ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Giti-Tire

Giti-Tire

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 18:52

Chinesischer Reifenhersteller drängt durch Erstausrüsterfreigabe bei VW, Renault und Dacia auf den Markt

https://reifenpresse.de/.../

Ähnliche Themen
43 Antworten

Der Artikel ist von 2017 ;)

Hallole ...

Der " Giti - Beitrag " ist auch aus 2017 :eek:

https://www.motor-talk.de/.../...ter-beim-vw-konzern-t6181241.html?...

 

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 19:27

Sorry, war mir neu

Ist doch keine Schande und ganz bestimmt der Mehrheit hier neu.

Aber wenn man nach 2 Jahren nicht vermehrt von diesen Reifen gehört hat, scheinen die sich ja nicht bewährt zu haben?

GiTi Ty(i)re entstand aus dem Label GAJAH TUNGAL und kommt aus Indonesien,weil der Name fast unaussprechlich ist wurde er in GiTi Tires geändert.Genau wie MAXXIS; war früher CHEN SHING TYRE und wurde über AVON mitvertrieben,leider ohne großen Erfolg,heute wird der Reifen unter dem Label CST Medaillon ua vertrieben

Sagt mir auch nichts.

Kann man unterm Strich festhalten, dass Geiz nicht geil ist?

Komisch finde ich immer, "Leute" kaufen sich irgendwelche Autos

mit den heute "geilen" großen Felgen, wenn es dann an Reifenkauf

geht, "pinkelnSie sich in die Äußeren" ,weil Diese Geld kosten........

Mir haben schon meine Eltern eingebläut, Junge, kauf Dir nur Das,

was Du Dir auch leisten kannst.

Wer sich daran hält, braucht hier nicht nach EXOTEN zu fragen,

die Hier kaum einer kennt oder davon jemals gehört hat.

Der TE soll sich immer schön vorsehen, das sich Giti nicht neben

die Straße verirrt.

Giti macht keine so schlechten Reifen. Sind allerdings nur in wenigen Größen verfügbar, so zumindest mein Eindruck.

Deren günstigere Marke GT Radial ist dagegen eher an der untersten Grenze. Nicht lebensgefährlich, muss aber auch nicht unbedingt sein. Gibt für das Geld Besseres.

Die oben erwähnten Maxxis-Reifen sind übrigens überwiegend in Ordnung. Der Mecotra 3 zB hat in Tests ordentlich abgeschnitten.

Man muss sich halt informieren. Linglong, Nankang, Goodride, und weitere Konsorten würde ich mir auch nicht auf die Karre schnallen. Aber es muss auch nicht zwingend ein Dunlop, Michelin oder Pirelli für den doppelten Preis sein, zumal auch diese Marken immer mal wieder die eine oder andere Nulpe im Programm haben.

Aber diese ewige Diskussion muss man ja jetzt hier nicht wieder vom Zaun brechen.

Na ich kaufe mir heute Abend Giti Winter W1 in 225 40 18. Bin dann mal selber gespanntm

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 11. Dezember 2019 um 23:39:42 Uhr:

Komisch finde ich immer, "Leute" kaufen sich irgendwelche Autos

mit den heute "geilen" großen Felgen, wenn es dann an Reifenkauf

geht, "pinkelnSie sich in die Äußeren" ,weil Diese Geld kosten........

Mir haben schon meine Eltern eingebläut, Junge, kauf Dir nur Das,

was Du Dir auch leisten kannst.

Wer sich daran hält, braucht hier nicht nach EXOTEN zu fragen,

die Hier kaum einer kennt oder davon jemals gehört hat.

Der TE soll sich immer schön vorsehen, das sich Giti nicht neben

die Straße verirrt.

Prinzipiell würde ich dir Recht geben. Teure Autos, teure Felgen - günstige Reifen, passt irgendwie nicht zusammen.

Hier allerdings geht es drum, dass ein "Billiganbieter" es wie auch immer (naja über den Preis vermutlich ...) es geschafft hat, Erstausrüster bei einer durchaus namhaften Automarke zu werden. Das sollte einem auch zu denken geben - sehr viel geht nur noch über den Preis.

"Was möchten Sie für Reifen? Und BITTE sagen sie jetzt nicht nur rund-und-schwarz"

Schwarz rund und mit Profil....

 

Aber nach der Logik passt n Giti ja dann auf n 17 Jahre alten VW

Nun denn, ich wünsche dem TE ja, das Er ein "Schnäppchen" gemacht hat,

wenn denn schon ein "namhafter Hersteller" Diese in der Erstausrüstung hat.

Doch bedenklich finde ich Das schon.

Die ganze "Geiz ist Geil" Mentalität wird uns noch "auf die Füsse fallen", meine

ich. Wenn wir unsere Erzeugnisse durch Asiatische ersetzen, haben wir irgendwann

nicht mehr das Geld, um Diese zu kaufen. Dann sind "Unsere" nämlich raus.

Damit auch unsere Arbeitsplätze. Das sollte man auch bedenken, das ist Kapitalismus........

Naja. Die Preise für "unsere" sind halt zu hoch.

Ich kauf wenn nur gebrauchte Premium.

Oder halt Zweit bzw Drittmarken

Deine Antwort
Ähnliche Themen