ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gripunterschied Speed-Index T und H bei Winterreifen?

Gripunterschied Speed-Index T und H bei Winterreifen?

Themenstarteram 17. August 2014 um 13:42

Hallo zusammen,

ich brauche dieses Jahr neue Wintterreifen, da meine alten mit DOT 2006 einfach zu alt sind und nicht mehr genug Grip aufbauen. Die Reifengröße ist 195/65 R15 oder Alternativ 205/60 R15. Nebenbei, zu welcher würdet ihr mir dort raten (tendiere zu 195er wegen Preis)?

Mein Hauptanliegen liegt jedoch darin, dass es ja Winterreifen mit T und H Speedindex gibt. Ich meine irgendwo schonmal aufgeschnappt zu haben, dass die Reifen mit T index mehr Grip bei Schnee und Nässe haben, habe dazu aber nichts konkretes gefunden. Für die Autobahn (fahre ich zwar nur ganz selten) wäre natürlich einer mit H Index besser, da wenn ich dann schonmal auf die Autobahn komme, gerne mal kurz über 200 fahre. Jedoch will ich das nicht auf Kosten von Sicherheit im Normalen Verkehr haben.

Baut nun ein Reifen mit T Index mehr Grip auf wie einer mit H Index?

Wen es interessiert:

Ich schwanke gerade zwischen den neuen Reifen (Alle T index) Michelin Alpin 5 (58,70€), Goodyear Ultra Grip 9 (56,10€) und dem Vredestein Snowtrac 5 (49,90€) . Es gibt ja noch keine Tests, rein aus dem Bauchgefühl, welchen würdet ihr kaufen?

Danke im Vorraus, schönen Sonntag.

Beste Antwort im Thema

Also meine Pirellis waren unbenutzt aber 2 Jahre alt bei der Montage (waren Geschenk vom Schwiegervater, der die falsche Größe erworben hatte...).

Bei Regen drehten die Reifen durch (Ähnliches Verhalten wie bei Fuldas zB), bei Schnee war es OK, wenn man das Verhalten kannte, bei Eis (und zwar auch nur beim Hauch einer Eisschicht) waren die Reifen katastrophal.

Die Umrüstung auf Michelin war eine Offenbarung :)

Offtopic: (Motoren) Beim E46 und dem Equivalenten 5er wurden die gleichen Motoren verbaut, aber hatten unterschiedliche Leistungen.

Beim E46 323 und 325er wurden zwar die gleichen Motorblöcke verbaut aber das Drumherum war wohl angepasst (Eine Ansaugbrücke mit DK und das Drumherum ist schnell getauscht...).

Ich wollte eigentlich sagen, daß die Motorblöcke gleich sind wegen der Modularen Bauweise, die sich immer mehr durchsetzt.

HTC

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo.

Mal an dem Beispiel

Michelin Alpin A5 in 195/65R15

Diesen gibts ja bekannterweise in 91T und 91H

Der Preis unterschied liegt hierbei im Schnitt zwischen 4 - 10€.

Was viel enscheidener ist, wo und wie bist du unterwegs?

Viel Autobahn, und wenn ja fährst du dann auch (regelmäßig) über 190 km/h?

Wie schon beschieben ist die Karkasse von einem H Reifen identisch zu dem T Model von daher würde nix passieren wenn du mit dem 91T mal 200 oder so fährst...man darf es nur nicht.

aber bleiben wir mal realistisch... wer fährt regelmäßig über 190???

Was aber entscheidend sein wird ist, ob dein Reifenhändler beide Ausführungen da hat.

Meist ist nur einer von beiden Sorten aus reinen Lagerhaltungskosten (sofort) zu haben.

Ich denke, dass grundsätzlich der Unterschied zwischen T und H gering ist im Aufbau. An der Auswahl sieht man, dass die Konstruktion ab V wohl diffiziler wird, der Reifen also deutlich steifer sein muss, was im Schnee negativ ist.

Wenn man bei einem 2m Abrollumfang die Zentrifulgalkraft bei 190km/h und bei 240 km/h mal vergleicht, wird der Unterschied deutlich, da die Geschwindigkeit quadratisch in die Rechnung eingeht.

Bei 190km/h erfährt ein Teil des Reifens in der Lauffläche eine Beschleunigung von 900g, bei 210km/h sinds 1100g bei 240 km/h sind es schon 1450g, bei 270km/h sind es rund 1800g. Die Geschwindigkeit nimmt von T zu W also nur um 40% zu, die Fliehkraft außen am Reifen ist aber doppelt so hoch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gripunterschied Speed-Index T und H bei Winterreifen?