ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Golf 7 1.6 tdi oder 1.4 tsi?

Golf 7 1.6 tdi oder 1.4 tsi?

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 11:03

Hallo, möchte mir einen Golf holen als Jahreswagen. Fahre so circa 20 tausend Kilometer im Jahr, aber überwiegend Stadtverkehr. Habe jetzt zwei Autos in Aussicht. Einmal den kleinen Diesel und den Benziner. Welchen würdet ihr empfehlen bei dieser Fahrweise?

Habe momentan den Golf 5 mit dem 1.9 liter Dieselmotor.

Danke für eure Ratschläge.

Beste Antwort im Thema
am 14. Februar 2017 um 11:40

Kauf dir nen Smart oder eine Jahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr wenn du eh fast nur in der Stadt fährst

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Ich fahre seit fast drei Jahren den 1,6 TDI und bin zu 35% in der Stadt unterwegs. Dabei verbraucht er über die Zeit 5,35l/100km, aber im reinen Stadtverkehr sind es gerade im Winter schnell mal 6,6-6,8l/100km. Daher würde ich beim nächsten Wagen ab der magischen Grenze von mehr als 30% Stadtverkehr einen 1,4 TSI mit 125 PS bevorzugen. Der ist, mein Schwiegervater fährt den seit neustem, auch auf der Autobahn nicht verkehrt.

Stadtverkehr und tsi passt mir besser beim Handschalter.

Man bummelt im 4. Gang um 50 dahin...

Im Diesel passiert da weniger bei Vollast in den ersten paar Sekunden, als im tsi.

Wir fahren den tsi@150 PS mit 6,7 Litern im Schnitt.

Gerade im Winter und mit dpf Reinigung hat der Diesel (auch 150 PS) kaum geringeren Verbrauch. Ca. 1 Liter.

Wir haben beide Motoren, den TDI im Sportsvan und den 1.4 TSI im normalen Golf 7.

Für den TDI spricht nur der etwas geringere Verbrauch, im Sommer liegt der Unterschied bei 1,5 L/100 Km, im Winter bei knapp 1L.

Dafür ist der TSI aber deutlich komfortabler. Sehr leise, zieht flott und kräftig von unten heraus und ist im Gesamten der deutlich feinere Motor. Und keine nervigen DPF-Freibrennungen.

Daher würde ich dir definitiv zum 1.4 TSI raten. Wir haben bei beiden DSG und sind 1a zufrieden.

Ich verstehe nicht, warum viele den kleinen 1,4l TSI dem 1,2l TSI vorziehen.

Weil das tatsächlich schon mit 2 Personen spürbar wird im Durchzug, auch in der Stadt.

Ging mir so im Leon. Papier ist geduldig, das Popometer...

Zitat:

@orkfresh schrieb am 15. Februar 2017 um 13:06:42 Uhr:

Weil das tatsächlich schon mit 2 Personen spürbar wird im Durchzug, auch in der Stadt.

Ging mir so im Leon. Papier ist geduldig, das Popometer...

Das merkt man auch in stärkeren Fahrzeugen. Aber es sollte doch klar sein, der 1,6l TDI ist dem 1,2l eher ebenbürtig, der 1,4er eine Nummer größer, macht aber keinen großen Sprung. Die Kosten für den 1,4er sind durch Verbrauch, Anschaffung etc. doch deutlich höher. Da bleibt die Frage, ob man das braucht, gerade dazu wenn man im Vergleich sich gerne den TSI etwas schöner rechnen will, weil der TDI auch nicht das gelbe vom Ei ist.

Und auch sollte klar sein, der 1,2l TSI mit seinem guten Ansprechverhalten und 175NM unterhalb von 2000rom ist noch lange nicht lahm. Lahm wäre ein 85PS Sauger der seine 132NM erst fast bei 4000rpm bereitstellt! Und sowas gab es noch im Golf VI.... und selbst damit kommt man nicht schlecht zurecht.

Dann wäre die logische Konsequenz aber der 1,0 TSI mit 115 PS,oder? Es handelt sich zwar einen viel belächelten Dreizylinder, aber das sollte ja nicht entscheidend sein. Seine Bilanz im Vebrauch ist vor allem in der Stadt deutlich günstiger. Ein Kollege von mir fährt ihn mit echten 5 Litern.

Zitat:

@flensem schrieb am 15. Februar 2017 um 13:22:03 Uhr:

Dann wäre die logische Konsequenz aber der 1,0 TSI mit 115 PS,oder? Es handelt sich zwar einen viel belächelten Dreizylinder, aber das sollte ja nicht entscheidend sein. Seine Bilanz im Vebrauch ist vor allem in der Stadt deutlich günstiger. Ein Kollege von mir fährt ihn mit echten 5 Litern.

Sicher, den gab es aber bis zum FL nur als wohl teures und eingeschränkten BM Modell. Aber das müsste man sich mal anschauen, ist schon richtig!

Themenstarteram 15. Februar 2017 um 13:38

Ich habe jetzt 6 Gänge und die 5 Gänge beim TDI stören mich auch schon ein bisschen. Bin total unentschlossen, weil ich meine Autos halt wirklich immer lange fahre.

Sind die TSIs also gar nicht so hoch im Verbrauch wie mir mein Händler sagt?

Zitat:

@Venus82 schrieb am 15. Februar 2017 um 13:38:59 Uhr:

Sind die TSIs also gar nicht so hoch im Verbrauch wie mir mein Händler sagt?

Das kommt wohl ganz arg darauf an, was dein Händler dir sagt.

Ich würde aktuell keinem zu einem Diesel raten. Zumindest nicht als Privatfahrzeug und wenn man nicht grade 50 tkm pro Jahr fährt. Ich fahre den kleinen 1.4 TSI seit knapp 6 tkm bei etwa 6,1 L/100km, habe aber auch ein (ganz) anderes Streckenprofil wie du.

Was mir auch einleuchtet sind die Ratschläge, sich den 1.0 TSI Dreizylinder mal zu geben. Das wäre irgendwie gefühlsmäßig nicht so meins, aber die reinen Werte auf dem Papier sprechen schon für ihn wenn man ein so stadtlastiges Profil hat wie du. Und spritzig ist er offenbar auch.

Meine Empfehlung, denn nach Empfehlungen fragst du ja letzendlich, ist: Die Frage sollte nicht sein ob ein 1.6 TDI oder 1.4 TSI sondern: Welcher TSI? 1.0, 1.2 oder den kleineren 1.4.

Die klare Empfehlung von AW_Daniel für eine TSI kann ich nur unterstützen, wenn man so viel Stadtverkehr hat. Und der Vorteil, dass alle diese Modelle mit 6-Gängen daherkommen ist nicht zu verachten. Ich fahre meine 1,6 TDI mit DSG, habe aber vorher auch Handschalter getestet. 5 Gänge wären nichts mehr für mich, wenngleich das im Stadtverkehr nicht so ausschlaggebend sein mag.

Mein nächstes Fahrzeug wird entweder der kleine 1,4 TSI oder der 1,0 TSI. Auf den 1,5 TSI mit 130 PS zu einem bezahlbaren Preis brauche ich wohl nicht zu warten.

Themenstarteram 16. Februar 2017 um 18:52

Bei 20000 eur sagt mir jeder VW Verkäufer, ich soll den TDI nehmen. Habe Sorge wegen dem Verbrauch. 8 Liter wäre schon bitter und ich würde mich ärgern.

Werde den Benziner aber auch mal Probe fahren. Sind sogar teurer als vergleichbare Diesel im Moment......

150 PS brauche ich aber ehrlich gesagt nicht. Das wäre dann der Motor mit ca 120 PS der in Frage käme?

Diesel werden noch billiger werden, denn die Ära Diesel neigt sich dem Ende zu. Vor allen die kleinen Diesel.

Zitat:

@Venus82 schrieb am 16. Februar 2017 um 18:52:12 Uhr:

Bei 20000 eur sagt mir jeder VW Verkäufer, ich soll den TDI nehmen. Habe Sorge wegen dem Verbrauch. 8 Liter wäre schon bitter und ich würde mich ärgern.

Werde den Benziner aber auch mal Probe fahren. Sind sogar teurer als vergleichbare Diesel im Moment......

150 PS brauche ich aber ehrlich gesagt nicht. Das wäre dann der Motor mit ca 120 PS der in Frage käme?

Ja, Verkäufer erzählen viel... wollen ja auch zurzeit Diesel an den Mann/Frau bringen...

Bitte nur 1,2l 110PS Benziner, dann hält sich der Verbrauch auch in Grenzen und im Vergleich zum 1,6l Diesel keine fahrtechnischen Einbußen!

Gut, wenn es eh ein TSI wird ist die Gangzahl ja eh nicht mehr relevant, aber ich möchte anmerken, dass in meinen letzten fünf 6 Gang Fahrzeugen mit unterschiedlichen Motoren immer der 5. Gang quasi arbeitslos war/ist!

Zitat:

@Venus82 schrieb am 16. Februar 2017 um 18:52:12 Uhr:

Bei 20000 eur sagt mir jeder VW Verkäufer, ich soll den TDI nehmen. Habe Sorge wegen dem Verbrauch. 8 Liter wäre schon bitter und ich würde mich ärgern.

Werde den Benziner aber auch mal Probe fahren. Sind sogar teurer als vergleichbare Diesel im Moment......

150 PS brauche ich aber ehrlich gesagt nicht. Das wäre dann der Motor mit ca 120 PS der in Frage käme?

Würde ich anstelle des Verkäufers vielleicht auch sagen...;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen