung Motor ?

Jetzt wieder bla.bla bla Text :

Achso, heute morgen beim starten hat es aus dem Motorraum kurz mal gequitscht , bei beiden Starversuchen.. dann nie wieder mehr.

Ich werde der Sache mit dem SG und dem Stecker mal in 2012 auf den Grund gehen.... ich Danke dem Schreiber für diesen

interessanten Hinweis.

Tassen hoch jetzt wird gefeiert.......

zzzzzzzzzzzzzz....................................bbbuuuuuuuuuuuummmmmmmm

Gruss

Pit / FFM

 

Hallo!

Bin schon wieder auf.

Mit SG ist der Startergenerator gemeint und der besagte Stecker ist sehr gut

sichtbar von oben im Motorraum am SG. Man kann ihn nach oben abziehen.

Das eigentliche Steuergerät befindet sich unter dem Wagenboden hinter

der Batteriemulde.

Ich habe zur Verdeutlichung ein Bild hochgeladen, welches den besagten

Kabelstecker am SG zeigt. Hier wurde der Stecker schon erneuert und schön

lang aus dem großen Kabelsatz herausgebunden.

Gruß C. Milla

Themenstarteram 1. Januar 2012 um 12:47

Achso, jetzt verstehe wie das gemeint ist .... Super mit dem Bild ..also könnte es am Kabelweg liegen der brüchig werden kann und dann den Geist aufgibt.

Und dieser gezeigte Generator schmeist quasi dem Motor an ? Es gibt also hier gar keine Schwungscheibe und Anlasser mit Magnetschalter.

Verstehe muss umdenken interresant .....

Frage :

gibt es denn Literarur über den Smart hier im Netz - ) Explosionzeichnungen , quasi von der Picke auf erklärt ? PDF Datei

runterladen drucken abheften ...........

Früher in den 80er gabs doch immer so Bastelbücher für 20.00 DM zu kaufen für alle denkbar fahrbaren Untersätze

oder ist etwa die Technik des Smartes ein wohl gehütetes Geheimniss das keiner wissen soll ?

Gruss

pit

 

 

Ähm...

Zum Thema "stramm verlegtes Kabel" fällt mir eine andere Baustelle ein: Gebrochene Lötstellen hinter einem Stecker an einem stramm verlegten Kabel einer zentralen Platine: Immer neue Fehler an unabhängigen Funktionen haben mich dazu verführt, das zentrale Kabel mit der Lupe zu untersuchen. Damals hatten von 24 Lötstellen des Steckers 20 sichtbare Risse. Einmal Nachlöten 24 Kontakte, 10 Minuten Arbeit (Ohne Aus- und Einbau, das wäre sowieso fällig gewesen) , hat mir 900 Euro gespart (nur fürs E-Teil).

Also: Kabel, Stecker, Lötstellen und sonstige Kontakte prüfen!

Grüße teasy

Themenstarteram 4. Januar 2012 um 22:45

@ teasy

bei der Anzahl von Pins ..... zentrales Steuergerät ?

Zündschloss ?

gib doch mal bitte mehr Input.... wenns klappt , wäre hilfreich.

gruss

Hallo,

bei meinem Smart die gleichen Macken.....was war es bei Dir ???

gruss

Thomas

Zitat:

Original geschrieben von avant5000

Hallo,

bei meinem Smart die gleichen Macken.....was war es bei Dir ???

gruss

Thomas

das kabel am Anlasser - Kabelbruch einfach gelötet und dann gings wieder -hält bis heute

MHD habe ich dauerhaft ausgeschaltet - dann wird auch nix mehr geschüttelt -

So siehts bei mir aus -.-

Bj 09 60tkm und Benz sagt da gibts keine Kulanz oder so. 200euro kann es kosten den kabelstrang zu erneuern damit der lockerer sitzt. -.-

Image

Hallo

Hier mal die Teilenummer vom Rep.-Satz:

A 132 150 03 33.

Mfg

Bei mir wurde der besagte Kabelstrang auf Kulanz am SG entlastet und geprüft.

Mein 451'er aus dem Bj. 09 mit mittlerweile 84000 km auf dem Tridion hat seit dem keine Probleme mehr mit dem SG.

Gruß Andreas

Die Teile Nr. wurde ja schon genannt. In diesem Thread sind Bilder zu dem Ersatzteil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. hat der MHD Motor 451 ein Magnetschalter ?