ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Batterie.

Batterie.

Fiat Panda 319
Themenstarteram 4. Dezember 2014 um 7:03

Guten Morgen,

gestern Abend machte Uschis Batterie(40AH) Schlapp,wir (Nachbar) hat sie nochmal aufgeladen,und Sprang auch sofort an.

Nun würde sie sich gerne eine neue Batterie Kaufen,mit etwas mehr Power Kaufen,wg .Standheizung.

Nun die große Frage,welche paßt da ausser 40Ah rein,kann sie auch eine 44Ah,47Ah oder 55Ah einbauen ?????

 

Gruß

Anette & Uschi

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Anette & Uschi

Erst mal was grundsätzliches, wenn ihr ne Standheizung betreibt und nur kurze Strecken fahrt, ist es klar, das die Batterie das nicht lange durchhält. Die Standheizung zieht ganz ordentlich Strom (hatte selbst mal eine) und wie gesagt bei überwiegend Kurzstreckenbetrieb, ist der Akku dann mal leer.

Zur neuen Batterie natürlich könnt ihr auch eine stärkere einbauen, nehmt einfach die Maße der alten Batterie und die Lage der Pole und sucht euch eine so zwischen 44 und 47 Ah aus, ich würde aber zu einem Markenprodukt greifen und nicht zu einer dieser vielen Billigangebote. Die Halterung der Batterie muss natürlich auch passen.

Falls ihr das nicht selbst machen wollt, denke ich, ist eine der Bosch -Dienst Werkstätten die richtige Adresse, diese bauen dann die Batterie gleich ein.

hallo

nimm die stärkste batterie, die von den abmessungen her noch rein passt.

wenn eine 60Ah rein passen sollte (müsste nach einem ersten blick eigentlich rein gehen), dann diese.

für eine standheizung gilt grob die regel heizzeit == anschliessende fahrzeit.

kann man das nicht gewährleisten, so empfiehlt sich ein gelegentliches nachladen per externem ladegerät.

je nach fahrprofil würde ich alle 1-2 wochen empfehlen. zur vereinfachung kann man sich gleich ein ladekabel an die batterie klemmen und da belassen. man muss dann nur noch eben zum laden anstecken (z.b. mit ctek ladegeräten wunderbar gelöst). hat die bordsteckdose oder der ziggi-anzünder dauerstrom, dann kann man sich auch das ladekabel hierfür dazu kaufen. wenn die neue batterie eingebaut wird, dann könnte die entspr. werkstatt das ladekabel gleich mit dran klemmen - ein aufwasch sozusagen.

Ihr hatte doch die Frage schon einmal gestellt wegen einer neuen Batterie.

Wenn ihr eine größere Batterie einbaut und die nie richtig voll wird hilft euch das nicht wirklich viel weiter. Der Vorschlag mit dem zwischenladen war schon ganz gut.

Hi,

wie schon von rgruener gesagt, müsstet ihr schauen, dass die Abmesungen stimmen.

Dann kann man die Batterie auch einbauen und betreiben.

Jetzt im Winter und Standheizungsbetireb ist es aber wichtig,

die Batterie zwischendurch immer nachzuladen,

da ihr ja offensichtlich viel Kurzstrecke fahrt.

Dafür würde ich mir ein CTEK Ladegerät besorgen.

Das Gute am CTEK ist, dass man das Ding auch benutzen kann,

ohne die Batterie vom Bordnetz zu trennen!

Sind leider nicht wirklich billig die Teile, aber die Investition alle Mal wert!

CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät: Amazon.de: Auto:

Und mit diesem Kabel kann man auch ganz bequem über den Zigarettenanzünder laden:

CTEK 56263 Zigarettenanzünder-Kabel: Amazon.de: Auto:

Grüße Rod

das MXS5.0 stand mir auch im sinn. selbiges benutze ich für den panda wie für den combo/doblo.

stimmt, die sind nicht ganz billig, aber andererseits sind 68€ als einmalinvestition auch kein totschlagargument.

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 4:56

Hallo CTEK MXS 5.0 Besitzer,

Liest sich ja echt gut,aber was wir nicht verstehen,wie sich eine Batterie wieder aufladen kann,wenn die Batterie schon mau ist,der Zugarettenanzünder,kommt doch auch von der Batterie.

Dann nimmt er ja den eigenen Saft um die maue Batterie zu Laden.???

 

Gruß

Anette und Uschi

Das Gerät lädt über Zigarettenanzünder die Autobatterie auf. Das Gerät selber nimmt normalen Haushaltsstrom.

Wilfried

Zitat:

@Anette Halberstunde schrieb am 5. Dezember 2014 um 04:56:36 Uhr:

Hallo CTEK MXS 5.0 Besitzer,

Liest sich ja echt gut,aber was wir nicht verstehen,wie sich eine Batterie wieder aufladen kann,wenn die Batterie schon mau ist,der Zugarettenanzünder,kommt doch auch von der Batterie.

Dann nimmt er ja den eigenen Saft um die maue Batterie zu Laden.???

 

Gruß

Anette und Uschi

Hallo

Das ihr keine Technikspezialistinnen seit, habe ich schon mitbekommen. Aber wenn ihr ein bisschen nachgedacht hättet, wäre es euch sicherlich eingefallen das man nicht einfach ein Batterieladegerät in den Zigarettenanzünder steckt und die Batterie wird geladen, sondern das auch dieses Ladegerät wieder einen Stromanschluss braucht, um mit Energie versorgt zu werden.

Also geht sowas nur, wenn man eine Garage oder Stellplatz mit Stromanschluss hat

 

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 9:21

Hallo Aljubo,

Dankeschön,jetzt haben auch wir es verstanden,haben nur den Knall nicht gehört und konnten uns das auch überhaupt nicht vorstellen.

Also nochmal Dankeschön du Frauenversteher.

 

Gruß

Uschi und Anette.

Zitat:

@Anette Halberstunde schrieb am 5. Dezember 2014 um 09:21:00 Uhr:

Hallo Aljubo,

Dankeschön,jetzt haben auch wir es verstanden,haben nur den Knall nicht gehört und konnten uns das auch überhaupt nicht vorstellen.

Also nochmal Dankeschön du Frauenversteher.

 

Gruß

Uschi und Anette.

Hallo Ihr Beide

War natürlich nicht Böse gemeint, mein kleiner "Seitenhieb" (passiert mir auch gelegentlich)

LG

Aljubo

die CTEL ladegeräte haben an der einen seite einen ganz normalen 220V stecker, der in eine übliche steckdose passt.

auf der anderen seite befindet sich ein kabel mit stecker, an dem diverse anschlussadapter angeschlossen werden können, z.b. der adapter für den ziggi-anzünder, der adapter für die batteriepole oder der adapter mit den polklemmen.

Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 15:53

Hallo alljubo,

danke,ist ja sehr selten,das sich ein Mann selber unter den Scheffel stellt.

Ich sage immer das die ein Arsch in der Hose haben,die auch mal fehler zugeben können

Wünschen dir einen schönen Nicolaus Tag.

Gruß

Uschi und Anette.

Zitat:

@Anette Halberstunde schrieb am 5. Dezember 2014 um 15:53:56 Uhr:

Hallo alljubo,

danke,ist ja sehr selten,das sich ein Mann selber unter den Scheffel stellt.

Ich sage immer das die ein Arsch in der Hose haben,die auch mal fehler zugeben können

Wünschen dir einen schönen Nicolaus Tag.

Gruß

Uschi und Anette.

Danke! Euch auch

Deine Antwort
Ähnliche Themen