ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?

Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?

Themenstarteram 22. September 2019 um 10:30

Hallo,

schon öfters habe ich mir Gedanken über eine Nachrüstung einer Dashcam gemacht. Kürzlich zeigte auch Sophia Calate ein Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=TS0HWmnoiVQ

Der Kabelsalat und eine solche Nachrüstung bei der heutzutage sehr komplexen und noch empfindlicheren Fahrzeugelektronik finde ich nicht gut.

Daher die Frage: Gibt es Fahrzeughersteller, die so etwas bei Neuwagen ab Werk anbieten?

Gruß

Ähnliche Themen
31 Antworten

Denke nein, da es hierzulande immer noch nicht legal ist zu filmen.

1. Zu diesem Video auf youtube.

Ich habe das Video abgeschaltet als sie mit der Protzerei mit ihrem AMG anfing. Sie denkt sie hat Sonderrechte.

Da werden die Richter bei dieser Dame keine Ausnahme machen, wenn sie andere Verkehrsteilnehmer mit der Dashcam aufnimmt um deren Fahrverhalten anzuprangern. Auch eine Youtuberin kann keine Gesetzte aushebeln. Sie wandert damit auf sehr dünnem Eis. Und der Schuss kann schnell nach hinten los gehen.

2. Serienmäßig gibt es auch keine Scheibenwischer mit Turboaufladung.

Google einmal die Dashcam und stelle die Frage was ist erlaubt und was ist nicht erlaubt. Dann wirst Du schnell die Antwort finden, warum es keine Dashcam serienmäßig gibt.

Ich habe letztes Jahr mal was über ein Modell von Citroen/DS mit eingebauter Dashcam gelesen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das auch in Deutschland so angeboten wurde, da die Zulässigkeit noch umstritten war.

Technisch sollte das kein Problem sein, da inzwischen fast alle Neuwagen über Frontkameras oder sogar Rundumkameras für die Assistenten verfügen.

Zitat:

@illusion2001 schrieb am 22. September 2019 um 10:54:18 Uhr:

Ja, bei BMW

https://www.bimmertoday.de/.../

Man lernt nie aus. Es ist aber Bedingungen geknüpft. Ein Parkassistent und eine Rückfahrkamara müssen vorhanden sein. Die Dashcamp muss an die Rücfahrcamera gekoppelt sein. Und es dürfen nicht lfd Daten gesammelt werden. Also ein munteres Filmchen über einen Reiseverlauf sind damit nicht möglich.

also ist es keine "echte" dashcam.

Ich kann mir nicht vorstellen, das irgendein Hersteller etwas in seine Autos einbaut was potenziell illegal ist. Die Frage ist auch ob er für dieses Teil bzw. das Fahrzeug dann eine Zulassung vom KBA bekommen würde.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 22. September 2019 um 11:13:05 Uhr:

also ist es keine "echte" dashcam.

Ich kann mir nicht vorstellen, das irgendein Hersteller etwas in seine Autos einbaut was potenziell illegal ist. Die Frage ist auch ob er für dieses Teil bzw. das Fahrzeug dann eine Zulassung vom KBA bekommen würde.

Ein allein funtionierende Daschcam ist es nicht. Andere Autohersteller werden folgen. Denn so können sie ein teueres Extra (Parkassistent mit Rückfahrkamara) besser an den/die gutgläubigen Kunden/in bringen, der/die es nicht vermag. eine Dashcam anzuschließen. Es bleibt dabei, andere Verkehrsteilnehmer dauerhaft aufzunehmen beist sich mit dem Datenschutz.

Themenstarteram 22. September 2019 um 11:24

Zitat:

@HennesMM55 schrieb am 22. September 2019 um 10:47:34 Uhr:

… Protzerei … AMG … Sonderrechte. Da werden die Richter bei dieser Dame keine Ausnahme machen …

Bitte nicht mit Unterstellungen/Eigeninterpretationen auf diese unsachliche Ebene.

Ich bin kein AMG-Fahrer und auch nicht im weitest denkbaren Sinn der Gruppe zuzurechnen.

Mir geht es um Hilfe / Unterstützung beim Verhalten von:

a.) Rentner im Straßenverkehr, die sich unmöglich verhalten, irgendwelche Schwachsinnigen nicht vorhersehbaren Fahrmanöver machen und Unfälle provozieren. Die sitzen i.d.R. zu 3 oder zu 4 im Auto. Als Alleinfahrer zieht man da immer den kürzeren.

b.) Halbstarke Jugendliche …

und

c.) den immer mehr verrohenden Sitten im Straßenverkehr. Bekanntlich geben auch viele gebildete, intelligente Menschen beim Einstieg in ein KFZ den Verstand ab.

Als Vielfahrer ist es statistisch nur eine Frage der Zeit, bis ich mal unverschuldet in einen richtig schweren Unfall verwickelt werden. Gerade die Gruppe der Rentner wird im Verkehr immer unverschämter.

Bsp.: Warum nehmen regelmäßig Rentner einem die Vorfahrt? Um dann, mit 20 - 30 km/h unter der erlaubten Geschwindigkeit vor einem herzuschleichen? Ja gut, durch die Ortschaft fahren die mit konstant 70 km/h der Landstraße weiter. Warum unterbinden die, wenn sie mit 70 km/h auf der Landstraße schleichen, ein Überholen, in dem sie, wenn man den Blinker setzt, aufs Gas gehen?

Themenstarteram 22. September 2019 um 11:33

Zitat:

@StephanRE schrieb am 22. September 2019 um 11:13:05 Uhr:

also ist es keine "echte" dashcam.

Ich kann mir nicht vorstellen, das irgendein Hersteller etwas in seine Autos einbaut was potenziell illegal ist. Die Frage ist auch ob er für dieses Teil bzw. das Fahrzeug dann eine Zulassung vom KBA bekommen würde.

Ich meinte natürlich eine gesetzlich zulässige Dashcam mit "Loop-Funktion".

Soweit mir bekannt, ist auch das konstante filmen an sich auch nicht unzulässig, sondern nur das veröffentlichen (zugänglich machen Dritter) dieser Filmchen. Vielleicht kann mich diesbezüglich auch noch jemand des Besseren belehren, falls ich falsch liegen sollte.

Zitat:

@Fix_mit_dem_Fox schrieb am 22. September 2019 um 11:24:57 Uhr:

Zitat:

@HennesMM55 schrieb am 22. September 2019 um 10:47:34 Uhr:

… Protzerei … AMG … Sonderrechte. Da werden die Richter bei dieser Dame keine Ausnahme machen …

Bitte nicht mit Unterstellungen/Eigeninterpretationen auf diese unsachliche Ebene.

Ich bin kein AMG-Fahrer und auch nicht im weitest denkbaren Sinn der Gruppe zuzurechnen.

Mir geht es um Hilfe / Unterstützung beim Verhalten von:

a.) Rentner im Straßenverkehr, die sich unmöglich verhalten, irgendwelche Schwachsinnigen nicht vorhersehbaren Fahrmanöver machen und Unfälle provozieren. Die sitzen i.d.R. zu 3 oder zu 4 im Auto. Als Alleinfahrer zieht man da immer den kürzeren.

b.) Halbstarke Jugendliche …

und

c.) den immer mehr verrohenden Sitten im Straßenverkehr. Bekanntlich geben auch viele gebildete, intelligente Menschen beim Einstieg in ein KFZ den Verstand ab.

Als Vielfahrer ist es statistisch nur eine Frage der Zeit, bis ich mal unverschuldet in einen richtig schweren Unfall verwickelt werden. Gerade die Gruppe der Rentner wird im Verkehr immer unverschämter.

Bsp.: Warum nehmen regelmäßig Rentner einem die Vorfahrt? Um dann, mit 20 - 30 km/h unter der erlaubten Geschwindigkeit vor einem herzuschleichen? Ja gut, durch die Ortschaft fahren die mit konstant 70 km/h der Landstraße weiter. Warum unterbinden die, wenn sie mit 70 km/h auf der Landstraße schleichen, ein Überholen, in dem sie, wenn man den Blinker setzt, aufs Gas gehen?

Wer ist dennn die Dame auf Youtube. Ich habe mich auf diese Dame bezogen. Dann wollen wir einmal sachlich bleiben. Nicht jeder kann im Verkehr den Scheriff spielen. Ach übrigens, ich bin auch Rentner. Ich fahre mit 30 km/h an Schulen vorbei fahre mit 55 km/h durch Ortschaften halte mich auf Bundesstraßen an Richtgeschwindigkeiten und drängle nicht Lichthupe auf der Autobahn.

Bitte hier nicht Verehrserzieher spielen und etwas gelassener im Verkehr sein. Es schohnt die Nerven.

Im Autoverkehr soltte jeder einmal vor der eigenen Haustüre kehren. Da nehme ich mich auch nicht aus.

Themenstarteram 22. September 2019 um 12:48

Zitat:

@HennesMM55 schrieb am 22. September 2019 um 11:36:42 Uhr:

… Nicht jeder kann im Verkehr den Scheriff spielen. Ach übrigens, ich bin auch Rentner. …

Ich finde die Wortwahl nicht in Ordnung.

Es geht doch nicht ums "Scheriff" spielen.

Es geht um Menschenleben, die auf's Spiel gesetzt werden.

Zitat:

@HennesMM55 schrieb am 22. September 2019 um 11:36:42 Uhr:

… Ich fahre mit 30 km/h an Schulen vorbei fahre mit 55 km/h durch Ortschaften halte mich auf Bundesstraßen an Richtgeschwindigkeiten und drängle nicht Lichthupe auf der Autobahn. …

Warum musst Du solche Selbstverständlichkeiten betonen. Glaubst Du nur Du machst das so?

Zitat:

@HennesMM55 schrieb am 22. September 2019 um 11:36:42 Uhr:

… Bitte hier nicht Verehrserzieher spielen und etwas gelassener im Verkehr sein. Es schohnt die Nerven. …

Ja, so sind die Rentner.

Wenn ich 20 km am Tag fahre und mir 1 Rentner die Vorfahrt nimmt usw. dann kann ich leicht gelassen bleiben.

Wenn ich 500 km am Tag fahre und mir der 20.-te Rentner die Vorfahrt nimmt usw., dann wird es schwierig mit der Gelassenheit.

Was ich damit sagen will, ist, dass nicht alle so fahren können wie Rentner bzw. wie Rentner es sich wünschen.

Das ist einfach nur unfair.

 

Also ich mag mich täuschen - aber die Rentner sind für mich (mal ausgenommen das Tempo, die Senioren sind oft bedächtiger unterwegs) die Gruppe die mich am wenigsten aufregt ...

Themenstarteram 22. September 2019 um 14:18

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 22. September 2019 um 13:24:16 Uhr:

Also ich mag mich täuschen - aber die Rentner sind für mich (mal ausgenommen das Tempo, die Senioren sind oft bedächtiger unterwegs) die Gruppe die mich am wenigsten aufregt ...

Der Rentner als Alleinfahrer ist in Ordnung. Schwierig wird es meist, wenn sie mit mehreren Leuten im Auto sitzen. Zu erkennen: 2 in die Mitte ragende Köpfe unterm Rückspiegel, die beim offensichtlich Fahren helfen müssen.

Letztens kroch mir ein Rentner mit einem Mercedes GLK, Xenon-Volllicht bei Tag, 2 Mitfahrer, in den Kofferraum. Ich konnte nicht schneller fahren, da 2 Autos vor mir und keine Möglichkeit zu überholen. Bin rechts rangefahren und hab Ihn vorbei gelassen.

Dann kam die 1. Überholmöglichkeit, nutzte der Rentner nicht. 2 weitere Überholmöglichkeiten nutzte er ebenfalls nicht, obwohl er den Anderen sehr dicht auffuhr. Ich hab Ihn dann schließlich wieder überholt.

Was soll so ein Verhalten?

Warum kriechen mir reihenweise Rentner in den Kofferraum, obwohl Sie sehen können, dass vor mir PKW/LKW sind und ich nicht schneller kann?

Hallo Fix mit dem Fox,

Schade das Du mit VW auch Probleme hast, wenn es wohl auch nicht am Auto liegt.

Mein Anschreiben, (auch ich bin Rentner)

Welche Bevölkerungsschicht wäre Dir denn angenehm,als "Partner" im Straßen-

verkehr???

Vielleicht können die Unerwünschten einfach woanders fahren???

Extra für Dich als "Vielfahrer"..........

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gibt es Neuwegen mit Dashcam ab Werk?