ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Hallo, ich bin der Neue...

Hallo, ich bin der Neue...

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 17:08

... und habe einen ganz tollen AMI-Schlitten. Einen Chevy Matiz mit 3 Zylindern, 900 ccm und 48 PS. ;)

Mal im ernst. Wenn Daewoo demnächst Chevrolet heißen soll, zählen dann deren Autos als US-Cars? Unter welcher Rubrik, außer US-Cars oder Chevys müßte man die dann zum Verkauf anbieten?

Hier sehe ich schon wieder eine seltsame Entwicklung kommen. :rolleyes:

Gruß,

Mario

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 20. Oktober 2004 um 17:16

Ich finde dann splitten wir das Forum in 2 Hälften. Nur wie?

Nach alten/neuen AMIS? Dann müsste man ja die Corvette c6 fahrer mit den Daewoos in einen Topf schmeissen. Neee

Nach Marken? Gleiches Problem wie oben...

Nach Zylinderanzahl (v8-section)? Was ist mit den 6-zylindern? Oder den Viper 10 Zylindern?Auch nicht gut...

Nach coolen/uncoolen Amis? wie soll man das definieren?

Nach Hubraum? Schon eher eine Möglichkeit...

Mal schauen wies wird

Nunja, ich möchte das Thema mal erweitern und mal eure Meinung dazu hören.

Die derzeitigen Amis haben nun wirklich nichts mehr mit den Straßenkreutzern von damals zu tun. (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel)

Die bauen keine Motoren mehr sonder vermehr "Motörchen".

Richtige Fullsizecars sucht man auch vergebens.

Ein individuelles, nicht Stromlinienförmiges Design gehört auch der Vergangenheit an.

Ich finde ja, wenn z.B. nen Cadilack Deville - Fahrer sich über Daewoo aufregen würde, so könnte ich es ja noch verstehen.

Aber das die ganzen Transport, PT Cruiser, etc Fraktion sich darüber aufregt ist mir nicht begreiflich.

Wie seht ihr das?

 

Swinger

 

P.S. ich hoffe es fühlt sich jetzt niemand beleidigt.

Für mich macht ein Ami entsprechendes Gewicht, entsprechendes Volumen, 8 Zylinder und midesten 5,7 Liter, aus.

Alles darunter ist eine eine Reaktion auf den Ausländischen Markt.

(Und da gehört meine Corvette auch dazu, denn als richtigen Ami würde ich sie auch nicht zählen)

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 17:21

@ moparisti

Hm, vielleicht nach "US u. Japan/Korea Amis"?! Klingt paradox würde aber passen. ;)

Oh ich sehe grad Moparisti war schneller mit dem Posten.

Dennoch, haben die neuen Amis überhaupt noch etwas mit der Klasse von Autos vergangener Tage, gemein?

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 17:24

Zitat:

Original geschrieben von Swinger

...

Dennoch, haben die neuen Amis überhaupt noch etwas mit der Klasse von Autos vergangener Tage, gemein?

ey Swinger. Ziemlich respektlos. Mein Thread ist mal grad ein paar Minuten alt und fast noch ohne Antworten, da formst du ihn schon um.

Mach einen anderen auf.

Nichts für ungut.

Gruß,

Mario

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 17:27

Zitat:

Original geschrieben von Swinger

...(Und da gehört meine Corvette auch dazu, denn als richtigen Ami würde ich sie auch nicht zählen)

Das hatten wir auch schon. Sieh das doch nicht so eng. Ein AMI ist ein Ami wenn er von drüben kommt. Was soll er denn sonst sein. ;)

Gruß,

Mario

Zitat:

Original geschrieben von moparisti

Ich finde dann splitten wir das Forum in 2 Hälften. Nur wie?

nach schon-immer-chevrolet und reisschüssel-mit-bowtie?

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 17:36

So ein Mist. Wird Zeit das die Suchefunktion wieder aktiviert wird. Habe übersehen, das dieses Thema schon existiert. Da suche ich extra die letzten 14 Seiten durch und nun parken die zwei Threads direkt nebeneinander. Sorry.

Aha, aber erst meckern weil ich den Threat "modelieren" wollte damit es nicht so doll auffällt. ;) :D

 

Swinger

Also ich finde, dass WIR bestimmen dürfen, wer bleiben darf! Jahrgang und so sind nicht so wichtig...hauptsache es sieht Ami-mässig aus!

Also ich darf ganz klar bleiben :D ;)

Andy

ich würde es nach US Cars und ex. Asia Chevy oder so ähnlich unterteilen

 

oder / ex. Daewoo, (aber LAda is ja auch dabei)

also UScars ex. Asia. und oben vllt nen (hässlichen) Sticky machen, wo das drin steht das die ehemals Daewoo und Lada Fahrzeuge nen eigneen bereich haben... naja

Zitat:

Original geschrieben von Swinger

Aber das die ganzen Transport, PT Cruiser, etc Fraktion sich darüber aufregt ist mir nicht begreiflich.

Wie seht ihr das?

ich sehe eine hässliche verallgemeinerung. stell dir vor, da gibt es leute, die würden liebend gern einen gediegenen Camaro fahren, können sie aber nicht, weil z.b. rollstuhl oder kinderwagen partout nicht in den kofferraum passen wollen.

:)

@ CTP: Ich gehe mal davon aus, dass du zwar was anmerks was auch richtig ist, aber die Verallgemeinerung nicht wirklich ernst meinst.

Zum einem habe ich geschrieben, dass ich damit niemanden auf die Füße treten wollte, zum anderen, bin ich wirklich der Meinung, das es gar nicht so ein großer Schritt zu Daewoo ist wie er hier seit langem angeprangert wird.

Wo sind den die echten Amis?

Wie ich nen Ami deffiniere habe ich bereits genannt.

Es ist halt nicht so, dass die Fullsizecars durch Daewoos verdrängt werden.

Schauen wir doch mal genau hin was heut zu Tage auf amerkanischen Straßen führt.

Neben unzähligen Europäern bringt die amerikanische Automobilindustrie doch nur noch Witze auf vier Rädern mit maximal 6 Zylindern und 2,X Liter Hubraum auf die Straße.

Weshalb man sich dann über Daewoo aufregt verstehe ich nicht.

Es gibt schon lange keine 8,5 Liter Hubraummonster mit 6 Metern Länge und 3,5 Tonnen Gewicht.

Allenfalls der Crown Victoria stellt das letze aufbäumen einer Aera da nachdem der Caprice eingestellt worden ist. (Pic ups und der gleichen mal ausgenommen. SUV sei Dank!)

 

Swinger

am 21. Oktober 2004 um 9:23

Ford gibts ja auch deutsche und amerikanische...

Ich würde dann wohl eher vorschlagen, Chevrolet bei den "Weiteren Herstellern" mit ein zu binden, und die amerikanischen Chevys weiterhin bei den US-Cars lassen.

US-Cars sind Autos aus Amerika, und nicht Autos mit amerikanischem Namen...

just my .02

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Hallo, ich bin der Neue...