ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. "Freiläufer" Motoren - In welchen Fahrzeugen sind diese zu finden?

"Freiläufer" Motoren - In welchen Fahrzeugen sind diese zu finden?

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 16:12

Hallo!

Als ich heute mit einem Kollegen ins Gespräch kam erzählte er mir u.a. ,dass ein Bekannter von ihm kürzlich einen Motorschaden wegen gerissener Steuerkette hatte.

Irgendwie kamen wir dann auf die sogenannten "Freiläufer" Motoren ,bei denen eine Ventil/Kolben Kollision nicht passieren kann ,aber stellten uns die Frage in welchen Fahrzeugen diese verbaut sein könnten.

Einer ist es bestimmt nicht ,der Wagen des Bekannten meines Kollegen - Ein 1,4 TSI

Wenn also jemand dazu was zum besten geben könnte ,wäre das sehr nett.:)

Das ganze ist rein interessehalber ,mehr nicht.

mfg

Beste Antwort im Thema

Wozu Freiläufer?

Eine unten liegende Nockenwelle, möglichst in Verbindung mit Seitenventiler, tut es doch auch.

Hoffentlich kommen bald die Elektrokisten.

Vorher testen wir aber noch den elektronisch gesteuerten Ventiltrieb, damit wir die Erlösung auch spüren.

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Früher alle VW, die mit Normalbenzin liefen und einige Opel fallen mir spontan ein. Heutzutage imho kein einziger mehr.

mfg

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 16:22

Keinen? Wenn das so ist ,woran liegt das?

Gibt die heutige Motorentechnik das nicht mehr her?

Freiläufer sind nur mit geringer Kompression möglich. Heutzutage kann sich kein Hersteller so einen ineffizienten Motor leisten.

So ein Thema gab es schon: http://www.motor-talk.de/.../...motoren-sind-freilaeufer-t4385994.html

Ich glaube, damit würde man die heutigen Abgaswerte nicht mehr hinkriegen; bin mir aber nicht 100%ig sicher.

mfg

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 16:37

Könnte man die dann geringer ausfallende Kompression nicht durch einen Turbo oder Kompressor kompensieren?

Ist ja eh mittlerweile gang und gebe.

 

Genau so ist es!

Die heutige Motorentechnik gibt das nicht mehr her. Sie ist der Steinzeit nämlich entwachsen...

 

Halt! Vielleicht bei einem Rasenmäher?!

Zitat:

@Nebiru666 schrieb am 19. Februar 2015 um 16:37:51 Uhr:

Könnte man die dann geringer ausfallende Kompression nicht durch einen Turbo oder Kompressor kompensieren?

Ist ja eh mittlerweile gang und gebe.

Könnte man, wenn solch ein Motor keine gute Leistungsabgabe im unteren Drehzahlbereich haben muss und auch keiner Abgasnorm entsprechen müsste...

turbomotoren haben zwar prinzipiell ein geringeres verdichtungsverhältnis aber aufgrund von mehrventiltechnik und verbrauchsoptimierung gibt es heutzutage (wohl) keine freiläufer mehr.

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 16:45

Zitat:

@kev300 schrieb am 19. Februar 2015 um 16:29:19 Uhr:

...

So ein Thema gab es schon: http://www.motor-talk.de/.../...motoren-sind-freilaeufer-t4385994.html

Ja ,aber da hauen die sich nach 3 Beiträgen schon die Köppe ein....

Warte ab, bis hier die Richtigen auftauchen :D

*duckundweg*

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 17:02

Zitat:

@burbaner schrieb am 19. Februar 2015 um 16:43:07 Uhr:

 

Könnte man, wenn solch ein Motor keine gute Leistungsabgabe im unteren Drehzahlbereich haben muss und auch keiner Abgasnorm entsprechen müsste...

Könnte man da nicht mit AGR/KAT ect. gegensetzen?

Muss dazu sagen ,ich bin auf diesem Gebiet nicht so bewandert.

Deswegen frage ich ja hier. ;)

die nachteile dauerhaft in kauf nehmen nur um im falle eines defektes keine krummen ventile zu haben ist ineffizient.

Der Anachronismus macht einfach keinen Sinn mehr. So wie du heute nur noch Mehrventiltechnik, obenliegende Nockenwelle, etc. findest, ist der Freiläufer mit seiner niedrigen Verdichtung und miserablen Brennraumform, Geschichte...

Meine Toyota Carina E 1,8 ltr Bj 97 war ein Freiläufer zudem sehr Sparsam Verbrauch 6 - 7 ltr/100 km und hatte 197 km/h höchstgeschwindigkeit mit ihren 107 PS. Lief 300 000 km bis zum Verkauf und war sehr zuverlässig.

Mein Suzuki Samurai Bj 92 ist auch ein Freiläufer und ebenfalls zuverlässig hat bis jetzt problemlos 170 000 km hinter sich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. "Freiläufer" Motoren - In welchen Fahrzeugen sind diese zu finden?