ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. GS500e vs. Kawa GPX

GS500e vs. Kawa GPX

Themenstarteram 28. August 2017 um 18:51

Hallo,

nach Jahren will ich wieder auf ein Motorrad steigen.

Die Hauptsache ist, dass das Motorrad günstig ist und zuverlässig.

Unter Tausend€ habe ich die GS500e und die Kawa GPX gefunden

Welche eignet sich besser für mich?

Die GS500E ist auf jeden Fall handlicher! Kann ich damit als Anfänger besser Kurvenräubern?

Grüße

Ähnliche Themen
67 Antworten

Ich kenne die beiden persönlich nicht und habe daher nur einen Tipp.

Beide oder alle Moppeds die für dich in Frage kommen ausgiebig Probe fahren.

Die die am besten liegt ist dann dein Favorit.

Klar je handlicher desto einfacher das Fahren lernen. Wäre aber für mich nicht das alleinige Kriterium.

Denn um Fahren zu lernen muss man fahren, üben üben und auch mal ein Training besuchen. Jeder nach seinem Geschmack.

am 28. August 2017 um 19:46

Wie groß bist du denn?

die Suzi ist schon ziemlich zierlich!

Moin,

für mich nach über 20 Jahren Pause war die Gpx gerade richtig und fürs Kurvenräuber wie geschaffen. Sie mußte jetzt nur ner größeren weichen weil sie im Soziusdauerbetrieb, mit uns dann doch an ihre Grenzen kam.

Gruß

Zitat:

@DolceVita36 schrieb am 28. August 2017 um 18:51:13 Uhr:

Welche eignet sich besser für mich?

Die GS500E ist auf jeden Fall handlicher! Kann ich damit als Anfänger besser Kurvenräubern?

Meine Glaskugeln ist leider zur Wartung.

Wirst du wohl selber rausfinden müssen.

 

*kopfschüttel*

Ich weiß nicht genau, ob es bei den Moppeds noch abweichende Varianten gab, aber ich würde drauf achten dass (egal welche) vorne und hinten 17" Bereifung vorhanden ist und keine abenteuerliche 16"/18" o.ä. Geschichten.

 

Das vereinfacht im Falle des Falles die Neu-Reifensuche deutlich.

Du kannst meine XJ 600S haben.

Die gs500 hat ein anfängerklassentypisches schlechtes fahrwerk. Ob die gpz jetzt besser ist, entzieht sich mir.

Günstig, zuverlässig etc... Das kann jedes... Die basis muss stimmen, dazu regelmäßige fachgerechte wartung. Und selbst die GS reicht um dir zu zeigen, dass du nicht alles selbst machen kannst.

Kurvenräubern werden beide können. Meine GS hatte einen superbikelenker. Perfekt! Super handling. Mit neuen gabelfedern vorn schonmal eine große Baustelle billig behoben.

Die gs hätte den Vorteil, dass sie offen gefahren werden darf mit dem A2.

Hab ich was überlesen ? GPX wieviel ? 600er ? 750er ?

Dennoch: Für (Wieder-) Einsteiger ist die kleine Suzuki besser. Leichter, wendiger. Wird gerne auch von Mädels gefahren.

Wer "nach Jahren wieder auf ein Motorrad" steigen will, der wird kein Stufenführerscheinproblem mehr haben.

Ist schon ein Riesenunterschied, ob man mit 46 oder mit 73 (GPX600R) bzw. 100 (GPX 750 R) unterwegs ist.

Suzuki? Ja? GS 500 E? Nein?

Dann hätte ich eine Alternative in der Garage: Suzuki GSX 600 F.

Die wird es aber nicht für unter 1k€ geben :D.

Also, jetzt speziell Deine ? Das mag ja sein.

Oft ist da aber auch der Wunsch der Vater des Gedankens. Die Realität sieht anders aus.

Ich hätte diese kleine GSX auch empfohlen, denn die ist mittlerweile auch zum absoluten Billigheimer avanciert, eher noch schlechter zu verkaufen, als eine einigermaßen schöne Kawasaki GPX 600R.

Eine mobile.de - Suche nach Suzuki GSX600F bis max 1000 Euro generiert 60 Treffer. Das sind mehr als ein Viertel aller insgesamt angebotenen GSX600F. Auch RF 600 findet man unter 1000 Euro.

Nur mal ein Beispiel von Vielen:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Sieht gar nicht schlecht aus. Bisle Kosmetik, 80 Euro für HU/AU und man hat einen netten, kleinen Sporttourer für unter 600 Euro. Ich glaube, Axel (muhmann) hat die GSX 600 F seines Vaters auch derart günstig einem MT'ler gegeben.

oder ne 600er bandit...gibts auch für kleines. gs500e ist nicht zu unterbieten...dann lieber ein schönes mountainbike als diese kackfräse.

Zitat:

@PreEvo schrieb am 29. August 2017 um 14:44:38 Uhr:

dann lieber ein schönes mountainbike als diese kackfräse.

Ein richtig Gutes ist nur leider für den Preis der genannten Ladenhüter nicht zu bekommen. :D

da haste allerdings recht...

Vllt verrät der TE auch erstmal in welcher Gegend er wohnt (PLZ), welchen Führerschein er hat, und was er ausgeben kann/möchte...

Wiedereinsteiger, Anfänger... etc.

Deine Antwort
Ähnliche Themen