ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Haldex Ölwechsel - Filter?

Haldex Ölwechsel - Filter?

VW Passat B7/3C

Servus,

habe einen 177PS 4M und der Haldexölwechsel steht an. Nun frage ich mich ob hier ein Filter gewechselt werden sollte (lt VW wohl nicht aber sollte man trotzdem wechseln?). Wenn ja, welcher ist es denn?

Ich bin mir nichtmal sicher welches Haldex verbaut ist, denke Generation 4? Ist nen B7 von 2014.

Welches Öl gehört denn rein? 1l hab ich schon raus.

Irgendwie ist das Thema Haldex schon ziemlich chaotisch bei VW...

Danke !

Grüße,

Daniel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 18. November 2019 um 06:06:03 Uhr:

VW hat keine Anleitung - und keinen Filter...

stimmt :) was ich jetzt schreibe bezieht sich auf die allgemeine Situation:

aber auch VW-Werkstätten können nicht anders handeln, da dieser Filter ja ein Auto-Lebenslang halten sollte (ein Auto-Lebenslang sind 200.000 km, dies musste VW beim Abgas-Problem ja preisgeben)

einiges habe ich ja schon geschrieben bzw. meine Sammlung an Informationen hier gezeigt

selbst habe ich das noch nicht gemacht, da ich erst 77.600 km auf den Tacho habe und alles Funktioniert, so macht es für mich erst Sinn beim Bremsenwechsel hinten, diese sind auch noch die Originalen ab Werk (Scheiben + Steine)

das die hydraulische Einheit natürlich auch Abrieb verursacht sollte klar sein, dieser sammelt sich im "lebenslangen haltbaren" Filter und auch vor der Pumpe, aber die Haldex Generation IV wurde auch bei Volvo verbaut, so gibt es dort eine Filtereinheit vom Hersteller :)

meine Versuche in meiner VW-Werkstatt, mit Lieferung dieses Filters und vermerk auf der Rechnung, diesen auch mit zu tauschen bei der letzten Inspektion und die Pumpe zu reinigen, viel ja auch fehl :(

ursprünglich wollte ich auch nur den entsprechenden Filter beisteuern, den Rest laut Bild habe ich dann später beschafft, für meine andere Freie Werkstatt

dieser neue Filter + Reinigung der Vorförderpumpe, würde mir nur mehr Sicherheit geben, vieles ist aus den B6 Forum bekannt, gerade im Winter neigt die Haldex IV Einheit zum Ausfall und es liegt meist nur an versotteten Filtern oder verstopften Vorförderpumpen, das dann nur Frontantrieb funktioniert ergibt sich daraus

die Kosten über eine VW-Werkstatt zum Austausch der gesamten Einheit stehen dann aber in keinen Verhältnis

selbst zahle ich jeden Monat über 80,- € für meine VW-Vollgarantie auf Antrieb und elektronische Teile, gebraucht hatte ich diese nur bei Kessy bei einen Türgriff und bei einen defekten Heckschloss

nicht nutzen konnte ich diese VW-Vollgarantie bei:

1. einen Federbruch Hinterachse (kein TÜV)

2. Wasserschlauch-Bruch in der Variant Heckklappe (die Ursache für den Ausfall des Heckklappenschlosses)

Mit Angst verdienen Versicherungen ihr Geld und ich muss selber entscheiden :D

aber das ist mein Problem, ich zeige lieber einen aufgeschnitten Haldex IV-Filter nach 50.000 km aus einen Tiguan

 

 

 

 

 

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Das Thema Haldex ist eigentlich recht simpel, nur, dass es halt verschiedene Versionen gibt, beim Golf 4 angefangen, mit der Gen 1.

Das Öl für die Haldex beziehst du am besten von VW, von Volvo und Ford würd prinzipiell auch geheb, aber von freien Herstellern gibt es da nichts.

Und es gibt je nach Generation auch unterschiedliche Öle, also am besten kaufst du bei VW nach FIN das Öl für dein Auto. Kostet zwar um die 35€... Aber dafür ist es das richtige.

Die Gen4 hat laut VW nen Lifetime-Filter, aber das ist so lala...

Dieser Filter passt:

http://www.kd-tuning-shop.de/.../?...

Themenstarteram 11. November 2019 um 6:42

Danke - dann mach ich mich am Wochenende mal ans Werk.

Filter werde ich mitwechseln.

Ein Filter ist dabei, ich hatte mir schon zweimal (bei 40.000 + 80.000km) dieses hier besorgt:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Aber:

Mein Freundlicher sagte mir, Finger weg vom Ölwechsel. Danach kommen die Probleme das die Haldex beim Anfahren nicht sofort packt. Aber da hatte ich es schon Jahre zuvor gewechselt gehabt und beim jetzigen Wechsel war das Öl auch schön dunkel.

Und er hat recht. Das er hinten manchmal nicht richtig packt, kam 3.000-5.000km nach dem ersten Wechsel.

Ich wechsel nur noch, wenn das Öl auch dreckig ist und ärgere mich über den ersten Wechsel.

hallo,

für die Haldex-Wartung benötigt man noch einige Dichtringe und Dichtungen

es gibt auch noch gute Beschreibungen als PDF

ich liste es mal für einen B7 hier auf als Bild mit Artikelnummern zum vergleichen

selbst habe ich dies noch nicht gemacht, da meine Bremsen hinten noch nicht fällig sind :)

Haldexkosten
Teile

Zitat:

@lump341 schrieb am 11. November 2019 um 09:47:27 Uhr:

Ein Filter ist dabei, ich hatte mir schon zweimal (bei 40.000 + 80.000km) dieses hier besorgt:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Aber:

Mein Freundlicher sagte mir, Finger weg vom Ölwechsel. Danach kommen die Probleme das die Haldex beim Anfahren nicht sofort packt. Aber da hatte ich es schon Jahre zuvor gewechselt gehabt und beim jetzigen Wechsel war das Öl auch schön dunkel.

Und er hat recht. Das er hinten manchmal nicht richtig packt, kam 3.000-5.000km nach dem ersten Wechsel.

Ich wechsel nur noch, wenn das Öl auch dreckig ist und ärgere mich über den ersten Wechsel.

Wenn die Haldex nicht sofort packt, dann wird dir langsam das Sieb vor der Pumpe versotten, ansonsten packt die Haldex mit frischen Öl besser als mit altem und trennt auch zuverlässiger.

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 11. November 2019 um 18:40:03 Uhr:

Zitat:

@lump341 schrieb am 11. November 2019 um 09:47:27 Uhr:

Ein Filter ist dabei, ich hatte mir schon zweimal (bei 40.000 + 80.000km) dieses hier besorgt:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Aber:

Mein Freundlicher sagte mir, Finger weg vom Ölwechsel. Danach kommen die Probleme das die Haldex beim Anfahren nicht sofort packt. Aber da hatte ich es schon Jahre zuvor gewechselt gehabt und beim jetzigen Wechsel war das Öl auch schön dunkel.

Und er hat recht. Das er hinten manchmal nicht richtig packt, kam 3.000-5.000km nach dem ersten Wechsel.

Ich wechsel nur noch, wenn das Öl auch dreckig ist und ärgere mich über den ersten Wechsel.

Wenn die Haldex nicht sofort packt, dann wird dir langsam das Sieb vor der Pumpe versotten, ansonsten packt die Haldex mit frischen Öl besser als mit altem und trennt auch zuverlässiger.

Heute den Wechsel gemacht, alles relativ Problemlos. Man kommt nicht wirklich gut an alle Schrauben. Aber auch kein Drama. (Hab diesen doppelflutigen Auspuff, der ist im Weg)

Das Sieb vor der Pumpe hab ich gleich mit sauber gemacht, das war fast zu, denke so 80% dicht.

Funktionierte allerdings noch wunderbar.

 

Hier ein paar Bilder zum Wechsel

64ba8620-5b9a-429a-9e91-1e8af253b7f0
6a3e6820-dde8-46d1-b930-1178de2e9b75

Zitat:

@hs-gti schrieb am 16. November 2019 um 20:12:50 Uhr:

...

Das Sieb vor der Pumpe hab ich gleich mit sauber gemacht, das war fast zu, denke so 80% dicht.

Funktionierte allerdings noch wunderbar.

also wirklich, Filter gewechselt und Pumpe gereinigt?

was für ein Haldex-Öl wurde verwendet, das überteuerte von VW oder ein Vergleichbares mit gleicher Spezifikation, VW stellt keine Öle selbst her?

wurde die Pumpe z.B. über VCDS angesteuert?

viele Fragen, aber wenn es funktioniert, sollte ich dies nach ca. 77.000 km selbst bei mir :) ausführen, denn die Teile dafür habe ich ja schon

Ja, Filter gewechselt und das Sieb vor der Pumpe gereinigt.

HaldexÖl hab ich von VW, 28Euro, hab da auch gleich neue Schrauben für Ein/Ablass mitgenommen.

Sicher mag es das Öl woanders für etwas weniger geben aber da besorg ich das lieber mit den Schraube in einem Rutsch.

Pumpe über VCDS angesteuert hab ich nicht, wäre wahrscheinlich ne gute Idee gewesen.

Hab das Öl aufgefüllt und bin kurz gefahren, danach als sich das Öl in Pumpe und Filter gesetzt haben hab ich nachgefüllt. Musste so 2x auf die Bühne, nervte ein wenig.

Öl war bei meinem jetzt 60tkm drin und noch komplett sauber. Sieb und Filter sahen echt übel aus, beide 150tkm alt.

Würd es jederzeit wieder machen, ist schnell erledigt. Einzig das auffüllen ist ein wenig Qualvoll und bei Doppelauspuff braucht man schonmal nen Gelenk auf der Ratsche.

Gibt es da verschiedene Versionen beim B7 ?

Mein VW Autohaus hat sich geweigert, auch unter Androhung von Geld, den Filter beim Ölwechsel mit zu erneuern weil da "hoher Druck in der Pumpe ist und VW das nicht vorschreibt und sowieso." ....

Ist nicht vorgesehen bedeutet das die keine Anleitung haben und es somit nicht machen. VW schreibt das nicht vor, stimmt und es wird wahrscheinlich auch jede Garantiezeit bei VW überleben ohne Wechsel.

Bin aber Pendler und mein Auto hat nach 5 Jahren die 200tkm, somit möchte ich auch länger was von der Büchse haben. Jetzt bei 150tkm sah es schon schlimm aus.

VW hat keine Anleitung - und keinen Filter...

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 18. November 2019 um 06:06:03 Uhr:

VW hat keine Anleitung - und keinen Filter...

stimmt :) was ich jetzt schreibe bezieht sich auf die allgemeine Situation:

aber auch VW-Werkstätten können nicht anders handeln, da dieser Filter ja ein Auto-Lebenslang halten sollte (ein Auto-Lebenslang sind 200.000 km, dies musste VW beim Abgas-Problem ja preisgeben)

einiges habe ich ja schon geschrieben bzw. meine Sammlung an Informationen hier gezeigt

selbst habe ich das noch nicht gemacht, da ich erst 77.600 km auf den Tacho habe und alles Funktioniert, so macht es für mich erst Sinn beim Bremsenwechsel hinten, diese sind auch noch die Originalen ab Werk (Scheiben + Steine)

das die hydraulische Einheit natürlich auch Abrieb verursacht sollte klar sein, dieser sammelt sich im "lebenslangen haltbaren" Filter und auch vor der Pumpe, aber die Haldex Generation IV wurde auch bei Volvo verbaut, so gibt es dort eine Filtereinheit vom Hersteller :)

meine Versuche in meiner VW-Werkstatt, mit Lieferung dieses Filters und vermerk auf der Rechnung, diesen auch mit zu tauschen bei der letzten Inspektion und die Pumpe zu reinigen, viel ja auch fehl :(

ursprünglich wollte ich auch nur den entsprechenden Filter beisteuern, den Rest laut Bild habe ich dann später beschafft, für meine andere Freie Werkstatt

dieser neue Filter + Reinigung der Vorförderpumpe, würde mir nur mehr Sicherheit geben, vieles ist aus den B6 Forum bekannt, gerade im Winter neigt die Haldex IV Einheit zum Ausfall und es liegt meist nur an versotteten Filtern oder verstopften Vorförderpumpen, das dann nur Frontantrieb funktioniert ergibt sich daraus

die Kosten über eine VW-Werkstatt zum Austausch der gesamten Einheit stehen dann aber in keinen Verhältnis

selbst zahle ich jeden Monat über 80,- € für meine VW-Vollgarantie auf Antrieb und elektronische Teile, gebraucht hatte ich diese nur bei Kessy bei einen Türgriff und bei einen defekten Heckschloss

nicht nutzen konnte ich diese VW-Vollgarantie bei:

1. einen Federbruch Hinterachse (kein TÜV)

2. Wasserschlauch-Bruch in der Variant Heckklappe (die Ursache für den Ausfall des Heckklappenschlosses)

Mit Angst verdienen Versicherungen ihr Geld und ich muss selber entscheiden :D

aber das ist mein Problem, ich zeige lieber einen aufgeschnitten Haldex IV-Filter nach 50.000 km aus einen Tiguan

 

 

 

 

 

Filter-zu
Filter-50tkm
Filter-aufgesaegt

Ich hab' zwar keinen 4x4 und kann daher nicht von Deinen Hinweisen profitieren, aber die Bilder vom Filter sind schon beeindruckend. Danke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen