ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Glühkerze samt Gewinde rausgesprungen, W211 220 CDI

Glühkerze samt Gewinde rausgesprungen, W211 220 CDI

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 11. Mai 2019 um 14:16

Leider ist - wie der Titel schon sagt - mir die erste Glühkerze samt Gewinde rausgesprungen nach dem Kaltstart.

Ich bin kein Mechaniker und dementsprechend kenne ich mich auch nicht allzu gut aus mit solchen Dingen.

Ich hab erstmal bei der Mercedes Vertragswerkstatt gefragt, die können gar nichts machen meinten sie, denn sie haben nicht das Werkzeug dafür... naja

Sie haben mich weitervermittelt an einen Motoreninstandsetzer, der ist aber jetzt mal 2 Wochen auf Urlaub.

Da ich die ganze Zeit nun schon total unruhig bin und überlege, was ich machen soll, frage ich einfach mal hier um Rat.

Weiß vielleicht jemand, ob man ein neues Gewinde reinmachen kann, ohne den Zylinderkopf ausbauen zu müssen?

Da das alte Gewinde ja praktisch mit rausgerissen worden ist, kann es möglich sein, dass hierbei Metallsplitter in den Brennraum gefallen sein könnten?

Und meine letzte Frage: falls der Zylinderkopf doch raus muss, gibt es hierfür eine Anleitung für Aus-und Einbau z.b. als PDF Datei? Hierfür hätte ich jemanden, selber machen kann ich nichts, hierfür fehlt mir selbst das Geschick und das Know-How.

Ich danke schon mal im Voraus

Beste Antwort im Thema

Kopf runter???

Ich glaube manche haben ihren nur zur Deko.

Neues Gewinde rein, Gewindebuchse und neuer Glühstift und der Eimer läuft wieder!!!

Was ist an solch einer Rep. schwer.

Manche hier im Forum haben vom Schrauben aber sowas von Null Ahnung und geben Ratschläge wo man nur noch oben genanntes Körperteil schütteln kann.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 11. Mai 2019 um 16:58:53 Uhr:

Zitat:

@Papibenz schrieb am 11. Mai 2019 um 16:55:13 Uhr:

Ein defektes Gewinde nachschneiden hat noch nie funktioniert, da immer Material fehlt.

Jetzt ist wenigstens die Ursache geklaert.

Ob eine heli - coil Reparatur bei montiertem Kopf erfolgen sollte, kann ein Motoren Instandsetzer sicher besser beurteilen als ich.

Wo habe ich geschrieben, dass das defekte Gewinde nachgeschnitten werden soll??

 

MfG Günter

Das war keineswegs eine Antwort an Dich.

Der TE hat erwähnt, dass damals das Gewinde nachgeschnitten wurde.

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 17:05

@4matic Guenni danke für deine Antwort. Ich habe bereits ein paar Minuten vor deinem Post ein Kommentar gepostet, wo ich deine Fragen beantwortet habe, also nochmal:

Er ist Baujahr 2002, hat 275.000 km drauf und 4 Vorbesitzer, der letzte Vorbesitzer hatte den Wagen 2 Jahre.

Ich denke Papibenz meinte nicht dich, sondern mich, weil ich geschrieben hatte, dass mein Mechaniker das Gewinde nachgeschnitten hat. Zu dem Zeitpunkt aber war es denke ich vielleicht noch nicht ersichtlich, dass das Gewinde wirklich kaputt war - sicher war nur, dass die Kerze mit aller Gewalt reingedreht und total fest angezogen worden war. Aber wie gesagt das ist nun eh egal - geschehen ist geschehen.

Ein Foto kann ich erst am Montag liefern, da der Wagen in der Arbeit steht. Ich glaube in meinem Ärger noch mitbekommen zu haben, wie der Pannendienst davon gesprochen hat, dass schwarze Ablagerungen zu sehen seien, aber sicher bin ich mir deswegen nun nicht.

Ich wohne in 3100 St. Pölten / Niederösterreich

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 17:09

@papibenz ein Arbeitskollege hatte mal den Gleichen Benz, der hat mir erzählt er hat für den ZKDwechsel 1800,- bezahlt... vor 7 Jahren und ich bin mir jetzt zwar nicht sicher, aber da bei uns in Österreich Autos generell teurer sind als in Deutschland, ist das eventuell bei den Werkstattpreisen auch so. Wie gesagt, der Mercedes Wiesenthal bei uns verlang 150,- die Stunde.

Wenn solche Preise bezahlt werden, dann gehe ich besser auch schnell wieder in die Werkstatt raus.

Die Material Preise sind übersichtlich, und mich wuerde da wirklich der AW Wert der Arbeit interessieren.

Habt Ihr bei Euch nicht auch Taxi Werkstätten oder spez. Motoren Instandsetzer? Die kennen sich meist besser aus und sind obendrein günstiger im Stundenlohn. Zylinderkopf tauschen ist keine Doktorarbeit, sondern altes KFZ Handwerk.

Zitat:

@Freddy19790 schrieb am 11. Mai 2019 um 17:05:18 Uhr:

@4matic Guenni danke für deine Antwort. Ich habe bereits ein paar Minuten vor deinem Post ein Kommentar gepostet, wo ich deine Fragen beantwortet habe, also nochmal:

Er ist Baujahr 2002, hat 275.000 km drauf und 4 Vorbesitzer, der letzte Vorbesitzer hatte den Wagen 2 Jahre.

Ich denke Papibenz meinte nicht dich, sondern mich, weil ich geschrieben hatte, dass mein Mechaniker das Gewinde nachgeschnitten hat. Zu dem Zeitpunkt aber war es denke ich vielleicht noch nicht ersichtlich, dass das Gewinde wirklich kaputt war - sicher war nur, dass die Kerze mit aller Gewalt reingedreht und total fest angezogen worden war. Aber wie gesagt das ist nun eh egal - geschehen ist geschehen.

Ein Foto kann ich erst am Montag liefern, da der Wagen in der Arbeit steht. Ich glaube in meinem Ärger noch mitbekommen zu haben, wie der Pannendienst davon gesprochen hat, dass schwarze Ablagerungen zu sehen seien, aber sicher bin ich mir deswegen nun nicht.

Ich wohne in 3100 St. Pölten / Niederösterreich

Das hatte ich nicht gesehen, vermutlich bin ich schon am formulieren meiner Antwort gewesen!

Deshalb meiner "Verwirrung" ..!!

Ich weiss nicht wie das bei dem Motor aussieht aber ich würde wetten, das eine instandsetzung für kleines Geld OHNE demontage des Kopfes möglich ist!

Ich glaube, das die eigentliche abdichtung der Glühkerze, wie beim OM642 ganz unten an der Glühkerze erfolgt, folglich muss das Gewinde oben nur die Glühkerze halten!

HELICOIL oder eine Gewindebüchse sollten das problem beheben!

Und bei dem alter sind Glühkerzen sicherlich schon einmal gewechselt worden und wenn dabei nicht richtig gearbeitet wird, kann das Gewindebeschädigt werden ..!

Das hält dann noch eine Zeit bis ..!

St. Pölten ist jetzt etwas weit entfernt, sonst hätte ich jemanden der das sicherlich kann!

Suche doch einmal nach einem anderen Motoreninstandsetzer oder Bosch Zentrum falls es das bei euch gibt!

Ausgerissene Gewinde, festsitzende Glühkerzen, sind für diese Betriebe normales Tagesgeschäft!

Die haben das entsprechende Werkzeug und Mitarbeiter mit entsprechender Erfahrung, deshalb fangen die bei MB mit so etwas garnicht erst an ..!

MfG Günter

150,-€ pro Arbeitsstunde ist ja eher normal, der Schosser geht ja nicht mit diesem Lohn nach Hause, da Brutto. Wenn der Schlosser 20,-€/h bekommt kann der froh sein, wenn Netto auf dem Lohnzettel noch 2.250,-€ drauf stehen, und davon gehen ja auch noch alle festen Kosten ab, da wird der Monat schon etwas dünne mit Familie.

Einen Kopfwechsel kann jede Werkstatt, eigentlich.

Ich würde mal mich umhören wer das so alles macht bei dir, da wäre mir fast jede Landmaschinen Werkstatt lieber als der Glaspalast.

Kopf runter???

Ich glaube manche haben ihren nur zur Deko.

Neues Gewinde rein, Gewindebuchse und neuer Glühstift und der Eimer läuft wieder!!!

Was ist an solch einer Rep. schwer.

Manche hier im Forum haben vom Schrauben aber sowas von Null Ahnung und geben Ratschläge wo man nur noch oben genanntes Körperteil schütteln kann.

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 17:50

Ja genau, es gibt bei uns in St. Pölten diesen Herren hier:

https://www.yelp.at/biz/...leifer-motoreninstandsetzung-st-p%C3%B6lten

Jener war aber leider nicht erreichbar wegen Urlaub. Auf jeden Fall ist der bei meinen Arbeitskollegen gut bekannt, da er aus dem Motorsport kommt und seinen Betrieb schon seit 30 Jahren führt.

Da ich aber momentan auf Nadeln sitze vor Ungeduld wollte ich eben in dem Forum hier nachfragen, was die Leute davon halten wegen Zylinderkopfausbau ja/nein.

Mein Mechaniker hatte eh gemeint, es könne passieren, dass dies nicht hält und dass wir in dem Fall dann den Kopf ausbauen müssen. Aber wie gesagt: wenn ausbauen, dann kommt gleich ein komplett neuer rein. Ich hoffe jetzt mal das Beste, dass der Kopf keinen Riss hat und dass dieser Bentza es wirklich ohne ausbauen schafft.

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 17:53

@Sippi-1 ich versteh schon was du meinst, ich bin halt einer, der sich überhaupt nicht auskennt (wie man sieht) und daher mal einfach in die Runde gefragt habe, was die Leute so davon halten. dass da nun 2 Meinungen auseinander gehen war mir eh vorher schon klar, weil das ist bei fast jedem Thema so :-)

Ich hoffe dass es wirklich so klappen wird, wie du sagst - genaueres wird mir nächste Woche hoffentlich der Motorinstandsetzer sagen können.

Altes Gewind war überdreht hast du gesagt.

Im Alu hält dann nix mehr.

Pauschal 20bar Druch auf der Kerze, irgendwann fliegt sie weg, was sie auch gemacht hat.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 18:02

@sippi-1 genau das hat der Pannendienst auch gesagt :-)

Themenstarteram 11. Mai 2019 um 18:04

@sippi-1 ist das so ein Helicoil von dem hier alle sprechen? kenn das ja nicht wirklich...

Nimm kein Helicoil.. das ist eine Art Feder und komplett ungeeignet für Glühkerzen..

 

der Zylinderkopf muss nicht runter.. versuche es mit ..

 

einer Gewindeadapterhülse

 

. wenn man begnadeter Schrauber ist.. dann kann man es auch selbst machen..

 

Beispiel

 

https://rover.ebay.com/.../0?...

Zitat:

@Freddy19790 schrieb am 11. Mai 2019 um 18:04:48 Uhr:

@sippi-1 ist das so ein Helicoil von dem hier alle sprechen? kenn das ja nicht wirklich...

Nein, Helicoil finde ich persönlich als minderwertig.

Gescheite Gewindebuchsen sind besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Glühkerze samt Gewinde rausgesprungen, W211 220 CDI