ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Getr.Ölwechsel bei Leuchtmann

Getr.Ölwechsel bei Leuchtmann

Themenstarteram 1. April 2008 um 13:03

Hallo zusammen

Habe gestern Getr.Öl nach T. Eckardt bei Frank Leuchtmann in Schwerte machen lassen.

Mein Auto schaltet wieder Butterweich--einfach super!!!!!!!

Da ich der erste Kunde bei Frank für diesen Ölwechsel nach T.E. Methode war, hat es ein klein wenig länger gedauert. Aber Frank und sein Mitarbeiter Guido haben sich so eine Mühe gegeben---einfach Genial. Ich war erst ein wenig skeptisch als auf diesen kleinen Betriebshof der Fa. F. Leuchtmann in Schwerte Bachstr.10 Tel. 02304/ 72048 (ein wenig Werbung sei bitte erlaubt ) gefahren bin. Doch als das Hallentor aufging---Boah ey--- fast nur nagelneue Maschinen,Geräte und Werkzeuge. Ich war angenehm überrascht. Da ich einen Termin hatte, kam ich auch sofort dran. Da Frank und Guido das Gerät von T.E. nun auch selbst zum erstenmal in Eigenregie nutzten ( war mir vorher bekannt ) mussten die beiden sich selbst erstmal zurecht finden damit. Das haben die beiden mit sooooo einer Akribie gemacht das ich hellauf begeistert war.

Fazit:

Ich habe endlich die Werkstatt meines Vertrauens für meinen E 320 CDI gefunden.

Kann ich nur weiteremfehlen.

Den Getriebeölwechsel nach T.M. Methode sowieso----- bei Leuchtmann in Schwerte

Liebe Grüße an alle

Uli

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. April 2008 um 13:03

Hallo zusammen

Habe gestern Getr.Öl nach T. Eckardt bei Frank Leuchtmann in Schwerte machen lassen.

Mein Auto schaltet wieder Butterweich--einfach super!!!!!!!

Da ich der erste Kunde bei Frank für diesen Ölwechsel nach T.E. Methode war, hat es ein klein wenig länger gedauert. Aber Frank und sein Mitarbeiter Guido haben sich so eine Mühe gegeben---einfach Genial. Ich war erst ein wenig skeptisch als auf diesen kleinen Betriebshof der Fa. F. Leuchtmann in Schwerte Bachstr.10 Tel. 02304/ 72048 (ein wenig Werbung sei bitte erlaubt ) gefahren bin. Doch als das Hallentor aufging---Boah ey--- fast nur nagelneue Maschinen,Geräte und Werkzeuge. Ich war angenehm überrascht. Da ich einen Termin hatte, kam ich auch sofort dran. Da Frank und Guido das Gerät von T.E. nun auch selbst zum erstenmal in Eigenregie nutzten ( war mir vorher bekannt ) mussten die beiden sich selbst erstmal zurecht finden damit. Das haben die beiden mit sooooo einer Akribie gemacht das ich hellauf begeistert war.

Fazit:

Ich habe endlich die Werkstatt meines Vertrauens für meinen E 320 CDI gefunden.

Kann ich nur weiteremfehlen.

Den Getriebeölwechsel nach T.M. Methode sowieso----- bei Leuchtmann in Schwerte

Liebe Grüße an alle

Uli

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

und was hat der Spaß gekostet?

Themenstarteram 1. April 2008 um 13:15

Der Spass hat gutangelegte 290,-€ gekostet.

Auf Dauer billiger und besser als bei DB.

Gruß Uli

bei DB würde der normale Getr. Ölwechsel wahrscheinlich das doppelte kosten. Mir hat man den normalen Getr. Ölwechsel für etwas über 200,- EUR angeboten, bei einer Werkstatt die sich auf MB Farhzeuge spezialisiert hat. 

 

Also sind 290,- EUR für diese Methode ein guter Preis. 

 

Gruß

W124_W210

Themenstarteram 1. April 2008 um 13:44

Zitat:

Original geschrieben von W124_W210

 

bei DB würde der normale Getr. Ölwechsel wahrscheinlich das doppelte kosten. Mir hat man den normalen Getr. Ölwechsel für etwas über 200,- EUR angeboten, bei einer Werkstatt die sich auf MB Farhzeuge spezialisiert hat. 

Also sind 290,- EUR für diese Methode ein guter Preis. 

Gruß

W124_W210

Sag ich doch:D:D:D

Gute Reklame "Herr Leuchtmann ......"

Und gleich per DU.... mit allen Mitarbeitern

da fühlt man sich gut aufgehoben...

Gruß Jack

@ Jack

Hallo.

Kann ich ebenfalls bestätigen; ich war letzten Herbst bei Leuchtmann, zusammen mit Tim Eckart.

Die Werkstatt ist sauber und ordentlich, wir haben unsere Getriebe gespült, uns geduzt und Kaffee geschlürft?

Ja... auch ich fühlte mich dort gut aufgehoben und wäre Schwerte nicht 60 km von mir entfernt, würde ich den Betrieb öfters aufsuchen.

Grüsse

Themenstarteram 2. April 2008 um 11:06

@klangmodul

Ich war auch das erste mal bei Leuchtmann.

Es war von anfang an ein super Verhältnis dort.

Ich dutze mich doch lieber mit jemandem als dieses sch**** förmliche SIE.

Kaffee satt (kostenlos).

Super Service.

Für mich sind es knapp 20 Km. Doch die fahre ich in zukunft gerne.:D:D:D

hmmm, nur weil sie dir SIE sagen ist alles 1A? (und der Freundliche MB-man flucht wenn du dich umdrehst)

Man diese Ich fahre MERCEDES , das wird NUR von Mercedes gewartet, alle doof ausser MB fahrer

und abends mit den mädels am Stammtisch über Machos und EGO's herziehen, ja ja ja

Habe eine werkstatt zur Hand der ist Meister hat bei MB gelernt . Wir sagen du zu einander, und da wird mein Auto von einem Meister gewartet, und nicht von einem Azubi etc., (nichts gegen die Jungen burschen :o )

Habe 2 MB werkstätte bis jetzt gehabt, zu dem einen würde ich nicht einmal hinfahren um teile zu holen.

Und der andere MB in Unna, die sind TOP, dort gibt es Freundlichkeit und GUTEN SERVICE

Soviel zu *SIE-*MB-Werkstatt*

Und Ja, ich habe von der Werkstatt in Schwerte gehört, werde demnähst auch Getr. Öl wechseln lassen.

@all

Zitat:

Gute Reklame "Herr Leuchtmann ......"

 

Und gleich per DU.... mit allen Mitarbeitern

da fühlt man sich gut aufgehoben...

 

Gruß Jack

ähmmm ...

Ich glaube das ist wohl falsch rüber gekommen...

Ich habe nicht´s gegen das Du.... ich finde das gut...

und fühle mich wohl.. wenn es ein wenig lockerer zugeht....

Außerdem..eine gute Werkstatt erkennt man an der Arbeit,

und nicht an dem Anzug des Meisters oder den Damen am Empfang...

Gruß Jack

 

 

 

 

moin moin...

ja das freut mich doch sehr das unsere werkstatt so eine positive werbung bekommt...ich bin der azubi da ich war aber zu der zeit auf nem lehrgang als die spülung durchgeführt wurde. schade eig. weil ich das selbst gerne gesehn hätte wie das funktioniert und das ganze drum herum halt. aber ich bin guter dinge das ich das wohl in näherer zukunft auch endlich mitbekomme hehe. ja zur werkstatt kann ich auch nur sagen TOP. ich freue mich das ich bei kfz leuchtmann meine ausbildung machen kann ;)

naja das wars dann auch schon wieder von mir

(sorry das ich den alten thread ausgegraben hab ;) )

bis dann ;)

Hallo,

habe den Thread hier gelesen und muß dazu auch mal meine Erfahrung loswerden:

Nachdem mein W220 wegen stark rupfender Wandler-Überbrückungskupplung bereits im Notlauf war und alle Profis incl. MB

ratlos mit den Schultern zuckten habe ich das Auto zu Herrn Leuchtmann ins 80km entfernte Schwerte bringen lassen.

Dort wurde sofort die Getriebespülung durchgeführt. Anschliessend wurden die Vibrationen von der WÜK immer weniger.

(nach 3 Tagen hartnäckiger Weiterfahrt trotz sporadisch immer noch auftetendem Notlauf)

Und was soll ich sagen? Jetzt Vibrationen weg, Notlauf weg, Fahrer glücklich!

Auto fährt jetzt besser als neu und schaltet mittlerweile als wenn's 'nen stufenloses Multitronic-Getriebe wäre.

Fazit:

absolut kompetente, hilfsbereite Top-Werkstatt ohne "ich-werd-hier-bestimmt-abgezockt" Gefühl...

sehr netter und immer freundlicher Inhaber (obwohl ich das Auto erst nach Wochen wieder abgeholt habe)...

Spülung statt Getriebetausch hat 8.000,- Euro für die nächste Weltreise oder 210.000Euro für neuen S65 gespart...

Alles in allem also ein Top-Tip für depressive Mercedes-Fahrer!

In diesem Sinne alles Gute

Hans-W. Picker

 

 

Getriebeölwechsel hat mich bei MB Becker in OB ca. 125,- gekostet.

Habe dabei auch paar % auf das Material erhalten, wegen guten Bekannten der als Teileonkel tätig ist.

Später vorgenommener Getriebeölwechsel nach T.E. Methode bei Fa. Gonschorek in Hattingen hat mich 280,- gekostet.

Bin voll auf zufrieden und hoffe das mein Automat in kommender Zeit kein Stress macht.

 

Seit Anfang 2008 habe ich immer mal wieder in den verschiedenen Foren begeistert geschriebene Berichte über die ATF Wechselmethode nach Tim Eckard gelesen. Neugierig geworden habe ich dann die Homepage www.automatikoelwechsel.de studiert.

Mein Auto: S210 Bj.98 Kilometerstand 150 000. Gekauft bei 116 000 Kilometern vor gut drei Jahren aus dritter Hand. Ich finde die Automatik schaltet ganz gut bis auf vereinzelte Aussetzer:

Hartes Rucken bei kaltem Motor, besonders Rückwärtsgang und 1. Gang.

Schaltvorgänge bei gleicher Pedalstellung…….warum schaltet er denn jetzt?

Vereinzeltes energisches Zurückschalten ohne Gas, bei Fuß auf der Bremse mit kraftvollem Vorwärtstrieb.

Vereinzelt starker Vorwärtstrieb ohne Gas bei ausrollen vor Ampel.

Die Automatik schaltet bei wenig Gas bei ca. 2500 U/min.

Autobahnfahrt mit Tempomat bei 100 Km/h wackelt der Drehzahlmesser ständig um ca. 100 U/min.

Das hört sich für den Einen schlimm an, für den Anderen gut je nachdem was er selber gewöhnt ist. Ich denke bei 150 000 ist muss man halt mit sowas Leben. Wer weiß was die Vorbesitzer schon mit dem Autonaten veranstaltet haben?

 

Samstag, 10.Mai 2008 9:00 Uhr Termin in Schwerte bei Bernd Leuchtmann.

8:50 Uhr

Herzliche Begrüßung und Arbeitsbeginn. Messen des Automatikgetriebeölstandes und Einfüllen des Reinigers. Anschließend fahre ich ca.15 Minuten alle Gänge per Hand durch.

Hebebühne – Anschluss der Tim Eckard Wunderwaffe – Motor an – Öl raus – Ölwanne ab – Stecker ab. Der Stecker war trocken. Trotzdem war vereinbart das Zwischenstück zu tauschen. Nach Lösen aller Schrauben lässt sich das Zwischenstück jedoch nicht entfernen. Keine Chance. Wir beschließen gemeinsam: Finger weg, es war ja auch alles trocken. Stecker wieder drauf. Ölwanne ab und reinigen, Ölfilter wechseln, Magnet rein. Wanne wieder drunter. Weiter abpumpen und einpumpen, also spülen.

10:30

Probefahrt

10:33

Ende Probefahrt. Automatik schaltet viel härter als vor dem Ölwechsel in R und D. Automatik kommt über den ersten Gang nicht hinaus. Sie macht keinerlei Anstalten zu Schalten.

Nach kurzem Kriegsrat der Beschluss: Hebebühne und Automatikgetriebeöl ablassen. Das tat mir in der Seele weh. Das Öl war ca. Zwei Kilometer alt !!! Aber da geht Kfz-Leuchtmann kein Risiko ein……..ab in die Tonne. Das Öl muß raus, da man sich sonst nicht dem Getriebeabstandsstück widmen kann. Das Teil lässt sich auch jetzt keinen Millimeter rein oder raus bewegen.

12:00

Um genauer sehen zu können wie unser Gegner da im Getriebe weiter innen aussieht und um vorsichthalber ein Ersatzteil vorrätig zu haben, lässt Frank Leuchtmann ein Taxi aus Dortmund mit einer Schaltplatine anrücken. Nach 18:00 Uhr gibt es bestimmt keine Teile mehr über Pfingsten.

12:45

Das Ersatzteil ist da. Beschluss Automatikgetriebe auseinanderbauen. An dieser Stelle sehe ich schwarz. In wenigen Stunden beginnt das Pfingstwochenende. Um 16:00 Uhr wollte ich Zuhause bei meiner Schwiegermutter am Geburtstagskaffeetisch in Bielefeld (112 Kilometer entfernt) sitzen. Mein Handy klingelt gerade. Ich stammele den Versuch einer Erklärung wo ich bleibe. Meine Frau verabschiedet sich mit den Worten: Na dann bis gleich von mir. Vor mir liegen mittlerweile etliche Ventile. Die Platine wird gerade getauscht. Ich kann die wunderbare Aussicht auf dieses Wunderwerk der Technik jedoch nicht 100% genießen, die Angst ist einfach zu groß, das diese Baustelle vor den Feiertagen nicht mehr fertig wird.

 

15:00

Probefahrt

15:05

Ende Probefahrt. Automatik schaltet nach wie vor hart in R und D. Automatik kommt über den zweiten Gang nicht hinaus. Weiterhin keinerlei Anstalten zu Schalten. Fehlersuche. Fehlerspeicher auslesen. Alles zurücksetzen. Probefahrt an Laptop.

15:30

Telefonat mit T.E. Der gibt einen hilfreichen Tipp. Die Batterie wird abgeklemmt. Anschließend wird glaube ich heute gemeinsam der zwanzigste Kaffee getrunken.

16:00

Batterie wird angeschlossen. Ich starte sofort den Motor. Lege „R“ ein. Ohne zu rucken geht es rückwärts. Als hätte ich auf „N“ geschaltet und würde an einem Gefälle stehen. Zurück auf der Straße schalte ich in den „Ersten“. Butterweich geht es vorwärts. Ich hupe vor Freude wie ein Irrer. Er schaltet wieder ! Ich habe mich in meinem Leben noch nie so gefreut gleich meine Schwiegermutter wieder zu sehen.

16:30

Der schwere Gang zur Kasse, was jetzt wohl kommt ? Ich will nur soviel verraten: Kfz-Leuchtmann kann an dieser Sache völlig unmöglich was verdient haben. Ausgeschlossen.

Was ist nun nach dem Ölwechsel anders ? Ich beantworte diese Frage nun vierzehn Tagen nach dem Ölwechsel.

Das Schalten auf den Rückwärtsgang bzw. die Vorwärtsgänge ist kaum wahrnehmbar.

Der Motor hängt viel besser am Gas, kommt mir so vor als hätte der Motor 20-30 PS mehr.

Hochschalten kaum wahrnehmbar.

Runterschalten ? Entweder der lässt beim Runterschalten einige Gänge aus, oder ich bin Gefühlskalt.

Kein „Grundloses“ Schalten mehr.

Ich dachte immer irgendwie müsse man den Antrieb ja hören können. Fast völlig lautlos geht es auf der Straße, ja sogar Autobahn bei 100 km/h vorwärts. Kein „Hulen“ mehr. Ob das Vibrationen waren? Ich dachte immer das sei „normal“.

Das Auto legt an der Ampel sofort voll los und schaltet schon bei 1700 U/min. in den 2. Gang, ich denke das sind ein bis zwei Autolängen.

Fazit: Ich erkenne mein Auto nicht mehr wieder und der Grund soll ein Ölwechsel sein?

Auch nach 25 Jahren Erfahrung mit Mercedes – Benz sehr unglaubwürdig. Ich rate jedem der Probleme mit der Automatik hat keinen Fachmann zu konsultieren, sondern das Öl zu wechseln, wenn das Öl schon längere Zeit nicht mehr gewechselt wurde. Probieren geht über Studieren. Der Benzinverbrauch ist auch gesunken, wieviel schreibe ich aber hier nicht – sonst werde ich ja noch unglaubwürdiger.

Nein, ich habe keinen PR Vertrag mit Tim Eckard oder Leuchtmann. Alles was die Anderen hier geschrieben haben……Sorgfalt - Freundlichkeit - Kaffee … kann ich voll bestätigen.

Ich habe diese Zeilen vor längerer Zeit verfasst, aber erst am 18. November 2008 eingestellt.

Gruß

Bergshire

Hallo,

auch ich ließ an meinem S210 mit 130.000 auf dem Tacho das Automatikgetriebeöl in Schwerte bei KFZ Leuchtmann nach der Tim Eckart Methode wechseln.

Dauer: zwei Stunden

Automatik: schaltet auch jetzt, 10tkm später, immer noch butterweich.

Arbeitsqualität: Perfekt

Service: Perfekt

Es ist zwar wieder Schleichwerbung für KFZ-Leuchtmann, aber fahrt einfach selber hin, die Jungs sind spitze!!!!!

Gruß aus Oer-Erkenschwick

coach615

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Getr.Ölwechsel bei Leuchtmann