ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. H7 Birne in D2S Sockel

H7 Birne in D2S Sockel

Themenstarteram 4. Januar 2016 um 22:57

Hallo,

ist es möglich mittels einem Adapter oder sonstigem eine H7 Birne in einen D2S Xenon Brenner ein zu setzen?

Erlaubt ist dieses natürlich nicht, ist mir bewusst.

LG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Januar 2016 um 23:09

Meine Frage war ob dies mittels Adapter möglich ist. Ob das nun eine Schnapsidee ist oder zu welchem zweck dies dienen soll seii bitte mir überlassen. Natürlich ist mir bewusst dass dies mit der Spannung nicht hinhaut, danach habe ich allerdings nicht gefragt...

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Was soll das für eine Schnapsidee sein? Im übrigen haben Xenonscheinwerfer ein Vorschaltgerät die viel höhere Spannungen haben als die üblichen 12-14V an einer Halogenbirne.

Themenstarteram 4. Januar 2016 um 23:09

Meine Frage war ob dies mittels Adapter möglich ist. Ob das nun eine Schnapsidee ist oder zu welchem zweck dies dienen soll seii bitte mir überlassen. Natürlich ist mir bewusst dass dies mit der Spannung nicht hinhaut, danach habe ich allerdings nicht gefragt...

Da es nicht erlaubt ist, braucht die Frage gar nicht wirklich beantwortet werden. Ich kenne keine Adapter dafür.

PS: Ersatzlampen bekommt man schon um 30€. Je nach Fahrzeug kostet das Vorschaltgerät ab 50€. Es gibt keinen Grund, da illegal H7 Lampen zu verwenden. Zumal man damit fast nichts sehen dürfte.

@TE: Du brauchst auch keine User angreifen, wenn du Fragen nach illegalen Umbauten stellst und sie dies kritisieren. Mir ist natürlich klar, dass du das nicht gut findest, wenn man dir keinen Beifall applaudiert und dich nicht als Held der Straße feiert!

Wenn du dies zu einem anderen Zweck als zur Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr wissen möchtest, solltest du dein Projekt besser beschreiben. Dann gibt es ggf. auch bessere Antworten.

MfG

Johnes

MT-Moderation

Themenstarteram 4. Januar 2016 um 23:46

Ich kann nirgends erkennen dass ich andere User "angreife". Ich habe lediglich festgestellt dass der Sinn und Nutzen doch in meinen Augen als "Sinnvoll" zu betrachten ist.

Das ganze soll reinen "Showzwecken" dienen. Nicht einmal in einem PKW verbaut :P . Meine Brenner und Vorschaltgeräte sind im tadellosen zustand, vielen Dank jedoch :P

Hier in Europa ist es im öffentlichen Straßenverkehr nicht erlaubt aber keiner weiß wo der User herkommt.

Mir ist kein Adapter bekannt, da es nicht wirklich einen Markt gibt die Lichtausbeute eines Scheinwerfers zu verschlechtern.

Da wirst du basteln müssen, es gibt unterschiedliche Aufnahmen der Xenon Brenner, bei den ersten könntest du Glück haben und müsstest nur die Nasen der H7 entfernen und könntest diese einsetzen, muss man aber ausprobieren.

Dann noch Stecker bauen udn an 12V anschließen oder du schließst sie eben an das Vorschaltgerät vom Xenon an dann blitzen deine Birnchen halt nur einmal und sind dann tot.

H7-Birnen passen schon rein mechanisch nicht in einen Xenonscheinwerfer, optisch schon mal gar nicht, da könnte man auch versuchen mit einem Teelicht eine Turnhalle auszuleuchten ;) Abgesehen davon dürfte der Scheinwerfer thermisch zerstört werden (ein Xenonbrenner hat 35 Watt, von denen er 30% in Licht umsetzt, eine H7 hat 55Watt mit nur um die 9% Wirkungsgrad), dat Ding würd schmelzen. Hol dir am Besten vom Schrott einen, kost ja nicht viel.

Zitat:

@Johnes schrieb am 4. Januar 2016 um 23:40:12 Uhr:

Da es nicht erlaubt ist, braucht die Frage gar nicht wirklich beantwortet werden. Ich kenne keine Adapter dafür.

PS: Ersatzlampen bekommt man schon um 30€. Je nach Fahrzeug kostet das Vorschaltgerät ab 50€. Es gibt keinen Grund, da illegal H7 Lampen zu verwenden. Zumal man damit fast nichts sehen dürfte.

@TE: Du brauchst auch keine User angreifen, wenn du Fragen nach illegalen Umbauten stellst und sie dies kritisieren. Mir ist natürlich klar, dass du das nicht gut findest, wenn man dir keinen Beifall applaudiert und dich nicht als Held der Straße feiert!

Wenn du dies zu einem anderen Zweck als zur Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr wissen möchtest, solltest du dein Projekt besser beschreiben. Dann gibt es ggf. auch bessere Antworten.

MfG

Johnes

MT-Moderation

Warum sollte man nix sehen?

Schonmal den Unterschied zwischen einer Xenonlinse und eine H7/H1 Linse gesehen? Es gibt eigentlich keinen.

Wichtig ist nur, dass das Leuchtmittel an der richtigen Stelle hinter der Linse leuchtet.

Den Rest macht die Linse.

Und H7/H1 ist allemal genug Licht.

Das Problem ist doch also eher mechanisch. H7 hat doch den Winkelstecker, oder nicht?

Also ich würde H1 nehmen, die sind genauso hell/dunkel wir eine H7 Birne und passen eher in einen Linsenscheinwerfer.

Statt immer zu schreien, geht nicht, kann man ja darauf hinweisen, dass es womöglich nicht erlaubt ist, was zu beweisen wäre und dann zu versuchen dem Mann zu helfen!

Man kann ja zB auch 35 Watt Xenon statt H1 verbauen usw. und das völlig legal ohne große Umbauten usw.

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 5. Januar 2016 um 07:54:11 Uhr:

H7-Birnen passen schon rein mechanisch nicht in einen Xenonscheinwerfer, optisch schon mal gar nicht, da könnte man auch versuchen mit einem Teelicht eine Turnhalle auszuleuchten ;) Abgesehen davon dürfte der Scheinwerfer thermisch zerstört werden (ein Xenonbrenner hat 35 Watt, von denen er 30% in Licht umsetzt, eine H7 hat 55Watt mit nur um die 9% Wirkungsgrad), dat Ding würd schmelzen. Hol dir am Besten vom Schrott einen, kost ja nicht viel.

Warum genau sollte der schmelzen?

Sowohl Xenon, als auch Halogen Linsenscheinwerfer bestehen innen aus Aluguss.

Die Linse ist aus Glas, die schmilzt nicht.

Die Plastikscheibe eines scheinwerfer ist meist aus Polycarbonat. Das schmilzt auch noch lange nicht bei Halogenlampen.

Was soll da schmelzen?

Zitat:

 

Das Problem ist doch also eher mechanisch. H7 hat doch den Winkelstecker, oder nicht?

Nein, das sind H8! Kommen zb beim BMW in die Tagfahrringe rein. H7 haben 2 Flachsteckkontakte.

Halogenscheinwerfer haben dünnere Reflektoren und sind nicht so kompakt gebaut, damit sich die Wärme besser verteilt. Xenon sind kleiner, außerdem aus Hochspannungsschutzgründen gekapselt. Damit ist die Wärmeabfuhr schlechter, was aber bei der geringen Abwärme nix macht. Eine Halogenbirne erzeugt mehr als die doppelte Abwärmemenge, das geht nicht gut, glaub mir.

Zitat:

@Spezialwidde schrieb am 5. Januar 2016 um 08:18:49 Uhr:

Eine Halogenbirne erzeugt mehr als die doppelte Abwärmemenge, das geht nicht gut, glaub mir.

Glauben tue ich erstmal garnix, ohne reelle Begründung. :D

Alu schmilzt nicht bei max etwas über 200 Grad, die ein H7 Glaskolben im Betrieb hat.

Glas im Übrigen auch nicht. :D

Ich habe mal einen Xenonscheinwerfer aus einem Passat zerlegt. der Reflektor war schonmal nur alubedampftes Plastik! Aber der TE schreibt ja er will den Scheinwerfer gar nicht in einen PKW einbauen, da kann er einen für 5 Euro vom Schrott nehmen, auch H7 und sicher sein dass es auch klappt.

Und? Ich kenne nur welche aus Aluguss und die sind ebenfalls bedampft.

Mein Bus hat übrigens auch mehrere bis 200 Grad heiße Halogen Birnen in dünnen bedampften Kunststoffreflktoren.

Da ist noch nie irgendwas geschmolzen.

Zitat:

@hudemcv schrieb am 5. Januar 2016 um 08:08:09 Uhr:

 

...

Statt immer zu schreien, geht nicht, kann man ja darauf hinweisen, dass es womöglich nicht erlaubt ist, was zu beweisen wäre und dann zu versuchen dem Mann zu helfen!

Man kann ja zB auch 35 Watt Xenon statt H1 verbauen usw. und das völlig legal ohne große Umbauten usw.

....

Helfen kann ich Dir leider nicht :(

Dich aber gerne darauf hinweisen, dass auch der Einbau von 35 Watt Xenon statt H1 natürlich absolut illegal ist!

Zitat:

@Dr_Lux schrieb am 5. Januar 2016 um 09:03:46 Uhr:

Zitat:

@hudemcv schrieb am 5. Januar 2016 um 08:08:09 Uhr:

 

...

Statt immer zu schreien, geht nicht, kann man ja darauf hinweisen, dass es womöglich nicht erlaubt ist, was zu beweisen wäre und dann zu versuchen dem Mann zu helfen!

Man kann ja zB auch 35 Watt Xenon statt H1 verbauen usw. und das völlig legal ohne große Umbauten usw.

....

Helfen kann ich Dir leider nicht :(

Dich aber gerne darauf hinweisen, dass auch der Einbau von 35 Watt Xenon statt H1 natürlich absolut illegal ist!

Ich glaube ich habe mich vertan. Ich meinte 25 Watt Xenon.

25 Watt Xenon ist in Deutschland ohne SRA und automatische LWR einbaubar.

bei 35/55 Watt Xenon braucht es eine SRA und eine automatische LWR.

So mein Kenntnisstand. Hast du einen anderen?

einige Auto mit 25 Watt Xenon kommen ab Werk auch ohne SRA zB Tesla S

Ähnliche Themen