ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Geräusch aus Motorraum / Öldruckanzeige und Motorelektronik leuchten

Geräusch aus Motorraum / Öldruckanzeige und Motorelektronik leuchten

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 11. April 2010 um 11:23

Hallo zusammen,

ich bin neu hier. Habe mir vor noch nicht allzu langer eit nen A6 1,8T quattro, Bj. 00 zugelegt.

Jetzt bin ich vorgesetern auf der Autobahn gewesen und folgendes passierte:

Wie aus dem nichts hörte man ein kurzes Knarrgeraüsch, als ob man ein Stück Pappe in einen Ventilator hält. Dieses wiederholte sich ständig. Auf einmal bei Volllast und ca. 3000-4000 U/min ratterte es permanent und viel lauter. Wenn ich die Kupplung getreten habe, hörte es auf. Wenn ich wieder Vollgas gab, kam er wieder.

Kurz darauf leuchtete im Bordcomputer die Oldruckanzeiche und es piepte ständig.

Ich habe sofort angehalten und den Motor abkühlen lassen. Dann habe ich den Ölstand kontrolliert, da das der Bordcomputer sagte. Eicgentlich alles i.O. Habe dann noch ein wenig Öl draufgekippt. Danach war alles weg. Ersteinmal. 50 km später wieder die Öldruckleuchte. Wieder angehalten.

Daraufhin bin ich ganz langsam weitergefahren, weil ich sonstwo war und mir nichts mehr angezeigt wurde.

Dann 10km vor dem Ziel fing die Motorelektronikleuchte gelb an zu leuchten.

Also ab zu Audi. Fehlercode auslesen lassen:

Adresse 01: Motorelktronik

Teilenummer: 4B0 906 018 R

Bauteil: 1.8L R4/5VG 0003

Codierung: 11702

Werkstattcode: WSC 02325

3 Fehlercodes gefunden:

16395 - Bank1; Nockenwellenspätverstellung: Soll nicht erreicht

P0022 - 35-10 - sporadisch

17978 - Motorsteuergerät gesperrt

P1750 - 35-10 - sporadisch

17511 - Bank1-Sonde1;Heizstromkreis: Leistung zu gering

P1103 - 35-10 - sporadisch

Readiness: 0000 1000

Der Werkstattmeister meinte, dass es teuer wird. Er tippt auf eine defekte Ölpumpe (dafür muss die Wanne raus), auf einen defekten Kettenspanner, und irgedwass mit der Nockenwellenverstellung.

Der Motor läuft aber eigentlich gut, ohne Leistungsverlust. Momentan ist auch nur noch das Rattern, dass ich zu aller erst beschrieben habe, da.

Der Wagen steht jetzt bei Audi und wird hoffentlich Montag angeschaut.

Was meint ihr dazu??!!?? Richtige Einschätzung von Audi oder ist da noch mehr dran und ich kann ihn wegschmeißen? :-(

 

Gruß und Danke

Bertram

Ähnliche Themen
14 Antworten

Da der Wagen bei Audi steht wird es nicht einfacher.

Ich tippe mal auf einen defekten Nockenwellenversteller.

Dafür müßte man aber mal den Ventildeckel runter nehmen.

Oder die Ölpumpe ist kaputt was beim 1.8T auch öfters vorkommt und er deswegen den Nockenwellenversteller nicht mehr genug Öldruck liefern kann zum verstellen.

Aber wenn es die Ölpumpe ist/war dann hoffe mal das der Lader nichts abbekommen hat.Denn die sind sehr anfällig wenn der Öldruck nicht stimmt??

Was für einen Ölwechselintervall fährst du denn??

Hört sich für mich nach LL-Intervall an.

Themenstarteram 11. April 2010 um 12:53

Moin,

danke für die schnelle Antwort.

Ich fahre keinen LL-Intervall, alle 15T km wird das Öl gewechselt. Der letzte Ölwechsel war vor 2T km. Möchte ja, dass der Motor hält... :-)

Der Wagen steht bei Audi, weil die Montag dann gleich mal die Karre aufmachen und reingucken wollen... die meinten nämlich, dass ich den Wagen da stehen lassen solle, sonst risrkiere ich nen Riesenschaden...

Kann man hören, ob der Turbo schon nen Knack weg hat. Bahnt sich das irgendwie an? Oder geht er von jetzt auf gleich kaputt?

Kann mir jemand sagen, was da ungefähr für Kosten auf mich zukommen? Wollte nicht nochmal den Anschaffungspreis bezahlen.

Gruß

Ob der Lader nen Schuß bekommen hat sieht man dann erst wieder wenn er läuft.

Aber erstmal abwarten was die dann sagen was kaputt sein soll.

Altteile aushändigen/zeigen lassen die gewechselt wurden oder am besten noch im eingebauten Zustand zeigen lassen.

Ein NWV kostet ca 500-600 Euro mit wechsel.

Ölpumpe ca 500 Euro mit Wechsel.

Neuer Lader mit wechsel ca 1200 Euro.

Aber erstmal sehen was raus kommt

Ich tippe mal auf einen defekten öldrukventil .Und kan sein turbolader ist auch schon kaput.Ventil ist wu da oelfilterhalter und kostet cka. 10 euro. Ich hab das gliehe problem . Oll pumpe wa umsons gewexselt.

Themenstarteram 13. April 2010 um 11:16

Moinsen...

sacht ma, für NWV, Ölpumpe, Arbeitsstunden, Ölwechsel mit Reinigung in einer Audi-Vertagswerkstatt 1600€ erscheint mir nen bischen viel, oder???

Das ist nämlich das Angebot...

Ja das ist schön viel ,ich hab 460 euro fur das bezalt.Wigesagt das ölpumpe ist letzte was kan beim öldruk sein.Und mus schon grose km.stand haben.Und beim Audi-Vertagswerkstatt wolen nur geld ,das arbeit kostet ser fiel .Das oldrukventil weckseln kostet vileiht cka 100 euro .Beim mir war so,Geräusch aus Motorraum / Öldruckanzeige zuerst di haben gesagt Turbolader ist kaput noe rein.Geräusch war wek ,danach problem mit oldruk ,ölpumpe noe rein,und das problem mit oldruk ist wider gekomen.Danach di sagen mir ,das auto hat motorschaden:confused:Aba motor brumt wie noe.Dan habe ich im forum dises problem gefunden ,das war nur den oldrukventil , ich hat das selba den eingebaut,und das problem war weck.Nummer das teil( 06A 103 175)ventil.

Themenstarteram 13. April 2010 um 21:22

Darf ich fragen, wo du das hast machen lassen? Bei ner Audiwerkstatt oder bei nem Kumpel oder so?

Wie gesagt beim Audi arbeit kostet fiel.Und ich hat beim Fa. K-H Herzfeld Inh.A.Herzfeld

Auf der Höll 17 D-35435 Wettenberg , repariren lasen.

da gibts beim 1.8T auch ein ölsieb, dass gerne zugeht.

das sollte auch mal gecheckt werden.

grüße hannsemann

Themenstarteram 13. April 2010 um 23:05

Wo sitzt denn dieses Ölsieb? An der oelpumpe oder wo anders. Wäre das teuer? Ansonsten rufe ich da gleich morgen an, dass die das machen sollen.

Noch was anderes. Habe explizit nochnal nach dem oeldruckventil gefragt. Da wurde mir gesagt, das oelpumpe und oeldruckventil ein bauteil sei. Stimmt das?

klick . Numer.2. Dises vintel halt öldruk für den turbolader.Da hat ein kleine gumi ring wan ist öl heis dan kanse öldruk geet durh das gumi ring geet wida in moto rein, und turbolader kaput:)

Zitat:

Original geschrieben von Rexed

.(Noch was anderes. Habe explizit nochnal nach dem oeldruckventil gefragt. Da wurde mir gesagt, das oelpumpe und oeldruckventil ein bauteil sei. Stimmt das?)Nein stimmt das net.Das ist zwei ferschidene bauteile.In bilder sitme das.

Themenstarteram 7. Mai 2010 um 10:59

So,

erstmal ein verspätetes Danka an alle.

Habe es nun reparieren lassen. NWV neu, Ölpumpe neu. War teuer, aber das Problem ist behoben...

Meine Frage ist nun, da ich das Gefühl habe, dass der Turbo recht laut ist, wie man grob diagnostizieren kann, ob der Turbo nen Knack hat?

Habe schon mal gelesen, dass man den unter Umständen wieder reparieren kann. Oder bekommt man vielleicht auch son Ding gebraucht, wenn er wirklich kaput sein sollte.

Grüße!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Geräusch aus Motorraum / Öldruckanzeige und Motorelektronik leuchten