ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gute Autos mit LPG ab Werk bzw. zum Umbauen

Gute Autos mit LPG ab Werk bzw. zum Umbauen

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 21:00

Da mein Focus trotz nicht gerade langsamer Fahrweise nur Spritkosten von 5,25 Euro (LPG+E10) verursacht, bin ich etwas unentschlossen was das nächste Auto angeht.

Ein Diesel dürfte bei den derzeitigen niedrigen Dieselpreisen (Diesel kostete vor ein paar Jahren 1,80 Euro) nur ca. 4,5l verbrauchen um mit dem alten Focus gleichzuziehen.

Dafür handelt man sich einen Turbolader, Hochdruckeinspritzpumpe und -düsen sowie einen Partikelfilter ein.

Mein Wunsch an ein neues Auto wäre:

- gasfester 4-Zylinder, so ab 115-150PS

- Kombi

- Automatikgetriebe

- ca. ein 70l Tank (Brutto). Mein Focus hat einen 63l Tank (51,x l gehen rein, was für 600-700Km reicht).

Jahresfahrleistung ca. 55.000km. Davon gut 40.000km Arbeitsweg (fast nur Autobahn und Bundesstrasse).

Ford hat leider nur einen 117PS Benziner mit Autogasanlage im Angebot und auch nur mit 5-Gang Schaltgetriebe. Ausserdem weiss ich dort die Gastankgröße nicht.

Bei Dacia gibt es Autogas nur mit 75/85PS und nur mit lachhaftem 33,6l Gastank.

Ein Toyota Prius mit Autogas wäre der Hit (von der Kopffreiheit hinten abgesehen); aber wird leider nicht angeboten.

Habt ihr noch andere Vorschläge?

Beste Antwort im Thema
am 19. Juni 2015 um 14:45

Zitat:

Gleich kommt wieder einer von der Gasfraktion um die Ecke mit der Behauptung, dass Kia/Hyundai nicht gasfest seien

Gut zu wissen, das es sich mitlerweile rumgesprochen hat.:cool:

Behauptung ist es aber eher nicht, sondern eine Tatsache.:D

Ab Werk gibts bei den Asiaten sowiso kein LPG, Garantie

seitens Hyundai/Kia genausowenig, somit eine recht maue

Angelegenheit.:cool:

Die ganzen Ceed, I30 usw. Fahrer die erst mit langer Mine

teurer Ventile einstellen lassen mußten und dan nen noch teureren ZK

brauchten haben dafür gutes Lehrgeld gezahlt.:rolleyes:

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

lass doch nachträglich einen gastank einbauen

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 21:10

Ok, ich erweitere um Vorschläge zu gasfesten Benzinern die ich umbauen lassen kann.

Subaru Legacy und Impreza gabs glaub ich ab Werk mit LPG, ebenso diverse Chevrolet und wenn ich mich nicht irre auch einen Motor im Mazda 6?

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 22:03

Subaru ist nicht so mein Fall (Allradantrieb, Boxermotor, Preis, Werkstattnähe).

Mazda klingt gut, werde ich mal anschauen. Chevrolet gibt es hier nicht mehr; aber ggf. werde ich bei Opel schauen.

Der aktuelle LPG Focus hat als Tunier nur einen 40,8 Liter Gastank. Wer plant sowas? Ich finde die knapp 52l bei mir ja nur gerade ausreichend.

Ich habe mal was ganz anderes rausgesucht: Wie wäre sowas bezüglich Langzeitzuverlässigkeit?

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Toyota Prius ist übrigens auch voll Gastauglich, würde ich durchaus mal in Betracht ziehen ;)

am 12. Juni 2015 um 22:31

Chevy Nubira, Epica.

BMW alle ohne Direkteinspritzung.

Mazdas sind komplett durchweg alle nicht gasfest,

ausser die wenige Modelle die einen Gasfesten ZK

von Mazda hatten, extra für den LPG Betrieb.

Somit keine Auto von Mazda mit nachträglich reingebastelter

Anlagen nehmen.

Bei Subaru muß das Ventilspiel eingestellt werden,

das sollte beachtet werden, da dies Kosten verursacht.

 

Zitat:

Ich habe mal was ganz anderes rausgesucht: Wie wäre sowas bezüglich Langzeitzuverlässigkeit?

 

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mh, warum denk ich nur sofort das dies ein Händler sein könnte.:D

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 12:06

Bei BMW ist mir der 3er zu klein im Innenraum und im 5er gibt es nur 6Zylinder bei der anvisierten Baureihe E39 (zu hoher Spritverbrauch).

Wobei ein E60 520i ganz gut aussieht und 4 Zylinder hat:

http://ww3.autoscout24.de/classified/271180746?asrc=st|as&testvariant=articles_sandy&tierlayer=st

10l kombinierter Verbrauch auf dem Papier wären auf Autogas (so der Motor gasfest ist) mindestens um die 12l Autogas = 7,668 Euro/100Km an Spritkosten. 4217,4 Euro pro Jahr im Gegensatz zu meinen 2887,50 Euro jetzt.

Aber so als schönes komfortables Langstreckenauto hätte ein 5er was, keine Frage.

am 13. Juni 2015 um 12:26

Das ist der N43 Motor somit Direkteinspritzung und Essig mit LPG.:rolleyes:

Wenn 5er E60 dan N54 Motor zu erkennen an älteren Bj. da Vorgänger

und statt 2000cm, 2200cm und 6ender statt 4 Zylinder .:D

Zitat:

Ein Toyota Prius mit Autogas wäre der Hit

Der scheint ja gastauglich zu sein.

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 17:43

Ich will nicht mit langen Rechnereien langweilen, aber es hat sich rausgestellt, dass ein Prius mit LPG Umbau sich niemals rentieren kann, um auch nur die Autogasumrüsterei auszugleichen (über 500.000km Laufleistung um auf +-0 zu kommen).

Wenn ich dann noch den Kaufpreis des neueren Autos hinzuziehe wäre es wesentlich preiswerter, schlimmstenfalls dem Focus alle zwei Jahre einen neuen Zylinderkopf zu spendieren für den Fall, dass das V-Lube nichts bringt und auch nicht die Programmierung, dass ab 4000 Umdrehungen und bei höherer Last (gasgeben) automatisch auf Benzin umgeschaltet wird.

Ich will doch eigentlich nur supersparsam die 55k Km pro Jahr zuverlässig abreissen. Vor allem die ca. 41k Km die nur für den Arbeitsweg sind.

Alfa Romeo Giulietta 120PS LPG ab Werk, allerdings mit Schaltgetriebe. Dagegen 170PS Giulietta mit TCT Getriebe und Umrüstlösung von Lovato (von Fiat/ALFA empfohlen). Gibt ein Umrüstkit. Ist da Plug and Play.

Themenstarteram 14. Juni 2015 um 10:52

Im aktuellen Alfa Romeo Giulietta Prospekt ist kein LPG Fahrzeug aufgelistet und eine autoscoutsuche mit "Autogas" und "Alfa Romeo" bringt genau 28 Ergebnisse in Deutschland; alles 147, 156 und co, BJ meist vor 2006 (wahrscheinlich nachträglich umgerüstet).

am 14. Juni 2015 um 11:00

Seat Exeo 1.8T, sehr gute Basis für LPG.

Zitat:

@picard95 schrieb am 14. Juni 2015 um 10:52:06 Uhr:

Im aktuellen Alfa Romeo Giulietta Prospekt ist kein LPG Fahrzeug aufgelistet und eine autoscoutsuche mit "Autogas" und "Alfa Romeo" bringt genau 28 Ergebnisse in Deutschland; alles 147, 156 und co, BJ meist vor 2006 (wahrscheinlich nachträglich umgerüstet).

musst du Eu-Import machen. In Italien, Holland, etc gibt es sie ab Werk mit LPG. Oder hier kaufen und beim Händler die Werkaanlage rein setzen lassen. da muss er nicht mal etwas einstellen und sich nur an die Anleitung halten. Ist dann Plug and Play und du musst nicht mal zum TüV.

http://www.alfaromeo.it/it/promozioni/giulietta-gpl

https://en.wikipedia.org/wiki/Alfa_Romeo_Giulietta_(940)

http://www.fluessiggas-magazin.de/.../...etta-14-tb-lpg-brchic-sp.html

http://www.alvolante.it/.../1.4_turbo_120_cv_progression_gpl-sommario

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gute Autos mit LPG ab Werk bzw. zum Umbauen