ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?

Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?

Themenstarteram 22. September 2019 um 10:30

Hallo,

schon öfters habe ich mir Gedanken über eine Nachrüstung einer Dashcam gemacht. Kürzlich zeigte auch Sophia Calate ein Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=TS0HWmnoiVQ

Der Kabelsalat und eine solche Nachrüstung bei der heutzutage sehr komplexen und noch empfindlicheren Fahrzeugelektronik finde ich nicht gut.

Daher die Frage: Gibt es Fahrzeughersteller, die so etwas bei Neuwagen ab Werk anbieten?

Gruß

Ähnliche Themen
31 Antworten

Fix_mit_dem_Fox,

es gibt Rentner, Pensionäre, ehem. Selbstständige ohne Renteneinkünfte, im hohen Alter noch praktizierende Ärzte und Rechtsanwälte, Berufspolitiker jenseits der 70 ebenso wie Schauspieler, Musiker und so weiter.

Sage einfach Senioren als Oberbegriff ;)

Achso, werfe dabei diese Gruppe dabei nicht alle in einen Topf, was ihre Fahrkünste anbelangt :D

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 22. September 2019 um 15:12:49 Uhr:

Hallo Fix mit dem Fox,

Schade das Du mit VW auch Probleme hast, wenn es wohl auch nicht am Auto liegt.

Mein Anschreiben, (auch ich bin Rentner)

Welche Bevölkerungsschicht wäre Dir denn angenehm,als "Partner" im Straßen-

verkehr???

Vielleicht können die Unerwünschten einfach woanders fahren???

Extra für Dich als "Vielfahrer"..........

Vielleicht liegt es an seinem eigenen Fahrverhalten. Ich kann mir auch schlecht vorstellen täglich 500 km in der Stadt unterwegs zu sein.

Der C3 hat ne Connected Cam, die beim Unfall automatisch die letzte Minute vor dem Unfall gespeichert hat.

https://www.computerbild.de/.../...erbaute-Dashcam-Check-17712477.html

@rico68 Als Packet für Navi und WLAN

Corvette, Camaro SS

Davon abgesehen, daß gesetzeskonforme Dashcams keineswegs illegal sind, braucht eine Dascam doch nur ein einziges Kabel - das für den Strom. Das Kabel kann man sich zur Not auch vernünftig von einer Werkstatt verlegen lassen und das wird wohl eher nicht dreistellig kosten.

Zitat:

@Fix_mit_dem_Fox schrieb am 22. September 2019 um 14:18:52 Uhr:

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 22. September 2019 um 13:24:16 Uhr:

Also ich mag mich täuschen - aber die Rentner sind für mich (mal ausgenommen das Tempo, die Senioren sind oft bedächtiger unterwegs) die Gruppe die mich am wenigsten aufregt ...

Der Rentner als Alleinfahrer ist in Ordnung. Schwierig wird es meist, wenn sie mit mehreren Leuten im Auto sitzen. Zu erkennen: 2 in die Mitte ragende Köpfe unterm Rückspiegel, die beim offensichtlich Fahren helfen müssen.

Letztens kroch mir ein Rentner mit einem Mercedes GLK, Xenon-Volllicht bei Tag, 2 Mitfahrer, in den Kofferraum. Ich konnte nicht schneller fahren, da 2 Autos vor mir und keine Möglichkeit zu überholen. Bin rechts rangefahren und hab Ihn vorbei gelassen.

Dann kam die 1. Überholmöglichkeit, nutzte der Rentner nicht. 2 weitere Überholmöglichkeiten nutzte er ebenfalls nicht, obwohl er den Anderen sehr dicht auffuhr. Ich hab Ihn dann schließlich wieder überholt.

Was soll so ein Verhalten?

Man kann es drehen wie man will:

Fakt ist: Filmen ist datenschutzrechtlich ein sehr dünnes Eis. Ich glaube nicht das irgendein Autohersteller jemals eine entsprechende kamera serienmäßig einbauen wird mit der er evtl. Probleme bekommen würde.

Wenn Du so etwas willst, wirst Du es mehr oder weniger legal als zubehör kaufen müssen..

Und das mit den Problemen im Straßenverkehr kann ich nachvollziehen. Das Problem dabei ist: So wie Du dich über Autofahrer ärgerst, so ärgert sich Autofahrer Y morgen über Dich. und da würdest Du auch nicht gern gefilmt werden.

Warum kriechen mir reihenweise Rentner in den Kofferraum, obwohl Sie sehen können, dass vor mir PKW/LKW sind und ich nicht schneller kann?

Hallo Stephan RE,

da kenne ich noch ganz Andere, die überholen mich, setzen sich vor mich und

werden immer langsamer, so das ich zum überholen gezwungen bin, was nicht

mein Ziel war. Dann geben Sie Gas, so das man manchmal bis über 160 kmh

beschleunigen muß,

weil Diese...........einen nicht vorbei lassen wollen. Bleibt man dahinter, unter-

schreiten Diese jede "Rentner Geschwindigkeit". Das nennt man wohl spielen????

Mal ganz unter uns, bei hoffentlicher Gesundheit, werdet auch Ihr, alle mal Rentner

oder Pensionisten..........oder?

der letzte Absatz mit den rentnern war nicht von mir.

Der war noch aus dem Zitat des Vorredners dazwischengerutscht

Aber viele Leute haben echt Probleme sich auf neue Situationen ein zu stellen.

Bericht aus der Praxix:

Letzten samstag hatte ich einen Lehrgang beim THW zum Thema Kraftfahrer. Abschluß war eine Kolonnenfahgrt mit 6 MTW (9-Sitzer Kleinbussen). Wir hatten ordnungsgemäß die Flaggen an den Autos und teilweise Blaulicht (ohne Horn) an.

Viele waren aufgrund des Blaulicht derart verunsichert, das sie schleunigst aus dem weg gefahren sind. Sie sind sogar fast in den straßengraben gefahren oder über hohe Bordsteine gerumpelt. Sie hätten garnix machen müssen. Wir hatten keine sog. wegerechte eben "nur" Blaulicht, was allein lediglich ein gelbes Blinklicht in blau ist.

Des weiteren gab es welche die anscheined noch nie eine Kolonne gesehen haben udn sich einfach munter dazwischen gequetscht haben und die nachfolgenden zur scharfen Bremszung gezwungen haben.

Die schreiben aber wahrscheinlich am lautesten wenn die Feuerwehr, Polzei, Krankenwagen etc. nicht schnell genug kommen.

Passt nicht ganz.

Im neuen Skoda Octavia hat man an die Dashcam Nutzer gedacht und einen USB C Anschluss am Innenspiegel verbaut. Vermutlich wird es nach der Markteinführung dazu auch eine passende Dashcam geben.

Das dürfte vermutlich dann bald Schule machen und auch bei anderen Herstellern verbaut sein.

Fraglich bleibt ob dieser Anschluss auch im abgeschlossenem Zustand bestromt wird.

Jetzt müssen dann nur noch kurze Kabel in diversen Varianten her.

Insgesamt eine sehr gute Idee, das da noch keiner im Vorfeld hier drauf gekommen ist. :D

https://www.skoda.ch/.../newoctavia-intelligente-technologie

In den neuen Fords gibt es auch einen USB-Anschluss am Innenspiegel (Typ-A, sogar z.B. im Ranger) und die passende Webcam gleich dazu, die auch in Sync eingebunden ist und dazu anscheinend eine Smartphonebedienung verfügt:

https://www.ford-zubehoer.at/.../2421817

Dashcams sind doch in Austria gar nicht erlaubt, habe ich zumindest vor nicht all zu langer Zeit gelesen.

Meiner hätte schon Vorne und Hinten eine Kamera, da müsste nur eine Speichermöglichkeit her.

Hallo@Sir Donald , kann nicht sein, sscdiscovery hat Dashcams vorn und hinten laufen,

der lebt in Österreich.

Er hat in den Cam`s Speicherkarten mit 64 GB, die sich ständig wieder überspielen.

Was für Dich?.......Frohe Weihnachten

@Fix_mit_dem_Fox

Ich sitze rund 50tkm p.a. im PKW und kann deine Intention bzgl. Dashcam ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.

Klar, Senioren im Straßenverkehr nerven und fallen auch öfters durch unsichere Fahrweise auf. Das ärgert mich sicherlich auch hin und wieder. Mir deswegen aber eine Dashcam ins Auto bauen? Nö!

Im Zweifel überhole ich einfach und gut ist. Wozu fahre ich denn bitte ein schnelles Auto? Und wenn mir einer hinten ins Auto fährt, ist mir das egal. Zahlt dann dessen Versicherung und ich fahre während der Reparatur ein Ersatzfahrzeug.

Gruß

Frank

P.S. Wenn ich jeden Verkehrsverstoß anzeigen würde, säße ich nonstop auf der Polizeiwache. Sorry, aber da habe ich echt besseres zu tun.

Dashcam ist in Österreich verboten.

 

Habe selbst eine vorne und eine hinten verbaut. Die sind so klein das sie gar nicht auffallen.

Habe sie nur deshalb, um im falle eines Unfalls oder dergleichen meine Unschuld zu beweisen.

 

Und Tesla hat ab MY 17 Dashcam mit an Board.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?