ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. GLK Kauf, brauche Hilfe,

GLK Kauf, brauche Hilfe,

Hallo,

ich bin gerade beim Verhandeln, da ich mir entweder einen 220CDI oder einen 320CDI kaufen will.

Da mir die 224Ps vom 320CDI ein bisschen zu viel sind tendiere ich eher zum 220CDI.

Was meint Ihr? Eher 320 oder 220CDI??

Was mich aber mehr Interessieren würde, wie viel Nachlass ich in Österreich bei einem Händler bekomme,

da ich auf einer deutschen Autoseite einen Händler gefunden habe, der 20% auf einen selbst konfigurierten Neuwagen bekomme??

Ist das in Österreich auch möglich??

Ich danke schon im Voraus

lg

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 22. Dezember 2008 um 19:48

Ich würde auf alle Fälle den 320er nehmen.

Ich stand vor zwei Jahren vor einen ähnlichen Wahl - entweder X3 2.0d oder X3 3.0d. Ich habe mich damals für den 2.0d entschieden. Das war im nachhinein ein Fehler. Der X3 2.0d bzw. der ähnlich motorisierte 220CDI sind meiner Meinung in vielen Fahrsituationen (Überholen auf Landstraßen, Topspeed und Durchzug auf der Autobahn) etwas zu schwach aufgestellt. Ich wechsle jetzt am 02.01.09 auf einen 320 CDI.

Moin,

glaub mir Nokkia der 320cdi ist keines Falls übermotorisiert. Ich kann nicht viel meckern und er hat Power in fast jeder Situation, auser die Top Schwächen wie Gedänksekunde und Turboloch bis 2000upm.

Der Verbrauch liegt in der Stadt bei 10L und auf AB oder Landstrasse bei 5-7L. Der 220 wird in der Stadt bestimmt zwischen 8-9 liegen, dafür auf der AB und Landstrasse nicht signifikant weniger verbrauchen, so ca. auch 5-7L.

MfG

Mir hat ein Neider gesagt: "da hast Du aber nur Gefühl gekauft". - Stimmt.

Und zum guten Gefühl gehört guter Sound.

Hör mal genau hin, wenn ein 4 Zylinder C-Klasse in der Stadt an Dir vorbeifährt. Akustische Umweltverschmutzung!

Wenn man schon soviel für Gefühl ausgibt, dann bitte konsequent.

Auf jeden Fall ein 320cdi! Der Wagen ist ja auch nicht gerade ein "Leichtgewicht" - da brauchst du schon ein bisschen mehr Power!

20% auf einen neuen GLK? NIE IM LEBEN!

Der Händler hat keine 15% Marge an dem Fahrzeug.

Wenn du den Wagen least, kann der Händler darüber noch ein paar Prozent rausholen - aber NIE mehr als 15%!

Ausnahme sind vielleicht Neufahrzeuge, die fertig konfiguriert beim Händler stehen...

20% ?, hast du dich verschrieben? du meinst wohl 200 %!

Man ( Mann oder Frau ) geht zum Mercedeshändler und verlässt den Laden mit 2 neuen gratis - GLK.

Wo ist da ein Problem?

am 24. Dezember 2008 um 1:02

Zitat:

Original geschrieben von JG-GLK

Ich würde auf alle Fälle den 320er nehmen.

Ich stand vor zwei Jahren vor einen ähnlichen Wahl - entweder X3 2.0d oder X3 3.0d. Ich habe mich damals für den 2.0d entschieden. Das war im nachhinein ein Fehler. Der X3 2.0d bzw. der ähnlich motorisierte 220CDI sind meiner Meinung in vielen Fahrsituationen (Überholen auf Landstraßen, Topspeed und Durchzug auf der Autobahn) etwas zu schwach aufgestellt. Ich wechsle jetzt am 02.01.09 auf einen 320 CDI.

Naja , ich muss dazu sagen das ich auch zum 320er mich hingezogen fühlte, aber es spricht doch einiges gegen ihn , nur das ist ja auch ansichtssache. Nur ich glaube du bist nicht richtig aufgeklärt was 170PS betreffen. Schau dir mal andere SUV an ausser BMW; AUDI und Benz die haben höchstens 170PS . Und mit 8,8 sec von 0-100 kann man meiner meinung nach schon ordendlich was schaffen. Also unter motoriesiert ist der 170PS Benz garantiert nicht.

Themenstarteram 11. Januar 2009 um 13:10

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

20% ?, hast du dich verschrieben? du meinst wohl 200 %!

Man ( Mann oder Frau ) geht zum Mercedeshändler und verlässt den Laden mit 2 neuen gratis - GLK.

Wo ist da ein Problem?

20%, brauchst nur bei mobile.de schauen, da is sin mehrere Angebote wo du den GLK 20% unter dem deutschen Listenpreis bekommst.

Zitat:

Original geschrieben von Nokkia

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

20% ?, hast du dich verschrieben? du meinst wohl 200 %!

Man ( Mann oder Frau ) geht zum Mercedeshändler und verlässt den Laden mit 2 neuen gratis - GLK.

Wo ist da ein Problem?

20%, brauchst nur bei mobile.de schauen, da is sin mehrere Angebote wo du den GLK 20% unter dem deutschen Listenpreis bekommst.

Ich sag nur Leben und Leben lassen.

Würdest Du auf 20 % Deines Monatsgehaltes verzichten?

Und immerhin bekommst Du für Dein Geld doch auch ne gute Gegenleistung.

Zitat:

Original geschrieben von hro70

Zitat:

Original geschrieben von Nokkia

 

 

20%, brauchst nur bei mobile.de schauen, da is sin mehrere Angebote wo du den GLK 20% unter dem deutschen Listenpreis bekommst.

Ich sag nur Leben und Leben lassen.

Würdest Du auf 20 % Deines Monatsgehaltes verzichten?

Und immerhin bekommst Du für Dein Geld doch auch ne gute Gegenleistung.

Ja ich würde sofort auf 20 % meines Monatsgehaltes verzichten,.....schon mal was von Altersteilzeit gehört?......da bekommt man 80 % seines letzten Gehaltes bei 5 jähriger Laufzeit, muss dann 2,5 Jahre voll arbeiten und kann anschliessend 2,5 Jahre zu Hause bleiben. Und 2,5 Jahre spart man noch die Spritkosten.....und....und...und..;)

.....aber zum Thema: realistisch sind 20% nicht, nichteinmal als Tageszulassung.

Gruss

QQ 777

320 vs. 220: Aufpassen, hier im Forum wurde schon einmal erwähnt, dass der 220er nicht mit Parameterlenkung zu bekommen ist. Weiss nicht, wie sich die Agility Control Servolenkung des 220er anfühlen wird, aber jeder, der eine Parameterlenkung erfahren hat, ist begeistert

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

320 vs. 220: Aufpassen, hier im Forum wurde schon einmal erwähnt, dass der 220er nicht mit Parameterlenkung zu bekommen ist. Weiss nicht, wie sich die Agility Control Servolenkung des 220er anfühlen wird, aber jeder, der eine Parameterlenkung erfahren hat, ist begeistert

Ja das mit der Parameterlenkung kommt von mir und ich würde auch nicht mehr darauf verzichten wollen,....einfach klasse!!

Aber warum sie nicht einmal gegen Aufpreis lieferbar ist, das würde mich mal interessieren?!

An Privatleute wird sich beim wiederverkauf ein 320er nur mit höherem Abschlag als der 220er absetzen lassen.

am 16. Januar 2009 um 9:22

Zitat:

Original geschrieben von Jürgenxc90D5

An Privatleute wird sich beim wiederverkauf ein 320er nur mit höherem Abschlag als der 220er absetzen lassen.

Glaube ich nicht, da die Motorisierung egal für welchen Zweck ich das Fahrzeug nutze (Geschäftlich oder Privat) angemessen ist. Ganz im Gegenteil - viele Privatpresonen denen der Neupreis des 320er zu hoch ist werden auf einen gebrauchten 320er warten.

Der 220er ist meiner Meinung zu schwach für das Gewicht und die Aerodynamik des Fahrzeuges.

Bei den Restwertkalkulationen (so war es zumindest bei mir) hatte der 320er als ich das Auto bestellt habe den voraussichtlichen niedrigsten Wertverlust von allen GLKs (damals gab es allerdings noch keinen 220er - der Restwert kann aber prozentual auf keinen Fall besser sein als der des 320ers).

Zitat:

Original geschrieben von JG-GLK

Zitat:

Original geschrieben von Jürgenxc90D5

An Privatleute wird sich beim wiederverkauf ein 320er nur mit höherem Abschlag als der 220er absetzen lassen.

Glaube ich nicht, da die Motorisierung egal für welchen Zweck ich das Fahrzeug nutze (Geschäftlich oder Privat) angemessen ist. Ganz im Gegenteil - viele Privatpresonen denen der Neupreis des 320er zu hoch ist werden auf einen gebrauchten 320er warten.

Der 220er ist meiner Meinung zu schwach für das Gewicht und die Aerodynamik des Fahrzeuges.

Bei den Restwertkalkulationen (so war es zumindest bei mir) hatte der 320er als ich das Auto bestellt habe den voraussichtlichen niedrigsten Wertverlust von allen GLKs (damals gab es allerdings noch keinen 220er - der Restwert kann aber prozentual auf keinen Fall besser sein als der des 320ers).

Hi,

ich habe mich vor einigen Jahren für den X3 interessiert. Hier war die Situation ganz eindeutig die, dass der 3,0d prozentual (und natürlich auch absolut) einen WESENTLICH höheren Wertverlust hinnehmen musste als der 2,0d. Ich kenne die aktuelle Situation bei diesem Fahrzeug nicht, es würde mich aber wundern, wenn das heute anders wäre. Kompakt-SUV und Vierzylinder-Diesel mit um die 170 PS herum - das ist DIE Most-wanted-Kombi schlechthin, idealerweise kombiniert mit einer Automatik.

Den meisten Menschen reicht diese Motorisierung leistungsmäßig vollkommen aus, was für eine entsprechend große Nachfrage sorgt. Vor allem, da der Trend eh ganz eindeutig Richtung Vierzylinder geht, in allen Fahrzeugklassen (in den großen Klassen durch Elektromotoren unterstützt). Mir fällt kein Grund ein, warum das beim GLK anders sein sollte. Auch hier wird der 220 CDI aus wirtschaftlicher Sicht mit Sicherheit die cleverste Variante werden. Und der 320 CDI diejenige, die in allen anderen Bereichen zu bevorzugen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen