ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. GPZ 600 R Probleme

GPZ 600 R Probleme

Themenstarteram 6. August 2003 um 15:20

Hallo Leute !

Jetzt mußte ich mich auch mal anmelden. Ich habe 2 Probleme mit der GPZ 600 R.

1. Das Motorrad zieht so ganz gut und nimmt auch gut Gas an. Aber nur bis ca. 7000 U/min. Danach ist es so als ob sie will aber nicht kann. Der Vergaser ist nicht gedrosselt. Ich habe auch schon ne neue Vergaser-Batterie drauf. Es ist bei beiden so.

 

2. Wenn ich eine Weile gefahren bin und das Motorrad ausmache, springt es nicht mehr an. Der Anlasser macht nichts. Nach einer Weile (Stunde ??) geht es wieder.

Was kann das sein. Ich habe das Motorrad noch nicht lange und so gut wie keine Ahnung.

Gruß Wulfman99

 

@ZX600A

Ich wollte mich auf deiner Seite anmelden. Das funzt aber nicht. Was mache ich falsch ?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Mir gings bis vor kuzem genauso, habe aber rausgefunden wieso. Bei mir war es so:

Wegen dem nichthöherdrehen, bei mir war der Luftfilter dicht...

Mit dem nichtanspringen, die Elektik hatte einen Wakler und jetzt gehts aber wieder. Das Batteriekabel war locker oda sowas...

Themenstarteram 6. August 2003 um 18:03

Danke erstmal für die Antwort.

Wie sieht bei dir der Luftfiltereinsatz aus? Ist das echt so´n weißer Kasten mit schwarzem Kunststoffvlies? Ich dachte immer die sind aus Papier. So wie Filtertüten.

Ein wackler kann es nicht sein. Ich habe sie nicht bewegt und jetzt nach ca 3Stunden springt sie sofort an. Kann so´n Anlasser zu heiß werden? Wo sitzt der eigentlich?

 

Wulfman

am 6. August 2003 um 19:32

hi,

der anlasser sitzt hinterm motor überm getriebe auf der linken seite.

zu heiss wird er nicht musst mal wenn sie nicht startet den zündschlüssel öffter drehen und notaus an und aus machen paar mal ob sie dann wieder startet.

wegen anmeldung schicke mir mal die fehlermeldung oder beschreibe wie weit du kommst mit der anmeldung.

gruss zx600a

Themenstarteram 6. August 2003 um 20:43

thx

Jetzt geht´s mit der Anmeldung. Beim letzten mal ging der link in der mail nicht.

 

Wulfman

am 7. August 2003 um 7:42

Hallo Wulfman,

zum Luftfilter: Der ist tatsächlich aus nen weißem Kasten und einem Kunststoffvlies... aber bei mir war das Kunststoffvlies Gelb!! Ist deiner wohl ziemlich verdreckt!! Der Original sollte so aussehen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Den würde ich mir aber nicht ersteigern... ist viel zu teuer! Hatte mir vor ein paar Monaten einen von Meiwa für 5,60€ + Versand erstanden!

Mfg Niels

Themenstarteram 7. August 2003 um 14:48

Danke Niels

Den habe ich auch schon gesehen. Das gelb hat mich auch stutzig gemacht. *LOL*

Ich werd mir mal einen neuen holen. Hat einer Erfahrung mit denen von Louis. Die sind auch ziemlich günstig. Oder lieber gleich ´n K&N Dauerluftfilter. 60 Euros sind aber auch ziemlich heftig. :-(

 

Die Sache mit dem Starten muß noch was anderes sein. Ich habe das mal probiert mit dem Zündschloß und dem Notaus. Bringt nichts.......

Ich fahre die gleiche Strecke zur Arbeit. Heute morgen ist sie nach der Fahrt wieder gestartet. Heute Mittag nicht. Muß was mit der Hitze zu tun haben.

 

Wulfman

am 7. August 2003 um 14:58

Hallo,

du hast recht... 60€ sind verdammt teuer!! Für c.a. 30€ bekommst du einen von Meiwa...

Ich würde aber den von K%N nehmen, die sind ja schließlich auswaschbar!

Mfg Niels

Themenstarteram 15. August 2003 um 19:21

So...... neuer Luftfilter ist drauf. Problem ist noch da. Daran lag es also nicht. Ich war mal bei nem Kawahändler. Der meinte die 4in1 schluckt die Leistung. Ich soll den Originalauspuff wieder dranschrauben. Was habt ihr so dran?

 

Was noch viel wichtiger ist....... Woran kann es noch liegen???

 

Es geht mir ja garnicht so um die Höchstgeschwindigkeit. Viel wichtiger ist doch die Beschleunigung beim Überholen.

 

Thx Wulfman

 

@ ZX600A

Jetzt konnte ich mich zwar anmelden aber das einloggen funzt net......... :-(

Bezüglich des nicht Anspringen im warmen Zustand:

Ich hatte das Problem bei meiner GPZ auch mal. Der Fehler lag am Kontaktproblem im Anlasserstromkreis. Unter dem Anlasser ist eine Schraube die mit einer Gummitülle geschützt ist. Hinter die Tülle kam bei mir irgendwie Wasser und hat dort unbemerkt vor sich hin oxidiet. Wenn der Motor warm war, war an dieser Stelle schlechter elektr. Kontakt und sie wollte nicht anspringen. Einfach die Tülle abziehen, die Schraubverbindung lösen, alles reinigen (evtl mit kleiner Messingbürste) einölen und wieder zusammenbauen. Dann ging es bei mir.Viel Glück.

starten

 

bei mir war es mal das anlasser-relais die schraubverbindung 2 muttern waren nicht fest genug angezogen und zusätzlich war das ganze auch noch etwas oxidiert.

alles gereinigt und die beiden muttern festgezogen und die elli startete auch wieder.

hoffe dir geholfen zu haben

Gruss Micky

Themenstarteram 19. August 2003 um 16:36

Danke euch beiden. Ich werde das ganze mal auseinanderschrauben. Muß mir erstmal ´n 8er Steckschlüssel holen. An die unterste Schraube komme ich mit der Knarre nicht ran.

Bei dem Wetter springt sie aber gut an. Muß wohl auch an der Hitze gelegen haben. Gereinigt wird aber trotzdem.......

 

Das andere Problem ist aber noch viel schlimmer. Ich überlege schon nen anderen Motor zu kaufen.

Oder ich fahre die ein Jahr so und hol mir dann ne gebrauchte Z1000. Will ich eh haben das Teil. Ist aber noch zu teuer.

 

Wulfman

am 20. August 2003 um 8:10

Zitat:

Original geschrieben von Wulfman99

.... Will ich eh haben das Teil. Ist aber noch zu teuer.

Dem schließ ich mich wortlos an :D

Mfg Niels

Hallo,

das mit der 4in1 Anlage halte ich für Unfug, meine rennt mit einer(Sebring) eher besser als mit den Orginalauspüffen...

Ansonsten, bevor Du überlegst, Dir 'nen neuen Motor an's Bein zu binden, würde ich mal messen, wie es mit der Kompression aussieht, weil wenn die OK ist, wüßte ich erstmal nicht, warum ein anderer Motor besser sein sollte.

Vielleicht hat ja auch die CDI 'ne Macke?

Wie auch immer, da Ferndiagnosen echt nicht so erfolgsversprechend sind, wo wohnst Du?

Am End findet sich ja irgendwer in Deiner Nähe, der auch 'ne GPZ600 & Lust mal nach Deinem Teil zu schauen hat.

Außerdem könnte man dann ja auch mal kurz das ein oder andere Teil versuchsweise austauschen, das bringt's meistens, wenn man nicht genau weiß, wo man den Fehler suchen soll.

Ich wohne zB. in Frankfurt/Main und schraube an meiner schon etwas länger rum.

GPZ600 RULEZ OK

GPX welcome also

Gruß Markus

Themenstarteram 20. August 2003 um 17:25

Hi Markus

Ich war heute in einer (vernünftigen) Werkstatt. Da wurde auch nichts wegen dem Auspuff gesagt. Außerdem hatte ich früher auch mal ne 4in1 an meiner 600er. Ohne Probleme...

Also, er sagt es hat den Anschein als ob das Motorrad 34 PS hat. Am Mittwoch wird nachgeschaut. Wenn der Vergaser in Ordnung ist.......... dann muß er suchen.

Das mit dem Teile tauschen ist ne prima Idee. Bloß, ich bin "Wiedereinsteiger" und die alten Kumpels fahren nicht mehr. Ich werd mal sehen wie ich das so hinbekomme. Die 600er verkauf ich eh nicht so schnell. Vielleicht behalte ich sie dann später als Zweitmotorrad.

Ich komme übrigens aus dem Umland von Wolfsburg. Ist ein wenig weit bis Frankfurt. :-)

 

Gruß Wulfman

Deine Antwort
Ähnliche Themen