ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley-Davidson ruft 308'000 Motorräder zurück

Harley-Davidson ruft 308'000 Motorräder zurück

Themenstarteram 24. Oktober 2011 um 14:42

Harley-Davidson ruft 308'000 Motorräder zurück

Der US-Motorrad-Hersteller Harley Davidson ruft weltweit mehr als 300'000 Maschinen wegen möglicher Bremslicht-Probleme in die Werkstatt zurück. Betroffen seien rund 308'000 Touring- und Trike-Motorräder aus den Baujahren zwischen 2009 und 2012, erklärte Harley am Montag in einer Mitteilung an die US-Behörden.

Bangalore. – 250'000 der Maschinen seien in den USA zugelassen, die übrigen in anderen Ländern der Welt. Der Schritt werde die Bilanz im vierten Quartal mit zehn bis zwölf Mio. Dollar belasten. Der Rückruf betrifft deutlich mehr Maschinen, als Harley-Davidson im Jahr baut. 2010 hatte das Unternehmen rund 222'000 Motorräder produziert. (sda)

Beste Antwort im Thema

Servus,

 

auf der HD- Homepage kannst du deine VIN überprüfen, auf Recalls.

 

http://www.harley-davidson.com/.../maintain-your-bike.html

 

Dazu musst du das jeweilige Bike registrieren lassen.

 

Is' ein bisl umständlich, hilft aber.

 

Gruss SM

 

 

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Toll, und die VINs kann nur der Dealer einsehen... das hilft mir ungemein.

Kannst hier checken, ob Deine Maschine betroffen ist:

 

www.harley-davidson.com/.../service-recalls.html

Servus,

 

auf der HD- Homepage kannst du deine VIN überprüfen, auf Recalls.

 

http://www.harley-davidson.com/.../maintain-your-bike.html

 

Dazu musst du das jeweilige Bike registrieren lassen.

 

Is' ein bisl umständlich, hilft aber.

 

Gruss SM

 

 

thx guys!

Zitat:

OPEN RECALLS

There are one or more open recalls on your vehicle:

2011 Road Glide® Ultra

VIN: 1HD1KGM35BBXXXXXX

The following list contains the campaign number and a brief description:

Recall Notice: 0145: RCL:2009-2012 BRAKE SWITCH RCL

We strongly urge you to take your motorcycle to your dealer to have the appropriate service performed as soon as possible. Should you choose to ride your motorcycle prior to this service, we urge you to be aware of this condition. Some product campaigns may have expired and you may have to pay for the service. Please see your local Harley-Davidson dealer for further details.

Hoooooorrraayyyy - not.

danke für die Info

bin gespannt, wann sich Harley und/oder mein Dealer melden

ein Bremsendefekt is ja nun keine Nebensächlichkeit ...

hallo zusammen.

nachdem ich das gelesen hatte, habe ich zwei meiner Kumpels angerufen die 2010ner

fahren. Beide haben ihren :) angerufen, es sind zwei verschiedene, und auf den Recall

angesprochen.

Reaktion: Oh super dass Du mich darauf aufmerksam machst, davon wusste ich noch nichts.

In beiden Fällen gleiche Reaktion.

Also: Warten dass der :) sich meldet iss wohl nicht.

Ich würde, so denn mein Bike unter die fällt an

denen etwas verändert werden muss, aktiv werden.

Gruss, harleybear 

Zitat:

Original geschrieben von harleybear1

 

Reaktion: Oh super dass Du mich darauf aufmerksam machst, davon wusste ich noch nichts.

voll normal...das war schon in den 90ern so.....die post an die kunden geht raus, bevor der freundliche ne Info bekommt....

was willst du da aktiv werden? wenn der dealer noch nix von der aktion weiß, hat er auch keine parts und anweisungen für den recall.....locker bleiben...

@proevo, glaubst Du denn, dass der freundliche seine Kunden, die unter die Kategorie fallen, anruft oder anschreibt?

Ich glaube das nicht.

Aber es soll jeder halten wie er will, ich auf jeden Fall würde meinen auf diese Tatsache ansprechen.

harleybear

man muss auch relativieren.....von möglichen bremslichtproblemen (nicht dass dass vorderrad aus der gabel fliegt bei vollmond) ist die rede......das ist doch tillefit. obs bremslicht funzt muss man als fahrer, eigentlich, eh vor fahrtantritt checken. den recall würde ich im rahmen der nächsten inspektion ausführen lassen. und ja, der dealer hat die pflicht seine kunden wegen des recallls anzusprechen....wenn er denn weiß dass es den recall gibt und welche fahrzeuge betroffen sind...

der Grund dass das Bremslicht nicht funzt, liegt doch sicher daran, oder ?

cause a brake fluid leak through the rear stop light switch affecting rear brake performance.

Aber wie gesagt, es muss jeder machen wie er meint .

 

keine ahnung, hab den recall nicht gelesen....ich betätige meine bremsen mit seilzügen :D

Nabend zusammen,

um mal ein paar Dinge zu relativieren bzw. klarzustellen:

- es sind ausschließlich Touring-Modelle ab Modelljahr 2009 betroffen

- es KANN unter UNGÜNSTiGSTEN Umständen zu einem Problem am Bremslichtschalter der Hinterradbremse kommen

- das Bremslicht der Hinterradbremse KANN ausfallen

- der Bremslichtschalter der Hinterradbremse KANN eventuell undicht werden.

Soweit mir bekannt ist, ist das bisher nur an ganz wenigen Fahrzeugen in USA aufgetreten.

Fakt ist auch, das diese Meldung bereits zwei Tage nach Bekanntgabe in der Presse veröffentlicht wurde... und somit viele Händler auch erst durch die Presse darauf aufmerksam wurden.

Hinzu kommt, das der Händler eine Liste mit Fahrgestellnummern bekommt, auf der nur die an ihn gelieferten Fahrzeuge gelistet sind... somit kann er die Fahrzeuge, die von anderen Händlern in D ausgeliefert wurden, erstmal nicht sehen; ganz zu schweigen von den Fahrzeugen, die aus USA, Holland oder England importiert wurden.

Wer sein Motorrad nicht beim Verkaufshändler zur Reparatur bringen will, muß sich halt beim örtlichen Händler selbst melden.

Die betroffenen Kunden werden vom KBA angeschrieben; NICHT vom Händler!

 

 

@preEvo

Kommentieren ohne zu wissen um was es geht ist einfach unprofessionell für die Katz.

harleybear

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley-Davidson ruft 308'000 Motorräder zurück