ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Händlerwerkstatt vs. freie Werkstatt

Händlerwerkstatt vs. freie Werkstatt

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 23:02

Stimmt es eigentlich, dass es freie Werkstätten gibt, die bereits in der Garantiephase die vom Hersteller zur Beibehaltung der Garantie erforderlichen Leistungen erbringen können? Früher dachte ich immer, bei Neufahrzeugen bin ich für x (2 oder 4?) Jahre an die Herstellerwerkstatt gebunden...

Ähnliche Themen
32 Antworten

So wie ich das sehe ist das auch so da der Hersteller hier freiwillig eine Zusicherung der Eigenschaften über eine gewisse Zeit gibt und diese zu deren Bedingungen.

Hier wird oft die Gewähr mit Garantie verwechselt.

Wenn es doch anderes lautende Aussagen gibt dann bitte mit entsprechender Gesetzesgrundlage.

am 8. Mai 2019 um 6:32

Werkstätten sind zu teuer und arbeiten nicht immer sauber, lieber selber Schrauberkenntnisse erlangen und die erforderlichen Arbeiten alleine durchführen. Spart Geld, Zeit und Nerven.

Bei Motorrädern, die eine Herstellergarantie haben (meine z.B. 5 Jahre), ist Selberschrauben keine Option.

Und da es dem TE eben um Garantiefragen geht, ist Deine Antwort schlicht am Thema vorbei.

Aber ja, die uralten Moppeds sind ja um Welten besser als die seelenlosen rollenden Computer von heute... :rolleyes:

am 8. Mai 2019 um 7:47

Zitat:

Aber ja, die uralten Moppeds sind ja um Welten besser als die seelenlosen rollenden Computer von heute... :rolleyes:

Endlich hats mal einer verstanden;)

:D

Richtig.

Aber voll am Thema vorbei, daher 6 setzen!!:)

am 8. Mai 2019 um 8:42

@TE: Eine kurze Google-Suche führt beispielsweise diese Seite zu Tage, die das Thema gut erläutert.

@Sharan16: Klar, man eignet sich mal eben all das, wofür in Werkstätten eine mehrjährige Ausbildung samt laufender Fortbildungen durchlaufen wird.

Man kann sich auch einfach eine werkstatt suchen, die gut arbeitet. Davon gibt es zum Glück sehr viele.

@AMenge dein Link funzt nicht!

Ob der TE die Frage ernst meint wissen wir nicht - zumindest....

Fakt ist aber auch die Kulanz hängt ausschließlich am "Wollen" des Händlers- und wenn der bis zu mKulanzfall mit Missachtung gestraft wird ist natürlich auch bei der Hilfe nichts großés zu erwarten!

am 8. Mai 2019 um 9:38

Danke für den Hinweis. Den Link habe ich korrigiert.

Themenstarteram 8. Mai 2019 um 15:14

Straßenläufer, nein. Der TE hatte Langeweile, als er das Thema reinsetzte...Oh Mann, wie ich diese Unterstellungen hier leid bin

Mods, der nächste Thread, der geschlossen werden kann.

Ok, dann gehen wohl normale Inspektionen durchaus bei einer freien Werkstatt.

Dann bleibt nur die Frage wie man dann nachweist das auch tatsächlich nach Herstellervorschrift gearbeitet wurde.

Der Händler/Hersteller könnte sich ja auf die Hinterbeine stellen und unterstellen das es nicht nach deren Vorgaben gemacht wurde.

Keine Ahnung ob das Realitätsfremd ist aber vorstellen kann ich mir so einiges.

Um Stress zu vermeiden würde ich in der Garantiezeit die Arbeiten immer beim Herstellerhändler machen lassen.

Themenstarteram 8. Mai 2019 um 16:13

Danke für die klaren Worte...leuchten mir ein

Freie Werkstätten verfügen durchaus über die Inspektionsvorgaben der Hersteller.

Zitat:

Um Stress zu vermeiden würde ich in der Garantiezeit die Arbeiten immer beim Herstellerhändler machen lassen.

Für mich schon ein Grund, keine Neue Maschine zu kaufen. Ich habe keine Lust mich peinlicht´s genau an Inspektionsvorgaben zu halten und jahrelang der Preis Politik der Marken Händler ausgeliefert zu sein, nur um event. Garantie-oder Kulanz Anprüche zu wahren.

Der Markt bietet genug topgeflegte Maschinen, die das alles schon hinter sich haben, meist dann auch keine Probleme mehr bereiten und alles fast genau so gut können wie ein Neuteil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Händlerwerkstatt vs. freie Werkstatt