ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Hamerite Bremssattel Farbe zu Heiss und fängt an zu laufen

Hamerite Bremssattel Farbe zu Heiss und fängt an zu laufen

Audi A3 8L
Themenstarteram 22. Juni 2011 um 21:13

Also ich habe jetzt meine Bremssattel vor ca. 3 Wochen rot Lackiert.

Ich habe Hamerite Lack verwendet, bisher hat es gut gehalten nur

über grössere strecken ist der Lack so heiss geworden, dass

er anfing zu runter zu laufen, also nicht so der er richtig tropft sondern er läuft runter und bildet Nasen. Joar... jetzt siehts kacke aus xD. lol.

Ich möchte nicht wenn ich nächsten Monat 1200 km,1 Strecke durchfahre, mir der lack irgendwie auf die Bremsscheibe und Klötze tropft.

Meint ihr kann es soweit kommen?

Was mache ich denn jetzt am besten? Hat jmd. vielleicht einen Tip?

Beste Antwort im Thema

Da passiert mal Überhaupt nix , auch wenn es auf Dauer nicht gut ist , aber Gedanken machen das Urplötzlich die Bremsen versagen würde ich mir da nicht .

Flüssige und Warme Farbe , kommt doch während der fahrt überhaupt nicht an die Bremsscheibe . Da die sich ja mit der Felge zusammen dreht und somit nicht wirklich anhaften könnte wenn sie den so weit käme .

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

1200km... da muss ich so 3 mal tanken, d.h. ich muss 3 mal aktiv bremsen ( :

Wenn man vorrausschauend auf der AB fährt muss man relativ wenig bremsen. insgesamt ist das allerdings schon recht doof, da geb ich dir recht. wobei ich hab mir das auch mal überlegt und recht viel gelesen, aber so wies dir passiert ist, hab ich noch nicht gelesen... doof das... Naja auf der Bremsscheibe bleibt das nicht lange ( :

Das passiert halt wenn man, etwas nimmt, was überhaupt nicht geeignet ist.

Spar nicht am falschen ende!

Stell dir mal vor die Farbe wäre dir auf die Scheibe gekommen und deshalb häst du weniger Bremsleistung und wärst jemanden hinten rein gefahren oder schlimmer häst vor ne Schule oder Kindergarten bremsen müssen und dann......

 

Wenn du es ordenlich haben willst dann, lass dir die Sättel einfach pulverbeschichten,

hab für mein 70 € bezahlt.

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 22:31

Ja klar ich halte schon an Tanken, Fahrerwechel ...... Aber mann weiss ja nie wie die Fahrt wird

und ich kann nicht darauf hoffen das ich jetzt nur zum Tanken bremsen muss xD..

 

Ja werde ich auch nicht mehr!! Und genau deswegen will ich es auch ändern, nicht das sowas doch einmal passiert!

Nur was mache ich jetzt? Die sind ja schon Lackiert, meinst

du das mit dem Pulverbeschichten jetzt anschliessend?

Da passiert mal Überhaupt nix , auch wenn es auf Dauer nicht gut ist , aber Gedanken machen das Urplötzlich die Bremsen versagen würde ich mir da nicht .

Flüssige und Warme Farbe , kommt doch während der fahrt überhaupt nicht an die Bremsscheibe . Da die sich ja mit der Felge zusammen dreht und somit nicht wirklich anhaften könnte wenn sie den so weit käme .

ich verstehe das nicht es gibt doch diese bremssattellack farbe von folia tec kostete 20€und gut ist da hat man keine probleme mit

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 23:08

Ja.. aber ich würde das gerne ändern muss ich mir einen neuen Sattel kaufen

oder kann ich da irgendwas anderes machen?...

 

Ja ich hätte mich mal richtig erkundigen sollen, ich dachte hier das

http://www.a3-freunde.de/workshops/docs/bremssattel.pdf

reicht mir aber naja das war nicht so gut..

Nein muss dir keine neuen Sättle kaufen.

 

Hast jetzt nur ein bisschen mehr arbeit vor dir.

Du musst jetzt nur die farbe runter machen Drahtbürste oder Aceton oder Sandstrahen.

Dann müsst du dir überlegen was du willst pulverbeschichten oder Bremssattlefarbe.

Vorher gesagt:

Pulverbesichten ist ein bisschen mehr arbeit und das Auto muss dann 1-2 Tage stehen bleiben.

 

@ schabuty

Die gefahr ist da auch wenn sie gering ist, aber das kann du ja dann mal dem Vater oder Mutter es Kindes erzählen wenn der Fall eingetreten ist.

 

ALLES was mit der Bremse zutun hat, sollte mit Sorgfalt und dem nötigen Wissen gemacht werden.

Ich will hier nicht auf Klugscheißer kommen oder so ,aber wenn der Fall eintritt, geht kein ein Schritt nach vorne und sagt : Hier meine Verantwort und steht für die Folgen ein.

am 22. Juni 2011 um 23:38

Zitat:

Original geschrieben von ko3llybo3lly

Ja.. aber ich würde das gerne ändern muss ich mir einen neuen Sattel kaufen

Ach wo...

Zitat:

oder kann ich da irgendwas anderes machen?...

Ja. Mit dem Dampfstrahler abspritzen. Wenns nicht reicht dann Bremsflüssigkeit als Abbeizer draufschmieren. Abbeizer aus der Dose geht auch, aber da ist nicht 100% sicher ob er irgendwelchen Materialien an der Randbremse schaden könnte.

Oder mechanisch, Bohrmaschine, Schutzbrille und eine weiche rotierende Drahtbürste.

Zitat:

Ja ich hätte mich mal richtig erkundigen sollen, ich dachte hier das

http://www.a3-freunde.de/workshops/docs/bremssattel.pdf

Habe ich auch schon mal festgestellt, es ist nicht alles richtig und wahr, was man im Internet so findet...

FP

Hi,

 

habe bei mir am A4 b6 vor ca. 4 jahren auch roten Hammerite Lack verwendet, bei mir gibts keine probleme mit dem Lack, im gegenteil der hält besser als richtiger Bremssattellack, den ich an meinen anderen Autos verwendet habe.

Fahre auch jedes Jahr längere Strecken mit dem Wagen in Urlaub!

 

Gruss

 

Lemetco

 

 

hm, kommt wohl drauf an wie gut man vorarbeit geleistet hat und wie dick man das aufgetragen hat.

 

Pulverbeschichten ist natürlich die Königsdisziplin, mann muss halt den Bremssattel komplet ausbauen. Ich hab darauf kein bock ( :

 

Nen tropfen lack auf eine sehr schnell rotierende blanke metalloberfläche... da is die innenseite der felge danach rot, viel mehr auch nicht. somal man doch recht viel farbe bräuchte um die ganze fläche der Bremsscheibe zu benetzten. Dann dieser Gau noch auf allen vier Bremsscheiben.... Gut ist aber auf keinen fall, da geb ich recht

am 23. Juni 2011 um 22:20

Zitat:

Original geschrieben von TF1978

Nein muss dir keine neuen Sättle kaufen.

 

 

Hast jetzt nur ein bisschen mehr arbeit vor dir.

 

Du musst jetzt nur die farbe runter machen Drahtbürste oder Aceton oder Sandstrahen.

 

Dann müsst du dir überlegen was du willst pulverbeschichten oder Bremssattlefarbe.

Vorher gesagt:

Pulverbesichten ist ein bisschen mehr arbeit und das Auto muss dann 1-2 Tage stehen bleiben.

 

 

 

@ schabuty

 

Die gefahr ist da auch wenn sie gering ist, aber das kann du ja dann mal dem Vater oder Mutter es Kindes erzählen wenn der Fall eingetreten ist.

 

 

ALLES was mit der Bremse zutun hat, sollte mit Sorgfalt und dem nötigen Wissen gemacht werden.

 

Ich will hier nicht auf Klugscheißer kommen oder so ,aber wenn der Fall eintritt, geht kein ein Schritt nach vorne und sagt : Hier meine Verantwort und steht für die Folgen ein.

Du kommst aber gerade als Klugscheißer rüber. Gerade "Kalle" habe ich in diesem Forum als besonnen Menschen kennen gelernt, der weiß, dass Verzögerung wichtiger als Beschleunigung ist, gerade weil er seinen Wagen "individualisiert" hat und damit auch Rennen fährt. Man darf sich also ruhigen Gewissens auf seine Aussage verlassen.

ich hoffe jetzt einfach ko3llybo3lly sein Bremse bzw Sättle in ordnung bringt und gut.

( Ich liebe es wenn Gefahren runter gespielt werden) ab egal scheiß drauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Hamerite Bremssattel Farbe zu Heiss und fängt an zu laufen