ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gibt es Fahrzeuge mit gedimmtem Abblendlicht?

Gibt es Fahrzeuge mit gedimmtem Abblendlicht?

Themenstarteram 26. November 2012 um 14:49

Guten Tag,

neulich ist mir ein älterer Volvo (vermutlich irgendein Exemplar der 900er Serie) entgegengekommen und dessen H4 - Scheinwerfer leuchteten beide richtig schön gelblich, als wären sie gedimmt. Es war natürlich kein französisches Exemplar (die sind ja gelb gefärbt und leuchten beinahe wie Blinker) und es sah so aus, als würden die Halogenlampen nicht mit der vollen Spannung betrieben. Zuerst dachte ich an ein Kontaktproblem (auch schon mal gesehen an einem Ford Focus Mk1, dort glimmte das Abblendlicht einseitig so "hell" wie eine Standlichtfunzel bei der Lichttemperatur eines Sonnenuntergangs), aber dafür waren beide einfach zu identisch leuchtend. Weiß jemand mehr?

Beste Antwort im Thema

Ich finde es echt schlimm das die meisten Fahrzeuge nun damit Ausgestattet sind und empfohlen wird das Licht am Tage einzuschalten wenn man das unnütze Klimmbimm nicht hat.

In ländern wos schon lange Pflicht ist wurde festgestellt: es bringt nix, AUßER das sich die Autofahrer daran gewöhnen das alles "Licht an hat".

Warum das schlecht ist? Motorräder fallen noch weniger auf, finde das echt bescheuert.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 26. November 2012 um 20:31

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

ich denk mal, um die Lebensdauer der Leuchtmittel zu erhöhen,

den Wert kann man per PC ändern

Das war mir bis jetzt völlig neu. Also liegen bei Dir nur 10.8 Volt an (90 % von 12 Volt)?

Hab ich noch gar nicht nachgemessen,

wird allerdings PWM sein

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

Zitat:

 

giebt es für diesen geistigen Erguss seitens Hella einen Link?

Für diese Aussage würde ich sie als Landwirtschaftlichen Produktionsbetrieb einstufen....:confused::confused:

Wen sie einstufen? :confused:

Wäre etwas vorsichtiger mit Anschuldigungen!! :cool:

Aber:

Siehe gedimmte Scheinwerfer könnten sogar die Zulassung verlieren.

Welcher Passus wird denn nun bemängelt? :confused:

Ausserdem => Insiderwissen ..... :D:D

Hella meine ich...

Seit wann lässt sich per Gerichtsbeschluss eine Technisch/physikalische Eigenschaft verbieten???

Das das im Bereich der StVo nicht zugelassen wird ist eine andere Sache.

Aber eine Glühlampe kann ich immer mit einer PWM Dimmen oder ändert jetzt Hella zusammen mit einem Gericht die Physik?

mein voriger Ford (Cmax) hatte das, also als Tagfahrlicht gedimmte Abblendlichter. den hatte ich bis 2011 (aber in Österreich) und die Werkstatt hat nix gesagt von wegen "rückbauen" oder "rausprogrammieren" (und die haben nix ausgelassen, wo sie Geld verdienen konnten)

Ich weiss nicht obs die Lebensdauer der Lampen negativ oder positiv beeinflusst hat. Nach 4 jahren (80000km) war das erste mal eine kaputt....

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

ich denk mal, um die Lebensdauer der Leuchtmittel zu erhöhen,

den Wert kann man per PC ändern

Das war mir bis jetzt völlig neu. Also liegen bei Dir nur 10.8 Volt an (90 % von 12 Volt)?

Während der Fahrt ist die Spannung höher, da die Batterie geladen wird. Es liegen also eher 12,96 V an (14,4V *0,9).

Im Stand, bei stehendem Motor sind es dann die 10.8 V, aber im Stand stört das auch nicht.

MfG

Bei vielen Fahrzeugen, liegt eine geringere Spannung an den Lampen an. Ursache ist keine PWM-Dimmung, sondern der lange >5m Kabelweg und der 0.5mm² Kabelquerschnitt! Da fallen dann schon mal 2-3V ab. Beim Ford eine sehr verbreitete Variante. Dort sind es bei meinem Mondeo ca. 7m bis zum Scheinwerfer (gewesen).

Lange & dünne Kabelwege, sollen den Startimpuls und die Betriebsspannung an den Lampen verringern. Beim Ford Focus kam sogar Widerstandskabel zum Einsatz, da dieser oft Probleme mit der Lampenhaltbarkeit hatte.

MfG

Ich finde es echt schlimm das die meisten Fahrzeuge nun damit Ausgestattet sind und empfohlen wird das Licht am Tage einzuschalten wenn man das unnütze Klimmbimm nicht hat.

In ländern wos schon lange Pflicht ist wurde festgestellt: es bringt nix, AUßER das sich die Autofahrer daran gewöhnen das alles "Licht an hat".

Warum das schlecht ist? Motorräder fallen noch weniger auf, finde das echt bescheuert.

am 3. Dezember 2012 um 14:30

In den USA ist das Dimmen des Fernlichts für das Tagfahrlicht üblich. Tagfahrleuchten haben ja auch in Europa eine Fernlichtcharakteristik. Österreich hat in der Zeit der Tagfahrlicht-Pflicht auch gedimmte Abblendscheinwerfer toleriert. Das entsprach aber nicht den geltenden Vorschriften. Das Dimmen verlängert übrigens nicht unbedingt die Lebensdauer der Lampen. Sinkt die Spannung an einer Halogenlampe mehr als zehn Prozent unter die Nennspannung, funktioniert der Kreislaufprozess in der Lampe nicht mehr richtig. Abschmelzendes Wolfram wird nicht mehr vollständig an die Glühwendel zurückgelagert. Der Wolframfaden wird schneller dünn. Und das Pulsen der Betriebsspannung ist der Lebensdauer auch nicht zuträglich. Das zeigen die Erfahrungen aus den USA.

Grüße Fritz Lorek

am 7. Dezember 2012 um 11:30

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

 

Lange & dünne Kabelwege, sollen den Startimpuls und die Betriebsspannung an den Lampen verringern. Beim Ford Focus kam sogar Widerstandskabel zum Einsatz, da dieser oft Probleme mit der Lampenhaltbarkeit hatte.

MfG

Was aber an Überspannung durch die LiMa liegt, auch 2000er Opel Modelle können ein Lied davon singen.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Ich finde es echt schlimm das die meisten Fahrzeuge nun damit Ausgestattet sind und empfohlen wird das Licht am Tage einzuschalten wenn man das unnütze Klimmbimm nicht hat.

In ländern wos schon lange Pflicht ist wurde festgestellt: es bringt nix, AUßER das sich die Autofahrer daran gewöhnen das alles "Licht an hat".

Warum das schlecht ist? Motorräder fallen noch weniger auf, finde das echt bescheuert.

DAUMEN HOCH! :-)

Im Lichtermeer werden dann im Endeffekt mehr Fahrzeuge übersehen.

Leider sind auch die TFL gesetzlich dumm definiert worden, so daß sie blenden können und so mehr schaden als nützen.

Zitat:

Original geschrieben von Marco0174

Aber eine Glühlampe kann ich immer mit einer PWM Dimmen oder ändert jetzt Hella zusammen mit einem Gericht die Physik?

Hi,

da gebe ich dir Recht, schließlich ist eine Phasenanschnitt-Dimmung auch nicht viel anders.

Gruß Metalhead

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gibt es Fahrzeuge mit gedimmtem Abblendlicht?