ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Gleich 3 Sachen auf einmal ;); Radio, Verbrauch, Motor...

Gleich 3 Sachen auf einmal ;); Radio, Verbrauch, Motor...

Themenstarteram 25. Juli 2006 um 11:42

Hallo...

1. Ich hab mir vor nem Monat en astra-h zugelegt. Der Händler versicherte mir (mündlich), dass ein MP3 Radio drin ist. Mir war bewusst, dass es ein Radio Cd30 und Eins CD 30 Mp3 gibt. Auf meinem stand nur CD 30.

Trotzdem versicherte mir der Händler, dass es MP3s abspelen kann. Dummerweise hatte ich keine MP3-CD zum testen.

Da ich meine Kaufentscheidung jetz nicht von nem dämlichen MP3-Radio abhängig machen wollte, hab ich mir den Astra gekauft. Zu Huase wurd ich dann enttäuscht...

Jetz meine Frage:

Hab ich ein Anspruch auf Nachrüsutng eines MP3-Radios? Es wurde zwar nichts schriftlich vereinbart, aber das Gespräch über das Radio fand unter Zeugen statt...

Wenn nicht: Wie ist es, wenn ich ein MP3-Radio selbst nachrüsten lasse? Das CD 30 MP3 von Opel ist mir zu teuer (über 500€). Allerdings ziehen andere Radios wohl Nachteile mit sich?!

Wie ist es dann z.B. mit der Lenkradfernbedieung oder der Bedienung des Bordcomputers?

Was muss ich alles beachten, wenn ich ein handelsübliches MP3-Radio nachrüsten will?

 

2. Also mir war ja ohnehin klar, dass der angegeben kombinierte Kraftstoffverbrauch von 5,1l nicht zu erreichen ist. Naja, jetzt fahre ich mit 6l und ich denke der WErt ist einiegermaßen in Ordnung.

Aber als ich letztens auf der Autobahn gefahren bin, hab ich den Verbrauch vom 5 und 6 Gang verglichen (Anzeige BC mom. Verbrauch) und ich musste festtellen:

Egal bei welcher Geschwindigkeit und bei welchen Drehzahlen, der Verbrauch im 6 Gang war IMMER um mindestens 0,5 bis 1,5 l höher als im 5 Gang.

Spinnt die ASnzeige oder ist das wirklich so? Und wieso dann der 6 Gang? So wie ich es bisher hörte sind alle sechsten Gänge zum sparen da?!

3. ... ist es mir in letzter Zeit aufgefallen, dass bei konstanter Geschwindigkeit der Motor und somit das ganze auto anfaöngt zu ruckeln. Besonders auffällig ist es, wenn ich im 2 Gang durch ne 30er Zone fahre. Bei eingeschaltetem Tempomat ist mir diese Ruckeln allerdings noch nie aufgefallen.

Ich habe einen 1,7 cdti mit 100ps

Woran kann das liegen??

 

Ich hoffe ihr seid alle fleißig genug umd en langen Beitag zu lesen und zu beantworen ;)

Danke...

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 25. Juli 2006 um 12:35

na dann will ich mal :)

also zu 1. kann ich dir leider nix 100%iges sagen aber ich meine mal das wäre ein sachmangel (verprochene eigenschaft fehlt) den man rügen könnte.

2. das wurde hier meine ich auch schon mal diskutiert, ich sag's mal so: der 1,7 cdti "mag" relativ hohe drehzahlbereiche (nach meiner erfahrung so knapp 3000 rpm) bei relativ wenig gas also im zweifel immer mit dem niedrigeren gang fahren ;)

ich mach's derzeit so: anfahren (1. und 2. gang) kann man eh vergessen, da sind die gänge mmn verkorkst übersetzt. 3.: bis 70, 4.: bis 100, 5.: bis 140. darüber nehm ich meistens den 6. (außer zum beschleunigen), der senkt den verbrauch so ab 150 ggü. dem 5.

hoffe das war einigermaßen verständlich ;)

3. das ruckeln tritt bei mir auch auf, und zwar bei knapp über 2000 rpm wenn man nur leicht gas gibt. bei mir wurde eine software-update aufgespielt, seitdem is es besser, aber halt noch nicht weg... kann damit leben :)

dann noch viel spaß mit deinem astra!

Themenstarteram 25. Juli 2006 um 13:05

Zitat:

Original geschrieben von dantheman123

ich mach's derzeit so: anfahren (1. und 2. gang) kann man eh vergessen, da sind die gänge mmn verkorkst übersetzt. 3.: bis 70, 4.: bis 100, 5.: bis 140. darüber nehm ich meistens den 6. (außer zum beschleunigen), der senkt den verbrauch so ab 150 ggü. dem 5.

lol, super. Da hab ich bei meiner Kaufentscheidung darauf geachtet, das ich ein 6 gang getriebe bekomm, weil ich ab 1. august jeden tag 60km autobahn fahren muss...

Leider sind 26 km davon in Luxemburg, wo man eh nur 130 fahren darf. Und ich hatte nicht vor die Begrenzung wesentlich zu überschreiten, da es sonst in Luxemburg für nen armen Lehrling sehr sehr teuer werden kann ;)

Trotzdem vielen Dank für die Antwort...

P.S.: Ansonsten bin ich vollends zufrieden ;)

Und sorry wegen der Frage mit dem 6 Gang die schon oft diskutiert wurde. Aber bin neu hier und muss mich erstmal zurecht finden :P

Aber da fehlt mir noch ne Frage ein: Du sagtest, der 1,7er mag hohe Drehzahlen. Unter welche Drehzahl sollte man denn nicht kommen?? Untertouren solen für einen Diesel ja nicht gerade gut sein oder?

Also meiner brummt schon bei ca. 1800 bei Vollgas kräftig

am 25. Juli 2006 um 13:21

Hallo!

Kann nur was zu Deinem Radio sagen:

Grundsätzlich hat Dir der Händler eine nicht gegebene Eigenschaft zugesichert. Dies auch unter Zeugen. Insofern müßtest Du da gute Karten haben, dass er Dir das Radio austauscht. (Achte aber darauf, dass Du die neue Variante des CD 30 MP3 bekommst).

Wenn es allerdings hart auf hart geht, dann wird garantiert im Vertrag stehen, dass mündliche Nebenabreden ausgeschlossen sind.

Ein Nachrüstradio einbauen ist gar nicht so problematisch. Es gibt CAN-Bus-Adapter für die meisten Marken, die den Einbau zum Kinderspiel werden lassen. Dazu dann eine entsprechende Einbaublende und das paßt dann schon. Einbau ist auch gar nicht schwierig.

Deinen BC kannst Du dann immer noch mit der LFB bedienen! Ohne LFB ist der allerdings tot bzw. zeigt die letzte Einstellung an und kann nur beim FOH anders eingestellt werden.

Wenn Du dabei bist, dass Radio zu wechseln, dann solltest Du auch direkt an die Lautsprecher ran. Die entsprechen nämlich leider der nicht vorhandenen Radioqualität.

Zu 2. und 3. kann ich Dir leider nichts sagen, da ich den angegebenen Verbrauch mit meinem 1.9er problemlos erreiche und auch die Ruckelprobleme nicht habe.

Gruß

am 25. Juli 2006 um 13:23

na sieh's mal so: hättest du kein 6-gang wäre der 5. nicht so übersetzt wie er übersetzt is :D

ich hab täglich 150 km (hin und zurück) autobahn zu absolvieren, und da kann ich auch selten viel schneller als 120 km/h fahren - schon mal wegen dem verkehr...

und bezüglich der drehzahl: also unter 2000 geht 1. nix und 2. brummt er da bei mir auch derb, drum lass ich das lieber. aber ob's da ne grenze gibt ab der die untertourige fahrweise dem motor schadet weiß ich nicht. vielleicht kann sich ja noichmal wer äußern?

Hi

ich kann nur was zu 1 schreiben.

also

"

Mündliche Verträge sind zwar grundsätzlich ebenso gültig wie schriftliche Verträge, dennoch haben sie einen entscheidenden Nachteil. Im Gegensatz zu einem schriftlichen Vertrag hat man bei einem mündlich geschlossenen Vertrag schlicht und einfach nichts in der Hand. Dies wird spätestens dann zum ernsthaften Problem, wenn bei Abwicklung des Vertrages etwas nicht oder nicht in der vereinbarten Weise erfüllt wird, da hier eben nichts vorgelegt werden kann, um die jeweilige Vereinbarung auch zu beweisen."

als beweis könntest Du aber eventuel Deine Zeugen bennenen solang Diese voll Geschäftsfehig sind.

Aber bitte denk immer daran, egal wie Du die Sache angehst mit Freundlichkeit kommt mann auch schon sehr weit

am 25. Juli 2006 um 18:24

Das Gleiche Problem war bei mir auch. Ich hatte den Astra mit CD 30 MP3 bestellt. Und als ich ihn bekommen hatte spielte das Radio keine ab und es stand auch nur CD 30 drauf.

Also ich ab zu FOH und gesagt das ich aber das MP3 drin haben wollte. Leider stand in dem Vertrag nicht drin das es das 30 MP3 sein sollte obwohl ich dem Verkäufer gesagt habe das es mir wichtig währe. So wie bei Dir nür mündlich.

Nach einer kurzen Unterhaltung sind wir so verblieben das ich die diverenz Zahle und die war bei mir 53 €.

Ich hatte auch kein Lust da lange zu diskutieren das sich der FOH hinter vielleich doch noch stur stellt oder Ähnliches.

Also ein Termin gemacht 53 € auf den Tisch gelegt und der Fall war erledigt.

Ich kann Dir nur ein raten. Weil es wie gesagt nur eine mündliche Absprache ist und wenn es hart auf hart kommt die Beweislage bei Dir liegt. Rede freundlich mit dem Händler darüber und Ihr werdet bestimmt eine Lösung finden.

Gruß

Jonnypat

Themenstarteram 25. Juli 2006 um 20:05

das könnte aber leider ein Problem werden. da Der Händler wo ich den Jahreswagen herhabe kein Opel Vertragshändler ist. Er handelt zwar hauptsächlich mit Opel aber nur Jahres- und EU-Wagen.

Und da das Radio, wie das Auto auch jetz schon fast 1,5 Jahre alt ist glaub ich kaum, dass der Händler direkt so kulant sein wird...

Zitat:

Original geschrieben von dantheman123

na dann will ich mal :)

also zu 1. kann ich dir leider nix 100%iges sagen aber ich meine mal das wäre ein sachmangel (verprochene eigenschaft fehlt) den man rügen könnte.

2. das wurde hier meine ich auch schon mal diskutiert, ich sag's mal so: der 1,7 cdti "mag" relativ hohe drehzahlbereiche (nach meiner erfahrung so knapp 3000 rpm) bei relativ wenig gas also im zweifel immer mit dem niedrigeren gang fahren ;)

ich mach's derzeit so: anfahren (1. und 2. gang) kann man eh vergessen, da sind die gänge mmn verkorkst übersetzt. 3.: bis 70, 4.: bis 100, 5.: bis 140. darüber nehm ich meistens den 6. (außer zum beschleunigen), der senkt den verbrauch so ab 150 ggü. dem 5.

hoffe das war einigermaßen verständlich ;)

3. das ruckeln tritt bei mir auch auf, und zwar bei knapp über 2000 rpm wenn man nur leicht gas gibt. bei mir wurde eine software-update aufgespielt, seitdem is es besser, aber halt noch nicht weg... kann damit leben :)

dann noch viel spaß mit deinem astra!

Zur Fahrweise... konnte ich mit der Momentanverbrauchsanzeige auch so feststellen... nur wirds da halt LAUT im Auto und wie sich das auf die Haltbarkeit auswirkt?

Zum Motorruckeln.... laut meinem FOH gibt es keine Lösung... diese soll durch eine neue Software mit TIS V73 kommen.

aktuell ist TIS 72, TIS 73 kommt im August

Zitat:

Original geschrieben von dantheman123

und bezüglich der drehzahl: also unter 2000 geht 1. nix und 2. brummt er da bei mir auch derb, drum lass ich das lieber. aber ob's da ne grenze gibt ab der die untertourige fahrweise dem motor schadet weiß ich nicht. vielleicht kann sich ja noichmal wer äußern?

Wenn unter 2000u/min nix geht scheint da eine sehr alte Motorsteuergerätsoftware drauf zu sein.... dieses "Turboloch" ist seit Sommer 04 weg... der 1,7er beim Probefahren hatte dieses scheußliche Turboloch.... meiner jedoch zieht seid Auslieferung ab 1500u/min kontinulierich durch... bei 2000 u/min ist aber natürlich spürbar mehr Power da.

am 26. Juli 2006 um 13:50

Bezüglich Schwäche unter 2000U/min kann ich auch nur dazu raten, die aktuelle Software einspielen zu lassen. Meiner zieht seitdem ab ca. 1700U/min vernünftig, Anfahrschwäche ist auch weg (hab ihn vorher öfter mal abgewürgt).

Das Dröhnen des 1,7ers lässt sich mit einer Feldabhilfe reduzieren. Die ist zweiteilig, der zweite Teil besteht aus einem anderen Keilriemen. Hat bei mir das Dröhnen deutlich reduziert. Wurde im Thread "Dröhngeräusche im 1,7CDTI" (oder ähnlich) ausführlich behandelt.

Habe ein 5-Gang-Getriebe, Ruckeln tritt bei mir nicht auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Gleich 3 Sachen auf einmal ;); Radio, Verbrauch, Motor...