ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 Verkauf TDI

Golf 4 Verkauf TDI

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 8. August 2017 um 13:57

Moin moin. Ich wollt euch mal fragen was man für meinen Golf noch bekommt.

Golf 4 TDI 101PS 1.9

B12 pro Fahrwerk alle Lager aus PU auch die hinterachse. Oz16 zoll Felgen.

Getönte Scheiben 90%.

Ölverbrauch liegt bei 15.000km knapp unterhalb von 0.5L 5W40.

Pumpe düse kabelbaum neu. Radlager vorne und hinten 1 Jahr alt inkl. Nabe. Bremsen vorne neu (ate power disc) hinten 1 Jahr alt.

Batterie 2 Monate alt.

TÜV noch 3 Monate muss nur der endschalldämpfer erneuert werden!

Km stand knapp 450.000

 

Ich möchte nur mal eure Meinung hören. Danke

Ähnliche Themen
48 Antworten

Zitat:

@das-markus schrieb am 8. August 2017 um 20:34:04 Uhr:

 

Der AXR gilt als sehr robust. Grüne Plakette bekommt er auch. Sparsam ist er auch.

Das mit den PU Buchsen finde ich auch super, bin auch ein Fan davon.

Moin,

ich hätte zwei Fragen zum AXR:

Kann man davon ausgehen, dass es sich bei einem 101 PS PD-TDI mit grüner Plakette (nicht selbst angebracht) um einen AXR handelt, wenn die EZ Anfang 2004 und das Bj Ende 2003 gewesen ist?

Welche Laufleistung ist denn von einem max. durchschnittlich geforderten AXR ungefähr zu erwarten?

VG

Zitat:

@Takahashi schrieb am 9. August 2017 um 08:49:09 Uhr:

 

Kann man davon ausgehen, dass es sich bei einem 101 PS PD-TDI mit grüner Plakette (nicht selbst angebracht) um einen AXR handelt, wenn die EZ Anfang 2004 und das Bj Ende 2003 gewesen ist?

Ja, zu 100%.

 

Zitat:

Welche Laufleistung ist denn von einem max. durchschnittlich geforderten AXR ungefähr zu erwarten?

Es sind exakt 550.438km zu erwarten.

Quatsch, natürlich kann dir diese Frage Niemand beantworten. Regemäßige Ölwechsel sind das A&O, dann hat der Motor so gut wie keinen Verschleiß.

Danke.

Ich hatte mal gehört, dass sich PD-Elemente im Zylinderkopf irgendwann einarbeiten / locker werden, aber das betraf damals einen VW-Bus T5.

Themenstarteram 9. August 2017 um 20:04

Also mit den Pd Elementen hatte ich noch nie Prob. Nur der kabelbaum war Knüppel hart irgendwann.

Auch der LMM ist noch Original genauso wie der turbo

Ich meinte, dass sich die PD-Elemente im ZK "losrappeln", da nur einseitig aufgehängt.

Von defekten PD-Elementen ansich habe ich aber auch schon öfter gelesen, nur weiß ich nicht mehr, ob es genau diesen Motor betraf.

Wenn ich das alles so lese, überlege ich meinen, der jetzt ca. 180 tkm runter hat, doch noch weiter zu fahren, solange es Merkel erlaubt.

Was ich tun müsste ist, alle vier Geräteträger der Türen abdichten. Vorne zum Wasserkasten hatte ich schon dichten lassen. Da kam ein ganzer Wasserstrahl. Die Türen habe ich nur provisorisch abgedichtet.

Dann habe ich das Problem, dass die hinteren Fensterheber nur noch runter fahren.

Es ist also (leider) nicht das typische Fensterheberproblem.

Irgendwas teilt den Fensterhebern mit, dass sie nicht mehr hochfahren können.

Möglicherweise sind die Motoren auch verschlissen.

Dann müssten die hinteren aber für weniger "Hübe" ausgelegt sein als die vorderen.

Wie auch immer. Den Thread finde ich echt interessant.

Somit ist der G4 TDI wohl fast so haltbar wie ein T4 TDI.

Themenstarteram 9. August 2017 um 20:43

Die Türen musste ich auch schon 2mal dichten. Fensterheber hab ich schon die Metal Ausführung

Zitat:

@asiasnack schrieb am 9. August 2017 um 08:36:26 Uhr:

Verkaufe immer noch einen Golf 4 TDI mit weniger wie 190 tkm. Ich geb den gerne für 2200€ ab. SH Gepflegt! Jetzt müssten sich hier eigentlich gleich 10 Leute melden die den sofort kaufen wollen.

Und da wir unter Schrauber sind gebe ich einen Ersatzmotor mit Lader on TOP! ;)

Ich bitte um PN mit Link zum Inserat oder öffentlich machen, wenn es für dich kein Problem ist. Bin interessiert.

PN kommt

Zitat:

 

Kann man davon ausgehen, dass es sich bei einem 101 PS PD-TDI mit grüner Plakette (nicht selbst angebracht) um einen AXR handelt, wenn die EZ Anfang 2004 und das Bj Ende 2003 gewesen ist?

Unserer ist sogar Baujahr Ende 2001 und hat die (nicht selbst angebrachte) grüne Plakette!:o

Zitat:

@das-markus schrieb am 8. August 2017 um 14:57:17 Uhr:

 

Wenn das Auto wirklich keine groben Mängel hat, sind durchaus 3000 bis 3500EUR drin. Je nach Ausstattung.

HU muss aber schon neu sein.

Gut zu wissen Markus!:D

Dann könnte ich für unseren Golf ja etwa mit locker 6000 Euro rechnen, wenn ich die in einem anderen Thread erwähnten Macken noch beheben lasse!;)

Der hat außer Leder, Navi und Xenon so ziemlich alles, was damals machbar war!

Zitat:

@greenline87 schrieb am 12. August 2017 um 02:30:40 Uhr:

Zitat:

@das-markus schrieb am 8. August 2017 um 14:57:17 Uhr:

 

Wenn das Auto wirklich keine groben Mängel hat, sind durchaus 3000 bis 3500EUR drin. Je nach Ausstattung.

HU muss aber schon neu sein.

Gut zu wissen Markus!:D

Dann könnte ich für unseren Golf ja etwa mit locker 6000 Euro rechnen, wenn ich die in einem anderen Thread erwähnten Macken noch beheben lasse!;)

Der hat außer Leder, Navi und Xenon so ziemlich alles, was damals machbar war!

Träum weiter. ;-)

Zudem gab es den AXR 2001 noch garnicht.

Welchen 1.9TDI aus 2001 soll denn bitte eine grüne Plakette bekommen?

Hallo zusammen,

zum Beispiel alle mit nachgerüsteten Partikelfilter..

hatte ich seinerzeit auch gemacht.

Aber die klebt nicht drin weil ich Aufkleber nicht mag - bisher keine Probleme.

(Die Werbeaufkleber sind nach Auslieferung auch gleich rausgeflogen)

(Bora Variant mit ASZ)

Mein AXR ist BJ 11/2001. Ich nehme an, im MJ 2001 gab es den AXR noch nicht.

11/2001 ist bereits MJ2002

meiner ist auch EZ02001 aber schon MJ2002

auch sollte dieser bereits Longlife haben ist bei mir auch so.

Zitat:

@arpet schrieb am 12. August 2017 um 11:24:11 Uhr:

zum Beispiel alle mit nachgerüsteten Partikelfilter..

Die Nachrüstung eines Partikelfilters führt nicht automatisch zur grünen Plakette. Wenn die Basis ein Euro 2 Diesel ist, dann erhält man nach der Umrüstung nur die gelbe Plakette.

Deine Antwort
Ähnliche Themen