ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Golf 7 1.0 Tsi oder 1.5 Tsi

Golf 7 1.0 Tsi oder 1.5 Tsi

Themenstarteram 18. Dezember 2019 um 16:48

Hallo, möchte im kommenden Frühjahr ein Golf 7 Jahreswagen kaufen und bin nicht so ganz schlüssig welchen ich mir kaufen soll, den 1.0 Tsi mit 115 Ps Dsg oder 1.5 Tsi mit 150 Ps Dsg.

Mit Steuern und Versicherung ist es nur 16 Euro Unterschied.

Und Anschaffung ist der 1.5 Tsi sogar Preis/Leistungsmäßig günstiger.

Wie ist der Verbrauch, haben ja beide Zylinderabschaltung.

Wie schnell werden beide warm?

Zur Zeit fahre ich den Passat CC 1.8 Tsi Stadt 10-11 Liter Überland 7-8 Liter.

Mein Fahrprofil ist eher viel Kurzstrecke, seltener Langstrecke.

Danke schon mal für eure Erfahrungswerte

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Dezember 2019 um 21:14:40 Uhr:

Kommt ein wenig auf den persönlichen Fahrstil an.

So isses...meine Frau nutzt sebst das Potential eines 1.0 nicht aus...Die Kombi mit DSG ist ideal und man ist in allen Fahrbereichen bestens gewappnet.

Jahrelang haben auch 60PS gereicht......

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Dezember 2019 um 20:56:17 Uhr:

Zitat:

@1000ps-vs-nos schrieb am 19. Dezember 2019 um 20:07:24 Uhr:

Verbrauchstechnisch sind nach euren Erfahrungen kaum ein Unterschied festzustellen. Das macht die Sache noch schwieriger.

Dem 1.0 TSI wirst du öfter Leistung abverlangen, die der 1.5 TSI noch locker aus dem Ärmel schüttelt.

Welche Relevanz hat das? Stimmt das überhaupt?

Kommt ein wenig auf den persönlichen Fahrstil an. Wenn du ein extrem ruhiger Fahrer bist, hast du mit dem kleinen Motor einen kleinen Verbrauchsvorteil. Oft Landstraße mit Überholmanöver wirst du ihn eher in den oberen Bereich drehen lassen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Dezember 2019 um 20:56:17 Uhr:

 

Dem 1.0 TSI wirst du öfter Leistung abverlangen, die der 1.5 TSI noch locker aus dem Ärmel schüttelt.

Dem kann ich nur zustimmen. Bin den 1.5 TSI ein paar Monate als „Dienstmietwagen“ gefahren - weniger PS hätten es echt nicht sein dürfen. Auch bei überwiegender Kurzstrecke gibt es Situationen, in denen man einfach nicht ins Schwitzen kommen will: Sei es der Traktor auf der Landstraße oder der zügige Spurwechsel auf der BAB.

 

Den größeren Motor im kleinen Drehzahlbereich zu bewegen ist m. E. immer sparsamer als das kleine Aggregat hochtourig zu fahren, es sei denn du bist wie hier erwähnt ein „extrem ruhiger“ Fahrer - dann möchte ich aber auch nicht hinter dir unterwegs sein ;)

 

Also: Wenn sich beide verbrauchsmäßig kaum unterscheiden - auf jeden Fall den 1.5 TSI.

 

Je nach Vertragsart ist er auch beim Wiederverkauf attraktiver.

 

 

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Dezember 2019 um 21:14:40 Uhr:

Kommt ein wenig auf den persönlichen Fahrstil an. Wenn du ein extrem ruhiger Fahrer bist, hast du mit dem kleinen Motor einen kleinen Verbrauchsvorteil. Oft Landstraße mit Überholmanöver wirst du ihn eher in den oberen Bereich drehen lassen.

Und den 130PS dann nicht? Sehe ich nicht so. Und der 150PS wird bei dem Fahrstil auch nicht weniger brauchen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Dezember 2019 um 21:14:40 Uhr:

Kommt ein wenig auf den persönlichen Fahrstil an.

So isses...meine Frau nutzt sebst das Potential eines 1.0 nicht aus...Die Kombi mit DSG ist ideal und man ist in allen Fahrbereichen bestens gewappnet.

Jahrelang haben auch 60PS gereicht......

60 PS in einem Golf?.

Zitat:

@uve0815 schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:11:31 Uhr:

60 PS in einem Golf?.

Golf 3 Benziner 55 PS, 60 PS.:p;)

Zitat:

@207ccFeline schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:55:23 Uhr:

Zitat:

@uve0815 schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:11:31 Uhr:

60 PS in einem Golf?.

Golf 3 Benziner 55 PS, 60 PS.:p;)

Wanderdüne:D

Zitat:

@uve0815 schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:58:01 Uhr:

Zitat:

@207ccFeline schrieb am 20. Dezember 2019 um 19:55:23 Uhr:

 

Golf 3 Benziner 55 PS, 60 PS.:p;)

Wanderdüne:D

Richtig. Ein Freund von mir hatte einen Golf 1 1,6 Diesel mit 54 PS. Die Wanderdüne, aber er schwärmt immer noch vom Verbrauch.:p

Den 1.6 Diesel mit 54 PS und 5-Gang-Getriebe hab ich in den 80igern auch gefahren. Tolles Auto, ausreichend schnell. Selbst ein Typ mit einen BMW 635 CSi ist auf der BAB nicht an mir vorbei gekommen.

Okay, war Winter, Schnee und er (wir hatten das gleiche Ziel) sagte mir dann, mit seinem Hecktriebler sei ihm das Überholen dann zu gefährlich.

Verbrauch lag bei ca. 5,5 - 6 l/100 km, überwiegend Mittel-/Langstrecke. Sorry, aber unser 2.0 TDI mit 150 PS und DSG hatte einen Langzeitverbrauch von rund 6,6 l/100 km mit überwiegend Kurzstrecke. Da gibt's keinen Grund zum Schwärmen.

@Diabolomk: Vergleich ging um den 1.0 TSi und dem 1.5 TSi, nicht um 130 oder 150 PS. Mit dem 1.5 TSi mit 130 PS wirst du in den meisten Situationen ausreichend motorisiert sein.

Und das soll mit dem 1.0 anders sein?

Kommt auf deinen Fahrstil und dein Streckenprofil an. Hier z.B. fahren wir oft von LKW befahrene Landstraßen, da sind mir die 150 PS und das Drehmoment des 1.5 lieber, als der 1.0.

Das ist richtig. Aber vorher wurde mit dem Verbrauch argumentiert, das ist falsch.

Ich glaube, der 1.0er ist in der Einstufung der Versicherung minimal teurer als der 1.5er.

Siehe hier

Screenshot_20191221-094701_Chrome.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen