ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Größe Batterie

Größe Batterie

Fiat Panda 169
Themenstarteram 15. Juni 2020 um 18:18

Hallo,

mein Schwiegervater hat nen Panda von 2011, momentan ist die VARTA B36 Blue Dynamic 44Ah 420A Autobatterie verbaut, hat jemand eine größere Batterie mit mehr AH verbaut? bzw bis zur welcher Batterien Größe würde gehen

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@TUTUTATA schrieb am 18. Juni 2020 um 18:34:20 Uhr:

Zitat:

@rgruener schrieb am 18. Juni 2020 um 16:52:19 Uhr:

alles was von den abmessungen her rein geht ist OK.

Nee ,

das stimmt so nicht und jeder der das jetzt sieht und daran glaubt wird fehler begehen !

Ein batterie darf ruhig ein bisschen stärker sein als die original die drin steckt (es wird bei neuwagen fast immer an alle teile gespart und so auch bei batterien) ,ABER eben nur ein bisschen denn die lichtmaschine im auto (da wurde auch gespart) ist nur genügend stark um eben die original batterie zu laden .Du hast eine 45ah drin und baust eine 60ah ein dann braucht deine lima viel länger um die batterie zu laden.Wenn du dann oft nur kurzstrecken fährst ,dann entlädt sich die batterie nach und nach Zu wenig saft drin schaded die batterie auch noch .

Kein irrglauben im forum verteilen...

Den Irrglauben verbreitest du. Camper laden sogar noch die Versorgungsbatterie im Wohnwagen während der Fahrt über die Lichtmaschine auf.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

im Prinzip sind die Grundmaße nur das Problem: Für den originalen Halter muss die Höhe der Batterie 190mm sein und die Tiefe 175mm. Die Länge (Breite) kann mindestens 207mm sein, etwas mehr würde wohl auch gehen. Wenn du das genau wissen willst, musst du messen. Ich denke aber, 2-3 cm sind noch Platz.

Ich habe eine Exide EA530 mit 53Ah. Ich denke, größenmäßig würden auch über 60 Ah noch gehen.

Viele Grüße

Kolja

Zitat:

@InKo86 schrieb am 15. Juni 2020 um 19:07:03 Uhr:

Hallo,

im Prinzip sind die Grundmaße nur das Problem: Für den originalen Halter muss die Höhe der Batterie 190mm sein und die Tiefe 175mm. Die Länge (Breite) kann mindestens 207mm sein, etwas mehr würde wohl auch gehen. Wenn du das genau wissen willst, musst du messen. Ich denke aber, 2-3 cm sind noch Platz.

Ich habe eine Exide EA530 mit 53Ah. Ich denke, größenmäßig würden auch über 60 Ah noch gehen.

Viele Grüße

Kolja

Stimmt ganz genau

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 11:50

danke für die Info, dann würde die ja die VARTA C30 Silver Dynamic 554 400 053 Autobatterie 54Ah reinpassen?

Zitat:

@InKo86 schrieb am 15. Juni 2020 um 19:07:03 Uhr:

Hallo,

im Prinzip sind die Grundmaße nur das Problem: Für den originalen Halter muss die Höhe der Batterie 190mm sein und die Tiefe 175mm. Die Länge (Breite) kann mindestens 207mm sein, etwas mehr würde wohl auch gehen. Wenn du das genau wissen willst, musst du messen. Ich denke aber, 2-3 cm sind noch Platz.

Ich habe eine Exide EA530 mit 53Ah. Ich denke, größenmäßig würden auch über 60 Ah noch gehen.

Viele Grüße

Kolja

Zitat:

@hanuta29 schrieb am 16. Juni 2020 um 11:50:37 Uhr:

danke für die Info, dann würde die ja die VARTA C30 Silver Dynamic 554 400 053 Autobatterie 54Ah reinpassen?

Ja, die hat genau die Maße wie meine Batterie. Das passt locker.

 

Grüße

Kolja

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 12:26

ok danke dir dann werde ich die holen

 

Zitat:

@InKo86 schrieb am 16. Juni 2020 um 12:07:27 Uhr:

Zitat:

@hanuta29 schrieb am 16. Juni 2020 um 11:50:37 Uhr:

danke für die Info, dann würde die ja die VARTA C30 Silver Dynamic 554 400 053 Autobatterie 54Ah reinpassen?

Ja, die hat genau die Maße wie meine Batterie. Das passt locker.

 

Grüße

Kolja

alles was von den abmessungen her rein geht ist OK.

Zitat:

@rgruener schrieb am 18. Juni 2020 um 16:52:19 Uhr:

alles was von den abmessungen her rein geht ist OK.

Nee ,

das stimmt so nicht und jeder der das jetzt sieht und daran glaubt wird fehler begehen !

Ein batterie darf ruhig ein bisschen stärker sein als die original die drin steckt (es wird bei neuwagen fast immer an alle teile gespart und so auch bei batterien) ,ABER eben nur ein bisschen denn die lichtmaschine im auto (da wurde auch gespart) ist nur genügend stark um eben die original batterie zu laden .Du hast eine 45ah drin und baust eine 60ah ein dann braucht deine lima viel länger um die batterie zu laden.Wenn du dann oft nur kurzstrecken fährst ,dann entlädt sich die batterie nach und nach Zu wenig saft drin schaded die batterie auch noch .

Kein irrglauben im forum verteilen...

Zitat:

@TUTUTATA schrieb am 18. Juni 2020 um 18:34:20 Uhr:

Zitat:

@rgruener schrieb am 18. Juni 2020 um 16:52:19 Uhr:

alles was von den abmessungen her rein geht ist OK.

Nee ,

das stimmt so nicht und jeder der das jetzt sieht und daran glaubt wird fehler begehen !

Ein batterie darf ruhig ein bisschen stärker sein als die original die drin steckt (es wird bei neuwagen fast immer an alle teile gespart und so auch bei batterien) ,ABER eben nur ein bisschen denn die lichtmaschine im auto (da wurde auch gespart) ist nur genügend stark um eben die original batterie zu laden .Du hast eine 45ah drin und baust eine 60ah ein dann braucht deine lima viel länger um die batterie zu laden.Wenn du dann oft nur kurzstrecken fährst ,dann entlädt sich die batterie nach und nach Zu wenig saft drin schaded die batterie auch noch .

Kein irrglauben im forum verteilen...

Den Irrglauben verbreitest du. Camper laden sogar noch die Versorgungsbatterie im Wohnwagen während der Fahrt über die Lichtmaschine auf.

Zitat:

@TUTUTATA schrieb am 18. Juni 2020 um 18:34:20 Uhr:

Zitat:

@rgruener schrieb am 18. Juni 2020 um 16:52:19 Uhr:

alles was von den abmessungen her rein geht ist OK.

Nee ,

das stimmt so nicht und jeder der das jetzt sieht und daran glaubt wird fehler begehen !

Ein batterie darf ruhig ein bisschen stärker sein als die original die drin steckt (es wird bei neuwagen fast immer an alle teile gespart und so auch bei batterien) ,ABER eben nur ein bisschen denn die lichtmaschine im auto (da wurde auch gespart) ist nur genügend stark um eben die original...

Nein, das ist Quatsch, aus folgenden Gründen:

1. Die Lichtmaschine muss nur das Nachladen, was durch den Verbrauch beim Start entnommen wird. Das ist logischerweise dasselbe, wie bei einer kleinen Batterie.

2. Ist das durch extreme Kurzstrecke nicht möglich, hat man über kurz oder lang bei jeder Batterie ein Problem. Nur bei der großen Batterie mehr Reserve.

3. Die Lichtmaschine des Panda liefert meines Wissens 75A. Das müssten bei ca. 13,8 V also über 1.000 Watt sein. Selbst bei eingeschalteter Beleuchtung und anderen Verbrauchern dürfte nur ein Bruchteil davon genutzt werden.

4. Die Größe des Batteriehalters beschränkt die Größe eh auf max 60 oder 62Ah. Eine solche Batterie wurde im Punto 1.4 teilweise verbaut - und der hat dieselbe Lichtmaschine.

Grüße

Kolja

Ach da haben sich 2 zusammen getan...

bei eine immer mehr entladene batterie beginnt die sulfatierung !

Und was es mit sich bringt brauche ich euch beide nicht zu schreiben ,oder?

Also kein schwachsinn. Eine immer perfekt geladene batterie lebt länger deswegen sollte man immer eine lima immer nur mit eine passende batterie verheiraten.

Die Varta B36 ist in wesentlich größeren Autos als dem Panda verbaut (z.B. in meinem 1,8er Civic)und genügt völlig.

Solange man keine Kirmesbude aus dem kleinen Auto machen will, gibt es keinen Grund eine größere zu verbauen.Wohnmobile verfügen in der Regel über zwei Lichtmaschinen bzw. eine mit mindestens 150A, eine für das Fahrzeug, zweite für Comfortausstattung.Außerdem sind Wohnmobile kaum für Kurzstreckenbetrieb im Einsatz.

Zitat:

@TUTUTATA schrieb am 7. Juli 2020 um 01:47:02 Uhr:

Ach da haben sich 2 zusammen getan...

bei eine immer mehr entladene batterie beginnt die sulfatierung !

Und was es mit sich bringt brauche ich euch beide nicht zu schreiben ,oder?

Also kein schwachsinn. Eine immer perfekt geladene batterie lebt länger deswegen sollte man immer eine lima immer nur mit eine passende batterie verheiraten.

Selbst ein, für heutige Verhältnisse schwachbrüstiger, 75A Generator kann zur Batterieladung 3A für die kleine Batterie oder 6A für eine große Batterie liefern, es ist ihm egal. Die Zeit der 180W Gleichstromlichtmaschinen ist lange vorbei.

Die größere Batterie macht nur keinen Sinn mit dem Mickey Mouse Motor.Teurer, schwerer völlig, unnötig sinnfrei.

Zitat:

@micha23mori schrieb am 7. Juli 2020 um 12:44:47 Uhr:

Die größere Batterie macht nur keinen Sinn mit dem Mickey Mouse Motor.Teurer, schwerer völlig, unnötig sinnfrei.

Weißt du, was der Ersteller dieses Threads vorhat, oder wie kannst du das so genau beurteilen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen