ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK und andere abschleppen

GLK und andere abschleppen

Themenstarteram 19. Januar 2010 um 20:50

Liebe GLK Freunde, das war eine Blamage. Wollte einem liegengebliebenen Fahrzeug Hilfe leisten und es aus dem Tiefschnee ziehen.

Also Werkzeugkiste geöffnet, Abschlepphaken genommen -und da: erließ sich hinten nicht in die Öffnung einschrauben, Gewinde im Duchmesser viel zu klein. Dann in der Bedienungsanleitung geschaut - und nichts gefunden. Mittlerweile kenne ich die Lösung des Problems. Nur so viel sei verraten: ich habe eine ansteckbare Anhängerkupplung, die ich aber im Tiefschnee nicht montieren wollte. Zum Glück war ein Traktor in der Nähe... :-)

Ähnliche Themen
7 Antworten

In der Betriebsanleitung steht es nämlich drin: "Fahrzeuge mit Anhängevorrichtung*: Montieren Sie zum Abschleppen den Kugelhals und befestigen Sie daran die Abschleppvorrichtung".

Im Sinne der Kosteneinsparung :mad: gibt es nämlich (seit Neuesten :rolleyes:) kein Gewinde mehr hinten wenn man eine Anhängerkupplung hat.

Gruß

fjordis2001

Zitat:

Original geschrieben von MichaelsGLK

Liebe GLK Freunde, das war eine Blamage. Wollte einem liegengebliebenen Fahrzeug Hilfe leisten und es aus dem Tiefschnee ziehen.

Also Werkzeugkiste geöffnet, Abschlepphaken genommen -und da: erließ sich hinten nicht in die Öffnung einschrauben, Gewinde im Duchmesser viel zu klein. Dann in der Bedienungsanleitung geschaut - und nichts gefunden. Mittlerweile kenne ich die Lösung des Problems. Nur so viel sei verraten: ich habe eine ansteckbare Anhängerkupplung, die ich aber im Tiefschnee nicht montieren wollte. Zum Glück war ein Traktor in der Nähe... :-)

1. heisst das nun, Du hattest tatsächlich eine Abschleppöse mit falschem Gewindedurchmesser im Werkzeugfach? Sollten wir das nun alle mal überprüfen :confused:?

2. Kumpel mit GLK 320CDI hat neulich unserem Catering Gastronom am Ort den Berg hochgezogen. Der war mit seinem Passat incl. Catering Anhänger in der Steigung ins Rutschen gekommen und in den Graben gerutscht. Kumpel kam zufällig vorbei, hat flugs seinen Abschlepphaken (keine AHK) eingeschraubt (hat wohl gepasst) und das ganze Gespann trotz Schneeglätte aus den Graben und den Berg hoch bis vor die Türe gezogen. Kein Trecker notwendig :cool:.

Nabend, und da liegt der Hund begraben :D.

In der Betriebsanleitung steht es nämlich drin: "Fahrzeuge mit Anhängevorrichtung*: Montieren Sie zum Abschleppen den Kugelhals und befestigen Sie daran die Abschleppvorrichtung".

Im Sinne der Kosteneinsparung :mad: gibt es nämlich (seit Neuesten :rolleyes:) kein Gewinde mehr hinten wenn man eine Anhängerkupplung hat.

Das ist uns sogar im Club bei einer Bergung am ML mit Westfalia-Kupplung aufgefallen. Meine Oris-Kupplung hat noch hinten das Gewinde dran, die Westfalia nicht mehr :(.

Beim GLK wird es nicht anders sein, schaut mal ob da überhaupt ein Gewinde ist ;).

Gruß

fjordis2001

Hi fjordis!

Hast Recht - ist ja krass - da muss ich ja dann doch immer den schweren Kugelhals mit spazierenfahren, falls ich mal unvorhergesehenerweise jemanden abschleppen muss. Das geht ja gegen sämtliche Spritspartipps.:o

Ansonsten ist mir das Verwenden der Anhängerkupplung sympatischer, da deren Konstruktion ja sicher die beim Abschleppen auftretenden Kräfte wesentlich schonender für mein Fahrzeug abfängt, als beim einfachen Haken.

Nun, die Zug(Kraft-)richtung des Seils (oder der Abschleppstange, auch beim Bremsen bzw. Auffahren) ist dann aber nicht optimal und der Abgeschleppte muss beim Lenken gut aufpassen (gegenlenken).

Gruß

fjordis2001

Zitat:

Original geschrieben von MichaelsGLK

Liebe GLK Freunde, das war eine Blamage. Wollte einem liegengebliebenen Fahrzeug Hilfe leisten und es aus dem Tiefschnee ziehen.

Also Werkzeugkiste geöffnet, Abschlepphaken genommen -und da: erließ sich hinten nicht in die Öffnung einschrauben, Gewinde im Duchmesser viel zu klein. Dann in der Bedienungsanleitung geschaut - und nichts gefunden. Mittlerweile kenne ich die Lösung des Problems. Nur so viel sei verraten: ich habe eine ansteckbare Anhängerkupplung, die ich aber im Tiefschnee nicht montieren wollte. Zum Glück war ein Traktor in der Nähe... :-)

Lese mal deine Bedienungsanleitung RICHTIG da steht drin mit AHK kein Gewinde,du musst das seil an die AHK hängen;)

Falls es noch einer ließt.... das Thema ist ja schon älter....

Ich habe gleiches Problem mit Volvo V70 ... abnehmb. AHK und keine Befestigungsmöglichkeit für Abschleppöse. Gerade erlebt....

1. in der Bedien steht zu AHK nix davon, daß diese die GEwindeöffnung für Öse ersetzt.

2. Auch nicht, daß AHK ganz allg. zum Abschleppen genutzt werden kann.

Ich hab nun festgestell, nur sehr weinige Abschleppstangen und fast kein Schäkel eines Seilsystems passt wirklich drum...

Einige haben mit Brenner die Haken der Stangen "geweitet"....sind die dann noch fest genug, nach unkontrollierter Aushärtung?

Oder der Tip, Schlaufe drumlegen, Seil überwerfen????Hä, was soll denn daß, vielleicht noch die Idee, die Ösen mit einem hochfesten SChnürsenkel. den ja jeder jederzeit halt so da bei hat anknoten???

Leute, gehts noch??? Diese erzwungene , zugegebenermaßen höchst fantasievollen Ideen.... ist doch alles jenseits von jeder Spezifikation... sowas kann doch nicht im Sinne es hochbegabten Ingenieurs der Konstruktöre sein???

Hallo...Sicherheit... ich glaubs einfach net.

 

Und ganz allgemein mal gefragt: Ist es wirklich zulässig laut StVzO ??? Ich glaub es nicht

Fall: Bremsen sind hin... abzuschleppendes Fahrzeug wiegt 1, 4 T... die AHK und das abschleppende Fahrzeug sind bis 600kg ungebremst zugelassen.. das geht ja nu schon mal gar nicht..

und die Kugel der AHK hat am Anhänger ein passendes Gegenstück, eine zugelassene zuverlässige Verbindung... und dann noch das Sicherheitsseilchen....

Und beim Abschleppen? FAntasievolle Befestigungsmöglikchkeiten ohne Grenzen... ist da irgendwas dazu geprüft? Warum steht da wohl nichts in den Papieren der AHK, über eine andere Verwendung???

Ich bin der Meinung, die Hersteller verkaufen da Ingenierus-Murks, verschweigen, daß sie einem ein nicht mehr vollständig den zugesicherten Eigenschaften entsprechendes Kfz verkauft haben, nachdem sie die AHK montiert haben... wie gesagt, in vielen Bedienanleitungen ist dazu k e i n Hinweis..oder hat es euch je ein Händler vorher gesat.... das da etwas wegfällt...was in der Anleitung beschrieben ist...wofür ihr bezahlt habt`?

Wir sollten uns mal zusammentun und gegen die Hersteller was unternehmen...

Nur weil ich Fußmatten bestelle, schneiden di emir doch auch nicht den Teppich darunter weg?

Ok, es sind vielleicht materiell betrachtet echt Peanuts...aber einfach der Ärger, wenn ich es nicht weiß, möchte Pannenhilfe leisten... und steh dumm da... weil die Haken von den vorhandenen Systemen einfach nicht drum passen.. im Baumarkt akutell jetzt betrachtete Abschleppsysteme auch nicht immer...

Sowas will ich einfach nicht hinnehmen...Noch jemand nicht!?

Gute Nacht Deutschland

M.

Deine Antwort
Ähnliche Themen