ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Grundrahmen für Hebebühne bauen

Grundrahmen für Hebebühne bauen

Themenstarteram 23. April 2014 um 21:46

Hallo

ich möchte mir in naher Zukunft eine Hebebühne zulegen mit Grundrahmen. Da mein Fundament bzw. die Bodenplatte "nur" etwa 20cm Stärke hat (die meisten Hersteller verlangen 25cm und doppelt armiert) und dort schonmal ne Hebebühne ohne Grundrahmen gestanden hat (12x Schwerlastanker). Ich weiss nicht wie tragisch es ist wenn die Bodenplatte schon mit 12 Löcher verbohrt ist aber ich kann mir vorstellen, dass der Beton etwas geschwächt ist jetzt. Daher möchte ich lieber eine mit Grundrahmen aufstellen.

 

Da die Auswahl an Hebebühnen mit Grundrahmen recht begrenzt ist, dachte ich man könnte sich einen Rahmen evtl. bauen bzw. bauen lassen vom Metallbauer damit man eine normale Hebebühne kaufen kann! Wäre sowas möglich? Mit welchem Aufwand ist in etwa zu rechnen? Was dürfte so ein Rahmen den kosten wenn ich ihn von nem Metallbauer machen lasse?

Hat vllt. jemand Bilder von so nem Rahmen? Würde mich mal interessieren wie die Säulen auf den Rahmen befestigt werden. Sind da Gewinde drin um die Säulen fest zu schrauben?

Hoffe es kann jemand weiterhelfen.

Gruß

Beste Antwort im Thema
am 29. Mai 2014 um 19:31

Bohrloch 3x ausbürsten und 3x ausblasen. Injektionsmörtel rein und aushärten lassen.

Die ersten 5cm vom Mörtel entsorgen. Ab da sollte er Mörtel gut gemischt in gleichmässiger Farbe sein.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo Nicsen1711,

machbar ist dies schon, aber wer setzt sich mit dem nackten Arsch in die Brennnesseln?

Was ist denn dein Begier, gebraucht , neu etc.?

Bei dem Thema geht es ja um Sicherheit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir jemand da schnell was zusammen backt. ich habe mir eine gebrauchte Zippo 1111 gegönnt, ebenfalls mit Grundrahmen.

 

Gruß

Themenstarteram 25. April 2014 um 19:42

Ich hätte mir gerne eine neue gekauft, hydraulisch für mind. 2,5t. Eben nur für den Privatgebrauch.

Es gibt eine 4 Tonnen Bühne von Kinzle Tools mit Grundrahmen für 1500€ (ohne etwa 1300€).

Allerdings ist das soweit der einzigste Hersteller im meinem Preissegment der einen Grundrahmen anbietet.

Wenn man allerdings ein Rahmen vom Metallbauer bauen lässt (auf die Bühne passend) könnte man auch auf andere Bühnen ausweichen.

Aber für die 200 € Differenzbetrag wird dir kein Schlosser mit Produkthaftung so einen Rahmen bauen. Eventuell selbst, aber dann bist auch selbst verantwortlich.

Gruß

Themenstarteram 26. April 2014 um 9:21

Ja mir geht es nicht unbedingt darum das ich billiger davon komme sondern einfach das ich mehr Auswahl habe und evtl. auf eine Bessere Bühne ausweichen kann.

Keine Ahnung was sowas kosten wird. Das Ding planen und dann halt zusammen Schweißen....

Grundieren u. Lackieren könnte ich selber.

Das die Bühne nachher steht wie ein Fels dafür wird sicher keiner ne Haftung übernehmen das ist mir klar.

Habe da aber auch keine Bedenken wenn der Rahmen vernünftig dimensioniert und aufgebaut ist.

Ich werde mal bei nem Metallbauer nachfragen was sowas kosten wird.

Sollte der Preis explodieren dann werde ich das verwerfen das ist es mir dann doch nicht Wert

 

Wie sind bei dir den die Säulen auf den Rahmen Befestigt? Sind im Rahmen Gewinde drin?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Nicsen1711

 

Wie sind bei dir den die Säulen auf den Rahmen Befestigt? Sind im Rahmen Gewinde drin?

Jepp! Je Säule 4 x M16, wenn ich mich nicht arg täusche. So gravierend ist die Belastung schließlich auch nicht. Es muss ja "nur" der Unterschied vom Fahrzeuggewicht vorne zu hinten aufgenommen werden.

Meine Bühne stand erst mal ohne Befestigung am Boden. Hatte dann meinen Audi 80 extrem vorderlastig angehoben und mich mit meinen 100 kg zusätzlich vorne schwer gemacht und die Bühne stand wie eine 1.

 

Gruß

Musst aber auch Bedenken das der Rahmen aufbaut und somit der Platz um die Tragarme unter das Auto zu bekommen knapp werden könnte. Also tiefer gelegte Fahrzeuge könntest dann nur noch aufnehmen wenn du sie zuvor auf Böcke oder 4 Rampen fährst.

Nimm die 200€ Aufpreis und Kauf dir die mit Grundrahmen. Bist Safe und kannst ordentlich arbeiten.

Du willst schließlich darunter arbeiten und nicht beerdigt werden wenn alles zusammenbricht.oder?

Themenstarteram 12. Mai 2014 um 15:35

Ja letztendlich geht es mir ja um die Sicherheit da ich dem Braten nicht trauen will weil ja ein Boden 12 Bohrlöcher hat von der alten Bühne. Daher ein Grundrahmen!

Aber das Thema mit nem speziell angefertigten Grundrahmen ist vom Tisch. Der Preis ist doch weit höher als angenommen:D

am 13. Mai 2014 um 20:17

Du hast also alte Bohrungen im Boden. Dann würde ich neue Bohrungen erstellen und die alten mit Reparatur- Zement vergießen.

Oder du legt dir ne 24mm Stahlplatte auf den Boden- wie die zum Abdecken bei Bauarbeiten verwendung findet- und schraubst an die alles fest. Erfordert dann aber ne entsprechende Bohrmaschine.

Themenstarteram 13. Mai 2014 um 21:38

Zitat:

Original geschrieben von Schreckschraubaer

Du hast also alte Bohrungen im Boden. Dann würde ich neue Bohrungen erstellen und die alten mit Reparatur- Zement vergießen.

Oder du legt dir ne 24mm Stahlplatte auf den Boden- wie die zum Abdecken bei Bauarbeiten verwendung findet- und schraubst an die alles fest. Erfordert dann aber ne entsprechende Bohrmaschine.

Das Problem ist. in den Bohrlöchern stecken noch die Schwerlastdübel! Die sind zwar eben abgeflext aber sie stecken halt noch drin! Und die bekommt man auch nicht mehr raus!

Ist der Beton den überhaupt in dem Bereich geschwächt? Ich würde die neue Bühne (wenn ohne Grundrahmen) sowieso etwas versetzt (40-50cm) aufbauen.

am 13. Mai 2014 um 23:51

Zitat:

Original geschrieben von Nicsen1711

Und die bekommt man auch nicht mehr raus!

Raus bekommt man alles- auch Schwerlastdübel. ;)

In diesem Fall: Heller RebarCutter verwenden.

Randabstand von 50mm dürfte in etwa hin hauen.

Themenstarteram 29. Mai 2014 um 14:56

Ne das ist mir zu aufwendig die Dinger raus zu bohren!

Was meint ihr? Gibt es Probleme wenn ich neue Schwerlastanker setze um die neue Bühne ohne Grundrahmen befestige? Ich kann leider nicht so weit weg bleiben von den alten Löchern maximal so 6 bis 7 cm. Kann es da irgendwann Probleme geben mit risse oder o.ä? Die alten Spreizdübel stecken noch drin. Die neuen Dübel sind zum kleben von Hilti.

Wer kennt sich da aus? Weiss jemand ob es kritisch ist dort neue Anker zu setzen (kleben) und ne Bühne zu befestigen

Möchte die Bühne ganz gerne wieder dort aufbauen da dort Strom und Druckluftanschluss und Beleuchtung vorhanden ist. Sollte es nicht gehen, müsste ich die Bühne irgendwo anders in der Werkstatt aufbauen dann Strom und alles dort hin legen....

Moin....wenn du ca. 6cm Abstand hast und Klebeanker setzt dürfte es keine Probleme geben. Es sind ja rund um die Säulen genügend Befestigungslöcher dran. Nur dran denken und die Bohrlöcher gut ausblasen sonst hält der Kleber nicht...

Gruß Andreas

Themenstarteram 29. Mai 2014 um 17:08

Hallo

ich habe mal versucht das Ganze grafisch darzustellen.

Das rote war die alte Befestigung der Hebebühne. Das gelbe soll die neue Bühne darstellen. Die neue Bühne hat noch so Zusatzhalter die habe ich extra mit bestellt. Das blaue sind alte Bohrlöcher die beim Aufbau der alten Bühne fehlgeschlagen sind.

Die Zeichnung ist natürlich ohne Maßstab. Die Betonplatte misst ca. 12x6m und ist durchgehend 20cm stark und ist im unteren Bereich armiert. In dem Bereich wo die einzelnen Säulen stehen sollen ist jeweils ein Fundamen mit etwa 50-60cm Durchmesser das etwa 80cm tief ist. Mit der Bodenplatte komme ich da dann etwa auf 1m. Und dort steckt auch etwas Eisen drin.

 

Möchte ungern die Hebebühne in den rechten Bereich schieben (was zwar möglich wäre). Aber ich möchte auch nicht an der Sicherheit sparen.Ich weiss nicht wie es sich mit den alten Löchern verhält.

Meinst du das geht problemlos? Nicht das mir später der Beton von Loch zu Loch aufreist.....

Unbenannt

servus

geht problemlos schraube die neue bühne mit den klebeankern wo du meinst das hält sicher

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Grundrahmen für Hebebühne bauen