ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hartnäckigen Schmutz vor Handwäsche "vorbehandeln"?

Hartnäckigen Schmutz vor Handwäsche "vorbehandeln"?

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 11:37

Hallo,

gibt es soetwas, eine Art Spray vielleicht mit welchem man einzelne, hartnäckig verschmutzte Stellen für die Handwäsche "vorbehandeln" kann?

Gerade im Bereich der Schweller und Radkästen sind bei mir, da ich auch gelegentlich staubigere bis quasi unbefestigte Straßen fahre, sehr oft Verschmutzungen, die sogar per Handwäsche nur sehr aufwendig zu entfernen - und schwarzer Lack ist dahingehend ja ohnehin sehr undankbar. ;)

Sprich ich suche dahingehend einfach eine Arbeitserleichterung.

Danke.

Gruß

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das mit dem schwarzen Lack kenn ich auch, leider... Ich habe mir einen alten 5l-Kanister mit einer Shampoolösung fertiggemacht und eine alte Sprühflasche (Insektenentferner oder Felgenreiniger, natürlich peinlich saubergespült) zweckentfremdet. Damit sprühe ich entsprechende Stellen ein und spüle das dann nach ein paar Minuten per Gartenschlauch ab. Bisher hat das immer eine gute Grundlage für die anschließende Handwäsche gegeben und ersetzt in gewissen Maßen sogar den Felgenreiniger, wenn nur etwas Staub oder leichter Dreck drauf ist.

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 19:17

Danke!

Du meinst also verdünntes Autoshampoo in eine Sprühflasche und damit vorbehandeln?

Habe noch ein bisschen gegoogelt und bin auf diese Produkte gestoßen:

http://www.lupus-autopflege.de/...rage-Road-Trip-Grime-Destroyer-710ml

http://www.lupus-autopflege.de/Auto-Finesse-Citrus-Power-1Liter

Ebenfalls habe ich überlegt, dass vielleicht ein 08/15-Insektenentferner aus dem Bauhaus gleichen Effekt erzielen könnte. Nur frage ich mich, ob das Wachs erhalten bleibt?

Gruß

Dem Wachs wird jede dieser Methoden/Produkte wohl was anhaben. das eine mehr, das andre weniger, aber keine Art der Reinigung einer so starken Verschmutzung wird wirklich Wax save sein.

Evtl könnte eine hochwertige Versiegelung das besser/länger aushalten.

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 20:19

Andererseits fahre ich bei zeitbedingter Katzenwäsche aus der Waschbox auch gelegentlich mit ein bisschen Restschmutz an den Schwellern raus, wie gesagt.

Wäre wohl besser, wenn der wegginge, dann eben auf Kosten von ein bisschen Wachs an den unteren Bereichen.

Aber schwarzer Lack ... nie wieder. Zwar gibt's nichts schöneres als ein tief gepflegtes, schwarzes Auto, nur im Alltag sieht er nach wenigen Tagen eben aus wie Monate nicht in der Waschbox. :mad:

Kennt noch jmd. Alternativen zu den genannten Produkten?

Das Surf City Garage ist glaube ich nicht das, was ich suche - hier wird wohl eher eine gelartige Substanz draufgesprüht. Es sollte eher großflächiger sein, wie Auto Finesse Citrus Power, was eben ein stinknormales, chemisches Spray ist.

Gruß

Hmmm, wir haben auch einen Schwarzen aber dass der Schmutz so anhaftet, dass er bei einer Handwäsche "nur sehr aufwendig zu entfernen" wäre, ist mir so noch nicht untergekommen.

Wo und vor allem wie, und mit welchen Untensilien, wäschst Du denn bisher?

Die Methode, vor der eigentlichen Wäsche, mit einem Schaumsprüher (Gloria FM10 oder FM50) oder einer Schaumlanze (Heavy Duty Foam Lance), den Wagen oder die Stellen mit grobem Schmutz einzuweichen kennst Du? Nach dem Einweichen wird dann mit dem Hochdruckreiniger abgesprüht.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 1. Mai 2015 um 20:44

Danke!

Ja, davon habe ich natürlich schon gehört, nur habe ich bei klassischer Handwäsche (Autoshampoo von Sonax, 2-Eimer-Methode, WoG Wash Mitt) anderweitig wirklich keine Probleme - es geht nur um die Behandlung kleinerer Bereiche am unteren Schweller oder den Radkästen, damit diese bei einer normalen Handwäsche "einfach" entfernt werden können.

Ziel ist einfach mehr Komfort bei der wöchentlichen Handwäsche - nicht mehr und nicht weniger.

Der Dreck ist bei "intensiver" und genauer Fahrzeugwäsche, wie ich sie zuletzt vor dem Polieren und Wachsen durchgeführt habe, natürlich kein Problem, irgendwann geht der ab.

Gruß

P.S

Ich habe noch folgendes Produkt gefunden:

http://www.ebay.de/itm/ValetPRO-Citrus-PRE-Wash-1-Liter-/191530258254

Nach YouTube-Video eigentlich genau das, was ich suche:

https://www.youtube.com/watch?v=YlBt_nGlkoM

Gruß

Themenstarteram 5. Mai 2015 um 16:14

Ich habe jetzt das ValetPro Citrus bestellt und bin gespannt, wie es sich bei der nächsten Handwäsche zur Vorreinigung schlägt. Es ist verwendbar mit Sprayflasch und Drucksprüher und mit diversen Verdünnungsverhältnissen quasi universal einsetzbar, also eine Art All Purpose Cleaner mit Tendenz zum Außenbereich, würde ich sagen.

Ich werde dann mal berichten.

Gruß

Also ich habe den bisher als Prewash für außen und allgemein für innen genutzt (auch Teppiche im Haus). Finde ihn soweit wirklich super. Aber, gerade im Innenraum ist Dash Away bei stärkeren Verschmutzungen deutlich besser.

Zitat:

@Mr.Blade schrieb am 1. Mai 2015 um 20:44:55 Uhr:

Danke!

Ja, davon habe ich natürlich schon gehört, nur habe ich bei klassischer Handwäsche (Autoshampoo von Sonax, 2-Eimer-Methode, WoG Wash Mitt) anderweitig wirklich keine Probleme - es geht nur um die Behandlung kleinerer Bereiche am unteren Schweller oder den Radkästen, damit diese bei einer normalen Handwäsche "einfach" entfernt werden können.

Da wirst Du um die Benutzung von Schwamm und Bürste in diesen Bereichen nicht umhin kommen.

Als langjähriger Waschboxen-Nutzer kenne ich das Problem zur Genüge, es ist eben etwas mehr Aufwand, diese Bereiche

gründlich zu bearbeiten und auch nicht an jeder Anlage gerne gesehen... Hier empfiehlt es sich, zu Zeiten zu waschen, in

denen kein großer Andrang herrscht, sonst ist der Ärger schon vorprogrammiert.

Die Innennseiten der Radläufe, sowie auch der Bereich hinter dem Tankeinfüllstutzen sind nicht nur aus optischen Gründen

besonderer Aufmerksamkeit wert. Auch der Schweller wird bei mir reglmäßig vom Dreck befreit, habe dazu eine Art

Winkelbürste, um auch die hintere Seite zu erreichen - gründlich vorkärchern ist natürlich Pflicht.

Gruß Eiche.

Themenstarteram 7. Mai 2015 um 12:34

So, ich war eben in der Waschbox und hab' das besagte Produkt in der Dosierung 1:8 in einer normalen Sprühflasche aus dem Baumarkt mal mitgenommen.

Die unteren Bereiche und Felgen eingesprüht, eine Minute gewartet und dann mit der Lanze vorgewaschen.

Der Dreck an den Schwellern und die Fliegenreste an der Front waren nahezu komplett bereits vor der Handwäsche weg, echt super.

Als Felgenreiniger in dieser Dosierung jedoch nicht besonders geeignet, hier konnten via Lanze nur oberflächliche Verschmutzungen abgetragen werden, wobei mit Industriefelgenreiniger jeglicher Schmutz in der Regel verschwindet, ohne Bürste.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hartnäckigen Schmutz vor Handwäsche "vorbehandeln"?