ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Haltbarkeit Audi V6 2.8l

Haltbarkeit Audi V6 2.8l

Themenstarteram 23. April 2003 um 12:14

Hallo Leute,

mich würde mal interessieren wieviel km Eure V6 Maschinen mit 2.8l halten.

Halten die in der Regel über 300.000tkm ohne nennenswerte Defekte bzw. teure Reperaturen zu haben?

Bitte postet mal eure Erfahrungen mit laufleistung Baujahr usw.

Gruss Richy

Ähnliche Themen
43 Antworten

Zur Ergänzung: Der Wagen ist scheckheftgepflegt, bekommt noch einen neuen Endschalldämpfer und TÜV.

Tipps von Experten erbeten....

Aus der Zeit wo ich in einer Werkstatt gearbeitet habe, kenne ich den Motor recht gut. Wenn bei dem Motor regelmäßig Öl u. Zahnriemen gewechselt wurde, und er nicht überhitzt wurde ist der auf jeden Fall für 500.000km gut. Aus meiner Sicht der beste Audi-Benzinmotor überhaupt, da er ggü. Dem 5zyl. Eine weniger komplexe Einspritzanlage hat.

Aus der Zeit wo ich in einer Werkstatt gearbeitet habe, kenne ich den Motor recht gut. Wenn bei dem Motor regelmäßig Öl u. Zahnriemen gewechselt wurde, und er nicht überhitzt wurde ist der auf jeden Fall für 500.000km gut. Aus meiner Sicht der beste Audi-Benzinmotor überhaupt, da er ggü. dem 5zyl. eine weniger komplexe Einspritzanlage hat.

Die alten Audi Motoren mit 2 Ventilen pro Zylinder sind alle gut . Ich hab nen 2,3 E mit ca.360000 km und Vater nen

A6 2,6 mit 330 000 km regelmäßige Ölwechsel sind das einzige was die Motoren brauchen . . ..

Hallo, bis letzten Montag hatte ich einen 2.6 Avant Automat, Bj1993. Meine Freundin hat das gute Stück leider mit 80 Frontal in die Leidplanke geworfen. Ihr ist nichts passiert ausser einer blutigen Nase vom Airbag.

Ich hatte den Wagen vor 3 Jahren mit 250'000 km als Notlösung für umgerechnet 600 Euro gekauft. Zum Schluss hatte er über 330'000 km und hat weder so ausgesehen, noch sich so angefühlt. Die Dinger sind sehr robust. Trotz hoher Laufleistung erster Motor, Automat original, fast kein Rost, wenig Öl. Kleinigkeiten sind einige kaputt gegangen: Fensterheber, Armaturenbeleuchtung, Kabelbruch Heckklappe, Dichtungen Einspritzdüsen, Volumenverringerer Ansaugbox, Zündschloss. Ich hab den Dicken aber auch nicht geschont. Mit 5 Personen nach Italien oder in die Skiferien mit Vollgas über deutsche Autobahn, zwischendurch noch eine hängerkupplung spendiert. Verbrauch über alles 11.4 l.

Jetzt brauche ich auf die schnelle wieder solch eine Notlösung und habe einen 96er 2.8 l 30V (ACK) Quattro, handgeschaltet und vollausgestattet mit 285'000 km scheckheftgepflegt für 1000 euros angeboten bekommen.

Herzlichen Gruss aus der Schweiz, Roland

Fahre jetzt Volvo 850-T5, Bj 1993, 1. Hand, Scheckheft gepflegt, 297'000 km

Also ich fahre einen Audi 100 C4 2.8E Quattro (Ez. 1991) mit inzwischen 426.000km auf der Uhr :) Der Motor ist absolut unauffällig und hat bis jetzt keine Probleme gemacht! Motor wurde mit ca. 250.000km auf Autohas umgerüstet.

AAH Motor mit 320 tKm runter als Quattro. Erste Kupplung, erste Krümmer, Getriebe und Anlasser.

Habe bei 318 tKm das erste mal die Kopfdichtugen gemacht, weil die Ventilschaftabdichtungen platt waren.

Beim Wechsel war zu sehen das es keinerlei Laufspuren an den Zylinderbahnen gibt. Die Hohnspuren waren deutlich zu sehen.

Insgesamt ein toller Motor!

Zitat:

@madud schrieb am 10. Februar 2015 um 18:07:09 Uhr:

AAH Motor mit 320 tKm runter als Quattro. Erste Kupplung, erste Krümmer, Getriebe und Anlasser.

Habe bei 318 tKm das erste mal die Kopfdichtugen gemacht, weil die Ventilschaftabdichtungen platt waren.

Beim Wechsel war zu sehen das es keinerlei Laufspuren an den Zylinderbahnen gibt. Die Hohnspuren waren deutlich zu sehen.

Insgesamt ein toller Motor!

Hej,

mich würde interessieren wie viel eine solche Reparatur kostet.

Ich interessiere mich für ein Audi Cabrio (Basis ist ja Audi 80).

Frage mich, ob der 5 Zylinder den 6 Zylindern überlegen ist.

Es gibt ja den 2.8er und den 2.6 (letzterer scheint langhubiger ausgelegt !?)

Eventuell ist der 2.8er daher dem 2.6er vorzuziehen.

Ich besaß einen Audi 100 C4 von 1992 mit dem 2.8er, Quattro & Automatik. Schöner Wagen... Nur leider klackerte der Motor fürchterlich nach jedem Kaltstart, je kälter desto heftiger. Es zog sich im Winter bis zu 7 Kilometer bis es sich in ein leises Ticken bei warmen Motor änderte. Meine rechte Zylinderkopfdichtung ging mal flöten (Öl im V). Hatte dann gleich beide Köpfe runter gerissen, neue Dichtungen, Krümerbolzen, sogar alle Hydros getauscht. Mit allem drum und dran material kosten um die 1000€. Das geräusch war nicht verschwunden. Ich vermute im nachhinein das es entweder ein Lagerschaden oder ein Kolbenkipper war. Das alles bei einer Laufleistung von 100.000km. Sehr schade. Ich bin durch meine Frau auf einen A6 C4 mit 2.6er Maschine gekommen. Keinerlei Probleme, läuft wie ein Uhrwerk mit jetzt 160.000km. Ich will den 2.8er hier nicht schlecht reden, ist sicher ein toller Motor, ich war von den Fahrleistungen beeindruckt... Man kann aber auch wie ich Pech haben.

Köpfe runter und keinen Kolbenkipper erkannt? Naja...schade um die vielen gedrehten Schrauben. So weit sollte das Wissen schon ausreichen um Motor Geräusche zu analysieren.

 

Ich muss mal schauen was meine Reparatur gekostet hat. 1000 € sowas von überhaupt nicht und ich hatte noch gebrauchte Köpfe auf dem Einkaufszettel.

mir hatte der 6-Zylinder 2.4 sehr viel Spaß gemacht, ist etwa wie der 2.8-er, jedoch etwas kurzhubiger und leiser. Mit 165PS ausreichend motorisiert und ab 3000U/min hat man sogar richtig Spaß, also die Wurst wird weit über den Tellerand gezogen. Noch mehr Spaß hats dann mit Autogas gemacht, bis jetzt ca 160.000km runter (insgesamt 280.000) der Motor läuft seidenweich und hat kein Kompressionsverlust (dank Autogas) und (fast) nie Benzinbetrieb, also auch ab Schlüsseldreh bei > Null °C. Achso - die Tiptronik kann den Motor sehr gut ab

Empfehlung!!! (Aber nur, wenn man nicht von der Werkstatt "abhängig" ist, also für solch teure Sachen wie Vorderachse und ZR-Wechsel einen "guten Kumpel" hat oder selber macht (Schrauberwerkstatt) Sonst zahlst du dich dusslich

@madud: Einfach mal die Füße still halten! Solche Kommentare braucht hier keiner! Danke für dein Verständnis. ;)

Ich brauch Popcorn :-) :-) :-)

@Clintonbeef,

das mach ich immer so. Ich lese mir die Aussagen anderer durch und schreib dann ein Kommentar (übrigens nicht mit den Füßen) zum Inhalt. Macht man doch hier so, oder? ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Haltbarkeit Audi V6 2.8l