ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Hamburg führt Restrot-Ampeln für Autos ein

Hamburg führt Restrot-Ampeln für Autos ein

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 22:57

Hi,

was haltet ihr von den eingeführten "Restrot-Ampeln" in Hambug? Sie zeigen die Zeit bis zur nächsten Grünphase an.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,442021,00.html

Ein Mittel gegen zahlreiche Ampelschnarcher oder Leute, die wortwörtlich nicht in die Gänge kommen oder doch zuviel Rennstrecke auf der Straße (Stichwort Ampelrennen)?

Weitergedacht könnte man genauso "Restgrün-Ampeln" einführen, um Rotlichtverstöße zu verhindern, aber auch hier ist der Effekt (Geschwindigkeitsüberschreitung) fraglich.

Ähnliche Themen
83 Antworten

Die gabs doch vor über 10 Jahren schonmal in einigen Städten und sind wieder verschwunden. War damals gedacht um Autofahrern anzuzeigen ob es sich noch lohnt den Motor abzuschalten oder nicht. Hatte damals aber nicht den erwünschten Erfolg.

Mal gespannt auf die jetzigen Resultate.

Gruß Meik

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 23:04

Zitat:

Original geschrieben von Meik´s 190er

War damals gedacht um Autofahrern anzuzeigen ob es sich noch lohnt den Motor abzuschalten oder nicht.

Den Aspekt habe ich noch garnicht betrachtet. Ich finde es in jedem Fall hilfreich, zumindest an großen Kreuzungen mit komplizierten und tageszeitabhängigen Schaltungen. Ist natürlich immer eine Kostenfrage...

Finde ich im Prinzip sehr sinnvoll - besonders weil ich bei warmem Motor diesen auch öfter mal abstelle, an Ampeln, bei denen ich zwei Minuten Rotphase vorhersehen kann...

Allerdings weiß ich nicht, ob es den Zusatzaufwand wert ist.

MfG, HeRo

wart ihr schonmal in thailand? oder vietnam? oder china an sich? dort gibts die "neue erfindung" seit jahrzehnten, und ich finde sie absolut genial!!! man sieht z.b. an grossen kreuzungen, dass man 40sek. rot hat, stellt den motor ab und lässt ihn 4sek. vorher wieder an, und fährt sofort bei grün los. da funzt es prima, war da schon öfters gewesen, auf montage. es ist absolut genial. (ausser in vietnam, da achtet keiner drauf, rote ampel heisst nur, vorsicht, könnte einer komen, die fahren trotzdem). aber ein total geiles system. wers nich gesehn hat, kann es sich kaum vorstellen. aber deutschland muss alles erst wieder testen und dann für gefährlich erklären, genau wie den grünen pfeil für rechtsabbieger. der aus köln verbannt wurde weil manche deppen es einfach nich schnallen. naja. was solls. :D und ampelrennen sind doch besser, wenn einfach die ampel auf gelb umspringt, reaktionszeit..... gut, man kann sich dabei natürlich auf die fussgänger ampel konzentrieren.

Ja genau, Hamburg hat ja das Geld. Haben die nichts, wofür man das Geld sinnvoller einsetzen könnte? Meiner Meinung nach werden hier wieder mal nur Steuergelder verschwendet. Wer braucht so einen Dreck?

Ich finde das gut - wie oft gibt man etwas Gas, um noch rüber zu kommen, und muss dann wieder abbremsen - oder geht andersrum frühzeitig vom Gas und merkt dann, dass man auch ncoh drübergekommen wäre.

Von daher sicherlich sinnvoll!

am 12. Oktober 2006 um 7:00

ROFL - Wie geil is dat denn...

Die Erklärung der Baubehörde ist wohl ein Witz.

Muß ich mir doch nen M6 holen und mit Launch Control starten. Ich kann aber auch testen, ob mein Reaktionsvermögen besser ist als das von dem Opi neben mir an der Ampel.

Als Info zur Motorabschaltung kommt es mir schon sinnvoller vor.

Damit ich zügig anfahren kann, lege ich den ersten Gang ein, wenn die Fußgängerampel vom Querverkehr auf rot springt.

Zügig anfahren bringt nur nix, wenn ich das gleiche beschissene Spiel an der nächsten Ampel wiederholen kann.

Die sollten eine konsequente Grünwelle bei 50! schalten damit der Verkehr besser fließt.

Viele Strecken in Hamburg haben eher eine grüne Welle bei 70. So fliegt der Verkehr nur flüßiger.

am 12. Oktober 2006 um 7:15

Hat hier eigentlich jemand eine E-Mail-Adresse von den Verantwortlichen in der Baubehörde von Hamburg?

Mich juckt es auch denen meine Meinung zu solchem Schmonz zu schreiben.

Zitat:

Original geschrieben von golf_v_tdi_66kw

Ich finde das gut - wie oft gibt man etwas Gas, um noch rüber zu kommen, und muss dann wieder abbremsen - oder geht andersrum frühzeitig vom Gas und merkt dann, dass man auch ncoh drübergekommen wäre.

Ähm, die Dinger zeigen die Zeit an, wielange man noch warten muss, nicht wieviel Zeit man hat, noch schnell über die Kreuzung zu rasen.

Für Ampelrennen wärs aber langweilig, ein Reaktionstest ists doch nur, wenn man nicht weiß, wanns wieder grün wird... ;)

OK, im Ernst, eigentlich eine gute Idee, die sich der Bausenator da aus Asien mitgebracht hat (wird also auch nicht behauptet, die Idee sei neu). Hilft ja nicht nur dabei zu wissen, wann man sich bereit machen muss, sondern auch ob es sich lohnt den Motor abzustellen.

am 12. Oktober 2006 um 11:45

Ich persönlich halte diese Idee durchaus sinnvoll, nur wirds wohl leider wieder an der Bürokratie und so in Deutschland scheitetrn. Schade drum, woanders klappts doch auch ;)

Mfg Stephan

find ich auch gut.

dann werden wahrscheinlich auch weniger leute den ampelstart verschlafen weil sie sich mit was sinnvollem beschäftigten :D

Ich fand das seinerzeit in Freudenstadt schon überzeugend, auch wenns da noch analog war.

Ist aber vermutlich wieder zu gut für unser ordentlich geregeltes Land ...

 

Bollo

Zitat:

Original geschrieben von JollyRoger[F13]

Ähm, die Dinger zeigen die Zeit an, wielange man noch warten muss, nicht wieviel Zeit man hat, noch schnell über die Kreuzung zu rasen.

Hm, stimmt :D

Ist aber dasselbe Spiel in Grün, dann muss ich eben nicht an ner Ampel abbremsen die eh grün wird, und kann schon von der Ferne aus sehen, ob ich vom Gas gehen sollte oder ruhig drauf stehn bleiben kann ;)

Noch besser wäre dann noch nen Countdown bei grün. Bei gelb kann man denke ich drauf verzichten :D

Und zu den Kosten:

Ich denke, dass die Teile nicht so viel mehr kosten als "normale" Ampeln. Von daher würde ein schleichender Austausch gar nichtmal so viel kosten.

Gibts in Japan auch schon seit Urzeiten. Oft einen grünen und einen roten Balken. Allerdings eher bei Fußgängerampeln. Dazu kommt dann noch ein entsprechender Warnton der zur Eile mahnt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Hamburg führt Restrot-Ampeln für Autos ein