ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Hab mich entschieden: Mein Neuer EOS

Hab mich entschieden: Mein Neuer EOS

Themenstarteram 31. Oktober 2008 um 16:27

Hi Zusammen,

nach längerem überlegen und 2 Probefahrten werd ich mir

Ende Nov. bzw. Anfang Dez. einen EOS ordern und hoffe diesen

für März 09 zu bekommen.

Ich hatte bis vor einem halben Jahr ein A4 Cabriolet für

3,5 Jahre - dachte eigentlich die Zeit war schön und das reicht mit

dem offenen Auto, aber das ist schon eine spezielle Gattung Fahrzeug von

der ich doch schwer wegkomme :-)

Nur das A4 Cabriolet war ein edler Wagen, aber schade dass man

die Sonne nur reinlassen konnte, wenn das Dach offen war. Beim EOS

ist das anders: Das Glasdach lässt auch bei Regen den Fahrer immer

etwas auf der Sonnenseite sitzen :-)

Ich bin gespannt!

Grüße

Beste Antwort im Thema

Mit den Ledersitzen scheiden sich die Geister.

Sicherlich sind Stoffsitze angenehmer, im Winter schneller warm und im Sommer kühler. Jedoch sind Ledersitze viel edler anzusehen, leichter zu reinigen und ich finde, dass einer alten Tradition folgend, dass in ein Cabrio einfach Ledersitze gehören. Auch ich habe lange überlegt und werde mir für den nächsten Sommer bei meinen schwarzen Ledersitzen eine Spezialauflage gönnen, um nicht mit dem fast nackten ...... und den Oberschenkeln am heissen Leder kleben zu bleiben. Es soll da einiges im Fachhandel geben und ich habe während der Wintermonate genug Zeit etwas passendes zu suchen.

Ich bin vor kurzem mit dem Audi A4 Cabrio gefahren und sehe mir keinen Vorteil gegenüber dem EOS. Die Innenausstattung und das Gefühl beim Fahren finde ich beim EOS nicht weniger angenehm. Die Fahrleistungen sind bei beiden Fahrzeugen mit entsprechender Motorleistung über jeden Zweifel erhaben. Die TFSI/2,0 l/200 PS Maschine ist ein Wahnsinn, kein Vergleich zu dem kleineren 150 PS starken FSI Motor, der dagegen wie eine Schlafhaube wirkt, bei angeblich höherem Spritverbrauch.

Nun zu meinen Erfahrungen mit dem neuen Scirocco.

Ich hatte das Glück, bei einem grossen Händler direkt nacheinander einen Scirocco mit der neuen, in der Fachpresse so hochgelobten 1,4 L/160 PS Maschine und anschliessend diesen Wagen mit dem 2,0l/200 PS Motor probieren zu dürfen. Im fliegenden Wechsel, jeweils auf der gleichen Strecke. Daten können nicht beschreiben, wie krass der Unterschied zwischen diesen beiden Motoren ist.

Die 1,4l grosse, 160 PS starke Maschine wirkt gegen den 2,0 l Motor mit 200 PS wie ein Kinderspielzeug. Einen so einen krassen Unterschied hätte ich niemals vermutet. Er ist auch nur im praktischen Vergleich so eindeutig feststellbar, im Gegensatz zu den Prospektangaben, die dieses Gefühl nicht im geringsten wiedergeben können und wahrscheinlich auch nicht wollen. Bei der 1,4l/160 PS Motor fühlt man dieses kleine mit allen technischen Raffinessen hochgezüchtete Maschinchen und die Mühe die es sich macht um zu beeindrucken, während die grosse 2,0 l Maschine mit einer Souverenität abgeht, die für mich als einen "alten Dieselfahrer/Golf V/140 PS TDI" fast unvorstellbar ist. Dazu diese grenzenlose Elastizität des grossen Motors, den man auch sorglos ganz niedertourig fahren kann. Der bereits so viel Kraft in den unteren Drehzahlbereichen besitzt, dass er fast an einen Diesel erinnert, um bei zunehmenden Umdrehungen anzuziehen wie ein Düsenjet auf der Startbahn. Ich kann nur jedem empfehlen, sich bei der Probefahrt nicht mit dem "kleinen" Motor zu begnügen, sondern zu einem Händler zu gehen, bei der man auch den "grossen" testen kann. Für mich ist der kleine Motor zwar brauchbar, wenn aber die 200 PS Turbine anschiebt, ist er vergessen. Auch ein Diesel kommt mir nicht mehr ins Haus, bei all seiner Sparsamkeit und seinem hohen Drehmoment, wenn auch in einem kleinen Drehzahlabschnitt. Dieser 200 PS starke Motor hat mich in einem so hohen Masse überzeugt, dass ich die bei meinen jährlichen Kilometeraufkommen anfallenden relativ geringen Spritmehrkosten gerne bezahle.

Ich hoffe, dass euch meine Beschreibung ein wenig geholfen hat und wünsche euch viel Spass beim Fahren.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Warum hast du denn das A4 Cabrio gegen einen Eos eingetauscht? Ist das nicht ein Abstieg (das ist nicht böse gemeint)?

Ja der EOS ist kleiner als der A4.

Aber mit de mDach ist schon richtig. Alle meinen ja es sei sinnlos, in einem Cab noch ein Schiebedach zu haben.

Aber wie gesagt. Da es aus Glas ist und auch noch aufstellbar, habe ich auch bei leichtem regen noch ein freiluftgefühl.

Also an alle Nörgler und Kritiker. FU** Y** :D

 

Wenn deien Göttin dann kommt will ic haber Fotos udn Ausstattung ;)

Themenstarteram 1. November 2008 um 8:47

Das mit dem A4 Cabriolet will ich mal so sagen: Für mich war es "gefühlt" immer

ein etwas zu großes Auto - dies nicht nur auf die Maße bezogen, sondern eher

auf die "Ausstrahlung". Das Auto ansich ist schon sehr gut und ich freue

mich noch heute, wenn ich ein A4 Cabriolet sehe.

Der EOS ist da anders: Deutlich zurückhaltender für meinen Geschmack im

Auftritt. Hat aber dennoch eine besondere Note ohne diese zu stark zu betonen.

Gut passen auch die 1.4T-Motoren in die sparsamere Zeit und ganz nebenbei

sind Parklücken leichter zu finden - 20 cm kürzer merkt man schon!

Ich habe auch viel gelernt mit dem alten Cabriolet. Für mich sind Ledersitze

einfach nicht das Richtige. Sitzheizung braucht sehr lange bis man die

Wärme spührt. Im Sommer knalle Heiss und man klebt auf den Sitzen.

Bei den Stoffsitzen ist es genau umgekehrt :-)

Damals vor 3,5 Jahren gab es den EOS noch nicht zu kaufen und ich hatte die

Wahl zwischen dem New Beetle Cabriolet und dem A4 Cabriolet (4-sitzig). Der

Beetle war mein Wunschkandidat. Leider fiel dieser wg. dem zu kleinen Kofferraum durch.

Mit den Ledersitzen scheiden sich die Geister.

Sicherlich sind Stoffsitze angenehmer, im Winter schneller warm und im Sommer kühler. Jedoch sind Ledersitze viel edler anzusehen, leichter zu reinigen und ich finde, dass einer alten Tradition folgend, dass in ein Cabrio einfach Ledersitze gehören. Auch ich habe lange überlegt und werde mir für den nächsten Sommer bei meinen schwarzen Ledersitzen eine Spezialauflage gönnen, um nicht mit dem fast nackten ...... und den Oberschenkeln am heissen Leder kleben zu bleiben. Es soll da einiges im Fachhandel geben und ich habe während der Wintermonate genug Zeit etwas passendes zu suchen.

Ich bin vor kurzem mit dem Audi A4 Cabrio gefahren und sehe mir keinen Vorteil gegenüber dem EOS. Die Innenausstattung und das Gefühl beim Fahren finde ich beim EOS nicht weniger angenehm. Die Fahrleistungen sind bei beiden Fahrzeugen mit entsprechender Motorleistung über jeden Zweifel erhaben. Die TFSI/2,0 l/200 PS Maschine ist ein Wahnsinn, kein Vergleich zu dem kleineren 150 PS starken FSI Motor, der dagegen wie eine Schlafhaube wirkt, bei angeblich höherem Spritverbrauch.

Nun zu meinen Erfahrungen mit dem neuen Scirocco.

Ich hatte das Glück, bei einem grossen Händler direkt nacheinander einen Scirocco mit der neuen, in der Fachpresse so hochgelobten 1,4 L/160 PS Maschine und anschliessend diesen Wagen mit dem 2,0l/200 PS Motor probieren zu dürfen. Im fliegenden Wechsel, jeweils auf der gleichen Strecke. Daten können nicht beschreiben, wie krass der Unterschied zwischen diesen beiden Motoren ist.

Die 1,4l grosse, 160 PS starke Maschine wirkt gegen den 2,0 l Motor mit 200 PS wie ein Kinderspielzeug. Einen so einen krassen Unterschied hätte ich niemals vermutet. Er ist auch nur im praktischen Vergleich so eindeutig feststellbar, im Gegensatz zu den Prospektangaben, die dieses Gefühl nicht im geringsten wiedergeben können und wahrscheinlich auch nicht wollen. Bei der 1,4l/160 PS Motor fühlt man dieses kleine mit allen technischen Raffinessen hochgezüchtete Maschinchen und die Mühe die es sich macht um zu beeindrucken, während die grosse 2,0 l Maschine mit einer Souverenität abgeht, die für mich als einen "alten Dieselfahrer/Golf V/140 PS TDI" fast unvorstellbar ist. Dazu diese grenzenlose Elastizität des grossen Motors, den man auch sorglos ganz niedertourig fahren kann. Der bereits so viel Kraft in den unteren Drehzahlbereichen besitzt, dass er fast an einen Diesel erinnert, um bei zunehmenden Umdrehungen anzuziehen wie ein Düsenjet auf der Startbahn. Ich kann nur jedem empfehlen, sich bei der Probefahrt nicht mit dem "kleinen" Motor zu begnügen, sondern zu einem Händler zu gehen, bei der man auch den "grossen" testen kann. Für mich ist der kleine Motor zwar brauchbar, wenn aber die 200 PS Turbine anschiebt, ist er vergessen. Auch ein Diesel kommt mir nicht mehr ins Haus, bei all seiner Sparsamkeit und seinem hohen Drehmoment, wenn auch in einem kleinen Drehzahlabschnitt. Dieser 200 PS starke Motor hat mich in einem so hohen Masse überzeugt, dass ich die bei meinen jährlichen Kilometeraufkommen anfallenden relativ geringen Spritmehrkosten gerne bezahle.

Ich hoffe, dass euch meine Beschreibung ein wenig geholfen hat und wünsche euch viel Spass beim Fahren.

Themenstarteram 4. November 2008 um 18:04

Wagen ist bestellt.

Ein paar kleine Eckdaten:

Farbe Weiss

Stoff deep red

Alu-Ambiente

Elektronisches Fahrwerk

Xenon

RCD-310 mit Multimedia-Buchse (für Sticks, etc.)

AHK (für Fahrrad-Träger)

Windschott

Winterpaket

Einparkhilfe

Tempomat

Multifunktions-Lenkrad

Ach ja: Motor 1.4T 90KW (reicht mir, ich cruse gerne)

So - schaun wir mal....

Gute Entscheidung, bei mir sollte es auch erst ein A4 werden. Ich kannte den EOS damals überhaupt nicht :rolleyes:

Gesehen ---> ohne Probefahrt gekauft ---> und keine Minute bereut!

Zitat:

Original geschrieben von coolcore

Wagen ist bestellt.

 

Ein paar kleine Eckdaten:

 

Farbe Weiss

Stoff deep red

Alu-Ambiente

Elektronisches Fahrwerk

Xenon

RCD-310 mit Multimedia-Buchse (für Sticks, etc.)

AHK (für Fahrrad-Träger)

Windschott

Winterpaket

Einparkhilfe

Tempomat

Multifunktions-Lenkrad

 

Ach ja: Motor 1.4T 90KW (reicht mir, ich cruse gerne)

 

So - schaun wir mal....

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Wahl. Der Motor ist vollkommen ausreichend. Spritzig genug wenn es darauf ankommt und SPARSAM!

Ich brauche IM STADTVERKEHR!!!! lediglich 5,6ltr !!!. Ich finde das ist echt krass.

Auf der AB bei 120 konstant geht der verbrauch sogar unter 5,0 ltr. Unglaublich eigentlich.

Dennoch wenn es darauf ankommt kann man locker über 200 km/h über die BAB "rasen". Ansonsten zum offen cruisen ist es einfach ein toller Motor. Absolut ruhig. Der Blick auf den Drehzahlmesser verrät aber dass der Motor tatsächlich läuft.

Da ruckelt nix. es ist purer Fahrspass.

 

GUTE FAHRT!!

Übrigens habe ich keinerlei Probleme mit Wassereinbruch oder Wasserschwall beim Türöffnen. Die Dichtungen des Daches und es Schiebedaches habe ich mit dem Orig.VW Spezial-Gleit u. Schmiermittel (lt. Bedienungsanleitung) behandelt. Perfekt!

ABER: Das kleine Fläschchen ist sauteuer. 40,- EURO nehmen die für das Schnapsgläschen voll. Aber man bekommt etliche Behandlungen damit hin. Ich bereue die Ausgabe nicht.

 

Gruß

Graf Kox

Themenstarteram 5. November 2008 um 17:58

Danke an den Grafen für die Tipps.

Ich fahre derzeit im Golf schon den 1.4T mit 90KW und bin total

begeistern vom niedrigen Verbrauch und der Laufkultur

des Motors. Da ich einen Spritspar-Kurs

auf der letzten IAA mitgemacht habe, schaffe ich im Schnitt

6,0 Liter auf der Fahrt zur Arbeit.

Der EOS ist zwar etwas schwerer, aber das ist dann absolut

in Ordnung, wenn es etwas mehr wird :-)

Mit dem Wassereinbruch und der Undichtigkeit bin ich zwar ganz

leicht verunsichert - aber ich habe alleine schon deshalb die

Hoffnung dass es hält, weil im Werk bestimmt permanent

Optimierungen laufen und das Dach hat bestimmt eine hohe

Priorität.

Ich weiss jetzt, dass der Bandlauf für Ende Januar geplant ist und

die von mir gewünschte Übergabe Ende Februar / Anfang März

damit klappen sollte.....passt also!

 

Noch am Rande: Ich lasse mich auch bewusst nicht durch die

Meldungen der letzten Woche in der Marktwirkschaft abschrecken.

Einen kleinen Dämpfer braucht es vielleicht auch, um gewisse

Innovationen (neue Antriebskonzepte, Leichtbau...) loszutreten.

Ich habe die Hoffnung, dass dann sogar einige Firmen langfristig

gestärkt aus der Situation heraus gehen.

Und eine strickte Kaufzurückhaltung ist sicher der falsche Weg, deshalb

kaufe ich bewusst und gerne ein Fahrzeug vom dt. Hersteller.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Hab mich entschieden: Mein Neuer EOS