ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Getriebefrage.

Getriebefrage.

Opel Vectra B
Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 15:19

Servus Leute, ich habe mir ein Vectra B zugelegt,

es ist einer mit 2,2 Liter Maschine.

Jetzt möchte ich mir ein anderes Getriebe einbauen, da mir bei 200Km/h der Motor zuhoch dreht. Ich würde gern auf ein

6 Gang Getriebe umbauen.

Welches Getriebe würdet ihr mir empfehlen?

Desweiteren stört mich, daß der Motor 1L Öl (15W40)

auf 400 Km sich gönnt. Ich tausche erstmal die

Ventilschaftdichtungen und schaue ob es sich bessert.

Danke fürs beantworten.

MfG Daniel

Ähnliche Themen
19 Antworten

Kannst Du getrost vergessen mit 6-Gang.

Das M 32 von OPEL ist Schrott.

Wenn ,dann nimm ein langes 5-Gang.

https://www.opel-infos.de/technik/getriebe/f23.html

Google mal hoher Ölverbrauch 2.2 Liter Motor. Da gab es was mit Kolbenringen

Das M32 passt definitiv nicht in den Vectra B. Einzig wenn man sich sehr aufwändig Getriebehalter konstruiert. Die bekommt man aber definitiv nicht eingetragen. Dazu geht das M32 kaputt. Also wäre eine Überholung mehr als sinvoll. Der Umbau mit allen Teilen (Zweimassenschwungrad, Kupplung, Ausrücklager, Getriebe, Getriebeinstandsetzung, Schaltseile, Schaltkonsole, Getriebehalter, Antriebswellen) kostet vermutlich das 3-4 fache des Werts deines Vectra B. Und das wenn der Wagen gut dasteht....

Der Ölverbrauch kommt durch die Kolbenringe. Nicht die Schaftdichtungen. Zumindest nicht von der Menge. Allein die Ringe zu tauschen wird aber bei der Menge auch nichts bringen. Die Kolben und die Zylinder werden auch hinüber sein. Da hilft nur Übermaß. Ich spreche da aus Erfahrung mehrerer Motoren diesen Typs.

Das 15W40 ist übrigens mega ungeeignet. Das ist der Sargnagel für deinen Motor. Wie kann man nur....

Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 15:15

Weil bei 10w40 es nach 300 km der Liter Öl weg wäre.

Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 15:16

Kolbenringe bei 186tkm?

Kennst du die Vorgeschichte?

Zitat:

@Jetta 2 GT schrieb am 15. Dezember 2019 um 15:16:10 Uhr:

Kolbenringe bei 186tkm?

Ja. Bei 15W40 auch kein Wunder. Aber auch sonst.

Zitat:

@Jetta 2 GT schrieb am 15. Dezember 2019 um 15:15:16 Uhr:

Weil bei 10w40 es nach 300 km der Liter Öl weg wäre.

Nach welcher Logik soll das so sein?

Man denke z.B. nur an die 1.8 L TSI Motoren die oft schon nach 100.000 km die Probleme haben.Wenn man sowas gekauft hat und dann noch von Privat wird es schwierig und eventuell teurer.

Wobei die 100.000 km noch hoch gegriffen sind....

Es gibt EA 888,die noch mehr Öl brauchen und keine 100.000 km auf der Uhr haben.

Aber egal wie:

Der Tausch der Ventilabdichtungen ist sinnfrei.

Sind immer die Kolbenringe.

Auch ,wenn man es nicht hören will.

Da stimme ich Yfiles voll und ganz zu bei dem Thema.

Bei nem Z22SE unrentabel.

Gleich nen Ersatzmotor nehmen oder beste Lösung :

Nix machen und nur Öl nachkippen.

Man gewöhnt sich dran.

Hab nen Z20LET und mich auch daran gewöhnt.

BTW

Hab die Probleme genau nicht,die Du hast.

Hab nen FOCUS ST 170 TURNIER .

2 Liter mit 173 PS und 6-Gang ab Werk.

Ölverbrauch nach 110.000 km :

Nicht messbar !!

Vielleicht 0,5 ltr auf 10.000 km.

Wenn überhaupt !

Mehr Platz wird Dein VECTRA B auch nicht haben.

Weiss einer was genau das Problem ist? Sind die Abstreifringe verkokst ?

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 16. Dezember 2019 um 12:46:41 Uhr:

 

Hab nen Z20LET und mich auch daran gewöhnt.

Mach mal die Ventilschaftdichtungen beim LET. Das bringst, glaub mir. Ist da ein anderes Problem als beim Z22SE.

Danke für den Tipp.

Mach aber erstmal TURBO mit neuen Schläuchen.

Da sifft er auch schon.

Aber mal back to topic:

Grosse Schlappen draufmachen und versuchen, die einzutragen.

Billigste Variante von Übersetzungsänderung.

Oder 5-Gang-Diesel verbauen.

6-Gang is halt bei OPEL schlechtes Thema.

Die M 32 verrecken sogar noch im ASTRA J.

Hab 3 Kisten.

2 davon mit 6-Gang.

Nur der LET hat 5-Gang,aber M 32-Umbau wäre das Letzte,was ich machen würde.

Viele LET-Fahrer ,die auf M 32 umgebaut haben,sagen :....würde es nicht mehr machen.

Ausser dem VW 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kenn ich kein Getriebe,das einen noch schlechteren Ruf hat,als das M 32.

Diesel Getriebe (egal welches) passt beim Z22SE. Beim Z22SE passt nur ein Getriebe vom Z22SE oder Z22YH.

Turbo kannste tauschen. Google mal nach Schaftdichtungen unden LEx Motoren. Kannste in einem Atemzug nennen. Hab ich selbst auch schon paar mal gemacht mit positiven Ergebnis.

Leute, er hat Z22SE, da geht eher nichts, er hat F23 auf der falschen Seite da der Z22SE andersrum verbaut ist (L850 halt). Da kannste nichts anderes verbauen, nur F23 aus dem Vectra B mit der Alphacode ST, alles andere passt einfach nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen