ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gewindefahrwerk Aluminiumverstellring lösen

Gewindefahrwerk Aluminiumverstellring lösen

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 23:57

Hallo,

in meinem Wagen ist seit einigen Jahren ein AP Gewindefahrwerk verbaut, welches sich ja stufenlos in der Höhe verstellen lässt. Der Dämpferkörper besteht aus verzinktem Edelstahl und hat ein Gewinde. Um die Höhe einzustellen, wird die Federposition am Dämpfer verstellt. Dies geschieht durch einen Verstellfederteller aus Aluminium. Da Aluminium und Edelstahl nicht die besten Freunde sind und das Gewinde bei mir ebenso nicht sauber ist (siehe Foto im Anhang), bekomme ich natürlich nicht mit dem Hakenschlüssel den Teller verstellt.

AP habe ich bereits angeschrieben und um deren Rat gefragt. Die konnten mir nur sagen, dass man mit einer Bürste (auf die Nachfrage, welche Borsten es sein sollen, kam nur die Antwort: welche, die nicht zu hart sind, also könnte man Pinsel bis Stahlbürste interpretieren) die Gewindegänge sauber machen kann. Auf deren Website steht, dass man bei hartnäckigen Verschmutzungen eine Felgenreinigerbürste nehmen soll. Diese sind im Allgemeinen eher weich, um die Aluminiumfelgen nicht zu beschädigen.

Leider habe ich festsitzenden Dreck, sieht aus wie eine Mischung aus Salz-/Kalkablagerungen und normalem Straßendreck.

AP hat mir noch angeboten, einzeln den Aluverstellring für einen Bruchteil einer Dämpfereinheit zu kaufen. Nützt mir nur nichts, wenn ich den Dämpfer/Federeinheit ausbaue, den Aluverstellring zerstöre, aber den neuen Ring aufgrund der Verschmutzung des Gewindes nicht hineingeschraubt bekomme...

Im Internet konnte ich in der umgekehrten Situation mit Stahlschraube im Aluminiumblock von einem erfolgreichen Lösen mittels mehrfachem Sprühen über Stunden/Tage hinweg von Rostlöser/WD40 lesen. Ein anderer hatte mit dem caramba Hochleistungsinjektorenlöser auch viel Glück gehabt.

Hat jemand von euch bereits eine solche Situation gehabt und hat einen guten Tipp parat?

Oder allgemein Tipps, wie man 1) das verzinkte Gewinde von fester Verschmutzung reinigen kann und 2) den Aluminiumring lösen kann?

Danke schonmal im Voraus.

AP Gewinde dreckig
AP Gewinde dreckig2
Beste Antwort im Thema

Ist der beste Rostlöser, den du dir vorstellen kannst. Restauratoren schwören drauf. Die ganzen angeblichen Zaubermittel kannst du in die Tonne treten. Marketing halt.

Es kommt nicht auf die Superformel an, sondern auf die Zeit. Du kannst nicht erwarten, dass eine über Jahre festgegammelte Verschraubung sich in fünf Minuten lösen lässt, wenn du da irgendwelche Jauche rüber kippst. ;)

Und wie schon oben geschrieben, weil das wohl immer noch nicht jeder verstanden hat und den völlig überteuerten Dreck sogar für Löcher in den Socken verwendet:

WD40 entfettet! Das kann man vielleicht zur Reinigung einer Maschine nehmen.

Nicht zuletzt der Preis: was kostet ein Liter Rostlöser im Moment? :D

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

besorg dir eine messingbürste und mach das gewinde richtig sauber brauchst nicht zimperlich sein wenn das gewinde dann sauber ist

dann einen richtigen rostlöser wie z.b nifestol verwenden und gut einweichen dann müste es gehen

nimm kein wd40 das ist kein rostlöser

Falls der Federteller wirklich aus Alu ist, sollte erhitzen helfen. Natürlich nachdem man das Gewinde vorher ordentlich abgebürstet hat.

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 5. Mai 2020 um 00:10:42 Uhr:

Falls der Federteller wirklich aus Alu ist, sollte erhitzen helfen. Natürlich nachdem man das Gewinde vorher ordentlich abgebürstet hat.

würde ich am dämpfer nicht empfehlen wenn es ein ungeübter macht ist der dämpfer hin

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 0:31

Auf das Erhitzen möchte ich vorerst verzichten. Würde es zwar mit einem Kumpel machen, der KFZler ist, aber der kennt das ganze eher von der berühmten Schraube im oberen Querlenker bei VW/Audi, die etwas weiter weg vom Dämpfer ist.

Die Messingbürste würde die Verzinkung nicht beschädigen?

Dann würde ich mit heißem Wasser den Dreck einweichen, Messingbürste nehmen, gut schrubben und anschließend mit einem guten Rostlöser von oben und von unten den Aluring im Studentankt gut einsprühen.

Bin offen für weitere Vorschläge :-)

Also so unheimlich schmutzig sieht das Gewinde gar nicht aus. Deshalb Frage ich dich vorsichtshalber, ob du denn auch die Madenschraube vom Verstellring gelöst hast? Ansonsten kannst du mit einer gewöhnlichen Drahtbürste aus dem Baumarkt nichts verkehrt machen. Für die Zukunft würde ich das Gewinde dann mit einem Fett konservieren.

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 9:29

Die Madenschraube habe ich gelöst. Habe diese sogar relativ weit zurückgeschraubt, um die Freigängigkeit sicherzustellen. Diese hatte allerdings auch weit mehr als das ursprüngliche Anzugsdrehmoment von 2NM. Scheint sich ebenfalls ein stückchenweit gefressen zu haben.

 

Welches Fett würdest du nehmen? Im Fett würden sich die Verschmutzungen ansammeln und habe Bedenken, ob es nicht zu einer ähnlichen Situation führen würde.

Also Der dämpfer ist schonmal nicht aus Edelstahl,

sondern nur aus galvanisch verzinktem Stahl,

Wie die Kollegen schon sagten Gewinde sauber Bürsten, kannst auch eine Grobe Drahtbürste von hand nutzen.

und nach dem Verstellen mit Konservierfett einsprühen,

der Hinweis mit der Madenschraube war auch gut

Sauberschruppen, wie schon erwähnt, und dann ein oder zwei Wochen lang täglich mit Diesel einpinseln.

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 12:40

Blöd gefragt: Wo liegen die Unterschiede von Diesel und Rostlöser? Löst Diesel die chemische Verbindung ähnlich gut auf?

Ist der beste Rostlöser, den du dir vorstellen kannst. Restauratoren schwören drauf. Die ganzen angeblichen Zaubermittel kannst du in die Tonne treten. Marketing halt.

Es kommt nicht auf die Superformel an, sondern auf die Zeit. Du kannst nicht erwarten, dass eine über Jahre festgegammelte Verschraubung sich in fünf Minuten lösen lässt, wenn du da irgendwelche Jauche rüber kippst. ;)

Und wie schon oben geschrieben, weil das wohl immer noch nicht jeder verstanden hat und den völlig überteuerten Dreck sogar für Löcher in den Socken verwendet:

WD40 entfettet! Das kann man vielleicht zur Reinigung einer Maschine nehmen.

Nicht zuletzt der Preis: was kostet ein Liter Rostlöser im Moment? :D

Aber WD40 duftet besser als Diesel. :D

Kannst ja noch eine Dose Axe reinkippen, dann sind die Frauen auch gleich hinter deinem Federbein her. :D

Themenstarteram 6. Mai 2020 um 12:31

Ist es möglich, Diesel in einem 1/2/5 Liter Gefäß außerhalb der Tankstelle zu kaufen?

Bei vielen Tankstellen ist Mindestabgabemenge 5L und mit meinem 20Liter Kanister wirkt das etwas fehl am Platz :D

Der Geruch verfliegt ja wieder bei der nächsten Unterbodenwäsche :)

...frag einfach in der nächsten LKW- und / oder Baumaschinen - Werkstatt oder auch bei der nächsten Baufirma.

Da steht normalerweise überall mal ein Kanister oder irgendeine Kanne / Büchse / etc. mit Diesel rum... wer an Dieselmotoren und / oder Dieselkleingeräten, wie z.B. Rüttelplatten oder kleinen Minibaggern schraubt, der wechselt auch mal einen Dieselfilter, den er beim Ausbau entleert oder kippt Diesel in irgendein Gehäuse um das Entlüften zu erleichtern.

PS: Diesel stinkt nicht, Diesel ist das Parfüm der Kraftfahrer ;):D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gewindefahrwerk Aluminiumverstellring lösen