ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Gyeon Q2M WetCoat = Schlieren auf der Scheibe ?

Gyeon Q2M WetCoat = Schlieren auf der Scheibe ?

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 15:19

Meine Frage an euch steht eigentlich schon in der Überschrift :)

Wenn man Gyeon Q2M WetCoat anwendet, ist es ja fast nicht möglich,

dass die Scheiben was abbekommen.

Wie verhält es sich, besonders auf der Frontscheibe ?

Schlieren ?

Scheibenwischer ?

Ich wollte mir das zulegen, aus genanntem Grund zögere ich noch ein wenig.

Hat jemand entsprechende (gute / schlechte ) Erfahrungen ?

Beste Antwort im Thema

Ich glaube, ich bin dahinter gekommen, wie ich deine Frage zu verstehen habe. Ich denke, hier liegt ein Missverständnis vor. Niemand macht Lackversiegelung auf die Scheiben.

Die Frage des TE war so zu verstehen, dass das Wetcoat beim Absprühen mit HDR auch auf die WSS gelangt. Da das Wetcoat in Verbindung mit Wasser beim Absprühen den Untergrund versiegelt, könnte es also sein, dass z.B. beim Absprühen der Motorhaube Produktreste auf die WSS gelangen, welche dann dazu führen können, dass die Wischer rattern, es ghostet oder what else...

Meine Antwort war so zu verstehen, dass ich bislang noch keine Beeinträchtigungen feststellen konnte, sofern tatsächlich das Wetcoat auf die WSS kommen sollte. Da ich meine WSS aber zu dem Zeitpunkt mit Glasversiegelung behandelt habe, kann ich nicht sagen, ob es sich anders verhält, wenn Reste vom Wetcoat auf die unversiegelte WSS gelangen...

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi, ich nutze u.a. auch das WetCoat., bzw. habe es bislang zwei mal benutzt.

Schon mal wichtig zu wissen - es funktioniert;).

Ob es auch der Scheibe Schlieren hinterlässt? Konnte ich bislang nicht feststellen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass meine Scheiben zum Zeitpunkt der Anwendung versiegelt waren. Ich habe zwar meine Versiegelung vor 2 Wochen runtergeholt, da ich damit nicht zufrieden war, seitdem das Wetcoat aber noch nicht wieder angewendet. Wie es sich demnach auf unversiegelten Scheiben verhält, kann ich leider nicht sagen.

Allerdings habe ich bislang auch keinen gegenteiligen Berichte dazu im Netz gefunden.

Verwendet man Versiegelungen nicht generell nicht auf der Frontscheibe, sondern setzt da ggf. auf spezielle Scheibenversiegelungen? Hätte ich jetzt gedacht. Hab aber keine Ahnung, bin Wachser ;)

Gruß,

DiSchu

War die Frage jetzt an mich gerichtet?

Wenn du es weißt - ja. Ansonsten an alle. Ist doch ein öffentliches Forum hier ;)

Gruß,

DiSchu

Ich glaube, ich bin dahinter gekommen, wie ich deine Frage zu verstehen habe. Ich denke, hier liegt ein Missverständnis vor. Niemand macht Lackversiegelung auf die Scheiben.

Die Frage des TE war so zu verstehen, dass das Wetcoat beim Absprühen mit HDR auch auf die WSS gelangt. Da das Wetcoat in Verbindung mit Wasser beim Absprühen den Untergrund versiegelt, könnte es also sein, dass z.B. beim Absprühen der Motorhaube Produktreste auf die WSS gelangen, welche dann dazu führen können, dass die Wischer rattern, es ghostet oder what else...

Meine Antwort war so zu verstehen, dass ich bislang noch keine Beeinträchtigungen feststellen konnte, sofern tatsächlich das Wetcoat auf die WSS kommen sollte. Da ich meine WSS aber zu dem Zeitpunkt mit Glasversiegelung behandelt habe, kann ich nicht sagen, ob es sich anders verhält, wenn Reste vom Wetcoat auf die unversiegelte WSS gelangen...

Danke, jetzt hab ichs ;)

Das hatte ich tatsächlich falsch verstanden und dachte an vorsätzliche Anwendung auf der Frontscheibe. Nun ist´s klar.

Gruß,

DiSchu

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 23:43

Ich habe auch noch nix darüber gelesen, darum Frage ich hier.

In anderen Foren ( Die gibt es ;-) tatsächlich ) wurde das auch schon gefragt, aber ohne eine Antort.

Es geht wirklich, wie vermutet, um den Sprühnebel beim Autrag auf die Motorhaube und wie erwähnt beim anschließenden abduschen.

Hallo easyline001

http://www.gyeonquartz.com/.../...f3445525279a041d1e43992f27dd2f38.pdf

auf Seite 18 wirds interessant.

Bis dann

Jepp, dass das Wet Coat wohl auch auf Glas funktionieren soll steht glaube ich auch auf der Flasche. Ich könnte mich die Tage mal zu einem Test hinreißen lassen. Habe just vor 2-3 Wochen meine Scheibenversiegelung runter poliert. Jetzt weiß ich auch, was ich noch ausprobieren wollte ;-).

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 21:06

Danke Dir.

Das ist natürlich "nur" das offizielle.

Währe schön, wenn "Otto Normalverbraucher" eigene Erfahrungen beitragen könnte.

Und ja, soll auch auf Glas funktionieren.

Nur meinen die vielleicht nur Seiten- und Heckscheibe ?

Hallo easyline001

Du bist doch Otto Normalverbraucher probier es aus und berichte.

Also auf den Seitenscheiben sollte es keine Probleme geben.

Du kannst doch, wenn du Angst hast die Windschutzscheibe mit einem Tuch abdecken.

Ich bin auch noch am Anfang mit den Gyeon Produkten, finde sie aber Wahnsinnig interessant.

Bis dann

Tach,

so, bei dem traumhaften Wetter heute habe ich sofort meine Waschutensilien rausgeholt und mein völlig versalzenes Auto mal wieder gesäubert.

Dabei habe ich bewusst das Wet Coat auf die unversiegelte Frontscheibe aufgesprüht.

@ TE: Wenn du noch an einem Ergebnis interessiert bist, würde ich mal die nächsten Regengüsse abwarten und schreiben, wie sich die Wischer in Verbindung mit dem Wet Coat verhalten.

Mein Gyeon Q2M WetCoat kam gestern mit der Post bzw. mit Hermes... mann mann... fast ne Woche Lieferzeit.

Egal... da mein Dicker es nötig hatte, sofort in die Waschbox u. dann das WetCoat ausprobiert.

Ich glaube ich habe zuviel davon genommen... es sprüht sehr fein u. großflächig, da kann man weniger benutzen... ein paar Minuten einwirken lassen u. wieder abgesprüht.

Natürlich versucht, die Windschutzscheibe außenvor zu lassen... hmmmmmmm, das klappte nicht wirklich.

Ist schon echt geil das Zeugs, wie es sich auf die WSS auswirkt bei Benutzung des Scheibenwischers u. Sonneneinstrahlung bzw. bei Dunkelheit mit Gegenverkehr weiß ich noch nicht.

Bin mal gespannt.

Man muss es eigentlich nicht groß einwirken lassen. Es darf nicht antrocknen. Das Zeug reagiert mit Wasser. Ich sprühe ein Bauteil (ganze Haube) ein und kärchere erst aus etwas größerer Entfernung, dass es sich auch über all verteilt. Danach mit stumpfem Wasserstrahl vortrocknen bevor das Trockentuch drauf kommt.

Klasse Zeug und so schön einfach.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Gyeon Q2M WetCoat = Schlieren auf der Scheibe ?