ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Geräusche des Motors, wer weiß etwas...Video inside

Geräusche des Motors, wer weiß etwas...Video inside

VW
Themenstarteram 17. November 2010 um 10:49

Hallo,

habe seitdem ich meinen Wagen habe, 3 Jahre 38 tkm die selben Geräusche wie auf diesem Video.

Wäre für Meinungen dankbar.

 

LG

P.S.: 1.8 T Motor

 

http://www.youtube.com/watch?v=faQP3ALxueQ

Ähnliche Themen
22 Antworten

Sehe aber keinen 1,8 T Motor in dem Video...... 1,8 L vielleicht;)

Riemen abmachen und die Wapu,Lima usw einzeln durchdrehen.

Themenstarteram 17. November 2010 um 12:37

Ja, in diesem Video ist es ein 1.8 i Motor.

Die Geräusche sind jedoch die gleichen!

 

Folgendes wurde innerhalb der letzten 6 Jahre getauscht:

-Hydraulischer Riemenspanndämpfer , zum zweiten Male

-Zahnriemen, zum zweiten Male

-Spannrolle, zum zweiten Male

-Wasserpumpe, zum zweiten Male

-Flachriemen

-Spannelement des Flachriemens

-Steuerkette

-Kettenspanner bzw Nockenwellenversteller

Den gesamten Strang um Lima, Kompressor kann ich ausklammern, da auch ohne diese Anbauteile das Geräusch vorhanden ist.

Bitte um weitere Meinungen.

LG

Die letzten 6 Jahre kannste ausklammern......also kommt auch das alles in Betracht.Klingt aber stark nach nem Lager was den Geist aufgibt,warum hast du keine Aufnahme von deinem Motor?

Kannst Du nicht mit einem Stethoskop oder einem Schraubenzieher mal näher lokalisieren, wo das genau herkommt? Zylinderkopf, Zwischenwelle, Verteilertrieb, Kurbelgehäuse...etc?

So mit so einer schlechten Qualität ist das doch stochern im Nebel...

Themenstarteram 18. November 2010 um 9:57

Hallo und guten Morgen.

 

Die Qualität der Aufnahme ist genau so, dass man das Geräusch eindeutig hört.

 

Mit nem Stetoskop war ich schon dran, es kommt direkt aus dem Riementrieb.

Also das Geräusch ist überall gleich, wo der Zahnriemen drübergelegt ist.

Wo soll da ein Lagerschaden sein, Kurbelwellenlager ?

Ist ja kein Kugellager.

Bei meinem Golf hatte ich dieses Geräusch auch.

Dieses begann, als ich damals einen Zahnriemen der Fa. Contitech verwendet hatte.

Jetzt habe ich auf Bosch gewechselt und er ist ruhig.

Beim Turbomotor ist zum dritten Male der originale verbaut, Fa. Gates bzw. Audi.

Der User auf dem Video hatte den Riemen zu stark gesopannt, deswegen diese Geräusche.

 

Beim 1.8T Motor bringt mich diese Erkenntnis aber nicht weiter.

Die Spannung wird von dem hydraulischen Spannriemendämpfer erzeugt und die kann man nicht reduzieren.

 

Bin für weitere Vorschläge offen.

LG

 

P.S: Ein eigenes Video habe ich nicht, da der Wagen zum Winter abgemeldet ist....klingt aber genau so.

Zitat:

 

Wo soll da ein Lagerschaden sein, Kurbelwellenlager ?

Ist ja kein Kugellager.

Können etwa nur Kugellager Geräusche machen...???:confused::rolleyes: Hast wohl noch nie einen Lagerschaden gehört....

Daß das Video gar nicht DEINEN Motor zeigt, macht die Sache auch nicht gerade einfacher...

Hast Du noch die WaPu über den Keilriemen (den kleinen von der Servopumpe), also außenliegend oder schon über Zahnriemen? Weiß jetzt aus dem Kopf nicht, ab welchem Motorkennbuchstaben das geändert wurde. Sonst könnte es auch von der WaPu kommen.

Wenn Du sicher bist, daß das Geräusch wirklich vom Riementrieb kommt. Sonst würde ich mal genauer in den hinteren Bereich des Ventildeckels hören, nicht daß das der Kettentrieb ist, das ist nämlich wahrscheinlicher.

Themenstarteram 19. November 2010 um 12:16

Danke für deine Antwort !

 

Die Kette wurde bereits gewechselt, inkl. Spanner.....steht aber auch schon oben.

Aber es kommt von der anderen Seite, also Zahnriemen....

Nein, so hört sich definitiv kein Lagerschaden eines Kurbelwellenlageran...das sind ja Hydrodynamische- Lager.

Wapu ist mittlerweile auch die dritte drin.

 

Es geht ja nur um das gleiche Geräusch....ob da jetzt ein Opelmotor oder ein Vierzylinder von VW, das Geräusch ist bei mir halt genau so wie auf dem Video zu hören, deshalb habe ich es hier hienein gestellt.

 

Trotzdem, vielen Dank für deine Gedankenanstöße.

 

LG

 

P.S.:

Beim Golf hat man es mittels einer geringeren Zahnriemenspannung beheben können.

Das ist der Unterschied zu meinem Motor.

Hier wird die Spannung ja vorgegeben, durch den hydr. Spannriemendämpfer der jetzt auch der dritte ist.

 

 

LG

Hast Du noch den alten verbaut, mit der "Treppe" als Spannungsmarkierung? Der wo ein Halbkreisförmiges Langloch zum Einstellen dran ist? DAnn wäre es vielleicht hilfreich, mal die neue Version zu verbauen.

Aber Öldruck ist da, sagst Du? Hast Du den schonmal gemessen? bei den 1,8ern versottet regelmäßig das Saugsieb der Ölpumpe.

Themenstarteram 19. November 2010 um 15:52

Ja, mit dem Ölsieb, da hast du beim 1.8T er Recht.

Die setzen sich gerne zu, durch das LL-Öl und Intervall.

Genau wie der Öldruckregelkolben.

 

Öl ist jedoch blitzsauber, da es die letzten Jahre immer nach 5 Monaten und ca. 5000km gewechselt wurde....Saisonfahrzeug.

Als ich die Nockenwellen heraus hatte, um den Kettenspanner und die Kette zu erneuern, sah ich, das der Motor blitzblank ist.....

Den Öldruck habe ich jedoch nicht gemessen.

Jedoch bestand das Problem seit Anfang an.....und das war er 3 Jahre alt und hatte 38 tkm herunter.

Aktuell hat er 73 tkm herunter.

 

 

Welche Treppe meinst du ?

Bei dem Riemenspanndämpfer ?

Der dritte ist vor 1 Monat verbaut worden, der Zahnriemen muss ja alle 5 Jahre gewechselt werden, samt aller Spannelemte und Wapu.

 

LG

Zitat:

 

 

 

Welche Treppe meinst du ?

 

Bei dem Riemenspanndämpfer ?

ja. Der hat so ein treppenförmiges Profil an der Innenseite.

Und Du fährst seit vielen tausend km mit so einem Geräusch:confused: Bei so einem empfindlichen Motor??? Mut und Übermut liegen dicht beieinander

Hast du den Motor schonmal ohne Zahnriemenverkleidung laufen lassen(also gleich nach dem Wechsel, ohne Motorhalter wieder anzubauen)?

Themenstarteram 20. November 2010 um 11:04

Zitat:

Original geschrieben von gauloises caporal

Zitat:

 

 

Welche Treppe meinst du ?

Bei dem Riemenspanndämpfer ?

ja. Der hat so ein treppenförmiges Profil an der Innenseite.

Und Du fährst seit vielen tausend km mit so einem Geräusch:confused: Bei so einem empfindlichen Motor??? Mut und Übermut liegen dicht beieinander

Ja, bin ja schließlich nicht der Einzige !

Wenn du mir sagst, was es ist, dann beseitige ich es sofort :D

Oder gleich einen anderen Motor hineinsetzen......

Andere hören diese Geräusche nur nicht......bin wohl zu genau !

 

LG

 

P.S.: Werde mir Montag mal den alten Spanner ( von 2006 anschauen, ob der Treppen hat). Danke erstmal für den Tipp.

Themenstarteram 20. November 2010 um 11:08

Zitat:

Original geschrieben von UURRUS

Hast du den Motor schonmal ohne Zahnriemenverkleidung laufen lassen(also gleich nach dem Wechsel, ohne Motorhalter wieder anzubauen)?

Nein, leider nicht...war mir zu heikel, als mir der Motor lediglich an der Traverse hing.

Finde auch, dass es mit dem erneuten Zahnriemenwechsel lauter geworden ist.

Das würde eine zu hohe Spannung bestätigen, wie der Golf in dem Video sie gehabt hatte.

Nur leider kann man die ja nicht einstellen bei meinem Motor.

LG

Zitat:

.

Nur leider kann man die ja nicht einstellen bei meinem Motor.

Kommt eben auf das Spannelement an, das mit der Treppe schon. Allerdings muß ich selbst gestehen, daß ich aus dem Kopf jetzt keine Anleitung bieten kann, da wir die Dinger immer rauswerfen und gegen die neue Version mit hydraulischem Spannelement ersetzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Geräusche des Motors, wer weiß etwas...Video inside