ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Batteriesäure nicht mehr frei erhältlich

Batteriesäure nicht mehr frei erhältlich

Themenstarteram 1. März 2021 um 16:05

Und wieder werfen uns Bürokraten Knüppel zwischen die Beine

https://www.motorradonline.de/.../

Ähnliche Themen
29 Antworten

Wie macht man den selbst Batteriesäure? Grins.

Jetzt im Ernst. Kann man die nicht selber mischen, was ist da noch mal drin?

Allerdings waren alle meine in den ganzen Jahren online gekauften Akkus ready to go.

Blödmänner. Dann kauf ich mir eben eine fertig befüllte Batterie, lasse die Säure ab und bau mir damit meine Bomben...

Gibt es noch Batterien, bei denen Säure nachgefüllt werden muss?

Ich kenne nur die, wo ein Säurepack dabei ist, welches man selber einfüllt und danach darf die Batterie nicht mehr geöffnet werden.

 

Ich empfehle Lithium-Ionen-Batterien fürs Motorrad. Ich werde nichts anderes mehr kaufen.

Zitat:

@Luke1637 schrieb am 1. März 2021 um 16:32:58 Uhr:

Blödmänner. Dann kauf ich mir eben eine fertig befüllte Batterie, lasse die Säure ab und bau mir damit meine Bomben...

Na, also früher gab es 95% Schwefelsäure für 7 Euro pro Liter im Autozubehör, die hat man sich für die Batterie selber verdünnt.

In einer kleinen Autobatterie ist 1 Liter mit 37%. Da brauchst Du 2,5 Autobatterien oder eine LKW-Batterie, um auf die gleiche Menge Schwefelsäure zu kommen.

Das verteuert die Bomben um mehr als 1000%. Der durchschnittliche Terrorist ist Hilfsarbeiter im Niedriglohnsektor oder Leistungsempfänger.

Der kann sich auf einmal nur noch 1 kg Sprengstoff leisten, statt 10kg und er kann von seinem Ersparten anstelle des Hauptbahnhofs, nur noch eine Bushaltestelle sprengen.

Meine letzte Batterie habe ich online gekauft, die kam fertig befüllt, mit einem Spezialtransport. So ist es mir auch lieber. Ich brauche keine Schwefelsäure.

 

 

 

 

Wenn wir jetzt nicht vom BND, NSA, CIA usw. abgehört werden dann weiß ich auch nicht mehr. Lach

Kunstdünger, was ist mit Kunstdünger? SOFORT VERBIETEN!

Benzin, was ist mit Benzin, damit kann man einen Molotov-Cocktail bauen! Sofort verbieten. Ach so, läuft ja gerade unter dem Thema "Elektromobilität"

Passierschein A38, das Haus, das Verrückte macht!

mfg

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 1. März 2021 um 18:13:51 Uhr:

Wenn wir jetzt nicht vom BND, NSA, CIA usw. abgehört werden dann weiß ich auch nicht mehr. Lach

Das war gerade mein Gedanke ,;-)))

Zitat:

@400.000km schrieb am 1. März 2021 um 18:02:24 Uhr:

Na, also früher gab es 95% Schwefelsäure für 7 Euro pro Liter im Autozubehör, die hat man sich für die Batterie selber verdünnt.

Aber wozu? :confused:

Die benötigte Menge an Säure in der richtigen Konzentration wurde beim Kauf doch sowieso immer in einer Flasche dazu gegeben.

am 1. März 2021 um 19:19

Zitat:

@kawastaudt schrieb am 1. März 2021 um 18:26:13 Uhr:

Kunstdünger, was ist mit Kunstdünger? SOFORT VERBIETEN!

Benzin, was ist mit Benzin, damit kann man einen Molotov-Cocktail bauen! Sofort verbieten. Ach so, läuft ja gerade unter dem Thema "Elektromobilität"

Passierschein A38, das Haus, das Verrückte macht!

mfg

...so ein kleines Behälterchen mit Batteriesäure hab ich noch rumstehen, damit wollte ich mal eine umgekippte und damit ausgelaufene relativ neue Batterie wieder ertüchtigen - aber dazu kam es nie, seither stehen die 295ml H2SO4 rum.

Super Benzin... davon hab ich auch knapp 60 Liter in Kanistern gebunkert, das Zeug stammt aus einer Falschbetankung und ist mit ca. 15 Ltr. Diesel versaut, der noch im Tank war.

Erst dacht ich, ich kipp das Zeug in die BMW... hab extra dazu den Kat ausgebaut und auf das Y-Rohr zurückgerüstet. Aber scheinbar ist der Dieselanteil zu hoch... der Boxermotor hat mächtig gehustet, daher hab ichs gelassen.

Molotov-Cocktails... das wäre natürlich ne Idee, da wär der Dieselanteil egal. :D

Ja und eine passende Gelegenheit für die Verwendung ist bestimmt zu finden ....

 

Themenstarteram 1. März 2021 um 21:45

Sorry, daß dieses schon thematisiert wurde, war mir nicht bewusst.

Ich habe im Sommer noch 1 Liter uralte konz. Schwefelsäure zur Gefahrstoffsammlung gebracht.

Damit ist auch nicht zu spassen; wird beim Verdünnen sehr heiss.

Und wenn man das Wasser in die Säure gibt und nicht umgekehrt, kann das buchstäblich ins Auge gehen.

Zitat:

Zitat:

Na, also früher gab es 95% Schwefelsäure für 7 Euro pro Liter im Autozubehör, die hat man sich für die Batterie selber verdünnt.

Aber wozu? :confused:

Es gab auch Konzentrierte zu kaufen (95%). Die war billiger, wenn Du große Mengen brauchst. Wenn DU damit eine Batterie befüllen willst, macht es wenig Sinn.

Ich wollt mal gerade in meinem "Jetzt helfe ich mir selbst" für den AUDI 80 (1978-1986) nachschauen, ob da was zum Selbermischen steht.

Da steht auf Seite 154:

Wenn Batteriesäure ausgelaufen sein sollte (etwa durch Kopfstand des Autos) kann nur die Fachwerkstatt helfen, denn in diesem Falle muß eine fachmännisch hergestellte Akkumulatorensäure eingefüllt werden.

Also ging man damals wohl auch davon aus, dass konzentrierte Säure gemischt wird. Die Beschreibung, wie man die Karosserie nach einem Kopfstand wieder richtet, fehlt aber. :)

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Batteriesäure nicht mehr frei erhältlich