ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. GOLF VI Celsi´s Vorlage

GOLF VI Celsi´s Vorlage

Themenstarteram 3. Febuar 2011 um 18:52

- Hersteller ?

VW

 

- Typ ?

GOLF VI

 

- Farbe

Deep Black Perleffekt

 

- Metallic (j/n) ?

Ja

 

- Alter ?

1 1/2 Jahre

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Auto war ein Jahr im besitz meines Vaters (Werksleasing). Wurde alle paar Wochen in der Waschanlage gewaschen.

Seid gut einem halben Jahr in meinem Besitz. Seid dem nur Handwasche. Auto wurde vor dem Winter mit 5 Schichten Liquid Glass behandelt.

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Das komplette Auto hat sehr viele Waschanlagenstreifen/Kratzer. An einigen stellen sind auch Teerflecken etc.

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

Habe nur ein halbwegs gutes Foto hinbekommen. Rechts unterhalb des Blitzes kann man die runden Waschanlagenstreifen sehen.

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

 

Nichts

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

Liquid Glass

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

Nicht relevant. Gib das aus, um das Best mögliche Ergebnis zu erhalten.

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Nein

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Nein

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Auto wird nur noch mit Handwäsche gewaschen.

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

Soviel wie nötig ist

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

So oft es nötig ist

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

1 & 2

Ich habe nun schon sehr viel zum Thema Autopflege gelesen. Habe auch schon einige Sachen in anderen Thread´s geklärt.

Ausschlagender Grund dieses Thread´s war ein Beitrag von Mr. Moe in seinem Blog.

Zitat: "Per Hand brauch ich für das ganze Auto und einem Durchgang ca. 10 Stunden".

Ich bin mehr als bereit dies auch in kauf zu nehmen und brauche nun spezielle Tipps zu meinem Auto.

Außerdem habe ich das Auto vor einigen Tagen in der Sonne gesehen. Habe fast ein Schlag bekommen!

Ziel des ganzen: Ein perfekt vorbereitetes Auto um Collonite #476s aufzutragen.

Der User Strikeeagle hat mir angeboten das Wachs zu testen. Sobald besseres Wetter kommt, möchte ich das in angriff nehmen.

Ich denke meine Hauptprobleme werden folgende sein:

- Teerflecken entfernen: (Reinigungsknete? z.B. Chemical Guys - Blue (Light) Clay Bar – Reinigungsknete 180gr?)

Zur Anwendung habe ich schon viel gelesen und weis was zu tun ist.

Nur eine Frage bleibt: Das komplette Auto Kneten oder nur die stellen wo sichtbarer schmutz ist?

- Waschanlagenkratzer entfernen: (Habe mir 3M Finesse-it™ Hochglanz-Handpolitur gekauft und diesen schwamm zum auftragen)

Politur für meine zwecke geeignet?

Schwamm für meine zwecke geeignet?

Das waschen in der Box habe ich glaub ich gut im Griff und tue dem Auto nicht mehr weh :D

Ich hab ja noch die stille Hoffnung das Strikeeagle mit mir zusammen, dass ganze Programm durchmacht und nicht nur das wachsen :D

Dann ist wenigstens jemand dabei der Ahnung hat.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und ihr genug Info´s habt um mir zu helfen.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Danke & Gruß

SeeBa

Auto-kratzer-013
Ähnliche Themen
13 Antworten

Soo, dann will ich mal :D

Erst mal versteh ich nicht warum du zwar bereit bist etwas mehr Geld hinzulegen, aber keine Poliermaschine in Frage kommt. Liegts an der Steckdose?

 

Deine Swirls sehen schon ziemlich fies aus. Die 3M Handpolitur ist ja eher fein. Die solltest du also erst als zweites für besseren Glanz einsetzen.

Für die Swirls ist da die Allzweckwaffe Meguiars Ultimate Compound das richtige. Ist zumindest die gröbste Handpolitur die ich kenne. Per Hand verarbeitet zwar immernoch recht mild, sollte aber reichen. Die hinterlässt aber immernoch ein gutes Finish. Für deine Ansprüche 1&2 sollte aber hinterher immer noch eine Hochglanzpolitur und ein Pre Cleaner kommen.

Den Schwamm den du da hast ist leider viel zu weich, dafür ist er z.B. gut für Kunststoffpflege inne und außen. Besser wären die blauen Lackreinigungsschwämme, das orangene Auftragspad von carparts-koeln.de, oder gleich die http://www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61512729/Products/77375 ,

oder Sonax P-Ball

An diese Polierhilfen passen auch Spot-Pads für Maschinen.

An einem Tag ist das nicht zu schaffen, ein Wochenende musst du da schon einplanen.

Zur Vorbereitung auf die Politur ist, wie du schon richtig erkannt hast Kneten angesagt. Da du eh nachher polierst knete ruhig das ganze Auto, ein bischen was kommt überall runter.

Als Pre Cleaner für das Collinite ist das Prima Amigo am besten. Günstiger als Lime Prime, oder Race Glace Pre Wax Cleaner, aber noch leichter zu verarbeiten und super Wirkung.

Die restlichen Produkte zum Waschen, Mikrofasertücher (z.B. Lupus 500) kennst du ja, oder? Du liest ja hier schon eine Weile.

 

Gruß Mr. Moe

Themenstarteram 4. Febuar 2011 um 17:21

Erst einmal vielen dank für die ausführliche Antwort!

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

 

Erst mal versteh ich nicht warum du zwar bereit bist etwas mehr Geld hinzulegen, aber keine Poliermaschine in Frage kommt. Liegts an der Steckdose?

Ja, leider keine Steckdose in der Garage :(

Wenn ich mir das Polishin Pal Handpolierhilfe Set kaufe sind dort pads dabei. Komme ich damit aus oder muss ich noch welche dazu kaufen?

Zitat:

Zur Vorbereitung auf die Politur ist, wie du schon richtig erkannt hast Kneten angesagt. Da du eh nachher polierst knete ruhig das ganze Auto, ein bischen was kommt überall runter.

Ist die Knete die ich im ersten Beitag geschrieben habe ok? (Chemical Guys - Blue (Light) Clay Bar)

Zitat:

Als Pre Cleaner für das Collinite ist das Prima Amigo am besten. Günstiger als Lime Prime, oder Race Glace Pre Wax Cleaner, aber noch leichter zu verarbeiten und super Wirkung.

Habe das Prima Amigo nicht bei Lupus gefunden. Würde gerne alles dort bestellen. Entweder habe ich es übersehen oder sie haben es nicht. Sonst würde ich das Lime Prime nehmen.

Sorry für die blöde frage, aber diese rein folge ist richtig ja?

gut Waschen ---> Kneten ---> Waschen ---> Trocknen ---> Meguiars Ultimate Compound ---> Waschen? ---> 3M Handpolitur ---> Waschen? ---> Pre Cleaner ---> Collonite ---> freuen :D

Zitat:

Die restlichen Produkte zum Waschen, Mikrofasertücher (z.B. Lupus 500) kennst du ja, oder? Du liest ja hier schon eine Weile.

Ja, denke das ich da die richtigen Produkte verwende.

- Microfaserwaschhandschuh Fix40 - DODO JUICE Born to be Mild - Orange Babies Drying Towel - Lupus Microfasertuch 500

- 2 Eimer technik

Gruß SeeBa

 

Zitat:

Original geschrieben von SeeBa_

 

Wenn ich mir das Polishin Pal Handpolierhilfe Set kaufe sind dort pads dabei. Komme ich damit aus oder muss ich noch welche dazu kaufen?

Zwei feste Pads sind zu wenig. Nimm noch 3 orangene dazu.

Wenn man mitten bei der Arbeit dasteht und die Pads sind vollgesogen, das ist echt doof. Schnell mal auswaschen ist auch nich gut, weil das Meg Ultimate Compound kein Wasser mag.

Zitat:

Original geschrieben von SeeBa_

 

Ist die Knete die ich im ersten Beitag geschrieben habe ok? (Chemical Guys - Blue (Light) Clay Bar)

Kenn ich nicht, aber wird schon gehen, ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von SeeBa_

 

Sorry für die blöde frage, aber diese rein folge ist richtig ja?

gut Waschen ---> Kneten ---> Waschen ---> Trocknen ---> Meguiars Ultimate Compound ---> Waschen? ---> 3M Handpolitur ---> Waschen? ---> Pre Cleaner ---> Collonite ---> freuen :D

So passt es.

 

Nach der Politur brauchst du nicht mehr waschen, nur noch Pre cleaner und dann Wachs ;)

Die Pads sollten fürs erste reichen.

Was die Knete anbelangt, kenne ich mich nicht aus :rolleyes: aber da hilft dir sicher ein anderer User ;)

Ups Moe war schneller, dann folge mal seinem Rat, er hat mehr Erfahrung :D

Themenstarteram 5. Febuar 2011 um 12:56

Danke Jungs :D

Zwei letzte fragen noch:

- Könnt ihr mir irgendein Anhaltspunkt geben, mit wieviel Druck ich das Compound einarbeiten muss?

- Wie poliert ihr/du (Mr Moe)? Kreisend oder - Rechts nach Links - Oben nach Unten?

LG SeeBa

Links-Rechts-Hoch-Runter bis nur noch ein leichter Film übrig ist, so mit 2-3 Kilo Gewicht, mehr schafft man eh nicht Stundenlang zu drücken. Gerade uf dem Dach ist das schlimm, da man am ausgestrekten Arm die Kraft aubringen muss. Ich hasse es das Dach zu polieren:mad:

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

 

...Links-Rechts-Hoch-Runter bis nur noch ein leichter Film übrig ist...

...aha, wieder was gerlernt. Also ist es nicht mehr so das man, wie ich es früher mal gehört hatte, in kreisenden, überlappenden Bahnen mit der Hand poliert?...

Ich glaub so wichtig ist das auch nicht, Hauptsache gleichmäßig und so lange bis die Politur durch ist.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Ich glaub so wichtig ist das auch nicht, Hauptsache gleichmäßig und so lange bis die Politur durch ist.

Aha Ok, danke. Na hätte ja sein können das es mittlerweile neue Erkenntnisse gibt.

Themenstarteram 5. Febuar 2011 um 18:34

Hab vorhin mal an unserer Personenwaage getestet was gefühlte 3 kg "Polierkraft" :D sind.

Muss mich ja ein wenig vorbereiten. Meine Freundin hat mich nur komisch angeschaut. Verständlich! :)

Vielleicht schreib ich ein kleinen Blog vorher/nachher aus den Augen eines Anfängers.

LG

 

Zitat:

Original geschrieben von SeeBa_

Hab vorhin mal an unserer Personenwaage getestet was gefühlte 3 kg "Polierkraft" :D sind.

Muss mich ja ein wenig vorbereiten. Meine Freundin hat mich nur komisch angeschaut. Verständlich! :)

Vielleicht schreib ich ein kleinen Blog vorher/nachher aus den Augen eines Anfängers.

LG

Wenn Dach und Haube dann aussieht wie nen Golfball war die Politur perfekt durchgearbeitet :D

Zitat:

Original geschrieben von SeeBa_

Hab vorhin mal an unserer Personenwaage getestet was gefühlte 3 kg "Polierkraft" :D sind.

Muss mich ja ein wenig vorbereiten. Meine Freundin hat mich nur komisch angeschaut. Verständlich! :)

Vielleicht schreib ich ein kleinen Blog vorher/nachher aus den Augen eines Anfängers.

LG

Mach das. Viele lesenswerte Blogs gibts nicht mehr.

Sehr interessant das ganze und trifft auf mich auch zu (gleiches Auto und Lack) nur ist es nicht ganz so Waschstrassengeschädigt.

Ich werde nun auch Waschen (auch Dodo Juice Born to be mild, FIX40), Kneten (auch CG Blue Clay), Waschen, Trocknen (Cobra Super Plush Gold XL), Polieren (Meguiars SwirlX mit Sonax P-Ball, Cobra Super Plush Gold) und dann gleich Collinite 476 (Meguiars Pads und Cobra Super Plush Gold) drauf machen.

Habe gestern die restlichen Materialien bestellt (bei lupus) bis auf den P-Ball von Sonax. Gibts den zufällig bei ATU? Hab keine Lust auf Versandkosten beim Buchladen (Ama...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. GOLF VI Celsi´s Vorlage